LESELAUNEN #40 Gaiman, Neil – Sternwanderer

Leselaunen„Leselaunen“ findet einmal in der Woche statt und ist eine Art Zustandsbericht über mein Leseverhalten und andere persönliche Dinge, die ich euch gerne mitteilen möchte…Betreut wird das ganze derzeit von Susanne

Aktuelles Buch?

Gaiman, Neil – Sternwanderer

Gaiman-Neil-Sternwanderer.jpg

Momentane Lesestimmung?

Mit meiner Lesestimmung bin ich eigentlich ganz zufrieden….nur mit meiner Zeiteinteilung nicht. Ich habe tatsächlich 10 Tage für das letzte Buch gebraucht…wahnsinn, dabei war es gut…mal sehen ich habe heue morgen mit Gaiman angefangen…den Film hatte ich damals verpasst und seit dem auch nie geschafft nachzuholen…deswegen kann ich mich komplett auf das Buch einlassen…Bis jetzt klingt es interessant…eigenartig interessant

Zitat der Woche?

….denn sie hatte ein Mundwerk, das, wie man im Dorf sagte, die Farbe von einem Scheunentor ätzen und die Rinde von einer Eiche schälen konnte.

Und sonst so?

Ich habe Ewigkeiten an der Nähmaschine verbracht…ich starte ein Experiment mit selbst genähten Slipeinlagen…nun…ich bin schon lange aus dem Nähen raus und habe ewig gebraucht…außerdem mussten paar Arbeitshosen geflickt werden…und meine Maschine ist schon alt…da verheddert sich schon mal so ein vermaledeiter Faden…Ja…jetzt bin ich fertig und fertig…habe vergessen wie anstrengend Nähen sein kann…aber mit einem Hörbuch fällt es einem gar nicht auf, wenn man 4 Stunden später den Mann vor sich stehen hat, der sich etwas sorgt, da man nichts von mir hört…Smiley

Protagonisten Sonntag #5 Allison Hewitt – Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt

Protagonisten SonntagSunny hat sich eine kleine Challenge überlegt . Diese Challenge heißt Protagonisten Sonntag . Wir stellen jeden Sonntag einen Protagonisten vor. Ob gut oder böse ist völlig egal:) .  Wir werden uns verschiedene Sachen einfallen lassen wie man einen Protagonisten vorstellt . In Form eines Steckbriefes oder eines Briefs.

Ich überlege schon die ganze Woche wen ich denn heute mal vorstelle…und ich denke für uns Buch- und Blognarren passt

Allison Hewitt aus dem Buch Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt von Madeleine RouxRoux-Madeleine-Sie-kommen-Ein-Blog-vom-Ende-der-Welt.jpg

Da Allison in einem Blog von ihren Erlebnissen berichtet soll es auch so stattfinden…allerdings wird es sehr ausführlich…also wenn ihr nicht dabei bleibt, habe ich vollstes Verständnis…es hat aber verdammt viel Spass gemacht mal so zu schreiben…witzig…

Das Überleben einer Zombieapokalypse oder wie ich es schaffte

Hallo Ihr Überlebenden…jetzt nach dem ich mich bisschen eingelebt habe wollte ich mich endlich mal wieder bei Euch melden. Die Gruppe ist klasse und ich kann endlich aufatmen..hoffe ich..ich habe ja schon einige überlebt….Aber das Internet ist stabil und ich habe die Möglichkeit meinen Laptop zu laden….Ich wollte noch  mal einiges Revue passieren lassen…Ich muss gerade daran denken, wie der Anfang war, als wir in dem Keller des Buchladens fest saßen und wir die Automaten im Laden plündern…von dem Gestank der Toilette unten bei uns, hatte ich ja schon ausführlich berichtet…aber was ich immer noch nicht fassen kann….wie mein Gehirn ausgeklinkt ist, als ich die Bücher im Regal sah…da habe ich alles ausgeblendet um die einzupacken..fast hätte es mein Leben gekostet…ist das zu fassen…Ich bin mitten in einer lebensbedrohlichen Zombieattacke und sehe nur die Bücher…sie bedeuten Leben und Abwechslung…das können wir im Keller gut brauchen…aber die Lebensmittel waren doch wichtiger…also was hat mich denn da geritten??? Bis bald ihr lieben

Kommentare:

von tarlucy: Hallo Allison…ja das menschliche Gehirn..ist schon verwunderlich..deswegen mögen die Zombies es so gerne…Zwinkerndes Smiley…ich denke ich hätte vielleicht auch so reagiert…für uns Büchernarren liegen die Bücher mehr in Gewicht als Essen…denn wir vergessen ja auch gerne zu essen wenn wir lesen….bis bald LG

von Allison: Hallo tarlucy…da könntest Du Recht haben…Bücher waren schon immer wichtig und bedeuten hier irgendwie ein Stück Normalität…bis bald…


Das Überleben einer Zombieapokalypse oder wir einfach weiter machen mussten

Hallo Ihr lieben Überlebenden…

Heute geht es weiter in meiner Erinnerung……ich bin ja mit einigen aus dem Keller nach oben gezogen..es ging ja nicht anders…wir mussten ja irgendwie was machen…aber es war gefährlich und man lernte die Leute kennen…vorallem der Ar*** der so süss aussah und uns heimlich ausraubte…als wir ihn fanden habe ich das erste mal in die Abgründe meiner Seele blicken können…was ich da machte…hätte ich nie gedacht..Ich bin bestürzt und auch wieder nicht..ich stumpfte hier schon ab..so schnell…gott ich bin entsetzt…ich melde mich wieder

Kommentare

von tarlucy: Hallo Allison…ich kann es nachvollziehen..was er Euch angetan hat war unter aller Sau…wirklich…er hätte doch  mitspielen können….er hat doch gut dazu gepasst…unfassbar

von Allison: Hallo tarlucy…ich verstehe es auch nicht…er schien so nett und zugänglich


Das Überleben einer Zombieapokalypse oder wie wir menschen so sind

Hallo ihr lieben Überlebenden…

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen…wir mussten natürlich das Lager irgendwann verlassen…und wen und was wir so erlebten…das habe ich ja in meinem Blog schon ausführlich mitgeteilt…aber faszinierend ist wie die Menschen so in diesen extremen Situationen sind…und wo man seine Liebe trifft. In dem Lager habe ich mich eigentlich gut und sicher gefühlt…und Er war so toll einiges Älter als ich…aber ein toller Mann…diese Autorität und seine Art mich zu behandeln…ist es ok sich in einer solchen Lebenssituation zu verlieben?

Kommentare:

von tarlucy: Hallo Allison…ich kann mir es kaum vorstellen, dass ich die Ruhe hätte mich umzuschauen…aber vielleicht ist diese extreme Anspannung genau das was eine Liebschaft fördert…ein Hafen und Geborgenheit…entstehen nicht viele Liebesgeschichten aus extremen Situationen…so war es jedenfalls früher in den Filmen so…

von Allison: Hallo tarlucy…ich hätte mit allem gerechnet nur nicht damit mich zu verlieben…aber er ist noch verheiratet..und wir wissen nicht was mit seiner Frau ist…

PS: Seine Frau lebt…sie ist aufgetaucht…was mache ich jetzt…ich muss weg…


Das Überleben einer Zombieapokalypse oder Seine Frau lebt

Ich erinnere mich an das Gefühl: Ich kann nicht mehr bleiben….ich kann ihn nicht betrachten und seine Frau sehen…als wir dachten sie lebt nicht mehr war es ok…aber nicht so…es wird Zeit…ich muss weiter…meine Freunde begleiten mich…

PS…das Lager ist auseinander gefallen…wir wurden getrennt…wir müssen schauen wie wir das schaffen…Ich melde mich wieder…

Kommentare:

von tarlucy: Ach nein…wie ungerecht…aber oh..wie ungerecht von mir..natürlich ist es toll, dass seine Frau überlebt hat…aber oh..eine Liebesromanze in diesen Zeiten wäre so tröstlich für uns alle gewesen..jetzt ist es doch noch ein Drama…*seufz*

von Allison: Ach tarlucy, was soll ich sagen…ich bin auch hin und her gerissen zwischen meinen Gefühlen. Aber jetzt geht es erstmal weiter.


Das Überleben einer Zombieapokalypse oder die anderen, die mich töten wollen

Mittlerweile ist es so, dass noch nicht mal die Zombies das gefährlichste auf der Strasse ist…auf unserer Reise treffen wir auf andere Überlebende..aber die sind uns nicht wohl gesonnen..sie haben einen Arzt entführt…den rette ich…wer bin ich…Superwoman?? Ich glaube ich spinne…aber ich habe es geschafft…haarscharf…ich bin Superwoman….Yeah..

Kommentare

von tarlucy: Es scheint, du wächst über Dich hinaus? Faszinierend…da sieht man was in einem steckt…früher hinter den Büchern gesteckt…heute vorne an der Front….ich beneide Dich..ob ich so taff wäre…aber wer weiss was in einem steckt…bis bald

von Allison: Hallo tarlucy, ich muss aufpassen, das mir das nicht zu Kopf steigt…sonst hebe ich nicht nur körperlich sondern auch psychisch ab…und dann werde ich bestimmt so ein arrogantes Miststück, wie die, denen ich begegnet bin….nein nein…ich muss wieder auf den Boden.

von tarlucy: Ja….die Gefahr besteht natürlich…das kann ich verstehen…das Adrenalin pumpt durch Deine Adern..da bekommt man Höhenflüge…das ist gefährlich…LG


Das Überleben einer Zombieapokalypse Oder das Ziel ist nahe

Hallo ihr lieben Überlebenden…

Die, die meinem Blog fleissig folgten, wissen, dass ich einige Verluste meiner Freund und denen die mir Folgten hinnehmen musste….ich dachte wir schaffen es alle…ich bin total bestürzt. Wir waren so nah…und trotzdem….ich könnte heulen. Ich und noch einige Freunde haben es geschafft. Hinter die Mauer…wir wissen noch nicht was und die Zukunft bringt…aber erstmal sind wir sicher…denke ich…ich dachte es ja auch vorher schon manchmal…aber ich habe jemanden wieder gesehen…da könnte ich mich freuen drauf….Ich wünsche Euch noch ein weiteres tolles Überleben…vielleicht lesen wir ja wieder mal voneinander…Alles Liebe Eure überlebende Allison…

Kommentare:

von tarlucy: Hallo Allison…das war ein netter Rückblick. zum Glück ist dein Blog ja archiviert…da kann ich alles noch mal nachlesen. Es liest sich wirklich spannend…und ich bin so froh, dass Du es geschafft hast….vielleicht können wir uns ab und zu mal austauschen….Bis bald

von Allison: Hallo tarlucy…es ist nicht zu fassen, dass ich immer Gelegenheit hatte meinen Bericht zu tippen…ich war so froh immer mal ein Netz zu finden…es hat mir so geholfen nicht durchzudrehen wenn ich von Euch da draussen immer mal aufmunternde Worte las…ich würde gerne wissen wer von meinen Followern denn überlebt hat..denn bei einigen ist ja leider alles zusammen gebrochen..für alle das draussen…es ist zu schaffen und ich danke Euch, dass ihr mich unterstützt habt und mir Mut gemacht habt….Vielen Dank…

Peace

Das war mal eine interessante Vorstellung….ihr konntet bisschen von Allison erfahren..sie liebt Bücher so sehr, dass sie fast ihr Leben gelassen hätte um einige einzupacken…dann erfährt sie, dass sie schreckliche Dinge tun kann und das nicht nur um zu überleben. Aber am meisten erfährt sie während der Reise über sich…wie stark sie ist und wie sie überlebt. Wem sie trauen, und wen sie lieben kann…Sie musste einige Gefahren erleben und überleben..und nicht nur die Zombies…aber sie hat es geschafft…und vielleicht liegt vor ihr ein neuer Start…

Buch Safari #40 Anna McPartlin – Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Buch-Safari.pngLasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen. Diese Aktion kann man Samstags bei Anja mitmachen.

1. Nenne ein Buch das 2015 erschienen ist

Anna McPartlin – Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Die-letzten-Tage-von-Rabbit-Hayes

Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt. Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst … Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.

 

 

 

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?
    WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Dieses Buch wurde von vielen als besonders gut beworben…ich bin so neugierig geworden, dass ich es mir auf die WuLi setzte…auch finde ich das Cover sehr ansprechend..die traurige Geschichte die aber mit den schönen Pflanzen etwas abgemildert scheint…

3. Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?

Bis vor kurzem hätte ich gesagt Einzelbände…die durchaus einen Vorteil haben….sie sind in sich abgeschlossen und man kann in Ruhe zum nächsten Buch greifen. Allerding muss ich auch sagen, dass ein Buch, dass vielleicht mal so 200+ Seiten hat nicht viel von sich preisgibt…es ist schwierig da richtig in die Protagonisten einzutauchen, da viel Zeit bei der Vorstellung verlogen geht…also da die richtige Balance zu finden ist schwierig…es gibt genug Einzelbände bei denen das ja funktioniert….aber die haben meist dann auch wenigstens 350 bis 400 Seiten…Mittlerweile weiss ich aber auch Reihen zu geniessen….vorausgesetzt sie sind nicht so überdimensional, dass man nie die Chance bekommt sie zu schaffen….ausser man ist von Anfang an dabei. Denn bei Reihen kann man so schön viel Zeit mit seinen Lieblingen verbringen. Man lernt sie gut kennen und freut sich über ihre neuen Abenteuer….es ist wie zu Freunden zu kommen…das mag ich mittlerweile sehr gerne…ich habe ja immer eher Krimi/Thriller/Horror gelesen…da sind Reihen nicht so tiefgründig…finde ich…es ist wie bei den Krimiserien CSI…es gibt immer eine Hintergrundgeschichte..aber im Vordergrund steht immer der Mord…deswegen lässt man sich nicht so oft ein mit den Protagonisten…aber jetzt wo ich auch mal in das Fantasy Genre geschnüffelt habe, merke ich dass hier die Protagonisten sehr viel mehr Substanz bei Reihen bekommen…das finde ich sehr angenehm…nicht dass ich nicht weiterhin gerne mein Lieblingsgenre lese…aber der Ausflug in die anderen Genre gefallen mir von mal zu  mal besser….Tendenziell mag ich dann aber so die Mitteldicken Bücher die so 400-450 Seiten sind…weil leider manchmal mehr Seiten einen dann doch nerven können, auch bei sehr guten Büchern…

Corlys Themenwoche: 18.5.: Restaurants: Was ist euer Lieblingsnachtisch?

corlys-themenwoche-logo1.jpgSo…heute ohne Gefahr, die Tastatur voll zu sabbern…ich habe schon gegessen Smiley

Was ist euer liebster Nachtisch in Restaurants? Das will Corly von uns wissen…so Kurz vor ihrem Urlaub…Irland…ich bin schon echt neidisch und wünsche eine tolle Zeit.animiertes-daumen-bild-0007

Ach ja…Nachtisch…

Mein Lieblingsnachtisch in einem Restaurant…Kaffee..wirklich…ich esse eigentlich so gut wie nie Nachtisch…denn meist bin ich so voll gestopft vom Hauptgericht, dass ich keine Lust auf noch etwas habe….aber bei einem All-You-Can-Eat-Buffet greife ich auch mal zu Nachtisch…da ich da immer nur kleine Portionen zum Probieren nehme und dann noch immer bisschen Platz für ein Eis oder beim Chinesen die Frittierten Bananen oder Ananas…

[Show it Friday] #10 Zeige ein Buch, das schon ewig auf deinem SUB liegt

show-it-friday.jpgDer Show it Friday ist eine Aktion von Danni und Jenny vonSeductive Books. Es geht darum ein Buch zu einem bestimmten Thema oder einem bestimmten Merkmal zu zeigen. Dabei ist es egal ob ihr das Buch schon gelesen habt, es auf eurem SuB liegt oder auf eurer Wuli steht. Zu diesem Buch werden dann 3 Fragen beantwortet.

Diese Woche bei Danni

Zeige ein Buch, das schon ewig auf deinem SUB liegt (Vorschlag von Andrea von Bücher – Seiten zu anderen Welten:)

Christopher Moore – Lange Zähne

 

Christopher Moore - Lange zähne

Wild, romantisch und garantiert kussecht: die etwas andere Lovestory
Tommy Flood hat Probleme: Statt Karriere als Schriftsteller zu machen, arbeitet er nachts in einem Supermarkt und zuhause warten fünf Chinesen auf ihn, die ihn heiraten wollen. Kann es noch schlimmer kommen? Ja, es kann! Denn als Tommy die hübsche Jody kennen lernt und mit ihr die leidenschaftlichste Nacht seines Lebens verbringt, ahnt er noch nicht, wie unsterblich diese Liebe zu werden droht. Jody ist ein Vampir und absolut vernarrt in Tommys Hals …

 

 

 

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Das Buch habe ich schon ziemlich lange….ich kann es nicht abschätzen…aber es könnte schon seit Anfang 2000 bei mir leben…tja…es fristet sein Dasein….und wartet endlich befreit zu werden…mal sehen..Da ich ja auch ein Vampir Fan bin habe ich natürlich bei diesem Buch zugegriffen…leider hat meine Leidenschaft bei der Überschwemmung dieses Genres etwas abgenommen…aber es ist noch da und wurde auch mal wieder in die Hand genommen *hust, hust*

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Naja…ein Eyecatcher ist es durch den schwarzen Hintergrund und die blutig roten Lippen…aber ich glaube, das neue gefällt mir bisschen besser. Spiegelt etwas den Humor wieder, der drin sein muss…

Christopher Moore - Lange zähne 1

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja wie waren diese?

Nein…aber ich gestehe, dass ich auch noch

ein biss sagt mehr als tausend worteein todsicherer jobliebe auf den ersten biss

von ihm habe…denn die klingen alle witzig und auch die Bewertungen sind sehr gut…schon etwas eigenartig sich Bücher von einem Autor anzuschaffen, bei dem man gar nicht weiss ob sie einem gefallen…Ich sollte mal zu den ABH´s gehen (Anonyme Buch Horter)

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #110

WoelkchensFreitagsFragenSo…mit Frau Wölkchens Freitags Fragen läute ich das Wochenende ein…oh…endlich…

 

Bücher-Frage:

1. Welches ist deine liebste Buchtrilogie?

Wie praktisch…habe ich doch gestern erst meine Buchreihen vorgestellt….da habe ich derzeit 2 Reihen, die ich empfehlen kann..bei dem einen ist zwar noch Band 3 nicht gelesen…aber 1 und 2 waren so gut, das ich einfach davon ausgehe dass auch der letzte Band gut ist…

Gillian Bradshaw – Die Ritter der Tafelrunde

Artus-Saga01-03.jpg

Franziska Wulff – Fatima Zeitreise Reihe

Fatima1-3.jpg

Private Frage:

2. Hast du neben dem Lesen noch eine andere Leidenschaft?
– Welche ist es?

Ich bin quasi Talentfrei…aber was ich auch sehr gerne mache ist backen…kommt nur aus ständigen Diätgründen immer etwas kurz zur Zeit…ich liebe es bei Chefkoch zu stöbern und da auch Backen und Nachtische…da habe ich schon einige Rezepte…und die probiere ich gerne….Früher habe ich mal meine Klamotten genäht…aber dazu habe ich keine Geduld mehr….Was ich sonst noch neben Lesen gerne mache ist Serien schauen…Filme auch mal…aber das ist meist am Wochenende….ansonsten bin ich gerne am bloggen….ja also nichts so aussergewöhnliches…

Serienabend #013 McLeods Töchter

SerienAbendLogo.jpgEine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.
Steckbrief

mcleods töchter 1

Titel

McLeods Töchter

Inhalt:

McLeod’s Töchter – das sind die Halbschwestern Claire und Tess, die sich seit ihrer Kindheit nicht gesehen haben. Während Claire mit ihren Eltern die Rinderfarm Drovers Run auf dem Land bewirtschaftet, wächst Tess im Dschungel der Großstadt auf. Erst der Tod ihres Vaters führt die beiden wieder zusammen. Sie haben Drovers Run zu gleichen Teilen geerbt und Tess muss eine folgenschwere Entscheidung treffen: Entweder verkauft sie ihren Anteil – was für Claire ein Ende auf der Farm bedeuten würde – oder sie zieht zu Claire aufs Land und führt gemeinsam mit ihr den Hof der McLeod-Familie weiter. (Quelle)

Staffel

1. Staffel

Folge

1. Folge

Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Trauer, Kühe, Frauenpower,

mcleods töchter 2mcleods töchter 3

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Dies ist für mich ein Review…ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung, dass sie schon so alt ist…von 2001-2008….ich war besessen von der Serie…und animiert von Corly´s Serienmittwoch hatte ich total Lust mal wieder rein zu schauen. Da es die erste ist vergebe ich erstmal eine 2. Denn man muss sich erst wieder dran gewöhnen…aber da ich sie ja schon gesehen habe weiss ich, dass es einige Folgen mit 1 gibt…Nur die letzte Staffel war enttäuschend…Das Aus kam recht kurzfristig und die Fans waren froh, dass wenigstens noch ein Abschluss gedreht wurde….aber der ist eher lieblos geworden…aber wenigstens ein Ende…Dies ist eine richtige Drama Serie….ich glaube in jeder Folge passiert etwas schlimmes…die Ranch steht eigentlich immer vor dem Ende…aber trotzdem ist es toll was die Frauen so schaffen….und die arroganten Männer, die sich lustig machen, dumm dastehen, dass auch Frauen eine Farm bewirtschaften können…

3. Gab es einen Moment in deiner aktuellen Serie (muss nicht die aktuelle Folge sein, aber schon eine der Serien, die du heute schaust), der dich zu Tränen gerührt hat?

Da habe ich ja genau die richtige Serie gewählt…denn hier kommt es sehr oft vor, dass die Augen feucht werden….am schlimmsten fand ich den Tod einer Figur….die Beerdigung habe damals verpasst, aber bei der Todesszene habe ich schon geheult…die war so uff….aber dieses mal werde ich die Beerdigung sehen….und da graut es mir eigentlich schon vor….

Serienmittwoch 32: Welche Serien könntet ihr immer wieder gucken?

serienmittwoch-logo1Und wieder ist ein Mittwoch…und Corly stellt ihre Mittwochsfrage zu den Serien….die wir alle so lieben..und lieben…so sehr, dass man sie immer wieder schauen könnte

Welche Serien mögt ihr auch nach Jahren immer noch?

Also…ich bin ziemlich überzeugt, dass ich noch ganz lange GoT schauen könnte…so lange bis irgendwelche Specialeffekte nicht mehr zeitgemäß sind.. Aber das Gute ist…soviel kommt nicht vor…also recht zeitlos…wie die Romane…

Und das ist auch das Schlüsselwort….denn ich denke, Serien, die nicht viel Schnickschnack enthalten und man damals mochte…die wird man fast zu 100% auch heute mögen…das bedeutet…

Aus aktuellem Grund…

Gilmore Girls…ich denke die gehen wirklich immer…Ich erlebe es gerade und freue mich über jede Folge…

In diese Schiene passt auch Hart of Dixie….sie ist zwar noch am laufen…aber ich denke sie ist auch sympatisch und anhaltend….ebenso…

Ausgerechnet Alaska…sie ist aus den 90ern…aber wir haben sie erst vor 3 Jahren etwa angefangen zu schauen…und sie ist toll…

Auch TWD würde ich in diese Kategorie setzten… Die Masken finde ich sehr gut und realistisch ….wenn da nicht irgendein Spezialleffekt das noch besser kann…auf jeden Fall..

Coal Valley Saga…auch eine tolle Serie, die ich bestimmt Jahre später wieder schauen kann

und natürlich nicht zu vergessen…Downton Abbey…auf jeden Fall….Ich mag diese Epoche sowieso..und…ach….ja…

Greys Anatomie…ja…ich denke schon…im Moment kann ich mir ein Review noch nicht vorstellen.12 STAFFELN!!!….aber wenn sie mal abgedreht wurde und mal wieder reinschauen will…

Welche ich auch unbedingt mal wieder sehen will

McLeods Töchter….eine Serie in Australien…tolle Serie..schon lange her…muss ich mal rauskramen…

Orange is the new black würde ich auch einbeziehen…denn immer wenn ich eine Staffel beendet habe würde ich gerne alle noch mal starten..

Also ihr seht…bei mir wären es eher die Dramen und Familienserien, die ich immer gucken könnte…

MITTENDRIN MITTWOCH – Herlin, Jonas – Krieger des Nordens

mittendrin_mittwoch

Eine Aktion von elizzy91

Wow…ich bin immer noch bei dem Buch…hm…ich lese zur Zeit wirklich langsam…aber – wie auch immer – der Tag ist echt immer zu kurz…und bitte schön…was soll das denn mit dem Wetter….der Himmel gaukelt mir gerade tolles Wetter vor…aber ich friere…die Füße sind kalt und ich bin kurz davor Langärmlig anzuziehen…ach ne..oder….ich will noch nicht frieren….dann ist es ja gut, dass ich immer noch

Herlin, Jonas – Krieger des Nordens 65%

lese…denn die Nordmänner sind Kälte gewohnt…

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Karl, nun hört mich doch an! Es ist notwendig, dass Ludwig und Lothar ihren Krieg beenden. Und wenn es nur für kurze Zeit ist. Schiffe sind den Rhein hinaufgefahren. Schiffe mit Kriegern aus dem Norden, die plündernd und mordend in unser Land eingefallen sind. Sie haben Xanten besetzt und Novaesium dem Erdboden gleichgemacht. Sie rauben die Klöster aus und haben sich auf einer Insel im Rhein niedergelassen, und niemand weiß, wie lange sie bleiben werden

Corlys Themenwoche: 18.3. Restaurants: Erfahrungen mit Restaurantes im Ausland?

corlys-themenwoche-logo1.jpgHeute schauen wir mal was wir Ausland für Restaurant Erfahrungen gemacht haben..Mehr dazu bei Corly

Welche Erfahrungen habt ihr mit Restaurantes im Ausland gemacht?

Da ich in meiner Jugend ;-) viel Urlaub gemacht habe…habe ich auch einiges ausprobiert…am interessantesten war die indische Küche…die Inder essen mit der Hand…und wir waren etwas Abseits der Hauptpromenaden essen…aber die Bedienung hat tatsächlich für uns Besteck heraus gesucht…wahrscheinlich das erste mal…:-)…war sehr lecker…Allerdings hat sich das Essen mit der Reise von Norden nach Süden geändert…da wurde etwas reingemischt….*würg* das hat mir gar nicht geschmeckt…ich glaube es war frischer Koriander..sieht bisschen aus wie Petersilie….aber hat einen ganz eigenartigen Geschmack…bäh…getrocknet ist es ok…aber frisch…puh…das war so das exotischste Erlebnis…