Serien-Entdeckung – Catastrophe

Titel Catastrophe – Eine Londoner Lovestory mit Komplikationen

Staffel 1

Folge 1 +2

  1. Sharon und Rob verbindet eine kurze Affäre, als Sharon feststellt, dass sie schwanger ist. Die Irin und der Amerikaner verlieben sich in London trotz widriger Umstände und allerlei Desaster ineinander und legen mit der Turbo-Schwangerschaft den Grundstein für eine Beziehung voller Höhen und Tiefen.
  2. Sharon muss sich von nun an daran gewöhnen, mit Rob zusammen zu wohnen, was ein paar Komplikationen mit sich bringt. Dabei sorgt auch ihr Bruder Fergal für gehörig Stress, während sich Rob mit einem alten Schulfreund trifft und eine neue Idee hat, mit der er Sharon in ihrer Situation helfen könnte.

Erster Eindruck

Absolut liebenswert. Witzig und charmant. Amerikaner trifft auf Engländerin. Kulturelle Welten treffen aufeinander. Aber Rob ist ein Herz. Er zögert überhaupt nicht, sich seinen Pflichten zu stellen. Für ihn gibt es da absolut kein Zögern. Selbst ohne Vater aufgewachsen, will er es wenigstens versuchen und Sharon – sie ist auch total sympathisch. Die Serie richtet sich  mehr an der Situationskomik statt gezwungener Witze wie in einer Sitcom. Eine Serie in die man sich verlieben kann. Ein Blick lohnt sich.

Werbeanzeigen

Serien-Entdeckung – Die Telefonistinnen

Titel

Die Telefonistinnen

Staffel 1

Folge 1 Träume

Lidia ist an ein Leben als Diebin gewöhnt, muss nun aber stehlen, um ihr Leben zu retten. Jede der Frauen wird von unterschiedlichen Hoffnungen angetrieben.

Erster Eindruck

Nicht schlecht – mit spanischen Serien verbindet man ja immer diese grottigen Telenovelas – aber schon Velvet fand ich ziemlich gelungen. Und Las Chicas del Cable verspricht auch sehr gut zu werden. Schon die erste Folge fand ich ziemlich spannend. Lidia – bzw Alba – ist irgendwie kriminell geworden und auch ziemlich gut als Diebin. Jetzt steckt sie in Schwierigkeiten – ihr wird ein Mord angehängt, was mit der Todesstrafe endet. Sie muss sich freikaufen. Was soll sie machen? Dumm nur, dass sie einen alten Bekannten trifft, der ihre Tarnung auffliegen lassen kann. Wird er es machen? Ich bin sehr gespannt. Die erste Folge hat mir schon sehr gut gefallen.

Serien-Entdeckung – American Housewife

TitelAmerican Housewife

Die Geschichte der Familie Otto aus dem schicken Westport, wo die perfekten Hausfrauen mit ihren perfekten Familien leben, wird aus der Sicht von Katie Otto (Katy Mixon) erzählt, deren Familie ebenso wie sie selbst alles andere als perfekt ist. In ihren inneren Monologen lässt Katie die Zuschauer an ihrer Weltsicht teilhaben – und die geht nicht zimperlich mit den Nachbarn um

Staffel 1

Folge 5. Die Geburtstagseinladung

Anna-Kat ist traurig, weil sie nie zu den Geburtstagfeiern ihrer Klassenkameraden eingeladen wird. Um ihr zu helfen, schluckt Katie ihren Stolz herunter und macht das Undenkbare: Sie eifert den aus ihrer Sicht oberflächlichen Westport-Müttern nach. Sie geht ins Yoga-Studio, kleidet sich anders, aber trotzdem läuft es nicht wie geplant. Derweil bringt Greg Taylor bei, dass mittelmäßige Noten kein Grund sind, stolz zu sein. Und Oliver meckert über Katies Geiz

Erster Eindruck

Ich finde diese Sitcom klasse. Katie ist einfach so genial. Als zweit-dickste Frau in Westport, die aufstieg zur dicksten Frau. Wie sie mit dem Druck der dünnen hippen Mütter und ihren drei Kindern umgeht. Total sympathisch. Katy Mixon ist bekannt aus Mike und Molly, dort spielte sie die kiffende Schwester und in  Eastbound & Down habe ich sie damals gesehen. Natürlich ist das hier eine Sitcom und auch nur zu empfehlen für Sitcom Fans.

Serien-Entdeckung – Magic City

Ich bin mal wieder über eine Serie gestolpert – so beim Stöbern. Das Cover zeigte Negan – also natürlich Jeffrey Dean Morgan 

Und ich dachte mir – bei Supernatural kennen wir ihn, bei The Walking Dead kennen wir ihn – bei einigen Filmen habe ich ihn auch schon gesehen – jetzt also als eine Art Mafiosi. Hotel Magnat

Titel: Magic City

Im Mittelpunkt der Serie, die im Jahr 1959 beginnt, steht der frischgebackene Hotelbesitzer Ike Evans (Jeffrey Dean Morgan). Um seinen Traum zu verwirklichen, hat er seine Seele an den Teufel verkauft. Genauer gesagt, an den Mafiaboss Ben ‚The Butcher‘ Diamond (Danny Huston). Ikes Ehefrau Vera (Olga Kurylenko) ist ein ehemaliges Showgirl. Ebenso wie die drei gemeinsamen Kinder ahnt sie nichts von den krummen Geschäften ihres Mannes und dem nächtlichen Treiben im Hotel.

Staffel 1

Folge

1. Riskante Geschäfte

2. Im Haifischbecken

Erster Einblick

Ich bin eigentlich nicht so der Fan, dieses Genres. Politik, Mafia – aber hier wollte ich doch einfach mal reinschauen. Ich hatte vorher noch nichts gehört von dieser Serie. Sie ist auch nach der 2. abgesetzt. Allerdings habe ich gelesen, dass wohl ein abschliessender Film geplant ist, mit den selben Darstellern. Na mal sehen.

Zimperlich ist die Serie nicht. Hier wird viel, sehr viel nackte Haut und Sex gezeigt. Prüde waren die hochgestellen schon in den 50ern nicht. Aber interessant ist es schon. Ausserdem mag ich den Flair der 50er.

Die Musik, den Glamour…

Serienabend – The Frankenstein Chronicles

Eine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.

Steckbrief
Titel: The Frankenstein Chronicles
Inhalt:

Nachdem Polizist John Marlott (Sean Bean) im Jahr 1827 eine Gang von Opium-Schmugglern dingfest gemacht hat, macht er eine schockierende Entdeckung: eine Kinderleiche, bei der es sich nach näherer Untersuchung um eine Ansammlung primitiv zusammengeschusterter Körperteile handelt. Innenminister Sir Robert Peel (Tom Ward) beauftragt Marlott mit der Aufklärung des abscheulichen Verbrechens. Je mehr Nachforschungen Marlott anstellt, desto grauenhafter wird das, was er an die Oberfläche bringt. Und alles scheint die Tat eines einzelnen Mannes zu sein, der mit kruden Versuchen Menschen erneut zum Leben erwecken will.

Staffel 1
Folge 1. Ein grauenvoller Fund

London im Jahr 1827: Als die Polizei an der Themse eine Bande Opiumschmuggler festnimmt, stößt Inspektor Marlott auf die Leiche eines Mädchens. Innenminister Sir Robert Peel beauftragt ihn, die Ermittlungen zu leiten – und vertraulich zu halten.

Fragen/Aufgaben:
1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Tot, Verrat, Matsch

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Ich würde sagen ich kann schon eine Note 1 vergeben. Die Kulisse erinnert mich stark an Ripper Street. Auch eine gute Serie. Hier wird das mystische oder fantastische mit der Realität verbunden. Irgendjemand experimentiert mit Kindern. Bis jetzt kann ich nur sagen – gruselige Spannung baut sich hier auf und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Und –  ob Sean Bean überleben wird;-)

Serienabend – The Last Man on Earth

Eine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.

Steckbrief
Titel:

The Last Man on Earth

Inhalt:

Ein Virus hat die Menschheit dahingerafft, nur der leicht lebensuntüchtige Phil Miller (Will Forte) ist noch übrig. Einsam durchstreift er die USA, hinterlässt mit schwindender Hoffnung Hinweise auf seinen Aufenthaltsort Tuscon und wird auch mit Unmengen an Pornos und sehr viel Raum für seine kruden Überlebensstrategien nicht glücklich. Als sich dann doch Hinweise auf andere Überlebende verdichten, ist er zunächst ganz aus dem Häuschen – nur um festzustellen, dass menschliches Zusammenleben auch in der Postapokalypse nicht immer ein Selbstläufer ist. (Quelle)

Staffel 1

Folge 1+2

1. Lebendig in Tuscon

Phil Miller versucht verzweifelt, einen weiteren Überlebenden der großen Virus-Epidemie zu finden. Dabei durchkreuzt er alle amerikanischen Bundesstaaten, aber leider ist er offenbar der Einzige, der überlebt hat. In seiner Verzweiflung hinterlässt er überall Hinweise und schreibt auf sämtliche Verkehrsschilder „Lebendig in Tucson“, in der Hoffnung, dass doch noch jemand seinen Hinweis findet und sich auf die Suche nach ihm macht

2. Der Endzeit-Heiratsantrag

Phil ist immer noch auf der Suche nach Überlebenden; schließlich trifft er Carol. Zwar ist er von der letzten Frau auf Erden schon bald genervt, fasst sich aber dennoch ein Herz und zeigt ihr sein Haus. Carol ist in höchstem Maße entsetzt über den Zustand und die Nutzung von Phils Behausung. Sie beschließt, Phil unter die Arme zu greifen und ihm zu helfen
Fragen/Aufgaben:
1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Eklig, Witzig, Sarkastisch

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Es kommt nicht so oft vor, dass ich schon gleich die erste Folge einer neuen Serie mit 1 benote. Ich war der Serie gegenüber auch etwas skeptisch und habe sie lange nicht beachtet. Aber da hier eine dritte Staffel erscheint – da werde ich dann immer Hellhörig und schaue dann gerne mal rein um zu sehen, was denn mehrere Staffeln verdient.

Und hier haben wir es nicht bereut. Wir haben es als Doppelfolge gesehen. So genial. Was würdet ihr machen, wenn ihr der einzige Mensch auf Erden wärt, würdet ihr verlottern, oder würdet ihr an eurer guten Kinderstube festhalten. Kann man hier den Unterschied zu Mann und Frau erkennen. Vielleicht. Dazu ein Gespräch zwischen  mir und meinem Mann, als die Frau auftauchte. Ich:“Siehst du, der Unterschied zwischen Frau und Mann. Er total runtergekommen, sie geduscht und frisch gekleidet.“ Eine Szene später Mein Mann:“Siehst du, der Unterschied zwischen Frau und Mann. Sie quatscht ohne Unterbrechung, er nicht – ist genervt.“ Hahahaha

Das Paar ist einfach genial. Sie war schon bei Frühstück mit Bären total nervig. Richtig nervig – und hier genauso. Waaaaahh….aber das macht sie so charmant. Und er – Wow…das Haus müsstet ihr sehen nach 6 Monaten…Puh…

Serienabend – Victoria

Eine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.

Steckbrief

Titel: Victoria
Inhalt: Das Leben der jungen Queen Victoria ist Thema der achtteiligen britischen Mini-Serie von ITV. Jenna Coleman spielt die Monarchin auf ihrem Weg von der Übernahme des Throns im Alter von 18 Jahren im Jahre 1837, über die Bekanntschaft zu und ihre Ehe mit Prinz Albert bis hinein in die mit 63 Jahren zweitlängste Regenschaft, die das Vereinigte Königreich erlebt hat – denn am 9. September 2015 wurde dieser bis dahin geltende Rekord von Queen Elizabeth II. eingestellt (Quelle)

Staffel – Da es sich um eine Mini-Serie handelt. Staffel 1
Folge 4 Ein Prinz wie ein Uhrwerk

Bereits wenige Minuten nach seiner Ankunft liegt Albert mit Victoria im Clinch, sie stoßen sich gegenseitig heftig vor den Kopf. Alberts Bruder Ernest ermutigt ihn dennoch, weiter mit ihr zu flirten, doch der fühlt sich zutiefst gedemütigt. Victoria muss sich über ihre Gefühle klar werden und sich fragen, wen sie will: Albert oder Melbourne?

Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Romantisch, verspielt, manipulierend

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Note 1. Es wird Zeit – Victoria soll endlich heiraten. Also bekommt sie potentielle Ehemänner vorgetragen. Aber sie will gar nicht heiraten. Bis Albert auftaucht. Steif und unfreundlich macht er es einem echt nicht leicht ihn zu mögen. Aber langsam taut er auf. Bedingt durch die Lieblichkeit der Königin. Sie ist sehr jung und noch verspielt. Sie lockt und fordert ihn heraus. Eine Folge, die Romantiker unter uns voll auf ihre Kosten kommen lässt. So langsam werde ich warm mit der Serie. Auf jeden Fall empfehlenswert für Fans von Downton Abbey, The Crown und bedingt Reign. Man merkt den englischen Einfluss. Es wird viel ruhiger und unauffälliger als bei Reign agiert, was einem erlaubt tief einzutauchen.