Protagonisten Sonntag #25: Interwiev – Marie aus der Tuchvilla

Protagonisten SonntagSunny hat sich eine kleine Challenge überlegt . Diese Challenge heißt Protagonisten Sonntag . Wir stellen jeden Sonntag einen Protagonisten vor. Ob gut oder böse ist völlig egal 🙂 .  Wir werden uns verschiedene Sachen einfallen lassen wie man einen Protagonisten vorstellt . In Form eines Steckbriefes oder eines Briefs.

Ein Interview – das ist mal eine gute Idee. Ich  habe noch nie ein Interview erstellt. Mal sehen wen ich nehme und wie sich die Fragen so ergeben.

Die Tuchvilla steht bei  mir in den Startlöchern. Vielleicht nehme ich einfach mal Marie

 

I: Hallo Leute. ich sitze heute hier mit Marie Melzer. Die Schwiegertochter des berühmten Storrmagnaten aus Augsburg.  Hallo Marie, ich darf doch Marie sagen?

M: Hallo, ja natürlich, es soll ja ein lockeres Interview werden und die Zeiten ändern sich ja auch. Ich lege nicht soviel Wert auf Etikette.

I: Du kommst ja aus armen Verhältnissen. Wie war das damals für dich, als du bei den Melzers eingestellt wurdest?

M: Oh, das waren harte Zeiten. Ich war ein junges Mädchen und hatte gesundheitliche Probleme. Die harte Arbeit als Küchenmagd hat mich oft an meine Grenzen gebracht. Auch war ich nicht so beliebt.

I: Wie kam das? Warum warst du nicht so bliebt?

M: Ja, es war auch viel meine Schuld. Ich konnte mich nicht so mit der Rolle als Küchenmagd anfreunden. Ganz ehrlich, ohne eingebildet klingen zu wollen, das konnte nicht alles für mich gewesen sein.

I: Wie kam es denn zu deinem Aufstieg?

M: Das habe ich eigentlich Fräulein Kitty zu verdanken. Irgendwie bin ich ihr aufgefallen. Ich zeichne selbst und Fräulein Kitty auch. Dann hatte ich noch einige Tipps für ihre Gaderobe und schon wurde ich zur Zofe befördert. Das hat natürlich meinen Beliebtheitswert nicht gerade gesteigert, aber das war mir egal.

I: Jetzt mal zu deinem Mann, Paul. Wie war das mit euch so?

M: Meinst du wie wir ein Paar wurden? Oh je, das war schwer. Er hat mich auch früh entdeckt und ich schien ihm da auch schon zu gefallen. Aber das war ja undenkbar. Ich als Zofe mit dem Sohn des Chefs. Nein. Das war ein absoluter Skandal. Nun. Aber der liebe Herr Melzer hat unterschlagen, das mein verstorbener Vater die Maschinen der Tuchfabrik entworfen hat. Und somit hat sich mein Status recht schnell geändert. Und Paul und ich konnten endlich zusammen sein.

I: Wie war das während des Krieges für euch?

M: Das war für alle eine schlimme Zeit. Wir mussten alle den Gürtel enger schnallen. Nach dem mein Schwiegervater eine Herzattacke hatte durfte ich ihm dann helfen. Das hat ihm zwar nicht gepasst, aber so langsam wurde ich immer fitter und hatte viele Ideen. Aber wir hatten eine schwere Zeit. Wir mussten viele Leute entlassen und mein Schwiegervater war Neuerungen eher abgeneigt. Leider verstarb er dann auch noch. Paul war im Krieg, ich war frisch Mutter geworden. Es war wirklich nicht einfach. Aber Paul ist wieder gesund da und wir können einer neuen Zukunft ins Auge blicken

I: Das ist ein schöner Abschlusssatz unseres Interviews. Ich Danke dir herzlich, dass du dich für uns und unsere Leser frei machen konntest und wünschen dir und deiner Familie in dritten Band der Reihe viel Glück ;-)

Corlys Themenwoche 40.7.: Verlage: Von welchen Verlagen hast du mehrere Reihen und welche sind das?

corlys-themenwoche-logo1.jpg

Und schon wieder ist eine Themenwoche bei Corly vorbei.

Und nächste Woche wird  rund um Einkaufsläden gehen. Ach ich hasse einkaufen….;-)

So – bin gerade mal über mein Regal gehuscht. Viele fertige Reihen habe ich eigentlich nicht, aber letztes Jahr habe ich einige gestartet und die will ich ja auch beenden – also werden dann wohl einige noch einziehen. Ich mache ja bei der Serienkiller Challenge mit, da könnt ihr euch meine Reihen anschauen.

Aber was soll ich sagen…Meine Reihen sind tatsächlich fast alle von unterschiedlichen Verlagen.

Der einzige der Überwiegt ist cbj/cbt

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co

Johnson, Maureen – Die Schatten von London

Shepard, Sara – Lying Game

Saturday Sentence – JET 2 – Verraten

saturday sentenceEine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Blake, Russell – JET 2 – Verraten

Blake, Russell - Jet
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Anders als die Information, dass einer der erfahrensten Killer der CIA seinen letzten Fehler begangen hatte.

Friday Diary – JET 2 – Verraten

friday-diaryIsifantasyhat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt.

Blake, Russell - Jet

Jet:

Ich kann es nicht glauben. David – mein Mentor und Geliebter aus vergangenen Tagen eröffnet mir kurz bevor er stirbt, dass unsere Tochter nicht bei der Geburt gestorben ist. Ich denke seit zwei Jahren an nichts anderes und meine Kleine lebt. Irgendwo bei Fremden. Ich muss sie zurückholen. Ich bin ihre Mutter und sie ist meine kleine Hannah. Aber dummerweise, in dem Moment als ich sie zurück habe werden wir überwältigt und entführt. Der Mann kann froh sein, dass ich gefesselt war. Ich hätte ihm sein Herz sofort heraus gerissen. Er ist nicht ohne Grund so vorsichtig. Ich bin die beste, deswegen will er mich auch haben. Er erpresst mich. Wenn ich ihm seine Diamanten nicht besorge, dann werde ich meine Tochter nie wieder sehen. Aber er wird mich noch kennen lernen. Sollte Hannah etwas geschehen, sollte er schleunigst Beten lernen. In der Zwischenzeit muss ich nach Thailand und den abtrünnigen Agenten finden, eliminieren und die Diamanten holen.

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #131

WoelkchensFreitagsFragenBei Frau Wölkchen kann man Freitags Fragen beantworten….eine Frage zu den Büchern und eine Private Frage Hier könnt Ihr Euch genauer informieren.

Bücher-Frage:

1 .Hast du schon einmal Bücher geschenkt bekommen, die dich überhaupt nicht interessiert haben?
 – Was machst du dann mit diesen Büchern?

Ja – ich denke das hat bestimmt jeder schon mal. Ich werde trotzdem mal rein lesen und mich überraschen lassen. In der Hoffnung der Schenker kennt mich und hat genau das richtige für mich ;-) Ansonsten lege ich es erstmal auf den SuB um dann Jahre später auszumisten. Entweder zum weiter schenken, oder Bücherschrank.

Private Frage:

  1. Wie hast du Silvester verbracht und setzt du dir Vorsätze für das Jahr?

Gemütlich mit meinem Mann zu Hause. Die Hunde haben immer so furchtbar Angst und bellen sich die Seele aus dem Laib. Deswegen bleiben wir zu Hause, machen die Musik laut und lenken sie so ab. Aber da kann ich auch wenigstens lecker was trinken. Sonst ist immer einer der Benachteiligte. Ich finde es nicht schlimm zu Hause feiern. Lecker Raclette und eine gute Erbeerbowle…

Vorsätze habe ich mir keine vorgenommen. Die hält man eh nicht ein. Also warum schon gleich ein schlechtes Gewissen vorprogrammieren.:-)

Serienabend #033 – Grandfathered

SerienAbendLogo.jpgEine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.

Steckbrief

grandfathered
Titel: Grandfathered

Inhalt:

Jimmy (John Stamos) wird nicht nur von der Nachricht überrascht, dass er einen bereits 26-jährigen Sohn hat, von dem er nichts wusste, dieser ist selbst auch schon Vater einer zweijährigen Tochter, was die Hauptfigur auf einem Schlag vom lebenslustigen Junggesellen zum Opa macht QUELLE

Staffel: 1

Folge: 1 Plötzlich Großvater

Der erfolgreiche und gutaussehende Restaurantbesitzer Jimmy Martino wird vom Auftauchen seines erwachsenen Sohnes und dessen Kleinkind Edie überrascht. Nun muss er sich damit abfinden, bereits ein Grossvater zu sein

Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Amüsant, Süss, Bewegend

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Ich würde hier schon mal eine 2+ geben. John Stamos, bekannt aus Full House, hat eine neue Serie. Die – wie ich eben gelesen habe – nach der ersten Staffel schon wieder eingestampft wurde. Die erste Folge hat mir recht gut gefallen. Ein selbstverliebter Fatzke, der auf einmal damit konfrontiert wird Grossvater zu sein. Am Anfang Schock bis dahin, dass er seiner Enkelin eine Niere spenden würde. Sehr süss. Aber halt eine Comedy. Also nichts ernstes. Aber um mal was schnelles, kurzes zu sehen. Warum nicht.

3. Was war eure Lieblingsserie als Kind?

Oh weh. Da gab es einige. Boomer, Flipper, Heidi, Biene Maja, Lassie. Das waren die Serien, die zu meiner Zeit liefen.

Buchtastische Zwischengedanken – Blake, Russell – JET 2 – Verraten

buchtastische_zwischen-gedanken

Eine Aktion von Wortbildwerke. Ein Zwischenbericht zu meiner aktuellen Lektüre. Vorallem kann man da wunderbar festhalten wie sich die Gefühle zu seinem Buch ändern

Blake, Russell – JET 2 – Verraten

Blake, Russell - Jet

Nach dem ich ja hier schon mal kurz mein aktuelles Buch vorgestellt habe und fleissig weiter gelesen habe kann ich einen aktuellen Zwischenbericht bringen.

Anfangs hatte ich wirklich etwas Schwierigkeiten mit der holprigen Übersetzung. Aber, entweder habe ich  mich daran gewöhnt, oder es hat sich etwas geglättet. Genau kann ich das nicht beurteilen. Das Buch hat schnell an Fahrt zugenommen. Jet hat ihre kleine Tochter geholt und schon wieder verloren. Um sie wieder zu bekommen muss sie verschwundene Diamanten zurück holen. Dafür muss sie nach Thailand und zur Zeit hält sie sich im Süngenpfuhl Bangkok auf. Der Autor weist in seinem Vorwort darauf hin, dass seine Erzählungen nicht ganz den Fakten entsprechen, aber schon sehr naheliegend sind. Es ist alles Fiktion und man soll sich den Spass am Lesen nicht nehmen lassen. Wenn man nicht selbst schon Berichte über das Thailändische Nachtleben gesehen hätte, könnte man es abwinken. Aber er beschreibt wie diese Sexbranche boomt und wie sich die Frauen behandeln lassen müssen. Hier ist man in einer echt miesen Zwickmühle. Denn – die Frauen bringen oft das einzige Geld mit nach hause, dafür müssen sie aber die schlimmsten Dinge mit sich machen lassen. Dann werden die Mädchen mit elf Jahren verkauft damit die Familie nicht verhungert. Beim Lesen wird man echt wütend, was sich da so abspielt. Die Sexbranche ist die grösste Einnahmequelle. Ganz übel. Da vergeht einem der Wunsch dieses Land zu besuchen. Also ihr seht. Der Autor hat eine sehr bildliche Art zu schreiben. Aber er beschreibt keine Details. Dafür sorgt die Fantasie alleine. Das Buch ist bis jetzt sehr Actionreich und spannend. Es macht Spass mit Jet die bösen zu Verhauen und zu erschiessen. Was mich etwas langweilt sind dann die Beschreibungen der Waffen und deren Funktion. Denn davon verstehe ich nichts und komme deswegen da nicht mit. Aber das überlese ich und weiter geht es dann mit Jets Abenteuer.

Es hat sich ziemlich gut entwickelt. Ich habe gesehen im Original gibt es mittlerweile elf Bände…hier nur zwei. Ich bezweifel, dass die anderen rüber kommen und hoffe auf ein rundes Ende.

 

Serienmittwoch 54: 3 Seriencharaktere für eine einsame Insel

serienmittwoch-logo1Stellt Euch vor ihr strandet auf einer einsamen Insel. Welchen Seriencharakter hättet ihr gerne dabei? Mehr dazu findet ihr bei Corly.

Welche 3 Seriencharaktere (und aus welchen Serien sind sie) würdet ihr gerne mal mit auf eine einsame Insel nehmen und wieso?

Ok. Ich bin ja eher von praktischen Seite. Also nehme ich  mir einen Anführer, einen Jäger und eine Köchin mit

Rick Grimes aus TWD – er wird uns schon anführen können. Er findet für alles eine Lösung und selbst wenn er mal durchdreht…irgendwann kommt er wieder zur Besinnung

Daryl Dixon aus TWD – Der Jäger. Er kann gut mit der Armbrust und ist auch sonst jemand, bei dem man sich sicher fühlen kann

Sookie St. James – Gilmore Girls. Sie wird gut für uns kochen. Und uns amüsieren. Denn sie ist so verpeilt, dass man zwar oft um ihr Leben bangen muss, aber auch einige witzige Situationen entstehen werden.

rick_grimesdarylsookie

[MM #49] Mittendrin Mittwoch – Blake, Russell – JET 2 – Verraten

mittendrin_mittwoch

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Blake, Russell – JET 2 – Verraten

 

Blake-Russell-Jet.jpg

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

»Rob. Lassen Sie mich das so deutlich wie möglich darlegen. Es gibt keine Anweisungen. Es gibt einen Mann mit geschmolzenem Gesicht, der mich gebeten hat, Sie für kurze Zeit als Unterstützung in Betracht zu ziehen, während ich mich in Bangkok aufhalte. Also, Süßer? Es ist nicht so, wie Sie denken.«

Corlys Themenwoche 40.2.: Verlage: Welche Verlage mögt ihr nicht so und wieso?

corlys-themenwoche-logo1.jpgWelche Verlage mögt ihr nicht so und wieso? Das ist die heutige Frage, die Corly uns stellt.

Nicht mögen ist etwas übertrieben, aber ich greife eher seltener zu dessen Büchern, weil einfach die Cover total unansprechend bis hässlich sind. Diogenes Verlag.

Ich weiss, man soll sich nicht darauf beschränken, aber leider kommt es selten zu einem zweiten Blick, ausser ich bekomme ein Buch empfohlen. Aber meist ist es eh nicht unbedingt mein Genre in dem ich mich wohlfühle.