[tthink beautiful] – Musik

Dann noch ein schnelles Lächeln um den Sonntag abzuschliessen. Was hat mich zum Lächeln gebracht? Mehr findet ihr bei Miriam.

Am Montag bin ich schon mit einem Lächeln aufgewacht – Urlaub – ach ist das toll – ohne Wecker aufstehen. Gemütlich den Tag mit einem Kaffee beginnen, dann entspannt die Hunde satteln und schön entspannt Gassi gehen.

Im Urlaub lächelt es sich wirklich viel entspannter.

Mein Mann hat mir in der Scheune Haken für die Wäscheleine angebracht – da kann ich im Winter schön trocknen – da kann ich auch mal lächeln.

Am Freitag waren wir mit Kollegen zum Essen verabredet – das war ein toller Abend – da habe ich viel gelacht und gelächelt.

Und jetzt lächle ich auch – mein Mann singt russische Lieder – 12 Räuber und Stenka Rasin – die Hunde liegen entspannt und schlafen, die Katzen auch. Und ich geniesse es auch immer wenn er singt – da schreibe oder lese ich. Das entspannt so schön, wenn er singt…ich liebe das…

Was hat euch zum lächeln gebracht diese Woche?

Sonntags Top 7

Sonntag Abend – noch kurz vor dem allgemeinen Wochenrückblick will ich noch meine Sonntags Top 7 küren – mehr könnt ihr bei Martin sehen.

1) Lesen:

Da ich Urlaub habe, kann ich schön morgens lesen und auch manchmal zwischen drin mich frei machen – so könnte es immer sein. Zur Zeit lese ich Fedorovna, Tatana – Hexen Kuss 03 – Herzklopfen

Es ist recht spannend. Ich hatte mich nur geärgert, da ich die ersten beiden unter Anderson, Ivy – Bella und Grimm 1+2 zu Hause hatte und dann die Fortsetzung suchte – zum Glück hat die Autorin die Änderung im Nachwort erwähnt – das hätte ich bestimmt nie gefunden – da im Netz kein Hinweis dazu zu finden ist – also liebe Tatana – solltest Du zufällig mal hier drauf stossen – eine Autorenseite wäre nicht schlecht – ich habe nämlich keine gefunden – auf keinen Namen.

2) Musik:

Ich höre gerade meinem Mann zu er singt gerade Stenka Rasin und ich mag diese russischen alten Lieder.

3) Flimmerkiste:

Wir haben gestern Hangover 3 gesehen – puh – eine Forsetzung, die man wirklich nicht brauch – echt nicht lustig.

Und heute haben wir uns Ice Age 3 angesehen – viel besser als ich erwartet habe.

4) Erlebnis:

Am Freitag waren wir mit Kollegen essen – das war wieder mal witzig – schön über die Firma hetzen. Die Kollegin hatte ihren Sohn dabei. Puh – selten so ein ruhiges Kind gesehen. War so ein Genuss. Er ist etwa 10-12 und hat sogar mit gelacht wenn wir Witzchen gemacht haben. War echt toll.

5) Genuß:

Ja – ich habe dann am Freitag ein Herbststeak gegessen – Mit Kürbis und Schafskäse überbacken. Lecker

6) Web-Fundstück/e:

Heute mal was ganz anderes – wie schauen gerne YouTube und auch mal Weltenbummler. Da haben wir ein tolles Pärchen entdeckt. Phil und Caro. Sie wollen nach Kanada und er baut einen alten Defender zum Wohnmobil um. Ganz toll. Der Umbau und auch die Reise…kann ich echt empfehlen.

7) Hobby/s:

Ich habe gut gelesen und bisschen was geschrieben. Aber nicht so viel.

 

Was waren denn eure Top 7 der Woche?

 

Corlys Themenwoche 67.7.: Digitalisierung: Fazit

Die Woche ist zu Ende – eine neue Woche steht schon in den Angeln. Aber zum Abschluss der digitalen Themenwoche bei Corly:

Was ist euer Fazit zur Digitalisierung? Gut oder schlecht?

Nächste Woche geht es rund um die Familie.

Digitalisierung: Wie alles gute gibt es auch schlechtes. Das ist leider die Waage in der sich alles befindet – gut und schlecht.

Prinzipiell finde ich die Digitalisierung nicht schlecht – man hat viel leichter Zugriff auf einzelne Dinge, es werden Bücher und Filme gerettet. Man kann sich leicht aus dem Internet Informationen ziehen. Aber – ist es das auch wert? Man ist nicht mehr anonym. Jeder kann genau sehen was du wann gemacht hast. Wenn du dir die digitalen Bücher über eine spezielle App holst kann man sogar sehen wann du dieses Buch gelesen hast. Das gefällt mir nicht so. Auch andere Glasbausteine im Internet gefallen mir nicht. Allerdings nutze ich natürlich auch die Vorteile, ich kann jederzeit meine Lieblingsserie streamen und sofort das gewünschte Buch lesen. Wenn ich jetzt sehe – mein Mann sucht oft Noten oder Lyrics für alte Lieder – da würden wir ohne die Digitalisierung sehr schwer bis gar nicht dran kommen, ohne vielleicht gleich ein ganzes Buch kaufen zu müssen.

Meine Bequemlichkeit ist definitiv für die Digitalisierung – die kleine Verschwörungstheoretikerin würde am liebsten alles sofort abschalten. Also da kämpfen zwei Meinungen in mir. Noch hat keiner so richtig gewonnen.

Wie ist das bei euch so?

Giselas Samstagsfragen – eine Nacht im Buchlade

Heute bei Gisela – ein kleiner Traum jedes Buchjunkies, oder doch nicht?

Heutige Frage/n: 
Angenommen, du würdest in einem Buchladen über Nacht eingesperrt werden. Dein Handy hast du an diesem Tag vergessen. Wegen eines plötzlichen Unwetters funktionieren auch die Telefonleitungen nicht mehr. Hättest du Angst so alleine? Wie würdest du die Nacht verbringen? Wen hättest du jetzt gerne an deiner Seite?
Also so ganz alleine wäre mir schon unheimlich. Aber ich glaube in einer alten Leihbücherei noch mehr – was würde ich machen – ich würde hoffen, dass ein Kaffeeautomat da wäre und würde mich in die Humorabteilung verkriechen. Denn mein Lieblingsgenre – Horror – würde ich dann eher nicht lesen. Das wäre mir vielleicht doch zu gruselig. Stellt euch vor, ihr seid gerade richtig in einer gruseligen Welt eingetaucht und irgendwo knackt es….Puh – wen ich am liebsten bei mir hätte – natürlich meinen Mann. Das könnte dann noch romantisch werden.

 

Saturdaysentence – Fedorovna, Tatana – Hexen Kuss 03 – Herzklopfen

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Fedorovna, Tatana – Hexen Kuss 03 – Herzklopfen

Es entwickelt sich recht spannend – ich denke ein guter Einstieg in den Horroroktober. Allerdings würde ich mir dann eher die Gesamtausgabe kaufen. Ich hatte Band 1+2 schon vor einigen Jahren gefunden, bevor alles neu aufgelegt wurde und noch unter einem anderen Namen.

2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

„Bis bald, mein Bräutigam!“, hauchte ihr fast zahnloser Mund und ließ mich den modrigen Geschmack des Alters wahrnehmen.

Corlys Themenwoche 67.6.: Digitalisierung: Sicherheit?

Die Woche neigt sich dem Ende zu – heute bei Corly .

Wie sicher stuft ihr den Datenschutz und die Sicherheit in der Digitalisierung ein? Sagt es euch zu oder eher doch nicht?

Das ist eine gute Frage. Wo fange ich da an?

Fangen wir mit DRM an. Das ist ein zweischneidiges Thema. Einerseits muss natürlich ein Buch geschützt werden. Denn wer will schon, dass sein geschriebenes, mit dem man Geld verdienen will ständig weiter gegeben wird? Allerdings – wie ist das mit den Prints? Ich zum Beispiel kaufe wirklich selten neue Bücher – die meisten sind gebraucht, oder getauscht – oder aus dem Bücherschrank. Wie ist es denn da mit dem „Schutz“. An diesen Büchern verdient auch kein Autor mehr was. Mich ärgert nur – ich kann ein Buch  mit DRM nicht meiner Tante, meiner Mutter, oder meinem Mann leihen. Das ärgert mich – Also hier finde ich den Schutz nicht immer so ganz angepasst. Da muss noch bisschen was ausgearbeitet werden.

Allgemein ist natürlich im Internet das Wort Sicherheit und Datenschutz nur Alibi. Niemals war man so gläsern wie jetzt. Ich denke wenn man sich im Netz bewegt muss man damit leben, dass man keine Privatsphäre mehr hat. Aber man kann bisschen wenigstens machen – einfach ein Post oder Foto oder sonstirgendwas zweimal überdenken. Nicht alles muss wirklich mit allen geteilt werden. Da hat man wenigstens ein bisschen seiner Privatsphäre für sich.

Corlys Themenwoche 67.5.: Digitalisierung: Bücher

Weiter geht es in der Digitalen Welt bei Corly– Und es ist Freitag – das ist sehr schön für euch – für mich – meine erste Urlaubswoche ist rum – sehr schade.

Was meint ihr zu der Bücherdigitalisierung? Nutzt ihr die Vorteile oder findet ihr es hat eher Nachteile? Pro und Contra?

Ich liebe Printbücher zu lesen – aber es ist einfach wesentlich praktischer sich die Bücher digital anzuschaffen. Es ist auch oft ein finanzieller Aspekt, da viele Ebooks um einiges günstiger als die Prints – nun – ich kaufe mir Prints meist eh gebraucht – also ist das bei  mir jetzt nicht das Kriterium. Ich finde es halt praktisch, wenn man seine Bibliothek immer dabei hat. Ich finde es auch schön, dass Bücher dadurch erhalten bleiben. Gerade alte Bücher, die ja wirklich richtige Wälzer sind – haben die Chance auch gelesen zu werden. Es sieht halt nicht so gut aus, wie wenn man ein hübsches Buch in sein Regal stellen kann.

Lesewoche #21 – Saison lesen

Lesewoche ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! Mehr Infos findet ihr bei Johnni.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Durch den Urlaub habe ich morgens bisschen  mehr lesen können – ich liebe es vor dem Aufstehen – (gut ausgenommen, Toilette und Kaffee kochen) noch liegen zu bleiben und den Tag lesend zu starten

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Anderson, Ivy – Bella und Grimm 1 + 2 als Halloween Einstimmung. Es ist ganz witzig – es ist ein Sammelband und ich befinde mich im 2. Teil – jetzt  könnte mal etwas vorangehen. Die Geschichte ist ganz nett, die Charaktere sympathisch und es ist witzig geschrieben. Nun bin ich allerdings auch gespannt, wie der Show Down wird. Es gibt noch einen 3. Teil – aber ich hoffe, dass es nicht allzu offen endet. Und das tat es dann doch – zum Glück habe ich dann auch nach ewigen Suchen den Folgeband organisiert. Der jetzt unter Fedorovna, Tatana – Hexen Kuss 03 – Herzklopfen läuft. Wenn ich was hasse – dann dass Bücher neu veröffentlicht werden und dann noch unter neuem Namen. Dann keine Autorenseite und es war mühsam herauszufinden welches denn jetzt die Nachfolge ist.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Ha – heute denke ich mal dran – ich schaue in meine Statistik. Das habe ich die ganze Zeit bei Sabrina bewundert, aber immer erst gesehen wenn ich zum Stöbern vorbei kam. Ich pusche also einen Beitrag, der nicht so oft angeklickt wurde.
Tja und was soll ich sagen – das hält sich ganz schön die Waage bei mir. Die Beiträge werden im Durchschnitt zwischen 13-20 x angeschaut. Nun – dann wähle ich die Filme – Meine Kurzkritiken, für den Fall, dass noch jemand was fürs Wochenende brauch;-)

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus? 

Heute Abend gehen wir mit Kollegen lecker essen – da kann man dann mal schön über die Firma herziehen. Ansonsten ist das Wochenende recht ruhig geplant – Ich hoffe ich komme bisschen mehr zum lesen und kann das neue Buch abschliessen.

5. Ändert sich dein Buchgeschmack je nach Jahreszeit, also z.B. jetzt, wenn es Herbst wird?

Mein Buchgeschmack ändert sich eigentlich  nicht – aber da der Oktober der Horrormonat ist habe ich mich bei der Halloween Challenge gemeldet. Ich lese zwar das ganze Jahr über Horror, aber im Oktober macht es mehr Spass.

Corlys Themenwoche 67.4.: Digitalisierung: Fernsehen

Heute bei Corlys Themenwoche:

Donnerstag: Wie findet ihr die Fernsehdigitalisierung? Gut oder guckt ihr lieber auf herkömmliche Weise?

Ich teile mal meine Antworten:

Was ich toll finde, ist wenn alte Filme jetzt restauriert und digitalisiert werden. Auch die Aufwertungen auf HD finde ich toll. Gerade bei Landschaftsaufnahmen. Wenn ich mir mal einen alten Film anschaue und man das jetzt so toll alles erkennen kann – finde ich toll. Allerdings haben sie bei der Digitalisierung gerade der Martial Arts Filme von damals auch eine neue Vertonung vorgenommen – puh – das hätten sie lassen sollen. Denn nur tolle Kampfszenen reichen dann doch nicht um eine schlechte Synchro auszuschalten.

Was sonst das digitale Fernsehen angeht  – ich finde es extrem praktisch, da ich jetzt nicht mehr abhängig von den offiziellen Ausstrahlungsterminen bin. Wenn mir eine Serie gefällt und sie wird entweder auf einen unmöglichen Zeitpunkt verschoben, oder die Zahlen stimmen nicht und es wird ganz abgesetzt. Selbst wenn ich die dann aufnehme – durch das Verschieben der Sendezeiten oder das Absetzen, habe ich dann auch in die Röhre geguckt. Deswegen finde ich es einfach total praktisch. Ich kann jetzt jederzeit einschalten, wenn ich Lust habe. Allerdings – wenn man eine schlechte Leitung hat, oder sonst irgendwas die Übertragung stört, dann hat man hier auch gelitten. Und auf dem Land kommt das schon häufiger mal vor. Das ist dann auch sehr ärgerlich.

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #64 – Fortsetzungen

Die 5 Besten am Donnerstag wird durchgeführt von Gorana 

Die 5 besten Filmfortsetzungen

Puh – Okay nicht einfach.

Mission Impossible 2 – Ein Wunder, dass überhaupt weiter gedreht wurde – der erste war einfach nur schlecht – allerdings habe ich dann auch aufgehört, da es mich dann nicht weiter interessiert hat.

Die Mumie 2 fand ich auch gelungen. Meine Lieblingsreihe – da gefällt mir sogar der 3. Da ist ja auch der Scorpion King aufgetaucht – The Rock …

Riddick – Fortsetzung von Pitch Black – Der coole Vin Diesel.

Beverly Hills Cop 2 – Axel Foley – Hei in den 80ern gab es fast nichts besseres als ihn.

Ginger Snaps 2 – ist schon einige Zeit her – aber ich erinnere mich, dass mir die Reihe recht gut gefallen hat.