Zurückgeschaut auf den September |2018|

Gemeinsam mit Kejas Blogbuch schauen wir auf den August zurück.

| Neuzugänge |Click aufs Cover führt zur Quelle

Da fällt mir doch gerade auf, dass ich in meinen Wochenrückblicken dieses mal total vergessen habe meine Neuzugänge zu posten – wie gut, dass ich das hier nachholen kann

Bennett, M. A. – Bloody Weekend

Boccacino, Michael – Charlotte und die Geister von Darkling

Rathmann, Jochen – Zombies Around The Christmas Tree

| Ich lese aktuell … |

Groth, Katharina Schattensplitter 02 – Schattenglas

| Ich lese was, was du nicht liest |

Da gibt es nichts außergewöhnliches diesen Monat

| Top & Flop des Monats |

Flop Pepper, Kate – 48 Stunden Es war mir einfach nicht spannend genug – ich habe sogar Kapitel übersprungen.

Top:

Habeney, Andrea – Haus der Hueterin 02 – Das Erwachen Hat sehr viel Spass gemacht zu lesen

Bold, Sunya Grace – Die Braut des Schlangenkönigs Eine wunderschön romantische Sage

| Gelesen/Gehört |

Hepke, Pia – Irrlichter 01 – Das Licht zwischen den Welten

Pepper, Kate – 48 Stunden

Malfi, Ronald – Little Girls

Bold, Sunya Grace – Die Braut des Schlangenkönigs

Habeney, Andrea – Haus der Hueterin 02 – Das Erwachen

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Flinn, Alex – Magical

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 02 – Der Wispernde Schädel

| Geschaut |

Serien

Ich war sehr fleissig diese

  • Jane, the Virgin Staffel 2 – beendet
  • IZombie Staffel 3 – gestartet
  • Miss Fishers Mysterioese Mordfälle Staffel 2 weiter geschaut
  • Elementary Staffel 5 gestartet
  • In the Dark – Staffel 1 gestartet
  • Supernatural Staffel 3 beendet Staffel 4 gestartet
  • The Walking Dead Staffel 8 weiter geschaut
  • Kathedrale des Meeres Mini-Serie geschaut
  • Howards End Mini Serie geschaut

 

Filme

  • How it end
  • The Hurrican Heist
  • Catch me – bedingt witzig – aber charmant
  • A breath away – besser als erwartet, da es ein französischer Film ist
  • Singularity – Total langweilig und schlecht geschauspielert
  • The Boss Baby – Witzig – macht Spass zu gucken.

| Bleibende Worte | | Fremdlesen 2.0 |

Nun – wenn ich schon soviel schaue, komm ich natürlich nicht viel zum lesen…deswegen habe ich auch hier kein Angebot. :-o

| Kaffeerunde |

Was ist diesen Monat so passiert? Der Monat ist so schnell rum gegangen, dass ich gar kein Überblick habe. Es gab nichts aufregendes, ausser, dass wir unseren Wagen jetzt abgegeben haben. Wir hatten gehofft ihn noch mal über den TüV zu bringen – aber nach dem jetzt der Auspuff abgebrochen ist, würden die Reparaturkosten das ganze einfach sprengen – also haben wir ihn zum Ausschlachten gegeben – wir mochten den kleinen – er hat uns fast zwei Jahre gut gefahren. Jetzt suchen wir Ersatz, da der andere auch schon anfängt zu pfeifen. Da winkt die Werkstatt auch schon. Das war so das aufregendste diesen Monat.

Advertisements

Zurückgeschaut auf den August |2018|

Gemeinsam mit Kejas Blogbuch schauen wir auf den August zurück.

Ich musste tatsächlich gerade überlegen, ob dieser Rückblick tatsächlich schon den August beinhaltet. Aber ja – wir starten bald in den Herbst.

 

| Neuzugänge |

Morgan, Lara – Sarantium 01 – Die Zwillinge (Der Herr der Drachen)

Hiller, Markus – 2198 Der Untergang der Erde

| Ich lese aktuell … |

Hepke, Pia – Irrlichter – Das Licht zwischen den Welten

| Ich lese was, was du nicht liest |

Da gibt es diesen Monat nichts.

| Top & Flop des Monats |

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 02 – Der Wispernde Schädel ist definitiv ein Top – Top – das hat richtig Spass gemacht.

Einen richtigen Flop hatte ich zum Glück nicht.

| Gelesen/Gehört |

Grießbach, Heiko – Und täglich grüßt…-ein neuer Dienstag

Jacq, Christian – Der schwarze Pharao

Flinn, Alex – Magical

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 02 – Der Wispernde Schädel

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Burroughs, Edgar Rice – Kult-Romane, Band 01 – Caprona

| Geschaut |

Serien

Dietland Staffel 1 – hat mich ziemlich berührt. Das Ende des Patriarchats? War interessant und ich bin sehr auf die Fortsetzung gespannt.

The Marvelous Mrs Maisel Staffel 1 – eine witzige Serie – das leben einer jüdischen Hausfrau, das ausser Kontrolle gerät – sie entdeckt das Arbeiten und Stand Up Comedy für sich.

Filme

Ich hatte so eine Lust auf Tanz der Vampire – also habe ich mir den sogar gestern angeschaut und war immer noch begeistert-

| Bleibende Worte | | Fremdlesen 2.0 |

Da muss ich auch leider passen dieses mal.

| Kaffeerunde |

In meinem Wochenrückblick hatte ich es ja kurz erwähnt – der Schwieger-Kater hatte seinen letzten Gang. Leider konnte die Tierärztin hier nichts mehr machen – der Tumor war einfach zu gross. Gut – er war jetzt schon 17 – Trotzdem ein unbeliebter Gang. Die Schwiegermutter ist jetzt paar Tage bei uns zum Trösten – denn wir haben ja die richtigen Seelentröster da – zwei Hunde und zwei Katzen – da will immer jemand geknuddelt werden. Und es tut ihr gut. Es wird schon schwierig genug in die einsame Wohnung zurück zu gehen. Ich empfand damals das wegpacken als schlimmstes. Da brach mein Herz noch mal.

Ich habe einige Dinge über Bremsenwechseln gelernt – Flansch, Rückdrücker, Abzieher. Ja – ich könnte theoretisch auch die Bremsen wechseln. Mein Mann hat das bei unserem Auto gemacht – das einzige wäre die fehlende Kraft.

Ansonsten war der Monat recht friedlich und unspektakulär.

Ich wünsche euch einen tollen Start in den nächsten Monat.

 

Zurückgeschaut auf den Juli |2018|

Gemeinsam mit Kejas Blogbuch schauen wir auf den Juni zurück.

| Neuzugänge |

Gozdek, Nicole – Murphy – Rache ist suess – hier gefiel mir die Idee, dass Sprichwörter hier mehr als nur Sprichwörter sind. Einfach mal was Neues.

Wellington, David – Monster Island 01 – Stadt der Untoten – Hier schleiche ich schon lange drum herum und jetzt ist es eingezogen. Zombies.

| Ich lese aktuell … |

Jacq, Christian – Der schwarze Pharao

| Ich lese was, was du nicht liest |

Da gibt es dieses mal nichts aussergewöhliches.

| Top & Flop des Monats |

Flop hatte ich diesen Monat keinen – mir haben alle drei gefallen. Aber Hexenheide – da mochte ich die Freundschaft der beiden Kinder sehr gerne.

Aerts, Mariëtte – Hexenheide

| Gelesen/Gehört |

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Moore, Christopher – Der kleine Dämonenberater

| Geschaut |

Serie:

  • Reign Staffel 3 beendet
  • ZNation Staffel 3 beendet (Vor Monaten begonnen)
  • Jane the Virgin beendet (vormonat begonnen)
  • Zoo beendet (Vor Monaten begonnen)
  • The Crown beendet
  • Goodwitch Staffel 2 gestartet
  • Wentworth Staffel 3 durchgesuchtet

Filme:

Uh – das waren paar – HIER habe ich die Rezis dazu.

| Bleibende Worte | | Fremdlesen 2.0 |

Verdammt – ich hatte eine tolle Seite, bei der ich bisschen geschmökert hatte – hab sie vergessen und nicht notiert. Pft. Hirnlos.

| Kaffeerunde |

Ich liebe es wirklich, dieses Wetter. Ahhh Wärme. Zum Arbeiten ist es natürlich eine wahre Folter. Meine Knie schwitzen. Ja – wusste ich bis Dato auch nicht. Trockene Hitze, wie die ganze Zeit ist nicht so schlimm – aber nach dem Regen wird es immer so eklig schwül – das ist echt ätzend. Ansonsten war mein Monat eigentlich recht ruhig.

 

Zurückgeschaut auf den Juni |2018|

Gemeinsam mit Kejas Blogbuch schauen wir auf den Juni zurück.

| Neuzugänge |

  • Kashina, Anna – Die Sonnwendherrin
  • Vogt, Inca – Sargnagel 1 – Mordserbe
  • Curran, Tim – American Wasteland
  • Frank, J. S. – Smash99 (1) – Blutrausch

| Ich lese aktuell … |

Moore, Christopher – Der kleine Dämonenberater

| Ich lese was, was du nicht liest |

Da ist diese mal nichts aussergewöhnliches dabei.

| Gelesen ~ Gehört |

Randall, Martin – Z Revolution 01 – Sie erwachen

Max Rhode (Sebastian Fitzek) – Die Blutschule

Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale

| Top & Flop des Monats |

Top

Randall, Martin – Z Revolution 01 – Sie erwachen

Max Rhode (Sebastian Fitzek) – Die Blutschule

Flop

wäre übertrieben – das Buch hat seinen Reiz – aber es hat mich oft etwas Überwindung gekostet, da es wirklich sehr schräg ist.

Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Gaiman, Neil – Nordische Mythen und Sagen

Rubin, Lance – Denton Little 01 – Bin mal kurz tot

Wolf, Martin – Ophelia und der Wolf

| Geschaut |

Serie:

  • The Crown Staffel 2
  • Jane the Virgin Staffel 1
  • Zoo Staffel 3
  • American Crime Story Staffel 1

Die habe ich entweder gestartet oder weiter geschaut

Filme:

  • Happy Family
  • Panthoms
  • Die Hexe – sie war schon vor dir da
  • The Commuter
  • Wahrheit oder Pflicht
  • Winchester – das Haus der Verdammten

| Bleibende Worte | | Fremdlesen 2.0 |

Die Sonne scheint dort so wie hier. Manchmal scheint sie auch nicht, das nennt man dort Nacht

Willkommen in Night Vale

| Kaffeerunde |

Was gibt es so zu erzählen?

Die WM….na – das hat wohl jeder mitbekommen. Ich war auf einem Polterabend. Ich weiss nicht wann ich das letzte mal gepoltert habe – ich glaube das ist schon gute zwanzig Jahre her. Und die nächste Einladung kam dann direkt hinten dran für den August. Wie schön. Jetzt kommen die Kinder, die ins Heiratsfähige Alter gekommen sind. Man wird doch alt. Dieser Monat war recht ruhig. Wir hatten Urlaub – der allerdings nicht so entspannend war, da ständig irgendwas zu erledigen war. Der Sommer ist da…Es ist warm, warm, warm und ich liebe es. Selbst wenn ich unendlich schwitze. Viel lieber als frieren.

Das war es schon wieder für diesen Monat. Da auch Quartalsende ist, folgen noch paar Rückblicke.

Zurückgeschaut auf den Mai |2018|

Gemeinsam mit Kejas Blogbuch schauen wir auf den Mai zurück.

| Neuzugänge |

Lane, Skyla – Tokyo Band 1 – DEAD END

Eigentlich bin ich über diese Reihe nur gestolpert, da mir der zweite Band vorgeschlagen wurde und das Cover mich ansprach.

| Ich lese aktuell … |

Fink, Joseph – Willkommen in Night Vale

Das habe ich – glaube seit zwei Jahren? – auf dem SuB.

Das ist ein wirklich schräges Buch. Witzig, skurril und dadurch auch etwas anstrengend, da man so manche Verknotungen im Hirn bekommt.

Die Verkehrsregeln von Night Vale sind byzantinisch, zivile Fahrer werden nur bei Bedarf über sie in Kenntnis gesetzt.

| Ich lese was, was du nicht liest |

Ich glaube das Buch oben ist schon aussergewöhnlich genug. Diesesmal ist nichts dabei.

| Top & Flop des Monats |

Top

Gaiman, Neil – Nordische Mythen und Sagen

Flop wäre bei den beiden folgenden übertrieben – aber sie haben mich nicht so überzeugen können.

Lance, Rubin – Denton Little 01 – Bin mal kurz tot

Wolf, Martin – Ophelia und der Wolf

| Gelesen ~ Gehört |

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

| Geschaut |

Serie:

Die hab ich beendet

  • Lizzie Borden Chronicles
  • Chanel Zero
  • Dirk Gently
  • Fear the Walking Dead Staffel 3

Die habe ich entweder gestartet oder weiter geschaut

  • Lost in Space
  • Supernatural

Filme

Nach dem wir lange, lange keine Filme geschaut haben – haben wir echt mal was abgearbeitet.

  • Die Killerhand
  • Die letzten Krieger
  • Bushwick
  • House Harker
  • Hostile
  • Jeepers Creepers 3
  • Jumanji 2
  • Geostorm
  • Salyut 7
  • Die Woche
  • Deep Blue See 2
  • Lizzie Borden – Der Film
  • Zwischen zwei Leben – The mountain between us

| Bleibende Worte | | Fremdlesen 2.0 |

„Nichts auf der Welt ist so mächtig, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Viktor Hugo

Hab ich heute bei Karo-Tina gelesen. Und by the way kann ich den Beitrag dazu auch nur empfehlen. Ich muss jetzt noch schmunzeln.

| Kaffeerunde |

Meinen zweiten Kaffee habe ich schon leer getrunken. Ich hätte noch einen aufstellen sollen. Nun – das mache ich wenn wir Frühstücken gehen. Oder eher Brunchen. Diese Woche wurde hier öfter ein Gewitter angekündigt. Das blieb zum Glück aus. Ich hab die Bilder der anderen Regionen gesehen. Puh. Aber heute könnte es vielleicht was geben. Der Himmel ist nicht so schön Blau wie gestern. Aber die Sonne kämpft sich noch durch.

Genau wie wir alle durch die DSGVO. Endlich ist der Stichtag um und der Trubel legt sich. Es ist allerdings schade, dass viele Blogs dies dazu nutzten ganz aufzuhören. Einigen wurde dabei klar, dass sie eigentlich keine Lust mehr haben und andere waren zu ängstlich. Der Reader ist die Tage recht leer geworden. Sehr schade. Vor allem, wenn sie den Blog komplett gelöscht haben. Da steckt soviel Arbeit und Herzblut drin. Eher auf Privat stellen.

Ja – sonst gibt es nichts neues – mein Urlaub nähert sich seinem Ende – aber nur noch eine Woche, dann haben wir noch mal eine Woche. Dann allerdings erst im Oktober wieder. Oje.

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag – Die Bundesländer die Glück haben – und für die Brückentagler ein schön verlängertes Wochenende.

Zurückgeschaut auf den April |2018|

Na seid ihr alle schön in den Mai getanzt? Schade, dass uns der Mai seinen verkaterten Start zeigt mit Kälte und grauen Himmel – aber ich bin hoffnungsvoll, dass er sich bald wieder fängt und wir einen schönen warmen Mai bekommen.

Schauen wir mal auf den April zurück – gemeinsam mit Kejas Blogbuch 

| Neuzugänge |

Diesen Monat habe ich mir nicht mehr angeschafft – die letzten waren noch von „Mein SuB kommt zu Wort.“

Becker, Ben – Tagebuch eines Zombies

Shusterman, Neal – Scythe 01

Robert McCammon – Matthew Corbett (Band 1) – …und die Hexe von Fount Royal 

| Ich lese aktuell … |

Ich komme ganz langsam rein. Wow – es ist so lange her, dass ich es gelesen habe – und ich habe nahezu alles vergessen – also die Details. Die Hellsichtigkeit von Danny zum Beispiel – obwohl es ja das Hauptthema mit ist. Allerdings muss ich sagen, dass mich der lahme Eintritt in die Geschichte fast in eine Leseflaute trieb. Ich hoffe im zweiten Teil wird es wieder besser. Ein King halt…

| Ich lese was, was du nicht liest |

Hier bin ich  mir ziemlich sicher…

ABD-RU-SHIN – Im Lichte der Wahrheit

Kann ich für alle Suchenden empfehlen – es ist keine leichte Lektüre aber sehr berührend. Aber eher für Leser empfohlen, die Glauben – aber nicht an die Kirche – sondern an Gott.

| Top & Flop des Monats |

Heine, E. W. – Magna Mater

Hier versuche ich mich gerade an der Rezension…hihi..die wird dann beim nächsten zurückgeschaut hoffentlich fertig. Die Gesichte hat mir nicht so ganz zugesagt. Der Schreibstil ist toll und fesselnd – aber die Story…ich weiss nicht …daran liegt es wohl auch, dass ich noch immer keine Rezi habe…

| Gelesen ~ Gehört |

Zur Unterstützung haben wir ABD-RU-SHIN noch als Hörbuch.

| Rezensiert | Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Jessica Bannister 01 – Nachts, wenn du die Geister rufst

Gabriel, Kerem – Der Tod ist ein Versprechen 2

Harris, Joanne – Chocolat 01

| Kaffeerunde |

Ich befinde mich gerade in einer Phase, wo ich überlege eine Blog Pause einzulegen. Wobei ich eigentlich nicht ganz aufhören würde zu bloggen – eher die Aktionen, die würde ich einstellen. Der Blog wurde ursprünglich als Leseliste geplant – Rezis. Dann kamen die Aktionen, und das hat am Anfang auch noch richtig Spass gemacht, da reger Besuch stattfand. Aber im Moment – es kommt kaum einer für Kommentare vorbei. Bei den Likes weiss man nie, ob die Beiträge auch gelesen werden. Deswegen überlege ich tatsächlich den Blog zurück zu schrauben auf Rezis. Buch, Film, Serien – und paar vereinzelte Aktionen. Ich befinde mich nämlich auch gerade in einem Rezi-Tief.

Auch das Schreiben auf meinem Schreibblock – irgendwie muss ich da auch wieder zurückrudern. Ich erwische mich, dass ich Schreibe der Kommentare wegen mache, und nicht weil ich Spass daran habe – das blockiert mich gerade bisschen.

Mal sehen. Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel Neues oder aufregendes.

Ich wünsche euch einen tollen Feiertag.

#zurückgeschaut auf den März |2018|

Ach es ist ja nicht nur Monatsende – es ist ja auch Quartalsende….Puh. Da ist doch das erste Quartal tatsächlich schon rum. Das einzig schöne daran ist, dass die Tage länger werden und es hoffentlich wärmer wird. So kommen wir zu #zurückgeschaut von Kejas Buchblog.

| Neuzugänge |

Ich kaufe mir sehr selten Neuerscheinungen aber diesen Monat konnte ich nicht widerstehen. Statt auf meiner Wunschliste sind sie ausversehen im Einkaufswagen gelandet und – schwupps…Tja…Auf dem Reader…

Bellmont, Bettina – Das Schweigen des Schnees

Natürlich bin ich hier auf das Cover aufmerksam geworden, da es bei Büchern stand aber wie ein Manga aussah, war ich neugierig. Der Klappentext hat mich dann endgültig überzeugt.

Aretz, Veronika – Verflixt 01 – Verflixte Huehnersuppe

Auch hier hat mich der Mangastil gelockt. Ich lese eigentlich keine Manga – aber es hat mich neugierig gemacht.

Schelhove, Ulrike – Nina Nickel 01 – Neustart!

Hier hat mich tatsächlich mal nicht nur das Cover gelockt. Nicht direkt. Es war erst der Titel in Kombination  mit dem Cover – irgendwie sah es witzig aus und der Klappentext hat auch hier den Entscheidenden Punkt erbracht.

| Ich lese aktuell … |

Ein dystopischer Roman. Der Schreibstil ist wirklich gut. Das macht das schwierige Thema bisschen leichter. Noch versteh ich nicht alles, da es hier noch viel Erklärungen gibt und ich noch nicht so genau weiss was mich erwartet. Aber es klingt sehr interessant. Wird das vielleicht unsere Zukunft?

Heine, E. W. – Magna Mater

| Ich lese was, was du nicht liest |

Alice Matheson 01 – Tag Z (Graphic Novell) Ich bin aber noch  nicht weit gekommen, da ich abgelenkt war und es dann erstmal weggelegt habe.

| Top & Flop des Monats |

Hier kann ich  mich nicht so entscheiden – sind beide ja total unterschiedliche Genre aber ich fand beide richtig gut

Kerem Gabriel – Der Tod ist ein Versprechen 2

Ein Zombieroman, bei dem es sehr spannend, actionreich und auch blutig wird. Nicht splatter-blutig, aber so wie man das bei dem Szenario erwarten kann. Ich fand den ersten schon toll und dieser ist auch toll. Hat natürlich einige Klischees eingebaut – aber das gehört halt zu Zombies.

Joanne Harris – Chocolat

Einfach toll. Ich mochte den Film, an den ich mich überhaupt nicht erinnern kann. Und dann hatte ich einige tolle Rezis gelesen und wollte dann auch das Buch lesen und ich fand es toll. Manches war bisschen nervig, aber das meiste fand ich einfach echt angenehm.

Hier war ich nicht ganz so überzeugt. Es war leider bisschen langweilig aber ich werde den anderen bei Gelegenheit noch eine Chance geben.

Jessica Bannister – 01 – Nachts wenn du die Geister rufst.

Ich muss aufpassen, denn ich  merke, ich fange schon an zu vergessen um was es hier geht. Da muss ich bald mal die Rezi schreiben…puh…

| Gelesen ~ Gehört |

Da muss ich auf die Tops und Flops zeigen, das waren meine gelesenen zusätzlich zu diesem

Mischke, Susanne – Nixenjagd

| Rezensiert |

Fortier, Anne – Die geheimen Schwestern

| Bleibende Worte |

Wer einen wahren Freund sieht, sieht gewissermassen das Abbild seiner selbst.

Cicero, über die Freundschaft aus Die geheimen Schwestern

| Kaffeerunde |

Tja – ich überlege – aber ich habe tatsächlich nichts aussergewöhnliches zu berichten. Der Monat war ruhig. Ist auch mal ganz angenehm.

 

#zurückgeschaut auf den Februar |2018|

Ein etwas anderer Monatsrückblick als gewohnt findet sich bei Kejas Buchblog

| Neuzugänge |

Schmidt, Klaus Tiberius – Sinfonie der Unterwelt

| Ich lese aktuell … |

Mischke, Susanne – Nixenjagd

| Ich lese was, was du nicht liest |

Da war nichts dabei diesen Monat

| Top & Flop des Monats |

Fortier, Anne – Die geheimen Schwestern hauptsächlich Top – manchmal auch ein bisschen Flop

| Gelesen ~ Gehört |

Fortier, Anne – Die geheimen Schwestern

Das Buch hat mich den gesamten Februar begleitet.

| Rezensiert |

Koeppe, Dirk – Tribes 02 – Die Wildnis

| Bleibende Worte |

Nichts gefunden dieses mal.

| Kaffeerunde |

Neben der lähmenden Kälte hat mich natürlich auch noch die Grippe erwischt – und wenn man denn denkt – „Ach schön, dann bin ich zu Hause und kann lesen und Serien gucken“ Pustekuchen. Ich habe zu nichts Lust – selbst das Bloggen war diese Woche eher schon lästig. Jetzt quält mich immer noch leicht eine erhöhte Temperatur und der Kreislauf…puh ist der schwer wieder in Gang zu bringen. Und das aller, aller schlimmste – der Husten. Ach kostet der Kraft. Jammerjammerjammer.

Ich hoffe euch hat das Schneechaos nicht all zu schlimm erwischt und ihr seid soweit gesund. Alles Liebe eure Rina

#zurückgeschaut auf den Januar |2018|

Ein etwas anderer Monatsrückblick als gewohnt findet sich bei Kejas Buchblog

| Neuzugänge |

Venables, Toby – The Viking Dead Ein Wikinger Zombieroman

| Ich lese aktuell … |

Koeppe, Dirk – Tribes 02 – Die Wildnis

| Ich lese was, was du nicht liest |

Ich habe angefangen mal wieder in die Märchen rein zu lesen. Da gehe ich auf diese Seiten.  HIER ,HIER  gelesen habe ich Jorinde und Joringel

| Top & Flop des Monats |

Barth, Michael – Geist  es war wirklich spannend gewesen. Selbst wenn das Ende ziemlich unerwartet war.

Hermann, Nadja Dr. – Fettlogik ueberwinden Das habe ich abgebrochen – es war überhaupt nicht das was ich mir vorgestellt habe – für Diätanfänger geeignet – aber nicht für alte Diäthasen.

| Gelesen ~ Gehört |

Barth, Michael – Geist

Flinn, Alex – Kissed

Hermann, Nadja Dr. – Fettlogik ueberwinden

Miller, Diana – Ihr größter Fan

| Rezensiert |
Bücher die nicht diesen Monat gelesen, dafür aber rezensiert wurden

Nichts dabei

| Bleibende Worte |

Es heißt, man solle niemanden verurteilen, bevor man nicht eine Meile in seinen Schuhen gelaufen sei. (Kissed)

| Kaffeerunde |

Wir konnten endlich das geschrottete Auto ersetzen. Die gegnerische Versicherung ist sehr zuverlässig und hat schnell bezahlt. Es sind noch Kosten offen, die wir dann, wenn alles abgeschlossen ist. Ansonsten ist nicht viel passiert. Bis jetzt ein ruhiger Monat. Das schönste war der Besuch von Familie. Das war echt mal wieder ein toller Moment.

Zurückgeschaut 12/17

Ende des Jahres – da gibt es Rückblicke ohne Ende, Monat-Quartal-Jahresrückblick. Es ist viel Arbeit die zusammenzustellen, aber ich mag es, da es mir auch einen Überblick verschafft was ich so gelesen und gesehen habe. Deswegen schauen wir gemeinsam mit  Kejas Buchblog den vergangenen Monat an. Den Dezember.

| NewIn |

Berlekamp, Andre – Bethany 02 – Winterträume in Bethany – Nach dem ich Band 1 gelesen habe, musste ich das 2. gleich auch lesen.

Nele Hansen – Sieben x Miete=Eigenheim witziges über Nachbarn – da kann bestimmt jeder zustimmen

Dunwoody, David – Hell Walks – Der Höllentrip Nach dem ich so viel nettes gelesen habe musste einfach noch ein Horrorbuch zum Ausgleich dabei sein.

| Ich lese aktuell … |

Stein, Maike – Drei Haselnuesse fuer Aschenbroedel  Ich hoffe ich bekomme es noch fertig in diesem Monat – wäre ein schöner runder Abschluss…aber ich bezweifle es leicht. Wir werden sehen.

| Ich lese was, was du nicht liest |

Da war wieder nichts dabei dieses mal.

| Monatshighlight |

Wieder mal schwer.

Leino, Marko – Wunder einer Winternacht – Die Weihnachtsgeschichte

| Buchflop des Monats |

Zum Glück wieder keins dabei

| Gelesen ~ Gehört |

 

| Rezensiert | aus letzten Monaten

Gilmore, Ashley – Princess in Love 02 – Rosaly (Dornröschens Tochter)

Brom – Krampus

| Bleibende Worte |

Empfange das Leben immer mit offen Armen, dann klopft das Glück schon bald an deine Tür. 

| Kaffeerunde |

Ja – am heiligen Abend bin ich echt unglücklich gestürzt und habe mir ein Popeye Bein geholt. Schön geschwollen. Jetzt wird es langsam bunt, ist aber immer noch dick. So ein Mist. Aber mein Schatz hat sich gut gekümmert. Die Schwiegermutter ist zu Besuch und er hat immer schön Kaffee gekocht und rein und raus getragen. Kochen so, macht er eh bei uns. Er kann das einfach besser. Auch wenn wir unterwegs sind, sagt er mir ständig „Pass auf, da ist noch bisschen Schnee. Komm bleib stehen, ich mach das.“ Das ist es was eine Beziehung ausmacht. Nicht die teuren Geschenke. Ach – jetzt werde ich noch melancholisch zum alten Jahr. Ich hoffe ihr habt einen guten Start ins Neue Jahr. Passt auf, dass nichts mit den Böllern passiert.