Corlys Themenwoche 59.7.: Deutschlandreise: In welchem Bundesland wohnt ihr?

Die letzte Frage zur Deutschlandwoche bei Corly.

Aus welchem Bundesland in Deutschland kommt ihr und mögt ihr es dort zu wohnen?

Die Frage kann man tatsächlich unterschiedlich betrachten

Ich komme aus Hessen, wohne aber in Bayern-Unterfranken.

Ich liebe Hessen und ich liebte es dort zu wohnen. Warum also jetzt Unterfranken?

Es war eine eher praktische Entscheidung. Wir wollten raus aus der Innenstadt, mit den zwei Hunden gab es dann Probleme mit den Nachbarn. Also sind wir erst innerhalb Hessens verzogen, war aber 60 Km von der Arbeit entfernt das war einfach zu unbequem. Also immer noch ländlich, hat sich in Unterfranken etwas ergeben, das sind jetzt etwa 35 Km entfernt und gut zu erreichen.

Das Bundesland ist auf jeden Fall toll. Die Menschen sind sehr nett und höflich. Ich kann mir vorstellen hier zu bleiben, habe aber keine emotionale Bindung – ich kann auch jeder Zeit packen und wo anders hinziehen. Nun gut – so einfach nicht, da wir ein Haus gekauft haben. Aber wenn ich nicht daran gebunden wäre, würde ich den nächsten Ort nehmen, der gerade zu meinen Bedürfnissen passt.

 

Saturday Sentence – Johnson, Maureen – Die Schatten von London 02 – In Memoriam

 

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Johnson, Maureen – Die Schatten von London 02 – In Memoriam


2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

»Ich habe Jack-the-Ripper-Touren geführt, als du weg warst.

 

Eigentlich wollte ich Naumann, Rosa – Verschollen in der Pyramide nehmen, das habe ich heute morgen beendet  – aber das hat nur 126 Seiten :-/. Also nehme ich das, was als nächstes geplant ist :-)

Corlys Themenwoche 59.5.: Deutschlandreise: Die schönsten Orte?

Hier muss ich echt schon mal überlegen. Die heutige Frage bei Corly

Welche Orte in Deutschland findet ihr am schönsten?

Also ganz klar – die Grossstädte scheiden schon mal aus. Die sind – trotz einigen Altstadtkernen – nicht so schön

So spontan fällt mir eigentlich Heidelberg ein. Ich finde zwar, dass es touristisch schon etwas  überladen ist, aber es hat noch so diesen alten Flair mit dem Schloss und den vielen kleinen Geschäften.

Auch eine schöne Stadt ist Rüdesheim. Da waren wir mal auf dem Weihnachtsmarkt.

Mainz ist auch ein schönes Städtchen, aber da war ich schon lange nicht mehr, deswegen weiss ich nicht was sich da so verändert hat.

 

Dann natürlich Bayern. Bayern hat viele schnukkelige Städte – Herrsching am Ammersee war sehr schön

Ja – das war es auch schon wieder.

Lesewoche #3

…ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags und heute zum dritten Mal stattfindet!

Beantwortet einfach die folgenden vier Fragen zu der vergangenen Lesewoche und schaut bei Johnni vorbei

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Ja – ich habe Urlaub und da geniesse ich es einfach mehr Zeit zum Lesen zu haben. Da bin ich auch nicht so schnell müde
2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Gelesen habe ich Rhondy Byrne – The Secret und das ist auch mein Wochenhighlight. Ich lese eher selten mehr als ein Buch in der Woche. Ich kann dieses Buch tatsächlich empfehlen. Ob man daran glaubt oder nicht muss dann jeder selbst entscheiden, aber die Aussage alles positiv zu sehen und sich mal seine Gedanken bewusst zu machen, wieviel wir negativ auffassen – dafür alleine lohnt es sich.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Oh – ich habe mal durch geblättert – da ist bisschen was zusammen gekommen. Also entscheiden: Ich nehme mal meinen Schreibblog – Eine witzige, wöchentliche Aktion zum Austoben. Das macht richtig Spass.

Schreibeinladungen bei Christiane

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Ich habe gestern mit Naumann, Rosa – Verschollen in der Pyramide. Das ist ein Kinderbuch – ein historischer Krimi. Ich hatte mal wieder lust auf was ägyptisches und das hatte ich mal irgendwo ergattert. Ist schön kurz.

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Highlight Mai 2017

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

[FF-36] Dein Highlight im Mai 2017

Mein absolutes Highlight – das wahrscheinlich auch mein Jahreshighlight wird – also ganz bestimmt –

Goldman, William – Die Brautprinzessin

Das Buch kann ich echt absolut empfehlen. Es ist zwar etwas seltsam, da er immer seine Gedanken und Arbeitsschritte mit rein schreibt, aber da gewöhnt man sich ganz schnell. Ich habe sie meist mitgelesen, aber man kann sie auch überspringen. Diesen Humor und die Bilder, die entstehen – die sollte man sich echt nicht entgehen lassen. Ich hatte den Vorteil noch, dass ich den Film kenne und das noch aus der Erinnerung vergleichen konnte.

Wen man auf Humor, Sarkasmus, Romantik, Abenteuer steht – hier ist alles drin. Ich kann es nur noch mal sagen. Ein Buch, das ich am liebsten sofort noch mal gelesen hätte.

Corlys Themenwoche 59.4.: Deutschlandreise: Zoos

Welche Zoos in Deutschland könnt ihr empfehlen? Heute bei Corly

 

Der Frankfurter Zoo hat viel Investiert um endlich schön zu werden – also da kann man jetzt gut einen Tag verbringen

Der Augburger Zoo – den fand ich auch sehr schön

Hagenbeck – der war total klasse

Opel Zoo hat auch einiges an den Gehegen geändert – aber der ist für Gehgebrechliche nicht so geeignet, da es manchmal bergauf geht.

Mehr Zoos habe ich gar nicht gesehen

 

 

Alles für die Katz

Eine süsse Aktion bei Jaellekatz  Für alle Katzenfans am 1. und 15. des Monats gibt es ein hübsches Katzenfoto.

Als unser Kater vor 4 Jahren starb, habe ich wirklich getrauert. Vor allem, nach dem ich das Buch

Hunde würden länger leben, wenn… gelesen hatte. Danach bin ich echt verzweifelt – ich hätte vieles anders gemacht. Ich habe auch bei der Katze, die das Jahr davor starb getrauert, aber nach dem Kater…und nicht weil ich ihn jetzt mehr geliebt hatte – sondern, weil dieses Buch mir die Augen geöffnet hat. 

Aber egal – eine Kollegin hatte mich dann angesprochen, dass ein Bekannter von ihr Hobbyzüchter sei und gerade einen Wurf hatte. Das war Januar 2014. Ich habe lange überlegt – nein stimmt nicht – ich hatte schon vorher bei Kleinanzeigen geschaut, und auch da war ich entsetzt wieviele ihre Katzen wegen banalen Dingen einfach weggeben. Ich hatte da auch schon ein Kätzchen ausgesucht und wir wollten fast gerade los fahren, als ich den Besitzer anrief – sie war schon weg – obwohl ich gesagt hatte, ich komme – nun gut. Ich schweife zu weit ab.

Der Bekannte hatte also einen Wurf und ich bekam die ersten Fotos. Da waren sie noch gaaaaanz jung – ich musste da noch etwa 10 Wochen warten – wir haben sie aber einige male besucht.

Klappentext Donnerstag – Douglas, Donna – Die Nightingale Schwestern 01 – Freundinnen fürs Leben

Schafft ihr es, Euch nur auf den Klappentext einzulassen ohne nach dem Cover zu lunzen? – Der Klappentext Donnerstag ist eine Aktion von Sinah von Pink Mai Books

Über diese Reihe bin ich gestolpert, als ich Bücher zur Serie Call the Midwife suchte.

London, 1934. Das berühmte Nightingale Hospital sucht neue Krankenschwestern.

Unter den Kandidatinnen sind drei junge Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Während Dora aus ärmlichen Verhältnissen stammt, ist Millie eine waschechte Aristokratin, die lieber etwas Sinnvolles tut, als sich einen Ehemann zu suchen. Helen dagegen leidet unter ihrer dominanten Mutter, vor der sie ein Geheimnis verbirgt. Doch welche von ihnen hat das Zeug dazu, eine echte Nightingale-Schwester zu werden?

 

Mittendrin Mittwoch [MM #69] Byrne, Rhonda – The Secret – Das Praxisbuch fuer jeden Tag

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Byrne, Rhonda – The Secret – Das Praxisbuch fuer jeden Tag

Ich habe ja schon das eigentliche Buch gelesen und war ziemlich begeistert, deswegen war ich neugierig auf das Praxisbuch. Aber hier kommen eigentlich wenig bis gar keine Übungen vor. Es ist einfach eine Erweiterung zum eigentlichen Buch. Nicht schlecht, da noch einige andere Beispiele und Tipps gegeben werden, aber nicht unbedingt notwendig.

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

»Alle Dinge entstehen im Geist, sind unseres mächtigen Geistes Schöpfung. Rede mit unreinem Geist, handle mit unreinem Geist, und Leiden wird dir folgen… Rede mit reinem Geist, handle mit reinem Geist, und Glück wird dir folgen, wie der Schatten dem Körper folgt und nicht weicht.«

Buddha (ca. 563–483 v.Chr.)

Serienmittwoch 74: Mitmachaufgabe: Motive für das verrückte Serienlabyrinth

Eine ziemlich interessante Aufgabe von Corly heute.  Wir suchen uns 7 Serienmotive/Symbol aus 7 verschiedenen Serien, die diese Serie ausmacht und wieso gerade dieses Serienmotiv/Seriensymbol? Das kann auch ein Gegenstand oder sonstiges sein.

Inspiriert wurde Corly von dem Spiel das verrückte Labyrinth.

Sleepy Hollow – natürlich der kopflose Reiter. Ohne ihn, gäbe es die Story nicht

Good Witch – Die esotherischen Gegenstände, die dem ganzen noch den richtigen Touch geben. Da würde ich auch stöbern. Und ihre tollen Ratschläge gleich mitnehmen.

Devious Maids – die Haushaltshilfen, die immer über einen Mord oder Komplott stolpern

McLeods Töchter – Schafe scheren – das ist immer das Schlüsselthema – denn da passiert immer was. Entweder die Scherer kommen nicht, die Maschinen fallen aus. Also beim Schafe scheren, kann  man da wetten – es passiert was.

Miss Fisher – Ihre Waffe gehört zu ihr wie ihre verrückten Hüte

Call the Midwife – es gibt bei jeder Geburt ein Starterset für die Mütter

Castle – die Serie habe ich sehr gerne gesehen, da ich Nathan Fillion schon bei Firefly mochte – sie hat zwar stark abgenommen und ist nicht mehr so interessant – aber was ihn ausmacht ist seine persönliche Schussweste