Corlys Themenwoche 51.7.: Kreativität: Erschafft was Kreatives für die Themenwoche

Der letzte Tag der Kreativwoche. Nächste Woche wird es Grün und Bunt. Wald – Blumen – Pflanzen

Bei meiner Lieblingsquelle Pinterest hatte ich die letzte Zeit immer schöne Anleitungen zum Zeichnen. Und da dachte ich mir für Corlys Themenwoche erschaffe ich mal was zeichnerisches. Hahahaha..Also habt erbarmen. Meine ersten Versuche. Und ich  muss sagen. Zeichnen entspannt mich nur solange, wie das was aussieht, in dem Moment, in dem ich mehr den Radierer benutze als den Blei frustriert es mich und ich werde ärgerlich. Also vielleicht doch nicht so meins.

Also erstmal die Vorlagen.

 

Nun das Ergebnis. Und der Vogel hat mich besonders geärgert.

 Ich würde auch so böse gucken wenn ich statt einem stattlichen Adler eine Gans mit Adlerkopf wäre :-)

Irgendwie hat er doch mehr Ähnlichkeit mit einem Gorilla?? ;-) 

Ob ich das Zeichnen beibehalte – ich bin mir nicht so sicher. Ich weiss – mein Mann hat es mir auch gesagt. Üben, üben, üben, dann kommt das schon mit den Proportionen. Aber ich mag das Gefühl der Frustration nicht, bis dahin. Das ist kein schönes Gefühl.

 

Werbeanzeigen

Corlys Themenwoche 51.6.: Kreativität: Zeigt mir Werke eurer Kreativität

Ha – Heute bei Corly – zeigt her Eure Schuhe – äh Arbeiten.

Ich war die letzten Jahre wirklich nicht viel Kreatives gemacht. Aber dieses Jahr…habe ich mich ja bei der Creativ Challenge angemeldet. Und da war ich schon fleissig. Hier könnt ihr den Überblick sehen.

Meine Geschichten könnt Ihr HIER aufrufen.

Und hier kommen paar Bildchen auf die ihr klicken könnt um die Beiträge dazu zu sehen.

  

Saturday Sentence – Crouch, Blake – Wayward Pines 02 – Wayward

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Crouch, Blake – Wayward Pines 02 – Wayward

Mich hat Teil 1 richtig überrascht. Es war ziemlich gut. Deswegen geht es bei mir endlich weiter. Ich habe allerdings nur 2 oder 3 Seiten heute morgen gelesen.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Ich weiss in etwa was es ist, da  man es ja im ersten Band gelesen hat – aber nicht worum genau. Bin sehr gespannt. Immerhin wurde schon eine Serie daraus gemacht.

Er hatte auch ein Büschel weißer Haare in den Dornen eines Himbeerbuschs gefunden

Corlys Themenwoche 51.5.: Kreativität: Welchen Ideen zum Thema Kreativität fällt euch ein?

Leute es ist Freitag und die Sonne scheint – es verspricht ein schönes Wochenende zu werden. Die Sonne wird das Gehirn füttern und das wird wiederum viel Kreativität fördern ;-)

Heute bei Corly

Welche Ideen zum Thema Kreavitivtät fallen euch spontan ein?

Mein liebster Quell an interessanten Ideen ist Pinteres. Ich in eine Pinterette. Da gibt es Ideen – nicht auszuhalten. Da möchte man sofort alles mitmachen. Kann ich echt nur empfehlen. Aber auch wirklich für alles.

Auch Writing Prompts. Die meisten zwar auf englisch, aber auch paar auf deutsch.

Ich habe gesehen wie man zum Beispiel Porzellan ohne zu brennen herstellt. Das steht noch auf meiner Liste.

Fotos auf Holz drucken – das klingt doch auch mal besonders. Auch was, was ich noch in Erwägung ziehe.

Salzteig – ich habe noch  nie Salzteig gemacht. Würde mich auch mal reizen

Schaut einfach rein – gebt einen Suchbegriff ein und lasst Euch inspirieren.

Corlys Themenwoche 41.4.: Kreativität: Wie kreativ wart ihr in eurer Kindheit?

Ach  wie ist das Wetter schön. Da wäre es noch mal toll Kind zu sein. Tollen und toben….Heute bei Corly

Wie kreativ wart ihr in eurer Kindheit?

Ich war eigentlich ziemlich kreativ.

Ich hatte Lego und habe es mit Vergnügen auf- und abgebaut. Ich war aber immer eher eine Malerin und Zeichnerin. Vorallem auf der Tapete. Hahahah. Nun meine Eltern fanden das nicht so witzig.

Ich habe gerne gemalt. Vorallem mit Wasserfarben. Dann hatte unsere Kunstlehrerin mal diese tollen Aquarellbuntstifte vorgestellt und damit habe ich auch sehr gerne gemalt und nass gemacht. Ich bin Einzelkind, und da muss man sich einfach auch mal mit sich selbst beschäftigen können. Aber ich bin von der Fertigkeit zu malen einfach nicht über dieses Stadium hinaus. Ich habe auch bisschen gebastelt, aber das war nicht ganz so mein Ding. Ich kann mich noch an einen Roboter erinnern, den ich mal machen musste. Den habe ich lange behütet. Mein kleiner Augapfel. Da war ich stolz drauf. Wir hatten damals noch Handarbeiten und Werken im Unterricht. Da habe ich dann Stricken und Häckeln und Laubsägen gelernt. Keins davon konnte ich wirklich gut. ;-)

Mittendrin Mittwoch – [MM #60] – Karner, Michael – Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung und Kurzrezi

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Ich lese immer noch

Karner, Michael – Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung

Werde aber dem Autor auf jeden Fall einiges schreiben müssen, er will am 1.5. veröffentlichen. Ich weiss nicht ob das hier noch überarbeitet wird, oder schon die Endfassung ist. Da muss er noch mal ran. Zu lange Sätze und noch einige Satzbaufehler, die mir als Grammatiklaie auffallen.

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Ich weiß, keiner von Euch ist in der Lage eine Armee anzuführen. Die Anführer Eurer Nationen sind nicht hier. Ihr seid Abenteurer und Schatzjäger, die sich auf den Weg gemacht haben, um ein besseres Leben zu finden. Doch wir müssen zurückkehren und uns den Feinden stellen. Ihr könnt nicht auf den Schutz anderer Nationen vertrauen. Wir sind der letzte Schutz, den Eure Nationen noch haben. Wenn wir es nicht tun, macht es niemand. Blickt Eurem Gegenüber, Eurem Nächsten, in die Augen, denn wo immer er auch herkommt und welche blutige Fehde auch zwischen Euren Völkern liegen mag, dies sind die Augen, die das Licht der selben Welt erblickt haben und sich an den gleichen Dingen des Lebens erfreuen, wie Ihr.”

Kurzrezi

Das Buch habe ich vom Autor als Leseexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür.

Lesezeitraum 19.03.17-31.03.17

Veröffentlichung 01.05.17

Etwa 320 Seiten

Ich fand die Geschichte ziemlich interessant. Sie besitzt viel Action und gute Kampfszenen. Ich denke Fantasyfans werden hier schon ihren Spass haben. Ich hatte leichte Konzentrationsprobleme, da viel lange Sätze verwendet wurden und auch Schachtelsätze. Da habe ich oft die Sätze wiederholen müssen. Nach einer Lesepause auch mal mehrere Sätze. Ein paar kleine Fehlerchen hatten sich eingeschlichen. Ich habe einen netten Kontakt mit dem Autor gehabt, und er hat meine Kritikpunkte angenommen.

Es ist auf jeden Fall eine Geschichte, die viele interessante Figuren und Wendungen hat. Bis auf diese langen Sätze hatte ich Spass beim Lesen. Ich wünsche auf  jeden Fall viel Erfolg bei der Veröffentlichung. Toitoitoi.

Corlys Themenwoche 51.3.: Kreativität: Was würdet ihr in dem Bereich noch gerne machen?

Da geht es mir genauso wie Corly.

Ich würde wirklich gerne Malen und Zeichnen. Da könnte man seine eigenen Cover gestalten, das wäre was. Aber ich bin einfach im Kindergartenstadium stehen geblieben.

Auch beim dekorieren wäre ich gerne etwas einfallsreicher. Selbst wenn ich versuche etwas nach zu gestalten, sieht es irgenwie plump aus.

Musik wäre auch was, ich beneide meinem Mann, der Singen kann. Mittlerweile kann er sich sogar begleiten. Ich kann noch nicht mal gerade Pfeifen ;-)