Giselas Freitagsfragen 1: Habt ihr vertiefte Leser schon mal beobachtet?

Wo wir doch gerade die Blogaktionswoche bei Corly haben – kommt eine neue Aktion an den Start, den ich auch bei Corly entdeckte. Da schau ich gerne mal rein.

Giselas Freitagsfragen 

Die heutige finde ich sehr interessant.

Habt Ihr schon mal jemanden beim Lesen beobachtet, der so vertieft in sein Buch war, dass er ringsherum nichts mehr mitbekommen hat? Hat Euch das zum Kauf dieses Buches animiert?

Oh – das hätte ich wirklich gerne mal gesehen. Da wüsste ich, wie ich dabei aussehe. Obwohl ich das auch schon länger nicht mehr hatte. Ich kann gar nicht mehr so abschalten. Schade.

Aber – nein – ist mir leider noch nie aufgefallen.

Ich denke irgendwie nicht, dass ich dann gleich los gegangen wäre, wenn es nicht ein Buch wäre, das mich interessieren würde. Was ich aber auf jeden Fall gemacht hätte, wäre mir alles notiert und nachgeschaut ob es war für mich wäre. Das mal 100%ig. Und dann – naja kaufen.

Werbeanzeigen

#33 My favourite books about–Mitfiebern

my favorite booksHeute ist Muttertag ich hoffe ihr hattet alle einen schönen…Die Schwiegereltern sind weg. Wir haben fein gegrillt und gequatscht…jetzt ist bisschen bloggen angesagt…

Und es ist wieder Zeit für die Sonntagsaktion ‚My favourite books about‘

Heute mit der Ergänzung

bei welchen Büchern habt ihr richtig mitgefiebert? Weiterlesen

LESELAUNEN #46 – Goga, Susanne – Der verbotene Fluss

Leselaunen“Leselaunen„ findet einmal in der Woche statt und ist eine Art Zustandsbericht über Leseverhalten und andere persönliche Dinge

AKTUELLES BUCH?

Goga, Susanne – Der verbotene Fluss

05-Mai-Goga-Susanne-Der-verbotene-Fluss.jpg

Charlotte wagt einen großen Schritt, als sie 1890 Berlin verlässt und eine Stelle als Gouvernante in einem herrschaftlichen Haus bei London antritt. Dort ist sie für die junge Emily verantwortlich, die seit dem tragischen Verlust ihrer Mutter von schlimmen Albträumen verfolgt wird und den nahe gelegenen Fluss fürchtet. Besorgt um das Wohl des Mädchens versucht Charlotte, mehr über den Tod von Lady Ellen herauszufinden, doch niemand im Haus ist bereit, das Schweigen zu brechen. Erst mithilfe des Journalisten Tom kommt Charlotte einer dunklen Wahrheit auf die Spur

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Das Buch erinnert mich von er Story her ziemlich an John Boyne – Haus der Geister. Wobei sich jetzt, nach 3/4 des Buches, eine Wendung in der Geschichte einstellt. Es wird hoffentlich etwas spannender. Das Buch ist so nicht schlecht…aber es wirkt etwas steif. Vielleicht liegt es an der Umgebung. England im 19. Jhdt. in herrschaftlichen Häusern mit Gouvernante war ja auch recht steif…dazu passt es….aber die Leute in der Geschichte – mit denen wird man schwer warm…bin gespannt wie sich das auflöst…das wird jetzt auf jeden Fall spannend….es gibt mittlerweile 3 Richtungen die einem so einfallen.

ZITAT DER WOCHE?

Mit Zitaten ist es wirklich schwierig in diesem Buch…es kommen kaum Aussagen, die sich dazu eignen…

Man kann auch Dinge sehen, die nicht da sind, weil man sie nur in seinen Gedanken sieht. So wie wenn Sie mir ein Märchen vorlesen und ich mir alles vorstelle.

 

UND SONST SO?

Ach Herrlich…ist das nicht traumhaft bei diesem Wetter mit seinem Buch draussen zu sitzen? Mein Mann hat sich heute mit einem Kumpel zum Roller fahren getroffen und ich habe für morgen etwas Haushalt gemacht, da die Schwiegereltern kommen….und danach habe ich gemütlich mit den Hunden im Hof gesessen und meinen Kaffee zum Buch geschlürft….an so ein Leben könnte ich mich echt gewöhnen….

#53 Books of the week – Lieblingsbuch

books of the weekBooks of the Week ist eine Samstagsaktion von piinkyswelt. Hier wird abwechselnd ein Wunsch-, SuB- und Lieblingsbuch vorgestellt.

Kennt Ihr das?…Bestimmt….das wird jeder von Euch kennen….Ihr müsst lästige Aufgaben erledigen…wie ich heute…bisschen Hausarbeit noch, weil die Schwiegereltern morgen kommen…Aber der Kaffee (heute Nutellakaffee) ist sooooo heiss und man muss ihn sooo langsam trinken…und Eure Beiträge sind toll und man kann sich einfach nicht lösen……..Dann lacht die Sonne durchs Fenster…ach…aber die halbe Tasse ist schon leer…also werde ich gleich mal anfangen….

Aber erst noch die Aktion von Lena und Ilona mitmachen…

Ein Buch, dass mir ziemlich gut gefallen hat die letzten Tage…

Madeleine Roux–Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt

Roux-Madeleine-Sie-kommen-Ein-Blog-vom-Ende-der-Welt.jpg

Eine Frau, wie Du und ich…eine Buchnärrin und ein Blog….ich fand es sehr schön geschrieben und auch nicht zu eklig…Ich denke man merkt, dass es von einer Frau geschrieben ist…die brutalen und ekligen Szenen kommen nicht so derb rüber….Wer mal schauen will wozu man in der Lage ist, wenn es ums Überleben geht sollte sich dieses Buch mal antun….ich fand es wirklich gut…

Saturday sentence #11

Eine Aktion von Lesefee

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

2. Gehe auf Seite 158 und zähle bis Satz 10 und teile uns so mit wie dein Saturday sentence lautet.

Goga, Susanne – Der verbotene Fluss

05 Mai - Goga, Susanne - Der verbotene Fluss

 

Das war die einzige Erklärung.

 

 

 

 

 

 

Wie kommt es, dass der 10. Satz in einem Wirrwarr von Sätzen derjenige mit der geringsten Aussage ist?

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #96

Auch heute können wir wieder die Fragen bei Frau Wölkchen beantworten…immer eine Buchbezogene und eine Private…

Bücher-Frage:

1. Was ist die größte Anzahl an Seiten die du einmal geschafft hast an einem Tag zu lesen?

Uh….ich habe eigentlich noch nie gestoppt….Ich habe bisher nur einmal in meinem Leben ein Buch an einem Tag geschafft….da war ich kurzzeitig Arbeitslos und hatte einen Tag nur im Bett verbracht…das Buch hatte knapp 400 Seiten….aber danach hat sich mein Hirn irgendwie wie Matsch angefühlt….ich glaub das war die höchste Anzahl Seiten an einem Tag…

Private Frage:

2. Dein Haus brennt! – Du kannst nur drei Dinge retten, welche wären es?

Also meine erste Reaktion auf die Frage…Meinen Mann brauch ich nicht zu retten Zwinkerndes Smiley…das schafft er glaub selbst….

Unsere Tiere….es ist für mich immer ein Alptraum, das das Haus mal brennt und wir nicht da sind um unsere Süssen zu retten…Aber wie schon erwähnt…sind ja keine Dinge…

Das Handy…da sind meine meisten Bücher drauf….

Mein Laptop…da ist fast alles wichtige drauf…

Meinen Survivalrucksack….


jetzt habe ich bei vielen Fotos gesehen….das wäre natürlich auch wichtig….Dokumente müssen natürlich auch….deswegen…beantworte ich erstmal selbst bevor ich bei den anderen weiter lese…sonst fällt mir noch mehr ein…und die Entscheidung wird immer schwerer….

(FF) Deutscher Follow Friday 6. Mai 2016

Follow FridayEine Aktion von A Bookshelf Full of Sunshine. Sonja möchte hier einfach nur die Möglichkeit bieten andere Blogschreiber und neue Geschichten und Bücher kennen zu lernen

Führt ihr richtige Wunschlisten auf zum Beispiel Amazon oder in einem Notizbuch? Wenn ja, wie groß ist der Stapel der Wünsche denn?

Weiterlesen