Protagonisten Sonntag #3: Der dunkle Turm–Stephen King

Protagonisten SonntagEine tolle Aktion von Sunny…hier kann man einen Protagonisten seiner Wahl vorstellen…eine tolle Sache um sich noch mal mit ihnen auseinander zu setzen…wir haben sie schliesslich einige Stunden begleitet…

Heute finden wir mal 15 Fakten über unseren Protagonisten…

Finde ich jetzt nicht so einfach..sollte dann bei mir noch einer sein, den ich recht frisch im Kopf habe…mal sehen ob ich was aus Kings Turm zusammen bekomme

Gelesen habe ich bisher 3 Teile und den 4. höre ich gerade als Hörbuch…

Ich nehme mal Susanna

1. Sie ist in den 60ern in New York aufgewachsen als Odetta Holmes

2. Sie war ein privilegiertes Kind eines Zahnarztes

3. Sie ist eine Afroamerikanerin

4. Als Kleines Kind wird sie von Jack Mort von einem Stein an den Kopf getroffen

5. Sie wurde vor eine U-Bahn gestossen und hat dabei ihre Beine verloren –ebenfalls von Jack Mort

6. In ihr leben 2 Persönlichkeiten Odetta, die nette und Detta Walker die Frau aus der Gosse

7. Als sie in Rolands Welt gezogen wird werden Odetta und Detta zu Susanna

8. Susanna liebt Eddie und nimmt seinen Namen an Susanna Dean

9. Susannah wird von Roland zu einer Revolverfrau ausgebildet

10. Sie muss einen Dämon verführen

11. Sie ist schwanger

13. Als Detta stielt sie

14. Als Odetta ist sie in der Bürgerbewegung tätig

15. Sie ist wirklich nett.

Also das war schwer…gut, wenn ich alle 7 Teile schon gelesen hätte wäre es einfacher…aber ich habe ja was…

Corlys Themenwoche 16.7.: Zeit: Zeitreisen

corlys-themenwoche-logo1.jpgEine interessante Zeitwoche geht mit einem interessanten Thema zu Ende…Bei Cory könnt ihr noch mal rein schauen

Thema Zeitreisen. Wenn ihr es euch aussuchen könntet in welchem Zeitalter würdet ihr gerne leben oder in welchem einfach nur mal reinschnuppern?

In welchem Zeitalter würde ich leben wollen???…Jedes hat seine Vor- und Nachteile…wahrscheinlich auch eher in dem heutigen…da kenne ich mich aus.

Aber reinschnuppern würde ich gerne in einige…

Ägypten in der Zeit der Pharaonen…das reizt mich…dann natürlich Mittelalter…50er/60er wegen der tollen Musik..Und Dinosaurier würde ich mir auch gerne mal anschauen…also ich wäre eine fleissige Zeitreisende..

Booktox TAG – Part 5

Weiter geht es bei Booktox TAG von elizzy91

Silikon – Welches Buch wurde gepusht?

Hm…

Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume

wurde ein bisschen zu sehr gepusht ….ich habe soviel gutes und begeistertes gelesen, dass ich Wunders was erwartet habe….Das Buch war gut…aber ich habe wesentlich bessere gelesen, die mich länger beschäftigt haben…hier hat mich meist nur beschäftigt warum alle so ausgeflippt sind….Ich kann es empfehlen, würde aber keine Hymne anschlagen…

Gut mehr nicht…

Eines was mich richtig nervte und was ich niemals lesen werde….nicht nur weil mir der Rummel zu viel wurde…ist nicht mein Genre…(meine Güte – ich habe es so verdrängt, dass ich lange nach dem Namen suchen musste). Gegen den Push habe ich schon eine Abneigung entwickelt…

Fifty Shades Of Grey

Corlys Themenwoche: 16.6: Zeit: zeitlose Dinge?

corlys-themenwoche-logo1.jpgZeitlos? Was genau verbindet ihr denn mit diesem Begriff? Das ist die heutige Frage von Corly

Was kann man damit verbinden…es ist schon möglich sich zeitlos einzurichten und einzukleiden…aber ich muss auch zugeben, dass ich manche Trends ganz gut fand…aber mich oft gezwungen habe NEIN dazu zu sagen, da ich einfach keine Lust habe eine Küche in Rot zu haben, wenn das Jahr darauf alles Lila ist….und ich habe dann 15 Jahre eine rote Küche…*würg*…so ist es auch mit Kleidung…heute ist es – finde ich –  einfacher sich zeitlos zu kleiden oder einzurichten…aber schaut Euch die Mode vor den 90ern an (ausser die Petticoat Zeit..die war in allem toll)…da hat man nicht viel Wahl gehabt…da wurde kein Wert auf zeitlos gelegt….Zeitlos waren da dann die Kleidungsstücke, die man immer mit Oma und Opa in Verbindung brachte…die sind immer grau und beige…alle Jahre hindurch…ich bin ein Kind der 80er…das bedeutet Neonfarben, Netzshirts,  Fledermausärmel und Schulterpolster,Karottenjeans….oder die 70er…Cordhosen und Schlaghosen und verbotene Muster, Sonnenbrillen die kein Gesicht mehr erkennen ließen…und und und……uff…da bin ich in den 80ern noch besser aufgehoben gewesen…aber….man konnte damals auch NoName tragen ohne gleich in der Schule gemobbt zu werden…denn keiner hatte Geld für Markenklamotten….haben viele heute auch nicht…aber der Druck ist immens….Mir ist Zeitlos wichtig…denn ich will keinem Trend folgen um dann im nächsten Jahr alles auszutauschen….da arbeite ich zu schwer für und es ist eine Verschwendung…

Leselaunen #38 Björkelid, Anders – Die Geschichte der Blütigen 01 – Dohlenwinter

LeselaunenBei „Leselaunen“ findet einmal in der Woche statt und ist eine Art Zustandsbericht über mein Leseverhalten und andere persönliche Dinge, die ich euch gerne mitteilen möchte…Betreut wird das ganze derzeit von Susanne

 

Aktuelles Buch?

Björkelid, Anders – Die Geschichte der Blütigen 01 – Dohlenwinter etwa bei 45%

Momentane Lesestimmung?

Meine Lesestimmung ist eigentlich ganz gut….Das Buch ist nicht zu dick…und spannend geschrieben….ich war nur am Anfang etwas irritiert, da die Erzähler etwas eigenartig eingesetzt werden…

Wulf ist der Größere, aber nur ein paar Fingerbreit. Sunia ist die Stärkere, aber sie gewinnt nicht immer, wenn wir miteinander kämpfen.


Selbst wenn Sunia darüber wütender war als Wulf, hatten wir doch beide sehr gehofft…


Wulf war zwar ihrer Meinung, nahm den Stapel aber dennoch mit.

Enttäuscht verließen wir das Haus,…

Und es ist kein dritter dabei, der das wir auslöst….ich denke, es wird so verwendet, da die beiden Zwillinge sind, die sich da noch auch ohne Worte verstehen und empfinden, was der andere empfindet….das soll das wohl suggerieren???…Aber es hat mich etwas irritiert, da ich ständig dachte ich habe was überlesen…es ändert sich dann später…zur Zeit ist Sunia die Erzählerin…

Zitat der Woche?

Da habe ich eines gefunden, das mir sehr gut gefällt und sogar angewendet werden kann…

Wir sind hier, um uns zu verabschieden«, sagte sie. »Vielleicht begreift ihr das noch nicht, aber die Toten begleiten uns, egal was wir auch tun. Wir tragen sie in unseren Herzen und vergessen sie nie.«

Bei diesen Worten schaute sie mich streng an.

»Wir vergessen sie nie«, wiederholte sie. »Aber wir denken auch nicht fortwährend an sie. Die Toten begleiten uns durchs Leben, aber wir dürfen uns nicht von den Toten durch das Leben führen lassen. Unsere Gedanken sind nicht die der Toten, wir atmen nicht für sie. Wenn wir das tun, leben wir unser Leben nicht.«

Und sonst so?

Ich bin hundemüde…oder katzenmüde….warum sagt man hundemüde??? Katzen schlafen auch nicht weniger…hm…???…ich habe die ganze Woche schlecht geschlafen und das heute versucht auszugleichen…es ist etwas gelungen…aber fit ist anders…zum Glück haben wir heute nichts vor…das bedeutet ich kann heute richtig rumgammeln…ich bleibe sogar im Schlafanzug…ach herrlich…und der Kaffee steht neben der Tastatur…so kann es bleiben…Also wird es ein entspannter Samstag….das kann man schon mal brauchen…

[saturday sentence] #51 Björkelid, Anders – Die Geschichte der Blütigen 01 – Dohlenwinter

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen, da könnt ihr bei Leesefee mal vorbei schauen…

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Björkelid, Anders – Die Geschichte der Blütigen 01 – Dohlenwinter

Bjrkelid-Anders-Die-Geschichte-der-Bltigen-01-Dohlenwinter.jpg

2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Oh…das Buch hat schöne lange Sätze…

Sie bewegten sich wie goldschwarze Gespenster zwischen den Bäumen und schienen nie den Halt zu verlieren, geschweige denn gegen den Wind ankämpfen zu müssen.

Buch Safari #38 Strandlektüre

Buch-Safari.pngLasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen. Diese Aktion kann man Samstags bei Anja mitmachen.

1. Mit welchem Buch würdest du jetzt gerne am Strand liegen?

Da brauche ich gar  nicht zu überlegen….mit jedem….Schlüsselwort ist hier “am Strand”

Also es sollte etwas leichtete Lektüre sein oder wenigstens nicht so dicke aber fesselnd…., da ich mich gerne ablenken lasse…meist durch einschlafen….ich glaube ich habe das Richtige….es ist fesselnd und spannend und nicht zu dick, da es auf mehrere Bände aufgeteilt ist…das erste habe ich schon gelesen und war begeistert…

Boehm, Nicole – Die Chroniken der Seelenwaechter

Boehm, Nicole - Die Chroniken der Seelenwaechter 02 - Schicksalsfaeden altBoehm, Nicole - Die Chroniken der Seelenwaechter 02 - Schicksalsfaeden

Soviel wie geht…die erste Staffel hat 12 Teile…Wobei mir die alten Cover besser gefallen…bei der Neuauflage sind überall Personen drauf….die meine Vorstellungskraft behindern…aber da es Ebooks sind…Egal…Aber anscheinend liest keiner von den Verlagen mal bei den Bloggern mit und weiss somit nicht, dass die wenigsten Personen oder Gesichter auf den Covern mag…tsetse….

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?
   WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Ich habe Anfang des Jahres Band 1 gelesen und war total begeistert….Der Schreibstil und die Personen sind sofort interessant und die Geschichte auch, dadurch das es auch immer so kurze Bände sind, bleibt die Spannung aufrecht ohne Oberflächlich zu wirken…

3. Wie wichtig sind die Klappentexte? Beeinflussen sie deine Kaufentscheidung?

Absolut wichtig….ich schaue zwar als erstes nach dem Cover, aber wenn mich der Klappentext nicht interessiert, dann das Cover noch so schön gestaltet sein…Ich denke so einen Klappentext zu gestalten ist echt schwierig…es soll den Leser locken, aber nicht zu viel verraten…bei  manchen denke ich mir aber auch….Hallo…habt ihr das Buch überhaupt gelesen??…Manchmal passt der Klappentext überhaupt nicht…aber das ist im Nachhinein ja egal…das Buch ist gekauft…da kann man sich dann über die Vortäuschung falscher Verlockungen in seinem Blog auslassen…Verwirrtes Smiley Aber ich gebe auch zu, dass wenn ich den Autor kenne und weiss ich wurde schon begeistert, dann landet das nächste Buch auch mal ohne Kontrolle in den Korb..denn der Autor hat sich ja das Vertrauen schon verdient…Smiley

Corlys Themenwoche: Zeit 16.5.: Rennt euch auch die Zeit davon?

corlys-themenwoche-logo1.jpgHeute bei Corly….

Habt ihr auch das Gefühl, dass die Zeit heutzutage nur noch so rennt? Ich behaupte mal, dass das früher nicht so war. Woran liegt das bloß?

Rennen ist eigentlich untertrieben…sie rast nur so…von mir aus kann es während der Arbeit ist es mir recht….aber in der Freizeit könnte da doch mal jemand die Slow-Taste drücken….nun ich würde ja sagen…die damals Alten haben mir schon gesagt….”ach die Zeit rennt so” Aber das sagen jetzt ja auch schon die Jungen…könnt ihr Euch noch erinnern….als Kind waren die Sonntage immer die Hölle….ewig langweilig…das war Familientag, man durfte kein Lärm machen und selten seine Freunde sehen…und es gab keine Flatrates…und telefonieren konnte teuer werden….und jetzt…kaum aufgestanden ist das Wochenende rum…pft…weg…Ich denke es könnte an der Digitalisierung liegen…..am PC geht die Zeit irgendwie doppelt so schnell rum…man ist nicht mehr Bewusst am Tag dabei….oder? Ich weiss auch nicht…oder liegt es doch daran, dass ich alt werde???*Seufz*….Auch die Freizeitgestaltung ist viel umfangreicher….da versucht man einfach zuviel reinzupacken in so einen Tag…

[Show it Friday] #8 Zeige ein Buch mit der dazugehörigen Verfilmung

show-it-friday.jpg

Der Show it Friday ist eine Aktion von Danni und Jenny von Seductive Books. Es geht darum ein Buch zu einem bestimmten Thema oder einem bestimmten Merkmal zu zeigen. Dabei ist es egal ob ihr das Buch schon gelesen habt, es auf eurem SuB liegt oder auf eurer Wuli steht. Zu diesem Buch werden dann 3 Fragen beantwortet.

Heute wird es bei Sunny angeboten

Das heutige Thema lautet:

Zeige ein Buch mit der dazugehörigen Verfilmung (Vorschlag von Corly vom Lesekasten)

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Das Buch ist damals heraus gekommen und ich war total gespannt darauf…und ich hatte damals einen echt netten Freund…ich war ein paar Tage in England und als ich heim kam lag dieses Buch in meinem Wohnzimmer…als Willkommensgruss…süss oder…und ich finde das Buch war echt total spannend…der Film kam ja ein ganzes Stück nach dem Buch heraus und als ich den sah ist dann noch mal einige Zeit ins Land gegangen…deswegen kann ich sagen, ich fand den Film nicht so schlecht wie ich oft gelesen habe….aber es liegen mindestens 20 Jahre zwischen Buch und Film bei mir…also alles etwas verschwommen…

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Eigentlich finde ich das Cover nicht sehr ansprechend….vom Film finde ich viel eher als Eyecatcher…

das parfum buchdas parfum film

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja wie waren diese?

Obwohl mir das Buch so gut gefallen hat, habe ich mir nie wieder ein Buch von ihm geholt…weiss gar nicht warum….ich sollte mal probieren ob mir sein Stil noch gefällt…oder ob das ein One-Hit-Wonder war…irgendwann mal…Zwinkerndes Smiley

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #108

WoelkchensFreitagsFragen2 Tage vor ihrem  24. Geburtstag stellt uns Frau Wölkchen ihre Freitags Fragen….Vorgratulieren bringt Unglück… deswegen verkneife ich mir das…und wünsche nur viel Spass beim Feiern…

So jetzt zu den Fragen

Bücher-Frage:

1. Was ist dein liebstes Buch aus 2015?

(Frage von Corly)

Ich habe ja zum Glück da schon den Blog geführt und dadurch einen Überblick…aber im letzten Jahr habe ich nicht so viel gelesen…aber da wird es trotzdem schwer etwas auszusuchen..und da ich schon bei den anderen gelunzt habe…hihihihi….nehme ich auch mal 3 Stück…aber es ist eigentlich unfair den anderen gegenüber….*seufz*….da wären noch mehr, die wollen…wie soll man da entscheiden 

Norma Feye – Ghetto 7

Feyw_Norma_-_Ghetto_7

Wolfgang Hohlbein – Die wilden Schwäne

wilden schwände buch

S. Jonathan Davis – 900 Meilen – Zombie-Thriller

900

Private Frage:

2. In welcher Stadt würdest du gerne leben?

Das ist eigentlich gar nicht so leicht….als ich jung war…wollte ich unbedingt aus DE weg…nach dem ich paar Mal in England war hätte ich mir auf jeden Fall vorstellen können auch dort zu leben…und das kann ich immer noch…ich mag diese Insel…einfach so urig…aber ich bin schon bald ein alter Baum…und den verpflanzt man nicht mehr…also bleibe ich da wo ich jetzt bin…wir wohnen in einem kleinen Städtchen in Unterfranken so in 20 KM um uns herum sind grössere Städte….da kann man was mit anfangen….Smiley