Corlys Themenwoche 89.5.: Januar: Wie gefällt er euch?

Der vorletzte Tag der ersten Themenwoche im neuen Jahr.

Mögt ihr den Januar oder nicht so?

Ach – eigentlich geht er ja im Winter so bisschen unter – er ist mir einfach zu kalt. Vorallem dieses Jahr ist er noch sehr unattraktiv gewesen. Grau, grau, grau.

Ansonsten mochte ich ihn früher eigentlich schon – er war immer ein Pseudonym für Neuanfang. Aufräumen und neu durchstarten. Aber das hat die letzten Jahre irgendwie abgenommen – Das neue Jahr startet meist so bescheiden, wie das alte Jahr aufgehört hat. Deswegen ist er mir eigentlich ziemlich schnurz.

Giselas Samstagsfragen – Challenges 2018

Eine Fragenaktion, die jeden Samstag bei Gisela zu finden ist.

Welchen Challenges stellt Ihr Euch 2018?
Es gibt soviel tolle Challenges – ich habe Ende letzten Jahres mal geschaut. Aber ich hatte letztes Jahr schon soviel Challenges, die ich dann nur halbherzig ausgeführt hatte, dass ich dieses Jahr keine  mitmachen werde.
Ich habe für mich persönlich eine Liste von Büchern erstellt, die mich interessieren und sollte ich unentschlossen sein, nehme ich einen Zufallsgenerator zur Hand. Ich habe auch nur Bücher ausgewählt, die schon wenigstens ein Jahr auf meinem SuB ist. Natürlich bin ich flexibel und sollte mich spontan eins anspringen, das nicht auf dem Stapel liegt, greife ich trotzdem zu.
Wichtig war mir nur, dass ich das Genre mixen beibehalte, das war nämlich der Grund, warum ich überhaupt mich Challenges startete.
Wie sieht es bei euch aus? Macht ihr Challenges mit?

Saturday Sentence – Flinn, Alex – Kissed

ine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.


2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Am Anfang dachte ich – Oh Je – Es geht um Schuhe – es geht immer noch um Schuhe – aber es wird besser – Und der Schreibstil ist wirklich ziemlich gut und locker. Der Froschkönig mal anders – ich bin gespannt.

Aber er starrt mich nur an, seine kleinen intelligenten Augen erforschen mein Gesicht

Lesewoche #34 – Was hast du als Kind gelesen

Lesewoche ist eine Mitmachaktion für Blogger und Leser, die immer freitags stattfindet! Mehr Infos findet ihr bei Johnni.
1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Ja – ich hatte tatsächlich Zeit und Lust – die Schwiegermutter ist wieder weg und wir hatten noch frei.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
ein wirklich spannendes Buch mit einem exklusivem Ende. Absolut ein Highlight.
habe ich gestern angefangen – das hat mir der Zufallsgenerator ausgewählt. Ich bin gespannt. Ich bin schon etwas genervt, dass der Anfang nur um Schuhe geht…ich lass mich überraschen wie es weiter geht.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Uff – letzte Woche war geprägt von Jahresrückblicken – da würde ich euch diesesmal eher raten – klickt euch einfach durch.

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus? 
Da ich mit KISSED erst angefangen habe, werde ich das auf jeden Fall weiter lesen und hoffen, es fesselt mich noch.
5. Welche Bücher mochtest du als Kind besonders gerne?
5 Freunde, Pumuckl, Brüder Grimm, Berte Bratt. Das waren so die Highlights aus meiner Jugend.

Corlys Themenwoche 88.4.: Januar: Was verbindet ihr damit?

Ach – ist das zu fassen – schon ist wieder Donnerstag – ein neuer Tag bei Corlys Themenwoche.

Was verbindet ihr mit dem Januar?

Der Januar – was bedeutet er für mich? Ein Jahresanfang mit Neubeginn, bis einem klar wird – es ist nichts anders als im Jahr davor. Vorsätze, die schon am zweiten, spätestens am ersten Wochenende über Bord gehen. Kälte und Ungemütlichkeit. Kahle Bäume und noch kein Blick auf Besserung – Glatteis- und Schneegefahr ist immer noch gegeben. Die verhasste dicke Jacke muss immer noch angezogen werden.

Mein Fazit zum Januar – würde bestimmt besser ausfallen, wenn heute schön blauer Himmel mit Sonne wäre. Wer hat heute morgen die Sonne gesehen und schreibt was für ihn/sie der Januar bedeutet.

 

Leselaunen – Barth, Michael – Geist

Die Leselaunen sind ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann im Originalbeitrag verlinken: einfach Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und fertig

AKTUELLES BUCH?

Barth, Michael – Geist

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Nach dem ich schön nette weihnachtliche Bücher gelesen hatte, war es unbedingt nötig wieder mal einen ausgleich zu schaffen. Es musste mal wieder  mal was böses her. Mal sehen – Der Autor hat selbst eine Warnung rein geschrieben, dass er davor warnt, das Buch vor dem Schlafen zu lesen – es könnte den Schlaf rauben. ;-):-) Wir werden sehen.

ZITAT DER WOCHE?
UND SONST SO?

Warum bin ich dann schon wach? Die Blase und der Rücken – ich werde also doch alt. Ich habe noch den Rest der Woche frei. Mal sehen wie sich mein Bein verhält. Noch ist es dick und so richtig schön blau. Ansonsten ist es richtig stürmisch heute. Es gibt wohl Sturmwarnungen und man soll, wenn möglich, nicht raus gehen – nun, das hatte ich heute eh nicht gross vor. Da gibt es nur eine kleine Hunderunde.

Serienmittwoch 104: Wann brecht ihr Serien ab?

Der erste Serienmittwoch im neuen Jahr – eine interessante Frage.

Wie viele Episoden einer (neuen) Serie schaust du dir an, bevor du beschließt, ob du dranbleibst oder nicht weiterschaust? (Aequitas)

Hmhm…

Also das ist wirklich unterschiedlich. Shadowhunter habe ich nach 5 Folgen abgebrochen und Quantico auch etwa nach 4-5 Folgen – ja – das ist es was ich den Serien meistens gebe.

Allerdings breche ich wirklich eher selten Serien ab. Wenn es keine Suchtserie ist, mir aber trotzdem gefällt – meist Krimiserien – dann nutze ich sie immer mal als Zwischendrin, wenn ich so keine Lust auf meine Favoriten habe – das kommt meist dann vor, wenn ich nebenbei noch was anderes mache. Nähen oder Ablage.

Mittendrin Mittwoch – Barth, Michael – Geist

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Barth, Michael – Geist

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Christian schaute zu seiner Freundin. »Was machen wir mit Martina?«
»Ihr müsst sie selbstverständlich rübertragen. Dir liegt doch etwas daran, sie zu überzeugen, dass du die Wahrheit sagst?«
»Ja, natürlich will ich das. Ich will aber nicht, dass ihr irgendwas passiert. Darum habe ich sie ja auch gefesselt. Der Geist, oder was immer es ist, würde sicher nicht vor ihr Halt machen.« Ehrliche Sorge klang aus seiner Stimme.

Themenwoche 89.2.: Januar: Was habt ihr vor?

Schon der 2. Tag im neuen Jahr – ich habe schon ausgerechnet wann ich meinen Lohn bekomme – durch die Feiertage etwas später – also nächste Woche. Und ist das zu fassen – da ist es schon wieder Mitte Januar. Das gefällt mir gar nicht, dass es genauso schnell voran geht wie im letzten Jahr bitte entschleunigt das irgendwie..

Aber jetzt schauen wir mal – Corly fragt heute, was wir im Januar geplant haben.

Was habt ihr so für den Januar geplant?

Eigentlich habe ich mir noch keinen Plan für den Januar vorgenommen. Ich wollte mal beim Orthopäden anrufen um mir dann im Halben Jahr einen Termin geben zu lassen ;-)

Leseplanung habe ich keine – ich habe mir paar Bücher, die ich gewählt habe für 2018 – wenn ich nicht weiss worauf ich Lust habe wähle ich per Zufallsgenerator.

Schreiben will ich noch für elizzy91 was – wobei ich mich für das Thema noch nicht entschlossen habe.

Ich bin also noch recht unorganisiert.

Habt ihr schon irgendwelche Pläne für den ersten Monat?

Alles für die Katz – Die Tankstellenkatze

Eine süsse Aktion bei Jaellekatz  Für alle Katzenfans am 1. und 15. des Monats gibt es ein hübsches Katzenfoto.

Tja – was soll man sagen – ich weiss nicht wofür aber dort an der Tankstelle im Nachbarort, bin ich tatsächlich über eine Katze gestolpert. Ich fand´s süss, also hab ich es gleich mal verhaftet – Das Bild.

Ich hoffe eure Fellnasen haben das Knallen der Kracher gut überstanden. Unsere verschwinden dann immer im Mauerwerk, oder wo auch immer – ich weiss nicht welche Verstecke sie haben. Sie kommen immer mal wieder raus, mit angelegten Ohren und verschwinden dann wieder knurrend, wenn der nächste zu früh loslegt.