Saturday Sentence – Crouch, Blake – Wayward Pines 03 – Die letzte Stadt

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.


2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

JAAAA  – da ist er wieder – der .Legendäre Saturday Sentence. Aussagekräftig und Spannend ;-)

„Was ist mit Pam?“

Corlys Themenwoche 52.6.: Ostern: Was mögt ihr lieber? Ostern oder Weihnachten?

Heute bei Corly – Weihnachten vs. Ostern – welches ist das Fest der Herzen

Ganz klar Weihnachten. Weihnachten ist so schön festlich und romantisch und überall glitzert es und riecht nach Weihnachten. Die Leute sind viel besser gelaunt. Ob wohl es ja zu Ostern schon schönes Wetter und längere Tage gibt. Aber Weihnachten ist irgendwie verzaubert. Da passt auch das kitschig romantische hin. Bei Ostern ist mir der Hase irgendwie zu albern.

Obwohl Ostern ja das höher Christliche Fest ist. Aber es lässt einen nicht so verzaubert zurück.

Vom religösen Sichtpunkt ist es Ostern – vom Feeling ist es Weihnachten. Weihnachten wird auch länger zelebriert, durch die vier Adventsonntage

Corlys Themenwoche 52.5.: Habt ihr an den Osterhasen geglaubt?

 

 

 

Heute von Corly, eine Frage an den Osterhasen – bzw. an unser Glauben an ihn.

Glauben eure Kinder an den Osterhasen? Bzw. habt ihr als Kinder an den Osterhasen geglaubt? Wie habt ihr es empfunden?

Kinder habe ich nicht. Und ob ich wirklich an den Osterhasen geglaubt habe, weiss ich gar nicht. Ich denke mal schon, denn ich habe auch Eier gesucht als Kind. Aber der Glaube wird nicht so intensiv gewesen sein, wie an das Christkind. Ostern ist, bis auf den Kirchenbesuch, bei uns eher nicht so „gefeiert“ worden. Es waren immer ruhige und gemütliche Familientage mit Jesusfilmen und plündern des Osterörbchens.

Serienabend – Victoria

Eine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.

Steckbrief

Titel: Victoria
Inhalt: Das Leben der jungen Queen Victoria ist Thema der achtteiligen britischen Mini-Serie von ITV. Jenna Coleman spielt die Monarchin auf ihrem Weg von der Übernahme des Throns im Alter von 18 Jahren im Jahre 1837, über die Bekanntschaft zu und ihre Ehe mit Prinz Albert bis hinein in die mit 63 Jahren zweitlängste Regenschaft, die das Vereinigte Königreich erlebt hat – denn am 9. September 2015 wurde dieser bis dahin geltende Rekord von Queen Elizabeth II. eingestellt (Quelle)

Staffel – Da es sich um eine Mini-Serie handelt. Staffel 1
Folge 4 Ein Prinz wie ein Uhrwerk

Bereits wenige Minuten nach seiner Ankunft liegt Albert mit Victoria im Clinch, sie stoßen sich gegenseitig heftig vor den Kopf. Alberts Bruder Ernest ermutigt ihn dennoch, weiter mit ihr zu flirten, doch der fühlt sich zutiefst gedemütigt. Victoria muss sich über ihre Gefühle klar werden und sich fragen, wen sie will: Albert oder Melbourne?

Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Romantisch, verspielt, manipulierend

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Note 1. Es wird Zeit – Victoria soll endlich heiraten. Also bekommt sie potentielle Ehemänner vorgetragen. Aber sie will gar nicht heiraten. Bis Albert auftaucht. Steif und unfreundlich macht er es einem echt nicht leicht ihn zu mögen. Aber langsam taut er auf. Bedingt durch die Lieblichkeit der Königin. Sie ist sehr jung und noch verspielt. Sie lockt und fordert ihn heraus. Eine Folge, die Romantiker unter uns voll auf ihre Kosten kommen lässt. So langsam werde ich warm mit der Serie. Auf jeden Fall empfehlenswert für Fans von Downton Abbey, The Crown und bedingt Reign. Man merkt den englischen Einfluss. Es wird viel ruhiger und unauffälliger als bei Reign agiert, was einem erlaubt tief einzutauchen.

KLAPPENTEXT-DONNERSTAG – Dirk Koeppe – Tribes 01 – Das Heim

Da bin ich doch bei Patricia über eine interessante Aktion gestolpert. Gerade für uns Cover-Junkies ist das mal etwas Herausforderung.

Mehr dazu findet ihr bei Sinah von Pink Mai Books

Schafft ihr es, Euch nur auf den Klappentext einzulassen ohne nach dem Cover zu lunzen?

Titel: Tribes 01 – Das Heim
Autor: Dirk Koeppe
Seitenzahl:
 309 Seiten
Erschienen: 11. September 2015
Preis: Ebook 4,99€
ASIN: B0142V3TLY
Verlag: Midnight

Klappentext

Es ist das Jahr 2047. Eine Weltregierung ist an der Macht und kontrolliert die Bevölkerung. Der Teenager Sem lebt in einem Waisenheim in der Nähe von Stockholm. Die Kinder werden durch Staatslehrer und Sicherheitspersonal getrimmt, sie sollen alle an Firmen oder Einzelpersonen verkauft werden. Sem ist anders als die anderen im Heim, er merkt, dass etwas nicht stimmt. Doch im Heim ist er unbeliebt. Besonders sein Zimmergenosse Hegard macht ihm den Alltag nicht leichter und lässt ihn immer wieder spüren, wer den Ton angibt. Bis Sem plötzlich Tricy kennenlernt und sich in sie verliebt. Noch ahnt er nicht, dass der Untergrundkämpfer Johannes, der einer ehemaligen Öko-Dorf-Gegenbewegung angehört, auf dem Weg ist, ihn zu befreien. Sem soll mit Johannes‘ Stamm weiterziehen und gegen das Regime kämpfen. Wird die Befreiung gelingen, und wird Sem es über das Herz bringen, Tricy zurückzulassen?

Das Buch ist bei mir eingezogen für die Buchweltreisen Challenge – Schweden :-)

Allerdings – wenn ich nur den Klappentext hätte – ich glaube nicht, dass ich da zugegriffen hätte. Also ein Cover-Kauf??

Corlys Themenwoche 52.3.: Ostern: Bücher/Filme/Serien zum Thema Ostern?

Welche Bücher/Filme/Serien/Lieder könnt ihr zu Ostern empfehlen? Heute bei Corly

Bücher gibt es eigentlich auch nur die Päpstin, die ich da empfehlen könnte. Ansonsten habe ich nichts gelesen, das mir so spontan einfällt

Lieder zu Ostern – Gibt es da spezielle ausser denen in der Kirche. Kenne ich jetzt keine

Serie

Das Leiden Christi ist die einzige Serie, die ich mal gesehen habe – die kann ich aber nicht unbedingt empfehlen. Die war mir zu oberflächlich.

Filme

Da gibt es ja einige.

Es begab sich aber zu der Zeit.…war gar nicht so schlecht, wenn man sich mal paar Erinnerungen holen will und auch bisschen mehr über Maria und Josef erfahren möchte. Kein Highlight – aber sehenswert.

Die 10 Gebote und natürlich die anderen Klassiker wie Barabbas, Die Bibel und wer richtig Ausdauer hat. Ben Hur

Einer meiner Lieblinge, den ich aber schon sehr, sehr lange nicht mehr gesehen habe und der vielleicht eher für die Abendstunden geeignet ist, da er etwas düster ist. Das siebte Zeichen.

Wir wollen diese Ostern uns mal an die Neuverfilmung zu Ben Hur trauen. Da bin ich gespannt. Und Auferstanden ist geplant.

Corlys Themenwoche 52.2.: Ostern: Kennt ihr die Ostergeschichte?

Wisst ihr um was es bei Ostern wirklich geht? Dieses mal bei Corly

Ich kenne die Ostergeschichte. Ich war nicht gross in der Kirche als Kind. Aber ich hatte eine Kinderbibel und zig Jesusfilme, die damals zu Ostern immer hoch und runter gelaufen sind. Deswegen weiss ich was dort gefeiert wird. Auch was der Unterschied ist zu Weihnachten. Komisch ist nur – warum wird die Geburt Christi ausgiebiger gefeiert als seine Auferstehung? Eigentlich ist das doch der höchste Feiertag? Sehr seltsam. Allerdings bemerke ich, dass sich auch bei Ostern was tut. Der Kommerz hat auch dort eingeschlagen. Überall sieht man Kinderspielzeug, das vermehrt beworben wird und auf den Verkaufsflächen in den Vordergrund gestellt wird.

Ich weiss nicht wie das heute so ist und ob die vielen Interviews in Funk und Fernsehn tatsächlich das heutige Wissen zur Christus Geschichte wiedergibt. Aber wenn. Puh – sehr schade. Da ist eine Bildungslücke, die geschlossen werden sollte. Egal welchen Glauben man angehört. Es ist nicht nur Religion – es ist auch Geschichte.