[tthink beautiful] – Trübes Wetter – Trübe Laune

Hallo ihr Lieben. Meine Woche war bescheiden. Ich habe mich über meinen Arbeitgeber ärgern müssen – aber das könnt ihr – wenn ihr wollt in meinem Rückblick sehen. Da habe ich mich ausgekotzt. Ich bin echt sauer. Aber um so besser, dass ich gerade jetzt aufschreibe was mich zum Lächeln gebracht hat. Mehr könnt ihr bei Miriam finden.

Viel zu lächeln gab es diese Woche leider nicht.

Ich bin wegen der Erkältung noch mal zu Hause geblieben. Nun – mir tut es gut – der Firma wohl nicht. Die Quittung bekomme ich dann morgen. Gut dass ich eine Frau bin, sonst dürfte ich morgen ausladen gehen. ;-) Züchtigen dürfen sie uns nicht mehr – aber Bestrafung gibt es…

Aber kommen wir zu erfreulicheren. Ich will mich nicht ständig runter ziehen lassen. Ich finde es sollte für diesen Beitrag ein Gesetz geben. Blauer Himmel bitte. Dann ist alles schöner.

Äh – lächeln. Man heute bin ich echt nicht dabei. Ich entschuldige mich für die miese Laune.

Aber – genau das ist es was mich aufmerksam gemacht hat. Während ich gestern wieder super mies drauf war in Erwartung auf morgen. Stand unsere Hündin neben mir und bettelte nach  meiner leeren Wasserflasche. Sie liebt es die Flasche runter zu tragen, nicht mehr herzugeben und dann fallen zu lassen. Und wie sie so neben mir sass und mich so vertrauensvoll und voller Liebe anschaute – dachte ich mir – ach Sch*** drauf. Es gibt doch wichtigeres im Leben. Und sie hat mir tatsächlich ein herzliches Lächeln entlockt und einen dicken Schmatzer dafür bekommen.

Das war mein intensivstes Lächeln für diese Woche. Ansonsten ein dickes Lächeln für meinen Mann. Ich wollte heute noch den Kuchen, den ich gestern gebacken habe – mit Schoko glasieren. Erst die Tiere füttern – wir barfen – da dauert das bisschen länger – und dann Schokolade schmelzen. Da ist er noch mal runter gekommen und hat das für mich gemacht, dass ich nicht so lange in der kalten Küche stehen muss. Da wir mit Holz heizen kann es schon recht kühl da unten sein.

Blauer Himmel – es gab tatsächlich blauen Himmel diese Woche. Ah…da lacht nicht nur mein Gesicht. Ich vermisse die Sonne.

Die Katze – sie war auch wieder so süss. Ich habe Handtücher gewaschen und zusammen gelegt um sie dann einzuräumen. Da meinte sie mir doch wieder eines der Handtücher ins OG zu tragen. Ich wollte gerade bisschen schlafen, da die Erkältung mich müde machte. Da stand sie neben dem Bett und hat laut gejammert und gemeckert. Aber da ich schon fast geschlafen habe, habe ich nur die Hand raus gestreckt. Sie war wirklich erbost und hat sich zwar streicheln lassen aber weiter gemeckert. Als ich dann wach wurde sah ich warum. Das Handtuch war immer noch zusammen gelegt. Sie hat sich die  Mühe gemacht mir ein Handtuch zu bringen und ich habe es nicht gewürdigt. Ich musste wirklich so lachen.

Die meisten Lächler entlocken mir wirklich unsere Tiere. Sie sind so unbedarft. Für sie ist so wenig wichtig. Schlafen, Fressen, Spielen, Streicheln, Stöbern. Ach ich beneide sie.

Was waren eure Lächelmomente für diese Woche?

 

Advertisements

Sonntags-Top 7

Am Ende der Woche schauen wir uns doch immer gerne unsere Tops an. Hier kommen die Top 7 – Mehr zu dieser Aktion findet ihr bei Martin.

1) Lesen:

Fortier, Anne – Die geheimen Schwestern lese ich immer noch und da werde ich auch noch bisschen dran hängen, da ich nicht so schnell vorankomme. Aber es ist ein schönes Buch und ein toller Schreibstil.

2) Musik:

Nichts aussergewöhnliches – nur im Auto

3) Flimmerkiste:

Ich habe Ripper Street Staffel 4 beendet. War wie immer toll. Diese Serie hat was.

Law and Order New York Staffel !17!!! habe ich auch beendet. Da habe ich lange gebraucht, da ich Krimiserien meist immer mal sporadisch schaue.

Rizzoli and Isles Staffel 7 habe ich auch mal weiter geschaut. Da ist jetzt auch ziemlich die Luft raus. Ist aber auch die letzte Staffel, die ich wohl die nächste Zeit einfach mal runter reiße.

4) Erlebnis:

Ach – ich glaube nichts – Meine Erkältung bessert sich. Nachdem sie mich noch mal in den Krankenstand erhoben hat, werde ich wohl jetzt nächste Woche arbeiten gehen. Nächstes Ziel. Urlaub an Ostern.

5) Genuß:

Gestern hat mein Mann noch paar Semmelklöße gemacht – waren für Weihnachten – aber viel zu viel. Ich liebe Klöße. Dazu hat er frei nach Schnauze eine leckere Sosse aus verschiedenen Sossen die aus dem Silvester Fondue übrig geblieben sind, gezaubert. Hmmm….Lecker.

6) Web-Fundstück/e:

Die Zeit reicht meist nicht um richtig stöbern zu gehen.

7) Hobby/s:

Ich war fleissig am schreiben. Die Erkältungsmittel haben wohl  mein Gehirn freigepustet. Aber schon ist es vorbei. Kann man von Wick Daymed und Grippostad kreativ werden??

Und was gab es sonst noch so?

Da gibt es dann im Wochenüberblick mehr.

 

Corlys Themenwoche 93.7: Prinzen und Prinzessinnen – Fazit

Hallo ihr Lieben, wie sieht es bei euch  mit Schnee aus? Heute morgen hat es ziemlich geschneit. Ist aber alles schon wieder weg. Nur das Nass/Kalte ist geblieben. Verabschieden wir uns heute von den Prinzen und Prinzessinnen. Nächste Woche geht es bei Corly um

Autoren.

Mein  Fazit:

Ein Leben ohne den Glamour von Prinzen und Prinzessinnen kann man sich kaum vorstellen. Selbst wenn sie heute keine andere Rolle mehr haben als ihr Land zu repräsentieren. Ein Veto können sie noch abgeben. Ansonsten sind es nur noch Ausstellungsstücke. Aber was macht es denn so faszinierend? Ich denke die Kindheit hat uns da geprägt. Die Märchen, Filme. Alles ist immer romantisch und prunkvoll. Obwohl in unserer Modernen Welt eigentlich die Rolle der Prinzessin verpönt ist. Sie ist nur das Vorzeigepüppchen ihres Mannes. Zum Glück ist es nicht mehr ganz so schlimm, da ja auch Frauen regieren. Teilweise. Die Welt des Adels hat sich stark verändert. Nach grossem Kampf dürfen endlich auch Bürgerliche geehelicht werden, was dem genetischen Pool bestimmt nicht schadet. Das berühmteste Prinzenpaar werden immer die Engländer hervorbringen, denn kein Land propagandiert es dermassen. Ich finde es schon schön, dass man was hat das einem ein bisschen heile Welt vorgaukelt. Ich werde mich weiterhin an Märchen erfreuen, das Gute wird immer gewinnen und der Prinz bekommt seine Prinzessin. So wie es sein muss, denn das reale Leben zerstört schon genug Träume.

Corlys Themenwoche 93.6.: Prinzen/Prinzessinnen: In der Nähe?

So – schon haben wir Samstag und die Prinzen/Prinzessinnenwoche nähert sich dem Ende. Die heutige Frage bei Corly

Äh – das weiss ich gar nicht – also es gibt noch paar Fürstenhäuser und Grafschaften in der Nachbarschaft – aber gesehen habe ich noch nie einen. Ich habe gerade gelesen, dass seit 84 Jahren der Adel in Deutschland abgeschafft wurde. Wenigstens offiziell.

 

 

Giselas Samstagsfragen – Welche Kriterien für ein gutes Buch

Es ist wieder soweit – Giselas Samstagsfragen Heute geht es um gute Bücher.

 

Welche Kriterien muss bei Euch ein Buch erfüllen, um als gut befunden zu werden?

Es muss fesseln. Aber das ist ja schon klar. Der Schreibstil sollte flüssig sein. Ich hatte bei Dreizehnte Fee immer bisschen Probleme mit diesem Schreibstil. Wäre fast ein Grund gewesen die Reihe abzubrechen – aber der dritte hat es wieder rausgeholt. Die Charaktere müssen zum Thema passen. Böse, Arrogant, nett, süss, sympathisch – die will ich zur Freundin. Was ich nicht so mag, ist wenn ich wegen Fremdworten oder auch Personen, die ständig erwähnt werden, nachschlagen muss. Bei Flavia wurden soviel Personen erwähnt – das fand ich total anstrengend.  Das nervt und unterbricht den Lesefluss. Erotik kann aufs Minimum runter geschraubt werden. Da kann ich  meine Fantasy spielen lassen. Sonst greif ich doch direkt zu einem Erotikbuch. Man sollte nicht immer von der Geschichte abschweifen. Das finde ich auch eher nervig. King ist da ein Profi drin.

Was ist so bei euch das Kriterium für gute Bücher?

Saturday Sentence – Die geheimen Schwestern

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Fortier, Anne – Die geheimen Schwestern

2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Ach die Sätze davor waren so schön und sagten was aus.

»Seid gegrüßt«, sagte sie in ihrer eigenen Sprache.

Corlys Themenwoche 93.5.: Prinzen/Prinzessinnen: In Serie/ Film?

Wochenende und soooo kalt – aber immerhin gab es endlich mal wieder blauen Himmel. Das ist schon mal Balsam für die Seele. Weiter geht es zu Corlys Themenwoche.

Was für Filme/Serien zum Themen Prinzen/Prinzessinnen kennt ihr und mögt ihr?

Filme:

Die Disney Filme und Märchenfilme lass ich jetzt mal aus.

Plötzlich Prinzessin!  war so witzig. Einfach toll

Ein Herz und eine Krone  gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Audrey Hepburn und Gregory Peck

Verwünscht  Der war doch auch total süss

Prinzessin Mononoke tollerAnimefilm. Der hat bei uns eine Welle ausgelöst und wir haben dann alles was wir in dieser Richtung bekommen haben geschaut.

Auf immer und ewig Hier haben wir einen Prinz – mochte ich sehr gerne diesen Film

Der Prinz & ich auch ein Film der hält was er verspricht

SERIEN

Prinzenserien habe ich jetzt keine ausser Reign.

The Crown Elizabeth vor der Krönung und ihre Schwester

Reign  Ja Mary

Prinzessin Fantaghirò eine Serie aus Jugendzeiten, die ich ewig nicht mehr gesehen habe

Der Ring des Drachen Diese Serie mochte ich auch gerne.

Die Märchenbraut Oh diese Serie hab ich als Kind geliebt

Xena – Die Kriegerprinzessin Nun – auch eine Art Prinzessin;-)