Disney Book Tag

Den hat Corly für uns entdeckt Zwinkerndes Smileybei Anna

Wieder ein TAG, der seit Dezember 2016 in meinen Entwürfen schlummert. Es wird Zeit ihn mal zu befreien.

Dörnröschen – Ein Buch, das seit 100 Jahren in deinem Regal schlummert

Yancey, Rick – Die fünfte Welle

Ein gehyptes Buch – das ich dann aus diesem Grund dann auch beiseite legte – es war mir zu präsent. Dann kam irgendwann der Film, der hat mich jetzt auch nicht umgehauen – also wird das noch bisschen schlummern.

Rapunzel – Ein Buch, das dich gelehrt hat, über den Tellerrand hinauszublicken

Byrne, Rhonda – The Secret – Das Geheimnis

Ein Buch, das mir gezeigt hat, dass ich echt einfach viel zu negativ durch die Welt gehe. Es ist nicht so, dass es mich jetzt aus meinem Trott heraus geholt hat – es hat mir aber gezeigt, dass ich mit einem guten Willen doch schaffen könnte, einfach dankbarer und offener durch den Tag zu gehen. Leider hält dieses Gefühl nicht so lange an. Man müsste es öfter Re-Readen

Alice im Wunderland – Ein Buch, das an einem außergewöhnlichen Schauplatz spielt

Nate Kenyon – Sparrow Rock

Dieses hier spielt in einem Bunker – ein Atomanschlag verschlägt eine Gruppe Jugendlicher in einen Bunker. Es ist wirklich recht spannend.

König der Löwen – Einen Charaktertod, den du noch nicht überwunden hast

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 01

Hier stirbt jemand, der mir sehr gut gefallen hat – ich will nicht spoilern, vielleicht liest es noch einer von euch. Sehr überraschend und schockierend – damit hätte ich nicht gerechnet

Die Schöne und das Biest – Ein ungleiches Paar

Henz, Fran – Die Hexe und der General

Ein Zeitreiseroman. Hier kommt es zu einer Bindung zwischen einem Zeitreisenden aus dem alten China und einer Frau aus unserer Zeit. Unterschiedlicher können diese Kulturen nicht sein.

Cap und Capper – Die schönste Bücherfreundschaft

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co

Die drei haben eine besondere Freundschaft. Sie beruht auf ihren Fähigkeiten und dass sie sich so oft das Leben retten.

Cinderella – Der Charakter mit der beeindruckendsten Wandlung

Habeney, Andrea – Das Haus der Hüterin

Riley wächst in einer zerütteten Familie auf, bis zu dem Zeitpunkt bis ein Anwalt ihr ein Testament ihrer leiblichen Eltern präsentiert. So kann aus einem Waisenkind eine Hüterin für besondere Gäste werden. Sie erbt ein Hotel für Fabelwesen.

Werbeanzeigen

Mein SuB macht mir Angst (Tag)

Einen TAG den ich bei Bücherpfötchen entdeckt habe…zu finden ist er bei Mikka…ich finde ihn ganz nett…wo wir doch jetzt endlich mal unsere SuBs sprechen lassen.. gespeichert habe ich ihn im Dezember 2016.

Dieser TAG ist jetzt schon so alt. Mikka hat ihren Anbieter gewechselt und ist jetzt WPlerin. Smiley

1. Welches SuB-Buch konntest du einfach nicht beenden?

Hm – da gibt es einige – aber ich wähle mal dieses

Elisabeth Kostova – Der Historiker

Es war schon nicht so uninteressant – nur leider viel zu langatmig und unspannend. Es hat mich nicht fesseln können.

2. Welches SuB-Buch schiebst du immer noch vor dir her, weil du einfach keine Zeit hast?

Zeit ist hier nicht der ausschlaggebende Punkt. Ob ich jetzt zu diesem oder zu einem anderen greife ist eigentlich egal.

3. Welches SuB-Buch steht noch ungelesen im Regal, weil es eine Fortsetzung ist, du den Band davor aber noch nicht gelesen hast?

Steel, Lara – Megan Fairchild 02 – Oh, du Tödliche – Das habe ich sogar zu Weihnachten 2015 gestartet und habe da erst gemerkt, dass es der 2. Teil ist. Da hier aber schon viel gespoilert wurde, habe ich es abgebrochen und es wartet seit dem, dass ich mir den Vorgänger anschaffe.

4. Welches SuB-Buch ist noch ungelesen, weil es brandneu ist?

Harris, Charlaine – Midnight, Texas 01 – hab ich mir diese Woche erst angeschafft.

5. Welches SuB-Buch versauert im Regal, weil du ein anderes Buch des Autors gelesen hast und es nicht mochtest?

Pepper, Kate – Nur 15 Sekunden

48 Stunden hab ich Quergelesen. Es war mir für einen Thriller zu langweilig. Ich befürchte, dass ich das andere nicht lese. Obwohl ich gelesen habe, dass 48 Stunden wohl eines ihrer schwächeren ist.

6. Welches SuB-Buch musst du noch lesen, weil du bisher einfach nie in der richtigen Stimmung dafür warst?

Walter Moers – Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär – Ich habe es im Moers-Wahn angeschafft – aber ich habe noch keine Muse gehabt es zu lesen.

7. Welches SuB-Buch musst du noch lesen, weil es ein irrsinnig fetter Wälzer ist?

Diana Gabaldon – Highland-Saga 2 – Die geliehene Zeit 992 Seiten. Zum Glück gibt es jetzt sie Serie :-)

8. Welches SuB-Buch musst du noch lesen, weil es ein Coverkauf war und es inzwischen schlechte Kritiken dazu gibt?

Ich finde so auf die Schnelle nichts. Ich bin mir aber sicher, dass es wenigstens eins gibt. Sollte ich noch was finden, werde ich es ergänzen.

9. Welches SuB-Buch schüchtert dich am meisten ein?

Anthony Burgess Clockwork Orange – Hoch gelobt – Film wie Buch. Das sind Bücher bei denen ich immer Befürchtungen habe, dass ich es nicht verstehe oder mir nicht gefällt.

10. Wen taggst du?

Alle die Lust haben mitzumachen.

Tag: How I read/ Wie ich lese

Wieder mal ein TAG, den ich bei der lieben Corly entdeckt habe und mal in meinen Entwürfen gespeichert hatte. Heute habe ich dann doch mal die Muse – ich hab ihn vor etwa einem Jahr gespeichert….ist das zu fassen?

Wie erfährst du von neuen Büchern, die du lesen möchtest?

Oft hier auf dem Blog. Dann meistens bei Amazon, wenn ich mal stöbere. Mittlerweile ist aber tatsächlich der Blog meine Hauptquelle.

Wie bist du ursprünglich zum Lesen gekommen?

Hm. Ich lese schon echt lange – genau weiss ich das nicht. Ich habe schon als Kleinkind diese Pixarbüchlein gelesen und Bilderbücher. Ich gehe einfach davon aus, dass meine Eltern der Ursprung waren. Wahrscheinlich meine Mutter, da sie auch gerne liest.

Hat sich dein Buchgeschmack geändert, als du älter wurdest?

Ja – auf jeden Fall.

Neben Kinderbüchern, dann Comics änderte sich im Teenageralter meine Lesegewohnheit zu Liebesromanen von Denise/Cora. In dieser Zeit fing aber auch schon mein Interesse an Mysterybüchern an, da Cora in den 80ern die Mysteryromane veröffentlichte. Leider gab es da noch nicht soviel Auswahl. Im späteren Teenageralter kam dann Stephen King. Den habe ich in Kette gelesen. Als junge Erwachsene habe ich dann meine Liebe zu historischen Büchern entdeckt. Ich habe sehr lange nur historisch gelesen, bis ich meinen ersten Thriller von meiner Tante bekam. Danach hab ich nur noch Thriller gelesen. Seit einigen Jahren lese ich vermehrt Horror und seit ich Blogge sogar Fantasy. Also mein Buchgeschmack hat sich stark gewandelt

Wie oft kaufst du Bücher?

Ich würde sagen jeden Monat. Aber meist gebraucht, oder dann Ebooks.

Wie kamst du dazu, Buchrezensionen zu schreiben?

Angefangen habe ich bei Amazon. Da habe ich hin und wieder mal ein Buch rezensiert, aber nicht so oft. Hier auf dem Blog, wollte ich ursprünglich eigentlich nur eine Art Erinnerungsliste erschaffen.

Wie reagierst du, wenn du das Ende eines Buches nicht magst?

Enttäuscht. Das kann sich natürlich dann auch auf die Rezi auswirken. Das Ende kann schon überraschend sein, aber sollte schon zur Story passen.

Wie oft blätterst du heimlich zur letzten Seite um zu sehen, ob es ein Happy End gibt?

Gar nicht – das habe ich mir früh abgewöhnt. Das ist wie die Weihnachtsgeschenke finden und vorher aufpacken. Man nimmt sich den Spass am Buch.

Brauchst du Stille zum Lesen, oder kann nebenher Musik, der Fernseher oder Sonstiges laufen?

Meistens habe ich es gerne still. Ich kann zwar in ein Buch tief abtauchen, aber das kommt nicht mehr so häufig vor wie früher. Früher ist oft der Fernsehn im Hintergrund gelaufen und hat mich nicht gestört. Heute bin ich empfindlicher.

So, das war mal wieder ein kleiner Einblick. Wie würdet ihr die Fragen beantworten?

Das Serien-ABC

Ein netter TAG rund um die Serien. Gefunden habe ich sie bei Ricy’s Reading CornerEin TAG, der von Nicole auf Blog  Smalltownadventures zu finden ist. 

A – Amazon Prime or Netflix?

Beides – wobei ich Netflix als besser empfinde, da einfach unheimlich viel gutes zu finden ist. Vor allem sind sie ja auch oft in rettender Mission unterwegs und ziehen Serien mit sich, die vielleicht abgesetzt werden würden. Eine tolle Plattform

B – Binge Watching or “One Episode a Week”?

Binge Watching mache ich  nicht so oft. Das Maximale waren drei Folgen am Stück. Durchs Streamen ist man zum Glück nicht mehr so aufs wöchentliche Sehen angewiesen. Serien wie GOT warte ich eh meist ab, bis sie durch sind um sie dann mit meinem Mann zu sehen. Es kommt eher vor, dass ich täglich eins bis zwei Folgen schaue.

C –  Cast Love Who is your favorite Cast from a TV-Series?

Oh jeh – das ist nicht leicht. Ich zähl mal auf

  • Supernatural
  • PLL
  • Call the Midwife (wobei ich noch nicht reingeschaut habe in die Verfilmung ohne Jenny)
  • Downton Abbey

ach ich hör mal auf…das könnte noch lange werden.

D – Drink of Choice while watching a TV-Series

Meistens Wasser oder Kaffee.

E – English (O-Ton) vs. German (Synchro)?

Mein englisch reicht für Smalltalk und um von A nach B zu kommen. Eher die deutsche Synchro.

F – Fictional Charakter you would probably date?

Wow – Jetzt geht es los. Ich denke ich würde gerne mal den Professor aus Haus des Geldes kennen lernen.

G – Glad You Gave this Series a Chance:

Ich sagte doch jetzt geht es los

Haus des Geldes. Eigentlich hatte ich noch nichts darüber gelesen und so Banküberfälle interessieren mich auch nicht so. Als dann die zweite Staffel an den Start ging wollte ich einfach mal reinschauen…Zum Glück.

H – Hidden Gem Series (Geheimtipp):

Ist glaub ich gar nicht mehr so ein Geheimtipp. Haus des Geldes.

Devious Maids – ist nicht ganz so populär geworden, oder? Leider wird sie eingestellt. Herber Verlust.

Grace und Frankie – vorallem ab der zweiten Staffel. Zu Süss die beiden

Die Telefonistinnen – sehr gelungene Serie aus Spanien.

I – Important Fangirl Moment:

Aus dem Alter von Fangirl Momenten bin ich – glaube ich – raus. Ich kann mich an keinen Moment erinnern. Wobei ich nicht ausschliessen würde, wenn ich vor dem eisernen Thron sitzen würde, dass ich nicht hüpfend  drauf zulaufen würde. ;-)

J – Just Finished:

Lizzie Borden Chronicles. Ist eh nur eine Staffel geworden – wobei  es mich schon interessieren würde, ob Lizzie sich rächen würde. Hm. Eine interessante Serie, die man schon mal schauen kann. Sind ja nicht soviel Folgen. War spannend aber nicht unbedingt immer fesselnd.

K – Kinds of Series you won’t watch:

Deutsche Telenovela – ebenso die spanischen…Wobei aus Spanien jetzt sehr hochwertige Serien kommen. Hatte ich Haus des Geldes schon erwähnt?

L – Longest running Series you have seen:

Lass mich überlegen. Ich würde mal sagen mit 19 Staffeln kaum noch zu toppen – (ausser Simpsons) Law & Order New York. Ich schaue sie nicht regelmässig, aber es kann da auch schon mal vorkommen, dass es zwei bis drei Folgen werden und dann wieder Wochenlang Pause.

M – Major Character Death you can’t get over:

Sean Bean (keiner stirbt so schön oft wie er) in GoT

N – Netflix Series you love the most:

Haus des Geldes

O – One Series that you have seen multiple Times:

Heute mache ich das eher selten bis gar nicht. Ich habe angefangen Gilmore Girls zu schauen, als bekannt wurde, dass sie einen Abschluss drehen. Bei der zweiten Staffel bin ich wieder verloren gegangen…ärgerlich…muss weiter machen.

McLeods Töcher habe ich auch noch  mal gestartet – da bin ich in der ersten noch hängen geblieben. Will aber auch hier weiter machen…

Bei der Masse an neuen Serien ist es kaum möglich was altes zu Reviewen.

P – Pairing you love the most:

Coal Valley Saga – Elizabeth und Jack – ein Traumpaar

TWD – Maggie und Glen

Die Telefonistinnen – Francisco und Alba/Lydia

Q – Quote that inspires you:

Haus des Geldes steckt voller toller Zitate. Allerdings bin ich verdammt schlecht im Merken.

Es gibt Momente im Leben, in denen man eine verdammte Fernbedienung haben sollte um auf Stop drücken zu können. Und wäre es auch nur für fünf Minuten. Aber manchmal passieren Dinge im Leben, die auf nichts und niemanden Rücksicht nehmen und man kann überhaupt nichts dagegen tun. – Gefunden auf: https://myzitate.de/haus-des-geldes/

R – Reboot you would like to see happening:

Firefly – Selbst wenn es abschliessende Filme gab. Aber die Serie hat echt mehr verdient.

S -Spin-Off

Ich hab nicht soviel Spin offs im Repertoire.

Young Sheldon – wobei ich hier noch nicht ganz eingestiegen bin und schlecht beurteilen noch bin ich nicht warm geworden.

Fear the walking dead – Kommt auf  keinen Fall mit The walking dead mit. Es passiert zu wenig und wird zuviel gequatscht. Nervig.

T –  Turn Back Time
Which Show would you save from getting cancelled?

  • Devious Maids – ich mag die Frauen. Eine so schön sarkastische Serie.
  • Hooten and the Lady – hätte ich auch mehr sehen können
  • Firefly natürlich.
  • Terra Nova – fand ich auch sehr spannend.
  • Surface – Auch eine ziemlich gute Serie.
  • Invasion – ein übler Cliffhanger – einfach eingestellt.

U – Unapologetic Fangirl for:

Hm? Haus des Geldes

V – Very Excited for this new Series:

Emmerald City – da bin ich gespannt – eine Adaption des Zauberers von OZ. Ich  liebe dieses Märchen – deswegen bin ich immer skeptisch wenn da was neues kam. Wobei mir der Film die fantastische Welt von Oz sehr gut gefiel.

W – WTF
Most schocking Series Moment:

Eine neue Serien-Ära brach an. Ein Hauptdarsteller stirbt in der ersten Staffel. Wer weiss es? Achtung Spoiler!!!

Genau. Eddard Stark wird geköpft. NEEEEINNN. WAAAAS. wie können die einen Hauptdarsteller töten. WAAAAS. Und seit dem ist das normal. Bei GoT sowieso, aber auch andere Serien streuben sich nicht mehr einfach ihre Hauptdarsteller zu töten. So. Der Knoten ist geplatzt. Ein Tabuthema aufgehoben. Köpfe dürfen ungeniert rollen.

X – X Marks the Spot: Start at the top of your shelf and pick the 10th DVD:

Downton Abbey – Staffel 4.

Y – Your latest Series Purchase:

Uh – durch das Streaming gibt es kaum noch Käufe. Äh – Call the Midwife Staffel 3.

ZZZ – Snatcher Series (last one that kept you up way too late):

Haus des Geldes – wen wundert es. Nicht unbedingt weil ich solange geschaut habe, sonder weil ich so lange darüber nachdachte.

 

Das war eine interessante, wenn auch aufwendige Arbeit. Hat aber wirklich Spass gemacht.

Wie würdet ihr diese Fragen beantworten?

Die LoveAroundTheWorld Challenge

Eine Challenge, die ich schon einige Male besuchen konnte ist auch bei mir angekommen. Gerne nehme auch ich an der Aktion der lieben Saskia von lifewithsaskia teil zu der mich die liebe Miriam   nominiert hat. Danke schön. Jetzt überlege ich schon einige Tage – so richtig ist mir nichts eingefallen. Denn Liebe ist zum Glück ein grosser Bestanteil meines Lebens – ich liebe meinen Mann, Meine Eltern, Unsere Tiere. Das ist erstmal das wichtigste.

So und wie bekomme ich einen Beitrag? Ich bin nicht oft genug unterwegs um FreeHugs zu verteilen. Ist auch nicht so mein Ding – also suche ich im Netz nach Liebe.

Die Bilder sind zu ihren Quellen verlinkt

 

Die Bilder sind zu ihren Quellen verlinkt

Die Bilder sind zu ihren Quellen verlinkt

 

Das ist mein kleiner Beitrag zur Liebe.

Da schon viele dabei waren und ich niemanden doppelt nominieren möchte, würde ich mich über jeden freuen, der etwas für die Liebe hat. 

 

POKEMON GO TAG

Ich habe mit Pokemon und Pokemon Go überhaupt nichts am Hut…das ist so was von unbekannt für mich…nicht meine Generation…aber den TAG fand ich gut…deswegen mache ich da gerne mit..Und da er auch schon ewig bei mir schlummert – befreie ich ihn endlich mal.

1. Schnapp sie dir alle – Welche Buchreihe musst du unbedingt vollständig haben?

Obwohl ich bisher nur Band 1 geselsen habe – das hat mich schon begeistert – werde ich  mir nach und nach alle anderen auch anschaffen – sofern sie so gut bleiben

Die Chroniken der Seelenwächter – Nicole Böhm

2. Dein Team – Welche drei Buchcharaktere besiegen einfach alles?

Es wäre wohl zu einfach Harry, Ron und Hermine zu sagen?

Celaena Sardothien – Throne of Glas

Roland Deschain, der letzte Revolvermann – Der dunkle Turm

Fezzik – Brautprinzessin

3. Akku leer – Welches Buch hat dich am meisten Nerven gekostet?

Hm – ich bin eigentlich nicht so anfällig – aber was schon sehr an den Magen ging war

Tim Curran – Zerfleischt das ist ein extremes Buch – nichts für zarte Seelchen.

4. New Generation – Zeige eine gelungene Nacherzählung

Wolfgang Hohlbein – Die wilden Schwäne

Hat mir sehr gut gefallen.

5. Team rot, gelb oder blau – Welcher Farbe trittst du bei? Zeige ein passendes Buch.

Gelb – wäre Endgame aber ich wähle Rot – denn dieses Buch fand ich klasse

6. Pokéstop – Wo liest du gerne? Zeig uns den Ort.

Wegen ungemacht und Unordnung – ein Platzhalter;-) Das Bett – da lese ich am meisten

7. Seltenes Pokémon – Zeige ein Buch, das signiert ist oder für dich etwas ganz Besonderes.

Das Buch hat mich viel Herzblut gekostet. Ich musste da immer Leseübungen  machen und das war nicht leicht – bis ich gut genug im Lesen war und es dann ständig freiwillig gelesen habe.

8. Wasserattacke – Zeige ein Buch in dem die Charaktere magische Fähigkeiten haben.

Gilmore, Ashley – Princess in love 09 – Sandy Claus – Santas Tochter

Das hat mir letzte Weihnachten gut gefallen. Und klar – Santas Tochter hat natürlich magische Fähigkeiten ;-)

9. GO! – Zeige ein Buch, in dem eine Reise stattfindet.

Blake, Russell – JET 2

Um ihre Tochter zu finden reist sie nach Thailand, Schweiz, Amerika.

10. Pokémon Meister – Was war dein stärkster Lesemonat oder in welchem Monat hattest du deine meisten Neuzugänge?

In diesem Jahr war das – bis jetzt – März mit 1612 Seiten

11. Pokédex – Deine drei frischesten Neuzugänge

12. Eier ausbrüten – Zeig ein Buch, auf das du lange warten musstest/noch musst.

Ich kaufe eher selten ganz neue Bücher. Das einzige worauf ich wohl vergeblich warte, ist die Fortsetzung von

Amber Blake – Das Camp (Sartos) – 1 Teil einer Triologie

Da ist seit Jahren nichts geschehen – noch nicht mal auf englisch habe ich was gefunden – sehr schade, war gar nicht schlecht.

Fragebogen: Warum liest du?

Tobi hat vor einiger Zeit schon eine Frageliste ausgegeben “Wie läuft das mit dem Bücherbloggen?

…jetzt kommt eine neue, die ich bei Corly entdeckt habe…Jetzt will Tobi etwas über unser Leseverhalten wissen..# Warum liest du?

Eine sehr umfangreiche Frageliste.

  • Warum liest du?

Kann man sagen ich bin ein Buchstabenjunkie? Ich lese wirklich schon von Kindheitstage an. Ich liebe es einfach in fremde Welten einzudringen. Beobachter zu sein, oder Mitstreiter. Sich für paar Stunden aus dem Alltag zurückzuziehen.

  • Was liest du? Welche Genres bevorzugst du? Liest du auch Klassiker?

Ich bin mittlerweile recht offen bei der Genrewahl. Aber ich bevorzuge Horror, Thriller. Ich lese auch gerne Fantasy. Aber gerade im Low Bereich stört mich diese Beziehungskisten. Das kann ich mal lesen, aber irgendwann nervt es, dann brauch ich wieder Blut und Gedärme. Eher dann Highfantasy.

  • Welche Autoren favorisierst du? Oder hast du keine bevorzugten Autoren?

Ich habe keine bevorzugten Autoren. Ich greife aber natürlich schon zu bekannten Namen. Aber auch da muss mich der Klappentext überzeugen.

  • Wo liest du überall? Nur Zuhause, nur in der S-Bahn, überall, …?

Überall, wo ich mal Zeit abknapsen kann. Aber am liebsten Zuhause, da man da die wenigste Ablenkung hat.

  • Liest du viel oder wenig? Wie viel Zeit verbringst du in der Woche mit Lesen?

Ich lese täglich. Ich bin kein schneller Leser. Oft kommt mir die Müdigkeit dazwischen, aber wenigstens paar Seiten zum Tagesabschluss versuche ich immer zu lesen

  • Wie viele Bücher liest du im Schnitt pro Monat/Jahr?

Ich schaffe etwa vier Bücher im Monat

  • Machst du auch längere Lesepausen?

Nein – ich habe bisher – als Experiment – mal drei Tage ohne Lesen verbracht – das war etwas eigenartig

  • Liest du schnell oder langsam?

Ich lese langsam. Schon weil ich mich gerne mal ablenken lasse

  • Wie viele Seiten liest du ungefähr in einer Stunde?

Hab ich mal ausgerechnet – es sind ca zwischen 40-50 Seiten die Stunde

  • Wie viele Bücher liest du in der Regel gleichzeitig?

Keine – ich mag immer gerne eines abschliessen, da ich sonst die Charaktere und Szenen durcheinander würfle. Das hab ich mal versucht. Ist nichts für mich

  • Welche Formate bevorzugst du? Taschenbücher, gebundene Bücher, broschierte Bücher, Prunkausgaben?

Aus Kostengründen und der Handlichkeit Taschenbücher

  • Legst du Wert auf eine hochwertige Verarbeitung deiner Bücher? Spielt die Optik des Buches eine Rolle für dich?

Das Buch sollte schon gut verarbeitet sein. Ich will schliesslich nicht gleich beim ersten Lesen die Blätter in der Hand haben. Die Optik spielt eine grosse Rolle. Ich bin ein Coverkäufer – na nicht ganz. Ich lese schon vorher den Klappentext. Aber ich greife eher zu Bücher, die ein schönes Cover haben

  • Liest du auch Ebooks? Wenn ja wie oft und welche Bücher?

Bevorzugt sogar. Ich lese regelmässig sämtliche Bücher, die es als Ebook zu kaufen gibt in diesem Format

  • Wo versorgst du dich mit neuen Büchern? Beim Buchhändler ums Eck? In der Bibliothek? Aus dem Bücherbus?

Früher habe ich mir immer ausgeliehen. Aber nach dem Umzug ist die schöne Leihe weg gefallen. Das fehlt mir bisschen. Aber auch durch die Ebooks kaufe ich doch eher. Und das Format spricht für sich – natürlich online. Ich kaufe aber auch gerne Taschenbücher. Allerdings meist gebraucht und somit auch online.

  • Kaufst du auch gebrauchte Bücher?

Ach – das hatte ich ja gerade – ja ich kaufe fast nur gebrauchte Taschenbücher

  • Wieviel bist du bereit für ein gutes Buch auszugeben?

Oh – das ist schwierig. Es ist natürlich wie überall. Der Euro hat aus 8,95 DM – 8,95€ gemacht. Das ist schon heftig. Ich denke für ein neues Buch bin ich bereit 10€ – 12€ auszugeben. Das sind ja auch die derzeit gängigen Preise. Denn ich kann ja nicht schon vorher wissen ob es wirklich gut ist.

  • Verleihst du Bücher? Wenn ja an wen und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Nicht mehr – ich habe früher verliehen, aber meist nicht wieder bekommen. Dann verschenke ich es lieber zum Geburtstag an den jenigen.

  • Wie viele Bücher hast du im Schnitt auf deinem Stapel ungelesener Bücher? (Alternativ: wie viele Regale ungelesener Bücher hast du?)

Inclusive Ebooks etwa 450 Bücher

  • Wo bei dir Zuhause hast du überall Bücher?

Überall. Ausser da wo sie feucht werden, also Bad und Küche.

  • Wie sortierst du deine Bücher im Regal?

Zur Zeit nach Genre – das kann aber auch wechseln, und es wird wieder mal nach Grösse

  • Was nutzt du als Lesezeichen? Oder knickst du die Seiten ein?

Einknicken – früher als Kind – aber jetzt nicht mehr. Ich nutze alles was mir in die Finger kommt. Von Eintrittskarte bis Briefumschlag oder Kassenzettel

  • Wenn du mit dem Lesen pausierst, liest du dann das Kapitel immer zu Ende oder hörst du auch mal mittendrin auf?

Ich bevorzuge das Ende des Kapitels. Aber manchmal sind sie so lange, dass mir nichts übrig bleibt als mittendrin aufzuhören. Da suche ich  mir dann ein Szenenwechel

  • Worauf achtest du beim Kauf eines Buchs? Was für Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit du es dir kaufst? Spielt der Verlag eine Rolle?

Der Verlag spielt keine Rolle. Da ich ja meist durch die Auslagen stöbere oder auch die Onlineseiten geht der erste Blick auf das Cover. Der Titel kann mich auch ansprechen. Dann der Klappentext und wenn Online noch die Bewertungen.

  • Wirfst du Bücher in den Müll?

Auf keinen Fall. Entweder ich gebe sie an Freunde und Familie oder in den offenen Bücherschrank. Früher habe ich noch Tauschticket gemacht – aber schon lange nicht mehr

  • Wie belesen ist dein Bekannten- und Freundeskreis? Kennst du Menschen, die kein Buch besitzen?

Meine Mutter und meine Tante lesen sehr gerne und viel. Ansonsten ist es eher mau. Ich kenne tatsächlich auch Leute, die kein Buch haben. Das ist etwas schade, aber nicht mein Problem

  • Was für eine Rolle spielen Bücher in deinem Berufsleben?

Leider keins. Oder noch keins. Vielleicht mal irgendwann.

  • Brichst du Bücher ab, wenn dir der Inhalt nicht zusagt?

Ja – wenn ich nicht in ein Buch reinkomme, ist mir die Zeit zu schade. Dann kann ich auch gut abbrechen

  • Bittet man dich im Freundes- und Bekanntenkreis um Buchtipps?

Nein – eher nicht. Manchmal tausche ich  mich mit meiner Tante aus und sie notiert mal das ein oder andere – ansonsten nicht

  • Wenn deine Bücher plötzlich alle verloren gehen (z.B. Feuer, Hochwasser, böse Fee, …), welche drei Bücher würdest du dir sofort neu bestellen?

Das kann ja jederzeit wechseln aber zur Zeit

  • Gehören ein Heißgetränk und Kekse zum Leseabend?

Heissgetränke auf jeden Fall. Kekse sehr gerne. Wobei ich – wie auch beim Trinken – gar nicht mitbekomme wie oft ich dann in die Keksdose greife. Also lass ich sie meist weg. Aber Trinken steht immer da. Tee oder Kaffee

  • Hörst du während dem Lesen Musik, oder muss bei dir völlige Stille herrschen?

Eigentlich  mag ich es lieber still. Ich muss schon die Nebengeräusche meines Mannes beim Lesen erdulden ;-) hihihi (nein er liest nicht mit) Ich kann, bedingt – auch mit Musik lesen. Aber mache ich nicht gerne

  • Liest du Bücher mehrmals? Wenn ja welche und warum?

Nein – mittlerweile nicht mehr, da es einfach zu viel Auswahl gibt.

  • Markierst du dir Stellen in einem Buch? Wenn ja wie?

Bei einem Taschenbuch  mit einem Postit. Bei einem Ebook ist es ja durch die Notizen in der Software ganz einfach.

 

So – das war es. Sehr umfangreich. Kann man mal machen wenn man echt viel Zeit hat. War aber auch mal wieder schön. Die meisten Fragen hat man ja schon mal beantwortet. Aber es ändert sich ja auch viel.