[tthink beautiful] – Sonne

Katze und Bettlaken

Hallo ihr Lieben – es ist wieder Sonntag und die Woche soll lächelnd enden. Mehr findet ihr wie immer bei Miriam

Ab morgen gehe ich wieder arbeiten. Das Bein ist zwar noch dick, aber ich kann stehen und laufen – wir werden sehen. Aber das ist natürlich nichts, das mich zum lächeln bringt – im Gegenteil.

Um so mehr brauche ich jetzt die Momente, die es geschafft haben mir ein Lächeln zu entlocken.

Die Versicherung hat den Unfallschaden bezahlt – und es reicht um das Auto zu ersetzen. Puh. Ein dickes Lächeln und ein noch dickeres Danke schön an das Universum.

Gestern haben wir uns ein Auto angeschaut. Das entspricht unseren Voraussetzungen und auf der Fahrt dorthin haben wir Sonne gesehen. Richtig mit blauem Himmel. Das war so eine kleine Hügelkette über die wir fahren mussten. Davor und dahinter dicker Nebel und dann diese kleine Sonnenoase. Ach das war so schön.

Dann das Auto – hat paar kleine Kratzer – aber sonst ist es gut erhalten und voll ausreichend für uns. Die Leute sind so nett – sie haben uns das Auto heute vorbei gebracht, da sie rote Nummernschilder hatten. Das ist toll. Ein dickes Lächeln.

Ganz viel Lächeln gab es, weil mein Cousin mit seiner Frau das Wochenende zu besuch kam. Sie hatten es zwar letztes Jahr angekündigt, aber nichts gesagt. Gestern kam dann die Nachricht – wir sind da wo ihr…na ja nicht so. Aber fast. Heute haben wir uns getroffen und sind mit meinen Eltern die alten bekannten Orte, die er als Kind das letzte mal gesehen hat – abgefahren – vieles gibt es nicht mehr. Dann noch ein Essen, dann haben wir sie zum Hotel gefahren. Viel viel gelächelt.

Wie war eure Woche so? Was hat euch zum Lächeln gebracht?

 

Sonntags Top 7

Meine Top der Woche

Ein Rückblick auf die Woche – hier küren wir unser Top 7. Die Aktion könnt ihr bei Martin finden.

1) Lesen:

Koeppe, Dirk – Tribes 02 – Die Wildnis

Es gefällt mir sehr gut – bin aber diese Woche ganz wenig zum Lesen gekommen. Leider

2) Musik:

Nichts aussergewöhnliches – Nur bisschen im Auto

4) Erlebnis:

Mein Cousin und seine Frau sind das Wochenende hier in der Gegend und wir konnten uns seit langem endlich mal wieder treffen

5) Genuß:

Selbstgemachte Schokolade. Ich habe HIER ein einfaches Rezept gefunden und das haben wir diese Woche ausprobiert. Ging einfach – ist ein bisschen eine Sauerei und schmeckt sogar ganz gut. Ist bisschen körnig. Aber lecker.

6) Web-Fundstück/e:

Keine Zeit richtig zu stöbern

7) Hobby/s:

Lesen war bisschen schwach – Serien habe ich bisschen schauen können und schreiben habe ich auch bisschen Zeit freischaufeln können

Und was gab es sonst noch so?

Da werde ich mich dann noch bisschen im Wochenrückblick auslassen.

Corlys Themenwoche 90.5.: Unterwegs: Fazit

Da ich vielleicht am Sonntag nicht rein komme – da ich den ganzen Tag beschäftigt und Unterwegs (passend dieses mal) bin – datiere ich das mal vor. Mehr findet ihr bei Corly

Was ist euer Fazit für unterwegs?

Mein Fazit:

Ich mag es gerne Unterwegs zu sein – aber ich mag es nicht voll ausgebucht zu sein – so wie heute – erst kommt das Auto, dann geht es weiter mit dem Familienbesuch und mit Sightseeing und Abendessen, bin ich bestimmt k.o. Sonntags ist eh meist ein Tag, den ich gerne zu Hause verbringe. Das ist so ein gemütlicher Lümmel-Tag.

Am liebsten bin ich natürlich bei schönem Wetter draussen und unterwegs. Da wir aber Hunde haben gehen wir natürlich immer raus.

Wenn ich unterwegs bin, dann entweder zum Einkaufen, manchmal bummeln, oder dann bei der Familie. Viel Menschenansammlung mag ich so gar nicht mehr. Am Liebsten gehe ich schön in der Natur spazieren.

Wie ist das bei euch so mit dem Unterwegs sein?

Giselas Samstagsfragen – Leserituale

Bevor ich jetzt gleich noch mal Unterwegs bin ;-) Noch schnell Giselas Frage beantworten.

Gibt es Rituale, auf die ihr beim Lesen nicht verzichten wollt?

Eigentlich habe ich keine speziellen Rituale. Meist lese ich im Bett oder wenn ich Tagsüber mich mal frei machen kann kuschel ich mich auf die Couch. Ich habe zwar meist was zu trinken – Kaffee oder Tee – bei mir – aber es ist kein Ritual, da ich irgendwie immer was zu trinken habe. Allerdings – sollte mal kein Becher neben  mir stehen, greife ich oft ins Leere – also ist das schon ein bisschen Ritual. Ich trinke nämlich immer unterbewusst beim Lesen. So würde ich das auch beim Essen machen – deswegen habe ich eher selten was zum knabbern da stehen. Ansonsten nutze ich einfach jede freie Zeit um mal in mein Buch zu schauen – da habe ich dann keine Rituale. Ich bin auch oft zu unruhig. Wenn ich dann mal im Wohnzimmer sitze, fällt mir ständig was ein und ich hüpfe auf. Am enspanntesten lese ich im Bett

Wie ist das bei euch so? Braucht ihr was besonderes wenn ihr euch gemütlich zum lesen begebt?

Corlys Themenwoche 91.6.: Unterwegs: Spielt das Wetter eine Rolle?

Hallo ihr Lieben – weiter geht es mit der Unterwegswoche bei Corly.

Spielt das Wetter für euch eine Rolle, wenn ihr unterwegs seid und inwiefern?

Oh und wie. Also bei so einem trüben und nassen Wetter wie heute gehe ich wirklich nur die Gänge, die ich muss – die Hunde – aber zum Glück mögen die es auch nicht nass ;-)

Ich bin einfach ein Schönwetterspaziergeher.

 

Saturday Sentence – Tribes – Die Wildniss

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Koeppe, Dirk – Tribes 02 – Die Wildnis


2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Ach – schön, schön, schön – wieder so direkt nichts sagend.

Sein Versuch, Bertram umzustimmen, war vergeblich gewesen.

Lesewoche – Biografien

Wieder geht eine Lesewoche zu Ende – Schauen wir mal was es so gab.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Da ich diese Woche noch zu Hause war, hätte ich eigentlich viel Zeit haben sollen. Aber irgendwie bin ich nicht so recht voran gekommen. :-(

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Wie soll ich den Teil beschreiben? Es passiert nicht all zuviel bis jetzt, da der Autor hier vieles erklärt, das im ersten Teil noch offen war. Es werden Leute intensiver vorgestellt und auch Situationen, wie kam es überhaupt zu dem Untergang und ähnliches. Ist jetzt nicht so spannend. Was aber das Buch spannend macht – es ist hervorragend recherchiert. Sogar die Bilderberger erwähnt er und das zeigt mir, dass er schon tief eingedrungen ist. Das ist faszinierend und fesselt mich. Aber, wie gesagt bin ich nicht so gut voran gekommen. Die Hälfte habe ich fast.

3. 3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Ich gehe mal wieder auf meinen Schreibblog – ich habe das erste mal eine kleine erotische Szene geschrieben. Das war ein seltsames Gefühl.

Das erste Wort | 2018 – Am Anfang war das Feuer…

Aber wo wir gerade beim Schreiben sind. Ich habe einen Beitrag veröffentlicht und paar Schreibaktionen vorgestellt, bei denen ich so teilhabe. Vielleicht findet noch jemand was für sich.

WERBUNG – Schreibaktionen


4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus? 
Mein aktuelles Buch werde ich weiter lesen. Ich denke nicht, dass ich es dieses Wochenende beende – gut – vielleicht schaffe ich es tatsächlich am Sonntag. Mal sehen.
5. Lest ihr auch Biographien oder Lebensberichte und wenn ja, welche haben euch bisher besonders gut gefallen?
Biographien reizen mich so gar nicht. Lebensberichte kann schon mal sein. In Form von Interviews lese ich vielleicht mal. Aber meist finde ich das Leben anderer nicht spannend genug um mich damit stundenlang zu beschäftigen. Wenn dann reicht mir ein kleiner Einblick – so wie es oft bei Autoren ist. Geboren am – Kurzer Lebensweg – Wie zum schreiben gekommen – lebt mit dort….Mehr brauch ich nicht wissen.

Corlys Themenwoche 90.5.: Unterwegs: Wohin und wo wart ihr?

Freitag – Wieder eine Woche ist vergangen und der Januar verabschiedet sich so langsam. Um so schöner ist es mal zu schauen, wenn wir denn Unterwegs sind, wo wir schon waren und wo wir noch hin möchten.

Heute bei Corly

Reist ihr viel und wenn ja wohin? Oder wenn nein wohin würdet ihr gern mal?

Ich reise schon lange nicht mehr. Früher, ungebunden und Hundefrei, bin ich oft gereist. Ägypten, Indien, England, Frankreich, Amerika, Spanien, Italien, Griechenland. Dann habe ich angefangen zu studieren und das Geld war nicht mehr da für soviel reisen. Als dann mein Mann in mein Leben trat und er einen Hund mit brachte und ich eine Katze – entschieden wir uns für die süssen. Jetzt haben wir immer noch Hunde und Katzen und fahren nur hier bei uns mal für eine Tagestour durch die Gegend.

Wo ich gerne  mal hin will.

Irland, Ungarn, Russland, China, Japan, Kanada, Australien. Das wären mal Ziele, da würde ich auch gerne durch das Land reisen  mit einem Wohnmobil.

KopfKino – Lieblingsbuchreihe und Seriendate

Das sind die heutigen Fragen von Kira. 
Bücher: Hast du eine Lieblingsbuchreihe?
Eine Lieblingsbuchreihe? Da muss ich überlegen. Nur eine – da kann ich  mich kaum einschränken. Also sehr gut hat mir die Tuchvilla-Saga gefallen. Hamilton, Laurell K. – Anita Blake die Vampirjägerin – eine tolle Reihe – aber leider nicht weiter ins deutsche übersetzt – und die hier fand ich auch genial. Super fesselnd. Jacq, Christian – Ramses. Harry Potter natürlich.
Serien: Mit wem aus deiner aktuellen Serie würdest du auf ein Date gehen?
Uh – da muss ich überlegen. Ich habe gerade die 2. Staffel von Coal Valley beendet. Jack wäre zwar ein niedlicher Kanidat – aber eigentlich ist er mir zu Bubihaft – aber der neue Reverend (Frank Hogan) – der würde mich vielleicht reizen.

Corlys Themenwoche 90.4.: Unterwegs: Sonst noch was?

Und weiter geht es in der Unterwegs-Woche von Corly

Was fällt euch noch alles zu Unterwegs ein?

Unterwegs – eigentlich ist es ein schönes Gefühl unterwegs zu sein. Man sieht viel trifft Leute und kann auch mal bisschen bummeln. Ich hasse je Lebensmittel einkaufen – bzw, das auspacken. Das einladen in den Wagen geht ja noch ;-) Aber so typisch Frau liebe ich das Bummeln in den Nippes-Läden. Wir habe hier eine tolle Fundgrube. Da muss ich  mich immer zurückhalten. Durch die Hunde sind wir ja immer unterwegs. Und ich mag das sehr. Immer schön in der Natur. Ach – wenn wir frei haben gehen wir auch schon mal noch im Dunkeln raus. Da ist noch nicht so viel los. Und da hört man noch kein Auto nur die Vögelchen. Das ist so toll. Am liebsten bin ich natürlich bei Sonnenschein unterwegs. Die Welt wirkt so frei und glücklich, wenn die Sonne scheint.

Ich bin die letzten Jahre sehr träge geworden. Ich gehe nicht mehr so gerne unter viele Leute, das wird mir oft zu stressig. Ich mag es eher geniessen wenn ich mal raus gehe. Aber ich bin auch gerne zu Hause. Es ist also nicht so, dass ich unbedingt raus muss, ich kann mich auch hervorragend zu Hause unterhalten.