Leselaunen #44

Leselaunen„Leselaunen“ findet einmal in der Woche statt und ist eine Art Zustandsbericht über mein Leseverhalten und andere persönliche Dinge, die ich euch gerne mitteilen möchte…Betreut wird das ganze derzeit von Susanne.

Aktuelles Buch?

Sauer, Beate – Die Wächterin der Krone

09-September-Sauer-Beate-Die-Wchterin-der-Krone.jpg

Momentane Lesestimmung?

Die war eigentlich bis vor einigen Minuten ganz gut…als ich  mich wunderte warum hier der Stiefvater soviel von seiner verstorbenen Frau erzählt…da bin ich etwas stutzig geworden und habe mal gegooglet…*grrr*….das ist eine Fortsetzung….ich hasse es wenn das nicht offensichtlich ist….ich hoffe nur, dass die Rückblenden ausreichen um einen Sinn zu ergeben….

Zitat der Woche?

»Auch selbst ein kräftigerer und erfahrenerer Schütze als du hätte damit seine Schwierigkeiten gehabt. Wichtig war mir, dass du dich der Herausforderung stellst. Und trotz der fehlgeschlagenen Versuche hast du nicht aufgegeben.«

Und sonst so?

Ja…eigentlich ganz gut…der September hat uns doch noch mal mit tollen Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen verwöhnt….aber es soll jetzt langsam runter gehen…noch zwei Wochen dann habe ich Urlaub….ah…endlich….mein Kater schleicht sich an…der will jetzt gleich auf meinen Schoss…der hat schon den Schoss-Blick drauf…gleich klappt er den Laptop zu ;-)….Ich bin jetzt etwas unentschlossen…lesen oder Serie….Essen…ich habe gar keine Lust auf Essen…zuviel Kaffee…der macht ganz schön satt….eine Kaffee Diät…inclusive Skorbut…hahaha…zu heiss geduscht….so bevor es noch wirrer wird…ich wünsche Euch noch einen schönen Rest Sonntag…

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Protagonisten Sonntag #7 John aus 900 Meilen

Protagonisten Sonntag


Sunny
hat sich eine kleine Challenge überlegt . Diese Challenge heißt Protagonisten Sonntag . Wir stellen jeden Sonntag einen Protagonisten vor. Ob gut oder böse ist völlig egal🙂 .  Wir werden uns verschiedene Sachen einfallen lassen wie man einen Protagonisten vorstellt . In Form eines Steckbriefes oder eines Briefs.

Ich überlege schon seit paar Tagen wen ich heute mal schreiben lasse…

John aus Davis, S. Jonathan – 900 Meilen – Zombie-Thriller

Hallo Leute…

Ich bin John…Es ist unfassbar…natürlich haben wir alle schon von Zombies gehört…aber ..na ja…es sind doch Horrorstorys…wie Vampire und Dämonen…Stellt Euch vor…also so war es bei mir manchmal…ich hasse meinem Job und ich wünschte mir manchmal, dass etwas passiert um mich hier raus zu holen..vielleicht eine Apokalypse…ja verdammt…daran denkt doch jeder mal..ich sitze hier bei einem Meeting 900 Meilen von meiner hochschwangeren Frau entfernt und muss mich mit meinem idiotischem Boss herum ärgern…als ich dann aus dem Fenster schaue…ich weiss gar nicht, wie ich es beschreiben soll….die Leute fallen sich gegenseitig an…und natürlich bircht das Chaos aus….ich versuche, wie alle anderen, in die Lobby zu kommen…und da brechen sie ein…was soll ich machen..in der Lobby treffe ich auf Kyle….ich kenne ihn nicht…aber er hat einen Baseballschläger und das reicht schon….wir retten uns auf das Dach…so und wie komme ich jetzt zu meiner Frau?? Sie braucht mich…und ich brauche sie…sie und das Baby sind das einzige, was mich am Leben hält…sie sind der Grund, warum ich um mein Leben kämpfe…und ich kann Euch sagen…das muss ich …Was Kyle und ich alles erleben…und dabei sind die Zombies noch nicht mal das schlimmste….die Menschen sind viel schlimmer….

Euer John aus der Apokalypse…

Bookish Sunday #8 heiraten, lieben, töten

bookish-sunday-tcofal.pngAn jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!

Die Aktion findet ihr bei Ines.

 

MFK (Marry, Fuck, Kill). Welchem Buchcharakter aus deinem aktuellen Buch würdest du heiraten, ins Bett, oder töten?

Mein Aktuelles Buch ist noch nicht so weit fortgeschritten, dass ich da schon was sagen könnte…aber ich habe gestern ja erst die Dämonen von Naruel beendet….

Heiraten und ins Bett würde ich mit keinem….die beiden sind total nett und symphatisch….aber Krieger/in….die haben anderes zu tun…z. B. zu überleben um irgendwie Sexy oder ähnliches zu sein….ich würde mit ihnen kämpfen…das auf jeden Fall…sie können auf jeden Fall in meinem Freundeskreis aufgenommen werden….aber töten…Cragorin…würde ich töten…aber er ist noch persönlich aufgetreten…also nehme ich “Fliegende Klinge”…Ein Hauptmann, der Pan und Thor am liebsten sofort töten will und selbst seine dämonische Ader verleugnet….ein übler Kerl…

Saturday Sentence – Sauer, Beate – Die Wächterin der Krone

saturday sentenceIch bin eigentlich noch nicht fertig mit dem Dämon von Naruel….aber das müsste ich jetzt noch schaffen und fange dann heute Abend das nächste an, das ich mir schon ausgesucht habe…

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

09 - September - Sauer, Beate - Die Wächterin der Krone

Sauer, Beate – Die Wächterin der Krone

2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Hinter einer Gruppe von Haselnussbüschen saß Yvain im Schatten einer Buche auf einer Decke

Buch Safari #44–Übernatürliche Wesen und neu oder gebraucht

Buch-Safari.pngLasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen.

Mehr findet ihr bei Anja,….

1. Nenne ein Buch in dem es um übernatürliche Wesen geht

Elvira und Merion: Eine unheimliche Reise durch eine geheimnisvolle Zauberwelt

Elvira und Merion  Eine unheimliche Reise durch eine geheimnisvolle Zauberwelt

Ein liebevoll erzähltes Fantasy-Märchen für junge und junggebliebene Leser von 9 – 99 Jahren: Elvira, ein junges Mädchen, wird eines Tages von einer Hexe in ein Kätzchen verwandelt und in eine mystische Zauberwelt verbannt. Dort trifft sie auf Merion, ein Einhorn, das ein ähnliches Schicksal teilt. Auch Merion war früher ein Mensch, ehe er sich in der Gestalt eines Einhorns wiederfand. Beide kennen nur ein Ziel: Sie wollen in Menschen zurückverwandelt werden. Der Zauberer Dugudus erklärt ihnen jedoch, dass nur die Engel die Macht besitzen, den Fluch zu brechen. So begeben sich Elvira und Merion auf den Weg zur Kathedrale der Engel. Aber zu ihrer maßlosen Enttäuschung müssen sie feststellen, dass das Tor verschlossen ist. Einem Höllenengel ist es gelungen, den Torwächter zu überlisten und den Schlüssel zur Eingangspforte zu stehlen. Für Elvira und Merion beginnt nun eine Abenteuerreise durch die Zauberwelt. Es verschlägt die beiden ins Land der vergessenen Elfen, auf die Burg der „Fee ohne Namen“, auf ein Geisterschiff, in die Unterwelt, zu den Giftschwestern, ins Tal der Verdammnis und in die Eiswelt, wo überall unbekannte Gefahren lauern. Aber es gelingt Elvira und Merion auch, neue Freunde zu finden: Axos, ein tolpatschiger Drache, Beribus, ein gutmütiger Höllenhund und Dschinogl, ein raffgieriger Zwerg, schließen sich ihnen an. Nach zahlreichen gefahrvollen Abenteuern sind Elvira und Merion fast am Ziel. Doch da taucht plötzlich der Höllenengel persönlich auf…

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?
WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Ich habe es Letzt beim Stöbern auf Amazon entdeckt…als erstes mal wieder das Cover….es ist nichts besonders…eher die Farben, haben  mich Aufmerksam werden lassen…und dann fand ich den Inhalt ganz interessant…es klingt sehr abenteuerlich und voll Geschichte….
3. Kaufst du dir Bücher neu oder eher gebraucht?

Eher gebraucht….Ich habe auch einige neue, aber, in der Regel warte ich bis ich sie günstig bekommen kann….es ist echt eher selten, dass ich neue Bücher kaufe…ich finde die Preise teilweise echt unverschämt…aber wir wissen ja, das bei allem das DM Zeichen damals einfach durch das Euro Zeichen ausgetauscht wurde….die Bücher früher 8-10 DM und heute 8-14 Euro…das tut mir einfach weh…ausserdem finde ich es doch irgendwie ökologischer….ich brauch es einfach nicht neu…ich finde wenn Bücher knicke und Kanten haben ist es wie Menschen mit Falten…sie erzählen ihre eigene Geschichte….das mag ich…und ich habe nicht so viel Angst, dass was passiert…wie beim Auto…wenn der erste Kratzer erst mal drin ist fährt es sich viel entspannter Zwinkerndes Smiley

Serienabend #17 Quantico

SerienAbendLogo.jpgEine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden

Steckbrief

quantico-poster-01
Titel:

Quantico

Inhalt:

New York City wird vom schwerwiegendsten Terroranschlag seit dem 11. September 2001 heimgesucht. Die frisch rekrutierte FBI-Mitarbeiterin Alex Parrish (Priyanka Chopra) wird dabei in den Ruinen der Grand Central Station gefunden – und als Drahtzieherin für die Anschläge verantwortlich gemacht. Doch Alex ist unschuldig und Opfer einer Verschwörung. Auf ihrer Flucht versucht sie, die Wahrheit aufzudecken und den wahren Attentäter zu finden.

In Flashbacks wird die Geschichte einer Gruppe von Trainees an der FBI-Akademie in Quantico, Virginia, erzählt, zu denen auch Alex Parrish gehört. Durch die Zeitsprünge zwischen der Ausbildung in der Vergangenheit und der Flucht in der Gegenwart werden die Herkunft, Motivation und Geheimnisse der Trainees Stück für Stück aufgedeckt. Eine(r) von ihnen ist tatsächlich für den Bombenanschlag auf die Grand Central Station verantwortlich. Nur wer? (Quelle)

Staffel

Staffel 1
Folge

Folge 3 – Die Wahrheit tut weh

Endlich erhält Alex Informationen über ihren Vater und seine Vergangenheit beim FBI. Zudem lernen die Rekruten sich selbst darzustellen und auf die Stärken und Schwächen ihrer Kameraden zu achten. Derweil wird Alex Mutter in der Zukunft von Liam überredet, sich während einer öffentlichen Pressekonferenz an Alex zu wenden, mit der Bitte sich zu stellen.
Fragen/Aufgaben:
1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Nervig, Wahrheit, Lüge,

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

3- oder sogar 4+. Ich bin mir nicht sicher ob mir die Serie gefällt…sie ist mir zu Hollywood-Like…ausserdem nerven mich die ständigen Zeitsprünge ohne mal einzublenden wann es ist…ich finde, das verhindert einfach einen angenehmen Fluss und man kann sich nicht konzentrieren, da man ständig denkt…”boah schon wieder ein Zeitsprung”….Ich glaube wenn nicht mein Mann mit schauen würde, würde ich maximal noch 2 Folgen schauen und wenn es da nicht eine Änderung gibt, würde ich sie absetzen…ausserdem nervt es ständig im TV durch die Vorschauen gespoilert zu werden…

3.Welches Finale einer Serie hat euch am meisten beeindruckt?

Ohhh…”schwere Frage…Mir hat Sanctuary eigentlich ganz gut gefallen…nach einem Kampf und einem erzwungenen Umzug gab es für die vielen verschiedenen Spezies wieder Hoffnung auf Hilfe und Unterschlupf…

 

Title Tuesday #45 – Blake, Rosie – Sandkastenliebe verzweifelt gesucht

titletuesdayBei Lisibooks kann man jetzt Dienstags bei einer Aktion mitmachen. Da werden die Titel der Bücher in Augenschein genommen.

Ein Titel, der irgendwie Sehnsucht nach seiner Kindheit weckt…und die zentrale Frage…was wäre wenn….wen beschäftigt das nicht??

Blake, Rosie – Sandkastenliebe verzweifelt gesucht

Blake, Rosie - Sandkastenliebe verzweifelt gesucht

Isobels Leben könnte wirklich spannender sein. Mit Ende zwanzig hat sie immer noch keinen festen Job, und ihr Liebesleben besteht aus Fernsehabenden mit ihrem Freund Stevie.
Als Isobel in den Nachrichten eine Pressemeldung von Andrew Porter – ihrem ersten „Ehemann“ aus dem Kindergarten – sieht, fragt sie sich, wie ihr Leben wohl verlaufen wäre, wenn sie sich nicht vor mehr als 20 Jahren von ihm getrennt hätte.
Der Gedanke, dass Andrew damals der Richtige, der Zeitpunkt aber der falsche gewesen sein könnte, lässt Isobel nicht mehr los, und sie macht sich auf die Suche nach ihm. Sie reist ihm über Cornwall bis nach Malaysia hinterher, immer mit dem Ziel vor Augen, dass mit Andrew Porter ihr Leben besser werden wird.
Doch was, wenn er gar nicht das ist, wonach Isobel sucht?