Corlys Themenwoche 36.7.: Könige und Königinnen: Was fällt euch allgemein dazu ein?

corlys-themenwoche-logo1.jpgDer letzte Tag der königlichen Woche bei Corly

Was fällt euch sonst noch so ein, wenn ihr an Könige und Königinnen denkt?

Dann machen wir hier noch mal einen allgemeinen Überlick.

Ich denke meine Faszination der Monarchie gegenüber liegt einfach in der Kindheit. Als kleines Mädchen wird man mit den schönen Kleidern, Bällen hübsche Prinzessinen und tolle Schlösser konfrontier. Alles endet im Happy End und alles Böse alle Widerstände sind vergangen. Wenn ich mir Schlösser angucke bin ich immer fasziniert wie sie eingerichtet sind und stelle mir vor wie man damals da gelebt hat. Das kann man auch gut an den Filmen, oder Serien wie Reign sehen. Selbst wenn man die Monarchie mal realistisch betrachtet, verliert sie nicht ihre Faszination.

 

Werbeanzeigen

Saturday Sentence – Hodgson Burnett, Frances – Sara, die kleine Prinzessin

saturday sentenceEine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

hodgson-burnett-frances-sara-die-kleine-prinzessin
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Ok – hier Spoiler ich  mich selbst ein bisschen, aber ich weiss ja in etwa um da Schicksal von Sara

Sie hatte sich aber auch einige Male Ärger erspart, indem sie den Blick nicht von Lavinia ließ, die gern Unfrieden stiftete und der ehemaligen Vorzeigeschülerin liebend gern eins ausgewischt hätte.

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #127

WoelkchensFreitagsFragenSo gestern ist Frau Wölkchen an der Veröffentlichungstechnik gescheitert. Wer kennt das nicht…hihihi.

Bücher-Frage:

Hast du als Kind schon gerne gelesen?
– Falls ja, was war dein liebstes Buch?
– Falls nein, wann wurde bei dir die Leselust geweckt und durch welches Buch?

Ja – ich habe als Kind schon gelesen. Ich habe sehr früh angefangen mit den Pixiebüchern und dann als Schulkind Leseübungen im Grimms Märchenbuch. Eins meiner liebsten war ein Schreibschriftbuch über ein Eichhörnchen, das für Winter die Vorräte ansammelte. Das mochte ich, aber ich bekomme den Namen nicht mehr. Aber was meine Leselust geweckt hat, das weiss ich nicht mehr.

Private Frage:

Wie verbringst du dieses Jahr Silvester?
– Gibt es etwas, das für dich zu Silvester einfach dazugehört? (Blei gießen, Pfannkuchen…usw.)

Wir sind Silvester immer zu Hause, da unsere Hunde schrecklich leiden. Sie haben wahnsinnige Angst und bellen sich fast die Stimmbänder aus dem Hals. Wir machen dann immer die Musik laut uns singen noch lauter mit. Da hören sie es nicht so. Was fest dazu gehört….im TV laufen immer diese Musiksendungen, da kann man so toll mit singen. Das ist schon zur Tradition geworden. Je nach dem wieviel Sekt wir geschafft haben…;-)

 

Heute lese ich…Hodgson Burnett, Frances – Sara, die kleine Prinzessin

heute-lese-ichEine Aktion von .

Ich habe zur Zeit schöne viele kurze Romane. Finde ich zu Weihnachten und zum Jahresausklang echt angenehm. Und ich habe richtig Glück. Gute Bücher habe ich erwischt. Das schöne an Ebooks ist. Man kann sie sich ratzfatz besorgen. Gestern habe ich erst die Rezi bei Nomnivor gelesen  und ich zitiere mal den Grund warum ich sofort angesprungen bin.

Es war eins dieser Bücher, die einen fühlen lassen, als wäre man gefüllt mit warmer Schokolade während man in einem Haufen Welpen und Zuckerwatte liegt.

Wenn das mal nicht eine tolle Beschreibung ist, die man selbst erleben will.

 

Hodgson Burnett, Frances – Sara, die kleine Prinzessin

Ich habehodgson-burnett-frances-sara-die-kleine-prinzessin gestern Abend die ersten Zeilen gelesen und heute morgen vor der Arbeit gleich weiter und bin schon bisschen in Sara verliebt. Die kleine ist echt lieb. Aber ich bin wirklich noch nicht weit gekommen. Ich fühle aber jetzt schon, dass es echt ein tolles Bucher werden kann, der Schreibstil ist sehr angenehm und man kann schon nach den ersten Seiten tief eintauchen.

Buchtastische Zwischengedanken – Vellguth, J. -Zauberhaftes Aschenputtel

buchtastische_zwischen-gedankenEine Aktion von Wortbildwerke. Ein Zwischenbericht zu meiner aktuellen Lektüre. Vorallem kann man da wunderbar festhalten wie sich die Gefühle zu seinem Buch ändern.

Hier bin ich schon wieder mal fertig mit einem Buch aber ich will auch hier vor der Rezi noch schnell einen kleinen Einblick bringen.

Vellguth, J. -Zauberhaftes Aschenputtel

vellguth-j-01-zauberhaftes-aschenputtelDas  Cover ist total schön, schaut Euch das tolle Kleid an. Es wird beschrieben, wie Wasser, das über die Haut fliesst. Also ein Traum. So empfand ich auch das Buch. Es lässt sich total gut lesen und ist richtig gut ausgearbeitet. Die bekannten Elemente von Aschenputtel sind enthalten aber vieles wurde auch geändert. Und am Ende kommt eine Überraschung, die Aschenputtel angeboten wird, da wäre ich vielleicht schwach geworden. Ich finde hier ist die Geschichte von Aschenputtel richtig schön wieder gegeben. Es hat total Spass gemacht sie zu lesen. Kann ich für Fans dieses Märchens auf jeden Fall empfehlen.

Friday Diary #016 – Hodgson Burnett, Frances – Sara, die kleine Prinzessin

friday-diaryIsifantasy hat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt

Das Buch hat Nomnivor empfohlen und ich bin sofort darauf angesprungen.

hodgson-burnett-frances-sara-die-kleine-prinzessin

Hallo, ich bin Sara.

Meine Mutter ist bei meiner Geburt gestorben und ich lebe mit meinem Vater in Indien und ich finde es total gut. Aber ich soll jetzt nach England gehen. Ich soll dort in ein Internat für junge Damen gehen um mich dort ausbilden zu lassen. Und wenn ich dann fertig bin, darf ich wieder zu meinem Vater. Ich will gar nicht dahin. Ich will bei meinem Vater bleiben. Er ist so nett, gutaussehend und jung. Wir sind reich – so wurde mir das gesagt. Ich weiss nicht was das bedeutet. Aber jeder sagt, dass ich später mal ausgesorgt haben werde. Als wir in England ankommen stattet mich mein Vater aus wie eine kleine Prinzessin. Ich bekomme ein eigenes Zimmer, ein Pony und eine Kutsche, schöne Kleider, aber am wichtigsten ist Emily. Eine Puppe die meine Freundin werden soll. Die Leiterin, Miss Minchin, ist sehr unangenehm. Herrisch und neidisch. Ich werde keine schöne Zeit mit ihr haben. Aber ich hoffe eine Freundschaft mit Ermengarde eingehen zu können. Sie scheint nicht die schlaueste zu sein, aber sie sieht nett aus. Ich werde es versuchen.

Corlys Themenwoche 36.4.: Könige und Königinnen: Buchkönige und Königinnen?

corlys-themenwoche-logo1.jpgHeute gehen wir zu unseren Bücheren. Welche Könige und Königinnen sind uns da schon begegnet. Mehr dazu bei Corly.

Was für Könige/Königinnen kennt ihr aus Romanen/Fantasybücher/Historischen?

Die Schneekönigin – Wolfgang und Heike Hohlbein  – Eine tolle Interpretation. Erst ist sie Böse und dann wird sie gut. Sehr schönes Buch

Katharina Gerlach – Schätze neu erzählt 2 – Die Stiefmutter (Brüderchen und Schwesterchen). Schwesterchen wird später Königin – sehr schöne neue Interpretationdes alten Märchens.

Jager, Jennifer Alice – Sinabell – Zeit der Magie – Der Vater von Sinabell entpuppt sich als böser König.

Katharina Groth–Prinzessin von Mawuria (Band 1) – Schattensplitter Serena – Die böse Stiefmutter;  Juran – der König und Vater

Sarah J. Maas–Throne of Glass 01–Die Erwählte Königin Georgina

Kinkel, Tanja–Die Löwin von Aquitanien Königin Alienor (Eleonore) von Aquitanien; Louis VII – König von Frankreich; Henry II – König von England

Gortner, Christopher W. – Der Schwur der Königin – Isabella Königin von Kastillien

Gilmore, Ashley – Princess in love 1 – Lizzy (Cinderellas Tochter) Die Eltern