Zurückgeschaut auf den Lesemonat Januar 2021

So – da ist doch der erste Monat des Jahres schon wieder rum. Das Wetter spielt verrückt, als würde es schon mal für den April proben. Halten wir uns nicht lange auf – schauen wir mal in den vergangenen Monat. Das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Kaffeerunde |

Es gibt gar nicht viel zu erzählen. Wetter hatte ich schon. Die Arbeit ist immer noch viel. Es werden soviel Pakete wie noch nie im Januar transportiert. Ach ja – der Brexit erschwert dem Paketdienst ein bisschen das Leben. Es muss jetzt alles gesondert gehandhabt werden. Genau wie weiss ich nicht – andere Schicht. Ich bin zur Zeit in einer anderen Abteilung und das tut mir richtig gut. Die Arbeit ist eh überall gleich schwer – aber die Kollegen sind wesentlich witziger. Ich bin so gut gelaunt wie schon lange nicht mehr und hab richtig Lust zu backen….ich backe schön leckere Plätzchen. Ich habe mich in einen Kanal verliebt – die gute Olga ist klasse. Die meisten Plätzchen kann man sofort machen. Die meisten Zutaten hat man im Haus. Also einfach und schnell und sehr lecker…

| Ich lese aktuell … |

Hill, Joe – Strange Weather

| Neuzugänge | (Click aufs Cover)

Beides einfach mal neue Ideen über die ich gestolpert bin.

Anonymus, Thomas Schichtel – Unser täglich Blut

Lauren Beukes – Shining Girls

| Gelesen/Gehört | (Klick auf Titel)

Strandberg, Mats – Die Überfahrt

Büttner, Gerdi M. – Der Geist vom Ruthardthaus

Beerwald, Sina – Hauptsache, der Baum brennt Im Dez begonnen – im Jan beendet

Christmas, Bloody Christmas 1 – Blutige Weihnachtsgeschichten (Anthologie) – Mertens, J.; u. a.

| Top & Flop des Monats |

Strandberg, Mats – Die Überfahrt – ist ein halber Flop. Die erste Hälfte war so langweilig, dass es ein Wunder ist, dass ich durchgehalten habe. Die zweite Hälfte war dafür klasse.

| Rezensiert | 

Barlow, Toby – Baba Jaga [abgebrochen]

Olssen, Maya – Mr. Archibalds Weihnachtszauber

Das war mein Lesemonat.

Zurückgeschaut auf Dezember 2020

Die Jahresrückblicke sind erledigt – aber ich will den Dezember deswegen nicht missachten – der verdient auch noch einen Abschluss  – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Kaffeerunde |

Weihnachten liegt hinter uns – wie war es bei euch? Eigentlich wie immer, aber das Gefühl war anders. Da ich keine grosse Familie habe, durften wir uns alle treffen. Es war auch alles schön beleuchtet aber es hat trotzdem was gefehlt. Genau wie an Silvester. Wir haben eh nie Kracher los gelassen und die Musik bis zum Anschlag aufgedreht, dass die Hunde das Feuerwerk nicht hören – auch da ist also nichts anders gewesen. Aber irgendwie fehlt mir ein Übergang. Also es ist auf jeden Fall seltsam. Ein seltsames Jahr mit einem seltsamen Abschluss.

| Neuzugänge | (Click aufs Cover)

Ripley, Ron – Berkley Street 01 – 09 um die schleiche ich schon die ganze Zeit rum – jetzt hab ich sie auf dem Reader

King, Danny – Mordsjob-The Hitman Diaries – Mir hat sein Haus der Monster so gut gefallen, dass ich die anderen auch ausprobieren möchte.

Jacobs, Anne – Die Tuchvilla-Saga 4 – Rückkehr in die Tuchvilla – Sie lag unter dem Weihnachtsbaum. Ich wäre mir nicht sicher gewesen, ob ich sie geholt hätte. Eigentlich hatte ich abgeschlossen und ein 4. Teil wäre nicht notwendig gewesen. Nun – lassen wir uns überraschen.

Williams, Thomas – Christmas Bloody Christmas 2 – Mehr blutige Weihnachtsgeschichten. Da lese ich gerade den 1. und da der Verlag schliesst hab ich mir noch schnell Band 2 geholt.

Beerwald, Sina – Hauptsache, der Baum brennt – das wollte ich schon einige Zeit haben und es war gerade für 4,99 € im Angebot, da hab ich schnell zugeschlagen.

| Ich lese aktuell … |

Mertens, J. – Christmas, Bloody Christmas Blutige Weihnachtsgeschichten

| Gelesen/Gehört | 

Hebesberger, Roland – The Backdoor Link 01 – Cyberella – Rezensionsexemplar

Filz, Sylvia; Konopatzki, Sigrid – Weihnachtshäschen verzweifelt gesucht

Olssen, Maya – Mr. Archibalds Weihnachtszauber (Rezi noch offen)


[Hörbuch] Linda Winterberg – Für immer Weihnachten

[Hörbuch] Gebrüder Grimm – Weihnachtliche Märchenzeit

[Hörbuch] Lafcadio Hearn – Geistergeschichten aus Japan

[Hörbuch] Matt Haig – Weihnacht 01 – 03

| Top & Flop des Monats |

Top

Roland Hebesberger

Matt Haig – Weihnachtstriologie Hörbuch

Flop diesmal eher Entäuschung

[Hörbuch] Linda Winterberg – Für immer Weihnachten

Filz, Sylvia; Konopatzki, Sigrid – Weihnachtshäschen verzweifelt gesucht

| Rezensiert | 

alles dieses mal in Time rezensiert.

 

Zurückgeschaut auf November 2020

Der Countdown läuft….das Jahr neigt sich dem Ende zu. Was für ein Jahr. Aber erstmal schaue ich jetzt in den November – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Kaffeerunde |

Wir stehen wieder kurz vor einem vollen und hartem Lockdown. Weihnachten mit 5 Personen aus 2 Familien. Ich finde es bitter, dass manche da wohl ihre Geschwister nicht sehen werden. Eine Bekannte von mir hat erzählt, dass in ihrem Bekanntenkreis jemand wohl aus 3 Familien Leute zu besuch hatte. Anhand der Autos vor dem Haus war das zu erkennen. Ein Nachbar hat die tatsächlich gemeldet….ja – die lieben Nachbarn. Die Kinder sind zusammen aufgewachsen, man hat zusammen gegrillt und gefeiert….Aber wie hat die Bekannte gesagt – die Feine sind uns näher als die Freunde…aber wollen wir nicht Trübsal blasen. Die schöne, glitzernde Weihnachtszeit steht bevor. Ich habe das Gefühl, dass mehr Fenster als vorher beleuchtet sind, aber das Gefühl fehlt. Ich sehe es weihnachtet, aber ich fühle es nicht. Trotz eigener Deko, Weihnachtsfilme und Musik. Im Herzen ist es noch nicht angekommen.

| Neuzugänge | (Click aufs Cover)

Olssen, Maya – Mr. Archibalds Weihnachtszauber – Bei dem Cover konnte ich einfach nicht weggucken. Und die Geschichte klingt auch noch schön.

Haig, Matt – Weihnachtsmann 2 – Das Mädchen, das Weihnachten rettete – Endlich hab ich den 2. Teil. Ich höre gerade den 1. nochmal als Hörbuch und find ihn wieder entzückend. Gelesen habe ich den 1. schon vorletztes Jahr.

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 6 – Das passt so gar nicht zu den anderen beiden – aber ich bin so ein Fan dieser Reihe, dass ich es gleich wollte, als es rauskam. Ein bisschen passt ja das Cover.

| Ich lese aktuell … |

Filz, Sylvia; Konopatzki, Sigri – Weihnachtshäschen verzweifelt gesucht

| Gelesen/Gehört | 

Barlow, Toby – Baba Jaga – abgebrochen – Nicht das es schlecht war – aber es passierte dann nichts mehr und wurde mir zu langweilig

The Backdoor Link – Cyberella – Roland Hebesberger (Rezensionsexemplar) – Das 3. Buch dieses Jahr von Roland….und wieder ein Pageturner


Chinesische Märchen Barbara Nüsse –  Manche Geschichten waren ganz gut – viele aber nicht so (Rezi noch offen)

[Hörspiel] Die Schneekönigin – War ganz gut gemacht. Kann man durchaus hören

Horror Hörspiel – Der Fluch Kostenloses Hörspiel auf Youtube. Macabros Fans aufgepasst. Ist gut gemacht nur bisschen komisch zusammengeschnitten.

[Hörspiel] – Geisterschocker Zombies Dreiteiler war ganz ok.

[Hörbuch] – Kathryn Stockett – Gute Geister Sehr gut

[Hörbuch] Linda Winterberg – Für immer Weihnachten – war okay – konnte mich nicht ganz überzeugen. (Rezi noch offen)

Gebrüder Grimm – Weihnachtliche Märchenzeit bekannte Märchen – allerdings fand ich den Sprecher etwas hölzern (Rezi noch offen)

| Top & Flop des Monats |

Ich nenn mal nur die Flops der Rest war sehr gut bis gut

Gebrüder Grimm – Weihnachtliche Märchenzeit

Barlow, Toby – Baba Jaga

| Rezensiert |

Deborah Harkness – All Souls 1- Die Seelen der Nacht

[Hörbuch] – Schwab, Victoria – City of Ghosts – Die Geister, die mich riefen

Seitz, Johannes – Sternenspringer 1 – Die Universalschmiede

Strand, Jeff – Blister

Cleave, Paul – Der siebte Tod

| Gesehen |

Gesehen habe ich definitiv viele Filme und Serien

Es sind schon einige Weihnachtsfilme bei uns gelaufen – da verlinke ich einfach mal die Kurzrezi HIER

JexiKomödie/Romanze

Alpha und Omega Animation/Kinderfilm

Crazy Rich Asians Romanze

CATS – Ein schnurriges Abenteuer Animation/Kinderfilm

Get In Thriller

Bloodshot – Action/SciFi

Death of me Horror/Thriller

Guns AkimboAction/Komödie

Outlander Staffel 5

Paranormal Staffel 1

 

 

Zurückgeschaut auf Oktober 2020

Herzlichen Dank an alle für die Lieben Genesungswünsche💖💖💖💖💖….Meinem Mann geht es zum Glück jetzt besser – ich denke er hat den Spitzentag hinter sich…

Ich schaue in den September – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Kaffeerunde |

Viel neues gibt es nicht zu berichten. Covid-19 greift wild um sich. Bei uns ist wohl das schlimmste vorüber – jetzt müssen wir halt die Quarantäne absitzen und die nächsten Tests abwarten. Eine Kollegin hat mir berichtet, dass die Frau eines Kollegen jetzt schon die 5. Woche Positiv getestet wurde, obwohl die Symptome schon abgeklungen sind….uff.

| Neuzugänge | (Click aufs Cover)

Erdmann, Nadine – Die Totenbändiger 01 – Unheilige Zeiten

Das Cover sieht so gruselig aus – hat mich einfach angesprochen. Und dann passt noch die Geschichte….gut..

Müller, Dana – Lockruf der Geister

Von Dana Müller hatte ich schon mal ein Mystery Roman gelesen, den fand ich ziemlich spannend – da dachte ich – noch ein geht schon.

| Ich lese aktuell … |

Joe Hill – Blind – ich denke ich bekomme es heute – spätestens morgen fertig – sehr spannend.

| Gelesen/Gehört | 

Strand, Jeff – Blister – Spannend und auch Humorvoll

Seitz, Johannes – Sternenspringer – das ist ein Reziexemplar – muss ich unbedingt die Rezi mal fertig machen

Horror Hörspiel – Der Fluch Nicht ganz perfekt – aber kostenlos bei YouTube – die perfekteren Passagen sind ziemlich spannend – bisschen blöd zusammen geschnitten.

| Top & Flop des Monats |

Zum Glück kein Flop diesen Monat – mir hat alles gefallen

| Rezensiert |

Edenberg, Sophie – Das perfekte Leben meiner Schwester

| Gesehen |

Durch Krankheiten und schlechtem Wetter sind die Zahlen bestimmt hoch

 

12 Feet Deep – Gefangen im Wasser war okay – kann man durchaus gucken. Bisschen mehr Spannung wäre wünschenswert – aber für einen Filmeabend ist es ok

Es Kapitel 1 + 2 Ich hätte nicht damit gerechnet, dass mir die Neuverfilmung so gut gefällt. Wobei ich das Gefühl habe, dass Kapitel 1 etwas krasser ist, da in Kapitel 2 irgendwie mehr Humor eingearbeitet wurde.

Force of Nature Ach ja – naja – nicht so prickelnd. Den kann man sich eigentlich sparen. War eher langweilig

Insidious 4 – The last KeyIch war erstaunt – ich glaube der 3. Teil hat mir nicht so gut gefallen – der hier war wieder ganz gut.

Star Wars 9 Für Fans wohl eine Enttäuschung – aber ich habe jeden Film nur einmal gesehen und fand den hier nicht schlecht

The Apartment – Willkommen im Alptraum Eigentlich ein langweiliger Film – aber die Story fand ich ziemlich gut. Es hätte nur wirklich mehr Spannung sein können – das kam leider viel zu kurz

Rettet den Zoo Witziger Film mit fragwürdigen Verhaltensmuster der Koreaner. Verhalten die sich Tieren wirklich so, wenn sie den Zoo besuchen? Aber ansonsten echt witzig und süss.

Die Besessenen Der Film war total langweilig und ist dann auch noch blöd geendet – Das Ende war so blöd, dass es sogar ein alternatives Ende gibt, das wir uns nicht angeguckt haben, da das auch blöd sein soll – nicht empfehlenswert. Schade um die Kulisse und auch die Schauspielkunst – die war ganz gut

Becky Kevin James als Bösewicht – hat er gut gemacht. Besser als seine letzten Komödien. Überzogen aber spannend.

Ghosts of War – Wäre nicht so schlecht gewesen – ich konnte darüber hinweg sehen, dass mal wieder die Nazis eingebunden wurden – aber das Ende war total daneben. Ging gar nicht – also nicht empfehlenswert.

Hubie Halloween Ein Film, den ich nur zu Halloween empfehlen würde – da kann man so eine Horrorkomödie gucken. Ansonsten tut Sandler halt weh.

Happytime Murder Zuviel geschmacklose Witze und Szenen – zuwenig Witz und Spannung – absolut nicht empfehlenswert.

 

SERIEN

Die Telefonistinnen Staffel 5 eine klasse Staffel – ein krasses Ende

Good Girls Staffel 3Besser als die Staffel davor

Wentworth Staffel 5 Genial – ich kann diese Serie nur empfehlen.


Das war mein Monat. Wir werden sehen wie es weiter geht. Bleibt tapfer.

Zurückgeschaut auf September 2020

 

Ich schaue in den September – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Kaffeerunde |

Ich kann kaum glauben, dass sich das Jahr dem Ende zu neigt. Das 4. und letzte Quartal 2020 startet.  Die erste Erkältung hat mich also schon erwischt. Die hat mich auch ganz schön umgehauen. Ansonsten ist diesen Monat gar nicht viel geschehen. Es ist einfach so vor sich hingeplätschert.

Interessanter Weise sind die letzten Wochen einige Reziexemplare eingetroffen. Sehr ungewöhnlich viel.

| Neuzugänge |

Edenberg, Sophie – Das perfekte Leben meiner Schwester (Rezensionsexemplar)

Kaa, Kathryna – Halloweenkind

Pulley, D. M. – Das verlassene Haus

Ripley, Ron – Berkley Street 01 – Berkley Street

Jungwirth, Oliver – Die Nachtschwärmer – Reziexemplar

Taylor, Scarlett – Stefanie Purle 01 – Parapsychologin wider Willen

| Ich lese aktuell … |

Jungwirth, Oliver – Die Nachtschwärmer – Reziexemplar

| Gelesen/Gehört | 

Edenberg, Sophie – Das perfekte Leben meiner Schwester (Rezensionsexemplar)

Kledtke, Simon André – Sarania 01 – Das Vermächtnis der Magier Rezensionsexemplar

| Top & Flop des Monats |

Es gab kein Flop diesen Monat – zum Glück.

Mir haben beide Bücher sehr gut gefallen – aber Top war

Edenberg, Sophie – Das perfekte Leben meiner Schwester (Rezensionsexemplar)

| Rezensiert |

Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Coates, Darcy – Der Fluch von Carrow House

| Gesehen | 

Serien

Jane the Virgin Staffel 3

Reba Staffel 2

Miss Scarlet and the Duke Staffel 1

Rig 45 Staffel 1

Dead to me Staffel 2

Harlots – Haus der Huren Staffel 2

Filme Urlaub und Krankheit bedingt viel gucken

Der kleine Vampir – eher für junges Publikum – die Sprecher teilweise nicht so überzeugend – aber ein netter Familienfilm

Bleach – spannender aber gewöhnungsbedürftiger asiatischer Fantasy Film. Hätte ein bisschen mehr Details gewollt, aber war viel Action und Spannung vorhanden

Sonic – der war ja wirklich süss. Keine Vorkenntnisse der Spiele notwendig

Look Away – gute Geschichte bisschen langatmig

Das wundersame Leben von Timothy Green – der war ein schöner emotionaler Familien-Fantasy-Film

Mulan (Neuverfilmung) – Naja – war okay – hat mich aber nicht umgehauen

Everest – Ein Yeti will hoch hinaus – Niedlich – hat Spass gemacht

Blood Quantum – Wie Fear of the Walking Dead – Eher langweilig und viel zu wenig Action

Baby Sitter 2 – Für eine Fortsetzung gut gelungen

She never Died – Potential ist vorhanden – wirkt wie ein Pilotfilm einer Serie, oder es war ein 2. Teil geplant

Der einzig wahre Ivan – Ein Drama ohne viel Witz – eher rührend

Letzte Jagd (Satan im Sattel) – nicht der beste Western – war okay – aber ich hab bessere gesehen

Der Kurier – In den Fängen des Kartells – Total langweilig und nervig. Die meiste Zeit spielt im Flugzeug und nur mit Telefonaten – und das ist super nervig. Und das Ende ist auch nicht wirklich spannend.

The Hunt – genial  Gehört definitiv unter die Top 10. Richtig gut

Der Biss der Klapperschlange – war Okay – nichts, dass einen umhaut – aber man kann ihn mal schauen.

 

Zurückgeschaut auf August 2020

Ich schaue in den August – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Kaffeerunde |

Die letzten Tage meines Urlaubs sind angebrochen und was hab ich gemacht? Abfluss repariert. Und das war echt verdammt eklig und anstrengend, das hat auch schön zwei Tage des Urlaubs gekostet.

Mein schön geplanter Leseurlaub war eher eine Niete. Die erste Woche hatten wir Besuch – da bin ich sogar noch recht gut zum Lesen gekommen. Zweite Woche haben wir Autoinspektion, Wohnungsbesichtigung und Essen mit Arbeitskollegin gehabt – drei Tage weg…Kaum gelesen. Naja und die dritte Woche – die läuft ja noch.

| Neuzugänge |

Baum, Vicky – Vor Rehen wird gewarnt – passt gar nicht so zu meinem bevorzugtem Genre – aber der Titel hat mich bewogen den Klappentext zu lesen und der hat mich überzeugt. HIER

Shea, Hunter – Die Kreatur – Das klingt sehr spannend (HIER)

Menapace, Jeff – Durch Schlamm und Blut – Ein Tierhorror als Buch, hatte ich noch nicht viele – ausserdem war es eine Empfehlung auf einem befreundetem Blog. (HIER)

| Ich lese aktuell … |

Kledtke, Simon Andre – Sarania – Das Vermachtnis der Magier Reziexemplar

Ich komme nicht so gut voran, wegen mangelnder Zeit – aber mir gefällt es sehr gut

| Gelesen/Gehört | 

 

Husker, Clayton – Clayton Husker’s Katastrophen Kompass

Krell, Stefan – Ratten in der Stadt

Court, Deborah – Das Geheimnis von Holbrook House

Mike Landin – Rote Tränen Rezensionsexemplar

Horrorkurzgeschichten – Bonus Edition – Scare Street

Cleave, Paul – Der siebte Tod

| Top & Flop des Monats |

Top des Monats: Mike Landin – der hat mich überrascht

Flop des Monats – Stefan Krell – der hat mich auch überrascht – ich kenne schon Bücher von ihm und das war nicht das was ich erwartet hatte

| Rezensiert | 

Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

King, Danny – Das Haus der Monster 2 – Die Monster sind zurück

| Gesehen | 

Serien

Black Widows – Rache auf Finnisch Staffel 1 und 2

Jane The Virgin Staffel 3 noch dabei.

Noch paar Sitcoms mit meinem Mann

Filme 

Denkt dran  3 Wochen Urlaub zu Hause da kommt bisschen was zusammen

Murder Mysteries – ok

Black Water 2007 – na ja

The Ship – besser als erwartet

Lino – Ein voll verkatertes Abenteuer – gut

Deep Blue See 3 – gute Action – schlechte Dialoge, und Schauspieler

Dora – gutes Familienkino

Primal – bisschen langweilig – ausserdem war man ständig von der Plastikvisage abgelenkt

Ruf der Wildniss – Der war richtig gut…

Grum, der Zauberer – gut

Braven – ok

Hobs and Shaw – übertrieben gut

The Witch next door – besser als erwartet

Das Mädchen und der Roboter – gut

The Quacke – Langweilig

Angry Birds 2 – witzig

Hitman Undead – langweilig

Exorzismus 2.0 – besser als erwartet

Chaos im Netz – ok

We Summon the Darkness – war ok

Immer Ärger mit Grandpa – witzig sympathisch


So, das war mein Monat – der Herbst wird jetzt langsam Einzug halten, es gibt schon teilweise Lebkuchen in den Läden, hab ich mir sagen lassen. Ich mag ja den Sommer sehr gerne – selbst wenn ich auch unter der Hitze leide – aber frieren ist für mich noch schlimmer. Ich wünsche euch einen ruhigen Monat.

 

 

 

Zurückgeschaut auf Juli 2020

Wir befinden uns mitten in den Schulferien – ich glaube jetzt ist jedes Bundesland in den Ferien. Danach wird sich zeigen, ob der Schulbetrieb wieder normal weiter gehen wird. Ich bin sehr gespannt.

Ach solltet ihr gerade Fakenews zur Demo in Berlin bekommen – Es gibt ein Livestream, der immer noch läuft und es sind/waren 1,3 Mio Leute vor Ort – und 31 Tsd auf dem Livestream YouTube. Es wurde also weder abgesagt noch aufgelöst. Und Rechtsextreme sind auch keine dabei. Die Polizei ist friedlich, die Demonstranten sind friedlich.

Ich schaue erstmal in den Juli – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

 

| Neuzugänge |

Ripley, Ron – Berkley Street-Serie 1 – Berkley Street

Gerstenberger, Carmen – Supernatural Retirement – Monster a.D

Koch, Boris – Dornenthron

| Ich lese aktuell … |

Cleave, Paul – Der siebte Tod

| Ich höre aktuell … |

Die Seelen der Nacht: All Souls 1  –

| Gelesen/Gehört | 

Edenberg, Sophie – Fly, Baby, fly

Hebesberger, Roland – Ava Canary 01 – Red Bird

| Top & Flop des Monats |

Beides top Bücher – haben mir sehr gut gefallen

 Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Alles ziemlich zeitnah

| Gesehen | 

Serien

Little Fires Everywhere Mini Serie

Kingdom

Big Little Lies Staffel 1

Big Little Lies Staffel 2

Kevin can wait Staffel 2

Jordskott Staffel 2

The Goldbergs Staffel 2

Coal Valley Saga Staffel 4

Filme 

Downton Abbey – Der Film

The Lodge

Artemis Fowl

Vivarium

Coffee & Kareem

| Kaffeerunde |

Der Juli war bisschen schmerzhaft für mich – erst hatte ich starke Rückenschmerzen, weswegen ich zwei Wochen zu Hause geblieben bin und dann war ich 2,5 Tage arbeiten um auf der Arbeit in eine ausgewaschene Bodenfuge zu treten um mir da den Knöchel zu verknacksen. Gut dass nicht mehr passiert ist – ich bin nämlich volle Breitseite auf geflogen. Auch war die Verstauchung relativ harmlos, so dass ich am Montag wieder arbeiten gehen kann. Ansonsten war der Juli recht ereignislos.

Zurückgeschaut auf Juni 2020

 

Ich sollte echt mal anfangen – sonst ist der Juli auch schon rum. Kennt ihr, oder? Mach ich Morgen, mach ich Morgen und dann??? Verdammt

Okay – dann schauen wir mal noch auf den Juni – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Neuzugänge |

Duncan, Joseph – Mort – Zombies & Engel Hab ich empfohlen bekommen – soll wohl auf Facebook total gelobt worden sein. Klingt auch witzig

Abbott, James – Höllenkönig Hier hat mich der Klappentext interessiert – das Cover wäre jetzt nicht mein Fall – aber der Inhalt klingt gut

Alex Wagner – KRYPTOPARK – Für Fans der Jurassic World bestimmt nicht schlecht. Klingt jedenfalls so

| Ich lese aktuell … |

Edenberg, Sophie – Fly, Baby, flyIst ein Rezi-Exemplar

| Ich höre aktuell … |

Die Seelen der Nacht: All Souls 1  – Die Serie hat mir so gut gefallen, dass ich es lesen wollte – aber ich hab es dann abgebrochen, weil es einfach zu ausführlich war – deswegen lasse ich es mir jetzt vorlesen. Das gute Stück hat 27 Stunden und 50 Minuten. Das ist wirklich sehr lange.

| Gelesen/Gehört | 

King, Danny – Das Haus der Monster 2 – Die Monster sind zurück – genial – hat mir auch sehr gut gefallen

Erbektas, Cengiz – Anaqam – Die Schamanin – war gut – halt sehr ruhig und dadurch manchmal zäh

[Hörbuch] – Schwab, Victoria – City of Ghosts – Die Geister, die mich riefen – schön spannend. Eine schöne Geistergeschichte auch für Erwachsene.

| Top & Flop des Monats |

Diesen Monat war kein Flop dabei.

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Alles ziemlich zeitnah

| Gesehen | 

Serien 

Bates Motel Staffel 4 10 Folgen Abbruch nach Folge 6 – Es war mir einfach zu nervig. Ich kann nichts mit anfangen, dass Normans Vorgeschichte in die Gegenwart verlegt wurde. Das passt einfach nicht. Drogen, Sex und und und…

Unforgettable Staffel 4 – Wieder mal eine Serie beendet – obwohl ich es unfair fand – es war klar dass keine Verlängerung kommen sollte – und trotzdem ein Cliffhanger.

Workin´Moms Staffel 4 – köstlich – ich mag auch das Format mit den 20-22 Minuten Folgen – das ist sehr angenehm und trotzdem ist alles drin was man braucht

How to get away with murder Staffel 2 – abgebrochen – zwei Serien in einem Monat – ist mehr als ich das ganze Jahr abbreche – einfach nur wirr und nervig – die werde ich wohl auch nicht weiter verfolgen.

Filme 

| Gespielt|

Metro: Exodus – noch nicht beendet – ist ein bisschen nervig.

Last of us 2 – wobei das noch in den Juli reingeht. sehr genial – aber viele Längen

| Kaffeerunde |

Ich muss sagen – der Juni war erstaunlich ereignislos. Wir haben unseren Perso verlängert – die Bilder sehen furchtbar aus, weil man nicht lachen darf. Übelst. Kein bisschen Lächeln. Nicht schön. Das war schon mal das aufregendste. Es passiert im Moment nicht viel in meinem Leben und trotzdem rast die Zeit so vor sich hin. Ohne mich mitzunehmen, hab ich das Gefühl.

Zurückgeschaut auf Mai 2020

Aber – schauen wir einfach mal in meinen Mai – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.

| Neuzugänge |

 

Mellick III, Carlton – Jedes Mal, wenn wir uns in der Eisdiele treffen, explodiert dein verdammtes Gesicht

Der Titel ist so schräg, da musste ich einfach zugreifen – ausserdem hab ich von dem Autor schon viel gutes gehört

Finn, Thomas – Bermuda

Hat mich einfach angesprochen.

O’Malley, Daniel – Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas 1 – Codename Rook

Das hat mich auch angesprochen – klingt sympathisch

| Ich lese aktuell … |

King, Danny – Das Haus der Monster 2 – Die Monster sind zurück

Ich mag den Stil von Danny King – da werde ich auf jeden Fall noch paar ausprobieren

| Gelesen/Gehört | 

Koontz, Dean R. – Die Augen der Dunkelheit

[Abgebrochen] Tuomainen, Antti – Die letzten Meter bis zum Friedhof

Harich, Michaela – Das Einhorn, der Zombie, und ich

Krämer, Jörg – Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche

| Top & Flop des Monats |

Flop

Diesesmal sind tatsächlich fast alles Flops – eins hab ich abgebrochen und die anderen konnten mich nicht überzeugen.

Top

Krämer, Jörg – Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Ich habe meinen Rückstau aufgeholt – da war ich diesen Monat richtig fleissig

d’Arachart, Nadine; Wedler, Sarah – Angstraum

[Abgebrochen] Snow, Allyson – Diebstahl mit Sockenschuss

King, Danny – Das Haus der Monster 01

[Abgebrochen] Collison, Wilson – Die Nacht mit Nancy

Safier, David – Die Ballade von Max und Amelie

Ross, Christopher – Spirit Lake – Die Legende des Wendigo

Costello, Sean – Der Cartoonist

Adams, Taylor – No Exit – Diese Nacht überlebst du nicht

Hava, Hanna-Linn – Schneewittchens Geister

| Gesehen | 

Serien 

Bones Staffel 12 – enttäuschend

Castle Staffel 8 viel besser als erwartet

Filme 

Rotschühchen und die sieben ZwergeSehr süss und wichtige Aussage.

Dead and Breakfast – Hotel Zombie Hoch dekorierte Schauspieler, die da noch unbekannt waren – Geschmacksache – eher für Trashfans

UnderwaterSehr spannend – viel Action.

Das Fort der mutigen Frauen Einfach mal wieder Lust auf einen alten Western gehabt – sehr gut

Willkommen im Wunder Park Der war witzig. Viel Action und Spass. Sehr schön

Drunk Parents Der hat mich überrascht – ich fand ihn gut. Dachte er wäre echt mies…aber konnte doch oft lachen.

Mayhem Der war auch gut – Hat am Anfang etwas gebraucht – aber dann hat er sich gelohnt.

Ashfall Ein spannender Naturkatastrophenfilm mit politischen Konflikten gespikt.

| Gespielt|

Daymare – eine italienische Version von Resident Evil. Ist gar nicht so leicht. Wenig Muni und unlogische Rätsel. Aber sonst ist es eigentlich ganz gut…wir sind noch  mitten drin.

| Geschrieben|

Ich bezweifel, dass ich dieses Jahr noch was schreibe. Die Luft ist raus.

| Kaffeerunde |

Der Mai war – aufregend. Bei uns gibt es Neuerungen. Ach was soll ich lange herumreden. Wir haben einen neuen Hund. Aus dem Tierschutz in Rumänien.  Nachdem wir im März unsere Hündin verloren haben, trauerten wir ziemlich. Mein Mann sogar noch mehr als ich. Und wie es so will haben wir dann einfach so mal geguckt und nun ja – was soll ich sagen wir haben einen neuen Hund. Hella. HIER ist ihr Profil.

Ich hab schon angefangen eine kleine Beitragsreihe zu erstellen um euch zu berichten wie wir überhaupt auf diesen Hund gekommen sind.

Hier ist sie noch in Rumänien.

Zurückgeschaut auf April 2020

Corona/Covid19 – der Alltag zentriert sich um diese Pandemie. LockDown – Lockerung – Urlaub – Feste – Kino – Konzerte – Mundschutz – Abstand – Leben?

Jetzt wird die Impfpflicht durchgebracht – der Gesundheitspass ist keine Fiktion mehr – Wo wird das noch enden?


Aber – schauen wir einfach mal in meinen April – das machen wir mit dem Format von Kejas Wortrausch.


| Neuzugänge |

 

Fitzharris, Lindsey – Der Horror der frühen Medizin

Otten, Birgit & Storm, Thalea – Whitehill Mysteries 01 – Puppenspiel

Koontz, Dean R. – Die Augen der Dunkelheit – Hier war die Neugier zu gross – Ein Virus aus Wuhan – geschrieben 1981??? Den musste ich mir anschaffen – aber noch nicht die Neuauflage.

| Ich lese aktuell … |

Harich, Michaela – Der Zombie, das Einhorn und ich(Ebook)

Jörg Krämer – Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche (Print)

| Gelesen/Gehört | 

Adams, Taylor – No Exit – Sehr spannend, wenn auch stark überzogen

King, Danny – The Monster Man of Horror House – Hat mir sehr gut gefallen – Klassische Gruselstory als Biografie mit bisschen mehr Blut als man da erwartet.

Collison, Wilson – Die Nacht mit Nancy [ABGEBROCHEN]  Ich bin einfach nicht rein gekommen – wirkte eher wie ein Theaterstück

Snow, Allyson – Diebstahl mit Sockenschuss [ABGEBROCHEN] – Auch leider nicht so wie ich erwartete – es hat nicht gefunkt

| Top & Flop des Monats |

Flop

Collison, Wilson – Die Nacht mit Nancy [ABGEBROCHEN]  Ich bin einfach nicht rein gekommen – wirkte eher wie ein Theaterstück

Snow, Allyson – Diebstahl mit Sockenschuss [ABGEBROCHEN] – Auch leider nicht so wie ich erwartete – es hat nicht gefunkt

Top

King, Danny – The Monster Man of Horror House

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

White, Gillian – Das Familiengrab

| Gesehen | 

Serien 

Elementary Staffel 6

Criminal Minds Staffel 14

Bones Staffel 11 (noch dabei)

Filme 

Littlewar okay – aber nichts besonderes

Coma – war okay – nicht so gut wie erwartet

Anon – sehr langweilig

Der Spion von nebenan – Schema F – aber trotzdem witzig und süss

47 Meter Down 2 – Uncaged – Nicht so gut wie der 1. Unabhängig voneinander – aber spannend genug um zu den besseren zu gehören.

Fantasy Island – Verschenkte Idee – schade.

| Gespielt|

Resident Evil 3 – genial – nur viel zu kurz…

Home Sweet Home – uhhh – sehr gruselig – super gut

Metro Exodus – sehr gut – Steuerung nervig.

| Geschrieben|

Ich befinde mich immer noch in einem kreativen Tief…

| Kaffeerunde |

Ostern ohne die Familie – das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich Ostern ohne die Eltern verbracht habe. Ohne Hund und ohne Eltern war das ganze etwas seltsam. Trotz schönem Wetter haben wir uns kaum nach draussen begeben. Es ist also offiziell – Wir haben es schon stark vermutet – wir sind Couchpotatoes. Durch den Lockdown, kann man ja eh nichts machen. Spazierengehen ohne Hund war irgendwie komisch – also blieben wir zu Hause und haben, seit langem mal wieder die Playstation 4 gestartet.