Veröffentlicht in Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Heute zum letzten Mal von Anna ausgerichtet. Ab nächsten Monat wird die Aktion dann bei. Melli (Mellis Buchleben) und Vanessa (Vanessas Literaturblogzu finden sein. Ich freue mich, dass die Aktion ein neues zu Hause gefunden hat.

Ihr Lieben, die Welt spielt verrückt. Nicht dass wir schon seit 1,5 Jahren unter der Pandemie und ihren Folgen Leiden, jetzt schlägt auch noch die Natur zu. Ich will nicht politisch werden – aber das passt doch der Regierung genau in den Plan – da kann man sein Klimapaket wenigstens gut verkaufen. Als hätte die Bevölkerung jetzt nicht andere Probleme. Aber gut – ich will mich doch lieber mit meinen Bewohnern beschäftigen – das ist wesentlich angenehmer. Ich hoffe bei euch ist alles gut und ihr habt diese Flutkatastrophe so gut wie möglich überstanden.

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letztes Mal waren wir 420 inkl. Ebooks. Rina hat bisschen Pech mit ihrer Wahl gehabt und paar Flops erwischt. Deswegen sind seit dem letzten mal auch nur 2 ausgezogen. Aber Frustkäufe sind da auch echt nicht hilfreich. Sie hätte sie einfach abbrechen sollen – aber nein – sie wollte dann doch unbedingt wissen, wie es endet. Also eingezogen sind…lasst mich überlegen – 4. Also sind wir jetzt 422 Bewohner des SuBs

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Grunwald, Lisa – Mit dir für alle Zeit – Rina brauch mal was anderes. Also hat sie hier zugegriffen.

Rosenbecker, Lisa – Monstermagie – Das hier klingt eigentlich ganz niedlich. Könnte spassig sein

Nesch, Thorsten – Grolar – So ganz kommt sie dann vom Genre dann doch nicht weg

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Burow, Steffanie – Vulkantöchter Es war nett. Es ist schon ein bisschen hier gewesen. Aber so richtig zünden konnte es nicht. Rezi ist noch offen.

 

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

  • Lieber SuB, endlich – der erste Sommermonat des Jahres – herrlich! Das wollen wir auch in unseren Büchern zeigen, deswegen stelle uns heute Bücher vor, die mit Sommer zu tun haben, egal ob sie zu der Zeit spielen oder am Meer oder einfach ein Gefühl von Wärme, Urlaub und Wohlfühlen erzeugen. Auch Romane, die Fernweh auslösen, sind hier sehr willkommen. :)

Eins hat sie immerhin geschafft. Burow, Steffanie – Vulkantöchter

Hier ist der Beitrag vom letzten Jahr

Paul Cleave – Der siebte Tod  2006 hat Rina tatsächlich geschafft. Und es war noch gut. Eine ganz andere Art von Thriller.

Nightlife – Brian Hodge 2004

Hoffman, Jilliane – C. J. Townsend 01 – Cupido 2004

Dann muss ich mal schauen, was ich noch zum Ersatz habe.

Gabaldon, Diana – Highland Saga 02 – Outlander-Die geliehene Zeit

Veröffentlichung ist 1992 – ich glaube ich hab es ungefähr 2006/2007 angeschafft. Ich schummel ein bisschen – es gehört zu den Alten – aber ich habe auch schon angefangen es zu lesen. Aber egal – es ist ein Senior.

Veröffentlicht in Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Eine Unverschämtheit – ich bin von Anfang an immer pünktlich gewesen – und jetzt. Da ist es einmal sooo heiss, da vergisst mich Rina einfach. Obwohl der Kalender sie erinnert hat. Ich bin entrüstet. Was soll ich denn bei dieser Hitze sagen? Ich wedle mit all mir zur Verfügung stehenden Seiten – aber es will nicht kühler werden. Aber heute gab es ja bisschen Abkühlung. Hattet ihr Unwetter? Bei uns hat es nur geregnet.

Aber ich will ja nicht meine Kontenance verlieren und professionell bleiben. Kommen wir einfach zu MEINEM – einmal monatlichen – Beitrag.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Letzten Monat war ich 420 Bücher incl Ebooks gross. 3 Bücher hat Rina seit dem gelesen – na wie praktisch sie das immer hinbekommt – 4 lesen aber davon war eins eine Leihgabe also zählt das ja nicht, da es nicht meins ist, 3 kaufen….hmhm…Also bleiben wir doch einfach mal stabil bei 420 Bücher.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel! (Klick auf den Titel)

Ink, Fred – Crossover

Da hat Rina die Werbung auf Facebook gesehen – sie hatte sich zwar als Rezensentin beworben, aber keine Antwort bekommen – aber es klang doch spannend.

Osman, Richard – Die Mordclub-Serie 1 – Der Donnerstagsmordclub

Eigentlich sollte ja kein gehyptes Buch mehr einziehen – aber das hier klang doch zu interessant.

Cameron, Julie – Das Landhaus

Da war ausschlaggebend das Cover – wobei es eigentlich schon nervig ist, dass auf Thrillern so oft Häuser und auf Historischen so oft Frauen abgebildet sind….Aber es sah spannend aus, klingt spannend, also durfte es einziehen.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Going, K. L. – Evies Garten

Das war eine SuB-Leiche – keine Ahnung wie lange es schon hier ist….aber es hat Rina nicht so gut gefallen. Rezi findet ihr, wenn ihr auf den Titel klickt. Es hatte einen guten Schreibstil – aber irgendwie hat alles nicht so gepasst.

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Lieber SuB, nachdem wir uns bereits mit Reihenfortsetzungen beschäftigt haben, geht es diesmal um Reihenabschlüsse. Davon hat dein(e) Besitzer:in doch gewiss einige auf deinem Stapel, oder?

Und was soll ich sagen – sie hat es immer noch nicht gelesen. Ist das zu fassen? Da kann sie einfach nicht mal einen Schlussstrich ziehen. Gut, der 2. war nicht so prickelnd – aber der Cliffhanger vielversprechend. Trotzdem hat sie es nicht beendet…tsetsetse…schauen wir mal die neue Aufgabe.

  • Lieber SuB, endlich – der erste Sommermonat des Jahres – herrlich! Das wollen wir auch in unseren Büchern zeigen, deswegen stelle uns heute Bücher vor, die mit Sommer zu tun haben, egal ob sie zu der Zeit spielen oder am Meer oder einfach ein Gefühl von Wärme, Urlaub und Wohlfühlen erzeugen. Auch Romane, die Fernweh auslösen, sind hier sehr willkommen. :)

Owei – Rina ist im Moment total auf dem Horror/Thriller-Trip….aber vielleicht würde ihr eine sommerliche Abkühlung mal gut tun? Oder ich suche einfach einen Horror im Sommer aus…oder Hölle – vermittelt auch Wärme…Gut Wohlgefühl vielleicht nicht….aber man kann ja nicht alles haben….ich tauche mal…

Also Leute – ich muss sagen, Rina hat sich tatsächlich für dieses Jahr viel Horrorlektüre zurecht gelegt – ich glaube es wird Zeit, dass sie nächstes Jahr mal wieder paar Challenges mitmacht um wieder mehr Abwechslung in ihren Ablauf zu bekommen….Aber ich hab was gefunden…

London, Jack – Ruf der Wildnis

Das dürfte bekannt sein – das hat Rina sich angeschafft nach dem sie den Film gesehen hat.

Morris, Mark – Dead Island

Das hier basiert auf einem Open World Game – Zombies im Paradies

Burow, Steffanie – Vulkantöchter

Das klingt echt interessant – schiebt sie aber auch schon ständig vor sich her. Ein Abenteuer in Indonesien

Bold, Sunya Grace – Edél 01 – Sternenmädchen

Das hat sie sich angeschafft, nach dem sie die Braut des Schlangenkönigs gelesen und geliebt hat.

Joyce, Rachel – Miss Bensons Reise

Keine Ahnung warum das eingezogen ist – ist gar nicht ihr Jagdgebiet – klingt aber ganz witzig

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 4

Zombies auf Mallorca – sehr gut geschrieben – könnte man mal fortsetzen.

 

Was meint ihr – welches Buch soll Rina denn mal bis nächsten Monat lesen? 

Veröffentlicht in Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Letztes mal waren wir incl. Ebooks 421. Viel gelesen hat Rina nicht – nur 1. Aber dafür ist auch keins eingezogen. Sie ist gerade nicht so in Buchlaune. Im Moment spielt sie lieber Playstation. Gut – ich könnte eingeschnappt sein, aber sie hat lange nicht gespielt und Resident Evil 8 lockt. Ich bin geduldig. Sie kommt immer zurück. Also sind wir 420

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Wie schon erwähnt – es ist tatsächlich keins eingezogen.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink – Titel anklicken. )?

Restucci, Rick – Ein Zombie kommt selten allein

So lange war es gar nicht bei uns. Es war sogar eins aus dem letzten Monat. Eins hat sie echt geschafft. Sie hat echt lange dafür gebraucht, es war auch nicht unbedingt so ihrs. Klickt auf den Titel und ihr erfahrt mehr.

Lieber SuB, nachdem wir uns bereits mit Reihenfortsetzungen beschäftigt haben, geht es diesmal um Reihenabschlüsse. Davon hat dein(e) Besitzer:in doch gewiss einige auf deinem Stapel, oder?

Grant, Mira – Newsflesh Trilogy 03 – Blackout – Kein Entrinnen

Das ist im Moment so das einzige, das wirklich mal beendet gehört. Und sie hat es mich auch hier schon einige Male vorstellen lassen. Das sollte jetzt endlich mal befreit werden.

Veröffentlicht in Allgemein, Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Letztes mal waren wir incl. Ebooks 420. Drei sind raus, aber eins war ein Reziexemplar das ich bekam, also eigentlich nur 2 raus. Drei rein – hm – 421 – nun – es war ja auch kalt noch – da braucht man noch bisschen was einen warm hält.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Brigitte Melzer – Wolfsgier Das Buch schlummert schon lange auf meiner Wunschliste. Jetzt hab ich einfach mal zugegriffen.

Tanja Hanika – Roadkill Das hier wurde auf dem Blog mal beworben und sitzt auch schon einige Zeit auf meiner Wunschliste.

Müller, Dana – Der Geisterjunge Das sitzt auch schon einige Zeit auf meiner Wunschliste. Ich hatte mal Öffne nicht die Tür von ihr gelesen und fand das recht gut. Deswegen wollte ich mal sehen wie die anderen so von ihr sind.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Bowman, William E. – Die Besteigung des Rum Doodle

Es war schon etwa 2 Jahre auf dem SuB – Rina wollte es unbedingt haben, da so viele geschwärmt haben. Es hat auch einen gewissen Charme – aber dieser schräge Humor wird dann doch irgendwann nervig und sie war froh, es zu beenden.

 

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

  • Lieber SuB, Reihen sind ein großes Thema in der Buchwelt und gewiss besitzt doch auch dein(e) Besitzer:in Reihenfortsetzungen, die bisher ungelesen sind. Also los, stell uns einige dieser Fortsetzungen (also kein Beginn und kein Abschluss) vor!

Rina war ziemlich sicher eines davon zu schaffen. Aber sie hatte noch eins, das sie in eine kleine Flaute geschickt hat und dann auch abgebrochen wurde. Dann wollte sie aus der Flaute raus und hat das Rum Doodle genommen. Das hat es auch nicht geschafft. Und so war die Zeit dann rum.

  • Blake, Russell – JET 3 – Blutrache
  • Harich, Michaela – Stuttgart 21 (3) – Isabelle
  • Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 4

Das Thema für den April – na das sollte doch wirklich zu schaffen sein?

Lieber SuB, diesmal suchen wir nach unbestimmten Artikeln im Titel, also „ein“ oder „eine“ – gibt es dort Werke auf deinem Stapeln? 

Ich dachte ich würde mehr finden. War gar nicht so leicht diese hier in meiner Liste aufzutreiben. Tse….

 

Lorenz, Richard – Kinderland 01 – Ein Unwetter zieht auf

Restucci, Rick – Ein Zombie kommt selten allein

Banno, Marcus – Eine Geschichte vom Bösen A Trickster’s Tale

 

So – na dann werden wir uns im Mai wieder sehen und schauen ob wir dieses Mal was von der Aufgabe geschafft haben.

Veröffentlicht in Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Schon wieder ein ereignisarmer Monat – Rina hat so richtig mal die Schnauze voll von dieser Kälte – es reicht jetzt. Sie kommt noch nicht mal mehr zum lesen, weil sie ja schon seit Monaten friert – also hat sich nichts geändert – aber eigentlich müssten paar mehr Bücher vom SuB weg sein – sie war 2 Wochen zu Hause und konnte viel Lesen – schauen wir mal was weg ist.

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Wir hatten 422 Bücher incl Ebooks am Start. Seit dem letzten Monat hat Rina 5 Bücher gelesen – das ist mal ein Rekord – seit langem hat sie nicht mehr so viel geschafft. 417 und 3 dazu…420 – na das ist doch mal was.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Click aufs Cover

Also dieses mal waren die Cover definitiv ausschlaggebend – sehen die nicht alle toll aus? Natürlich haben die Klappentexte dann den Rest ergeben.

  • Bäumler, Sandra – Rotkäppchen – Werwolfjägerin
  • Erlebach, Jörg – Frankfurt Saga 01 – Schwarze Schatten über Frankfurt
  • Clancy, Sara – Scare Street – Die Bell-Hexe-Serie 01 – Die Ernte
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Ashly, Moira – Das Geheimnis von Frazer Manor

Es war noch nicht so lange bei uns – Rina hatte sich auf eine schöne Gruselstory gefreut – aber leider war das hier nicht der Fall. Es ist zwar gut geschrieben – aber eher eine Familientragödie, die mit einem Geist gelöst wird, der aber doch eher im Hintergrund agiert.

 

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

  • Lieber SuB, der Februar ist der kürzeste Monat im Jahr – das sollten wir mit besonders langen Titeln ausgleichen! Stell uns deine längsten Titel vor, die auf deinen Stapeln schlummern. :)

Geschafft hat Rina der Winter der schwarzen Rosen – gut – das hatte sie da ja schon begonnen – also keine Kunst. Und sie kann es absolut empfehlen. Eine Schande, dass sie es ständig vor sich her geschoben hat….

 

Das Thema für den März – klingt vielversprechend. Das könnte klappen

  • Lieber SuB, Reihen sind ein großes Thema in der Buchwelt und gewiss besitzt doch auch dein(e) Besitzer:in Reihenfortsetzungen, die bisher ungelesen sind. Also los, stell uns einige dieser Fortsetzungen (also kein Beginn und kein Abschluss) vor!

Blake, Russell – JET 3 – Blutrache – Sehr actionlastig – aber vielversprechend.

Harich, Michaela – Stuttgart 21 (3) – Isabelle – hier hat Rina im Februar den 2. Teil gelesen – das sind dünne Heftromane – das müsste mal dazwischen zu schieben gehen.

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 4 – Diese Reihe mag Rina sehr gerne, da sie recht realistisch ist. Also das könnte auch auf jeden Fall mal klappen.

 

So das war es wieder für den Monat – wir hören im April voneinander.

Veröffentlicht in Allgemein, Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Es gibt gar nicht viel zu berichten. Rina ist fleissig am lesen – kommt aber echt lahm voran…sie liest sooo langsam…aber sie liest – das heisst doch was gutes.

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letzen Monat waren es 424 incl Ebooks. Und ich bin ganz stolz auf sie – sie hat 4 Bücher vom SuB befreit. Wobei zwei zwar noch nicht so lange bei uns waren – aber egal. Weiter so…Aber es sind auch 2 wieder eingezogen.

Also haben wir 422 Bücher im Moment im Haus.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Und….*tusch* keine Horrorbücher. Das passiert immer, wenn Rina Fantasy gelesen hat.

Hargrave, Kiran Millwood – Der Winter des Bären – Das war, weil sie die Wintertrilogie angefangen hat und da sucht sie immer gerne nach ähnlichem.

Summer, Halo – Aschenkindel 02 – Der wahre Prinz – Da hat sie vor Jahren mal den 1. gelesen und fand ihn eigentlich ganz gut – sie war etwas überrascht einen 2. Teil zu finden.

Arden, Katherine – (Winternacht-Trilogie 2) – Das Mädchen und der Winterkönig – Ein Must-have nach dem sie den 1. gelesen hat.

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Arden, Katherine – Winternacht 01 – Der Bär und die Nachtigall (Rezi)

Das war gar nicht lange Gast bei uns – Rina hat sich auch schon gleich den 2. gesichert. Sie mochte diese Geschichte wirklich sehr.


Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Lieber SuB, wir wünschen ein gesundes neues Jahr! Und mit dem neuen Jahr kommen ja immer gerne gute Vorsätze, die meist schnell vergessen sind. Deswegen gilt unsere erste Aufgabe diesen Vorsätzen, auf das sie direkt gemeistert werden: Welches Buch soll dein Besitzer:in auf jeden Fall 2021 lesen?

  • James, Simone St. – Die schwarze Frau
  • Roberts, Aileen P. – Winterfeuer
  • Thiemeyer, Thomas – Korona

Noch hat sie keins davon angefangen – aber das Jahr ist ja noch jung…Vielleicht schaffen wir wenigstens eins davon


 

  • Lieber SuB, der Februar ist der kürzeste Monat im Jahr – das sollten wir mit besonders langen Titeln ausgleichen! Stell uns deine längsten Titel vor, die auf deinen Stapeln schlummern. :)

Thomas L. Hunter – Danas Abenteuer 1 – Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls – Eigentlich will ich keine neue Reiha dieses Jahr starten – deswegen ist das hier eher nicht geplant

Genki Kawamura – Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden – Das hier ist ein gehyptes – ich werde mal sehen ob ich darauf Lust habe. Es soll ja schon ziemlich interessant sein.

Blazon, Nina – Der Winter der schwarzen Rosen – Hier schummle ich ein bisschen – das lese ich nämlich gerade – aber da ich da noch ein bisschen beschäftigt sein werde – kann man das vielleicht akzeptieren – ich hatte es hier in der Aktion auch eh mal vorgestellt und nicht geschafft – also ist es gar nicht so ganz geschummelt. 😌

 

So, das war es wieder für diesen Monat – wir sehen uns dann im März. Lasst die Ohren nicht hängen – die Sonne scheint.

Veröffentlicht in Allgemein, Mein SuB kommt zu Word

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“]

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Neues Jahr – neue Bücher auf dem SuB….Ja – wir werden doch mal sehen was sich Rina so alles zugelegt hat. Schliesslich war Weihnachten und so…

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

422 waren es beim letzten Mal – ich weiss gar nicht wieviel eingezogen sind…Rina hat nämlich auch auf Readfy.com einige kostenlosen Exemplare (Leider mit Werbeunterbrechung) auf die Leseliste gesetzt – aber das sind ja eigentlich keine Neuzugänge – die gehören ja nicht ihr…

3 Bücher hat sie seit dem letzten Beitrag gelesen – 419 und natürlich sind auch paar mehr eingezogen durch Weihnachten – das waren 5. 424 Bücher incl Ebooks

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (Click aufs  Cover)

Abbott, Jeff – Drei Bethanys – Hier ist Rina beim Stöbern mal drüber gestolpert. Der Titel und das Cover waren irgendwie interessant – und der Klappentext gab den Rest

Jacobs, Anne – Die Tuchvilla-Saga 4 – Rückkehr in die Tuchvilla – Eigentlich ist Rina nicht ganz so begeistert, dass noch ein Teil kommt – sie hatte mit der Saga eigentlich schon abgeschlossen. Nun – mal sehen ob sie es bald lesen wird.

Gruber, Andreas – Das Eulentor – Bei ihrer Jahreszusammenstellung hat sie sich paar Autoren rausgesucht, die sie unbedingt mal kennen lernen wollte – Gruber gehört dazu.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Büttner, Gerdi M. – Der Geist vom Ruthardthaus

Dieses Buch wollte sie schon lange lesen – und ich habe es jetzt als kostenloses Exemplar bei Readfy.com gefunden. Das muss man zwar über eine App lesen und es kommt alle paar Seiten eine Werbung – aber es geht noch. Es hat Rina ganz gut gefallen. Eine nette, nicht gruselige Geistergeschichte

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Dezember 2020: Lieber SuB, der Dezember ist der Monat der Besinnlichkeit, Festlichkeit und auch des ein oder anderen Buchgeschenkes. ;) Liegen bei dir denn noch Bücher auf dem Stapel, die deine Besitzer*In mal geschenkt bekommen hat?

Felbermayr, Daniela – Christmas Miracle 01 – Zauberhafte Weihnachten

Michaelis, Antonia – Mr. Widows Katzenverleih

Linger, Ina – Magisch Verschneit

Leider hat Rina keines dieser Bücher gelesen. Wollen wir doch hoffen, das das im Neuen Jahr besser klappt.


Die Aufgabe für Januar 2021

Lieber SuB, wir wünschen ein gesundes neues Jahr! Und mit dem neuen Jahr kommen ja immer gerne gute Vorsätze, die meist schnell vergessen sind. Deswegen gilt unsere erste Aufgabe diesen Vorsätzen, auf das sie direkt gemeistert werden: Welches Buch soll dein Besitzer:in auf jeden Fall 2021 lesen?

Rina hat sich einige Bücher für dieses Jahr zurecht gelegt. Schauen wir mal welche sie auf jeden Fall lesen sollte

 

James, Simone St. – Die schwarze Frau – Das hier wurde auf einem Blog gross beworben und es musste unbedingt einziehen. Jetzt soll es auch gelesen werden.

Roberts, Aileen P. – Winterfeuer – Das hier, weil sie es auf einem Blog gesehen hat und seit dem unbedingt haben wollte

Thiemeyer, Thomas – Korona – Das hier, weil sie ja unbedingt paar bekannte Autoren wollte

Veröffentlicht in Allgemein, Mein SuB kommt zu Word

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“]

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.


Ist das denn jetzt zu fassen? Wir haben doch tatsächlich fast Weihnachten. Ich kann es noch gar nicht glauben – es werden neue Bewohner einziehen…da bin ich mir ziemlich sicher – entweder mittels Gutschein, oder sogar schön altmodisch eingepackt unter dem Weihnachtsbaum…yeah…jaja – ich weiss, das ganze Jahr ziehen Bücher ein – aber die geschenkten sind doch irgendwie was besonderes, oder?


Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

422 Bücher incl. Ebooks waren es letzten Monat. Ein Reziexemplar ist eingezogen und natürlich auch neue Bücher – gelesen hat sie nur das Reziexemplar – also sind es …hmmmm….425 Bücher….

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel! (Klick aufs Cover)

Beerwald, Sina – Hauptsache, der Baum brennt – Mit dem Liebäugelt Rina schon fast 2 Jahre – Es war die ganze Zeit für 9,99€ und ist jetzt abgesenkt worden auf 4,99€ – da konnte sie nicht anders – schwupps war es ihr.

Carroll, Emma – Nacht über Frost Hollow Hill – Das hat sie auch schon lange auf der Wunschliste – ihr Mann war so lieb und hat es ihr zu Nikolaus geschenkt….da war sie echt total happy…❤

Liebig, Anna – Das Winterkarusell – Das hier wurde von einer Bloggerkollegin empfohlen – da ist es doch einfach auch mal eingezogen.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Filz, Sylvia; Konopatzki, Sigrid – Weihnachtshäschen verzweifelt gesucht

Es war nicht so lange bei Rina auf dem SuB – das Cover ist so süss und Rina wollte es letztes Jahr schon kaufen….leider hat sie die Geschichte nicht ganz so fesseln können. Es ist aber eine schöne romantische Liebesgeschichte. Also für die Romantiker/innen unter euch könnte es was sein. (Rezi, wenn ihr auf den Titel klickt)

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Die Aufgabe für November: (click aufs Cover)

Lieber SuB, das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu und jetzt wäre der richtige Zeitpunkt noch schnell ein paar Bücher zu lesen, die unbedingt noch gelesen werden sollten in diesem Jahr. Deswegen zeig uns eben jene Bücher, die dein Besitz*In noch lesen soll!

Hepke, Pia – Schneemagie – Weihnachtszimt und Sternenlicht

Hepke, Pia – Wintermagie Schneeflockenküsse und Sternenstaub

Michaelis, Antonia – Mr. Widows Katzenverleih


Ja – was soll ich sagen – Rina hat es nicht geschafft eins dieser Bücher zu lesen. Ein Reziexemplar kam dazwischen und dann hat ein Neuerwerb vom letzten Monat sie einfach zu sehr angesprochen…..Das hat am Anfang so gut geklappt, dass sie wenigstens eins der Bücher die sie hier vorgestellt hat liest – das sollte wohl auf die Liste der guten Vorsätze für 2021


Dezember 2020: Lieber SuB, der Dezember ist der Monat der Besinnlichkeit, Festlichkeit und auch des ein oder anderen Buchgeschenkes. ;) Liegen bei dir denn noch Bücher auf dem Stapel, die deine Besitzer*In mal geschenkt bekommen hat?

Uff – da bin ich mir ziemlich sicher…ich gehe mal wühlen. So, da bin ich – ich weiss das Rina auf jeden Fall bis Januar vor hat weihnachtlich zu bleiben.

Clickt aufs Cover

Felbermayr, Daniela – Christmas Miracle 01 – Zauberhafte Weihnachten

Michaelis, Antonia – Mr. Widows Katzenverleih

Linger, Ina – Magisch Verschneit

 

Ich wünsche euch und euren Buchlesern ein besinnliches Weihnachtsfest. Viele neue Buchfreunde, die ihr dann hier vorstellen könnt und viel, viel Durchhaltevermögen und Freude.

Veröffentlicht in Allgemein, Mein SuB kommt zu Word

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“]

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Rina hat am Dienstag wieder angefangen zu arbeiten. Die Quarantäne wurde offiziell vom Gesundheitsamt aufgelöst. Und seitdem geht auch die Lesezeit wieder zurück….Aber sie hat das Basteln für sich entdeckt. Ihre Objekte sehen auch aus, wie gebastelt…aber sie kann dann schön ein Hörbuch hören und es entspannt. Wenn sie jetzt soviel Zeit beim Basteln verbringt….vielleicht sollte ich die Hörbücher mal beobachten….sie drängen sich in den Vordergrund. Aber Rina ist ja flexibel…sie liest ja trotzdem noch…also noch keine Gefahr für mich.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

422 waren es beim letzten Mal…es sind ja die letzten Monate einige Reziexemplare eingetrudelt. Das hat sich gerade bisschen beruhigt…3 Bücher hat sie geschafft. 419. Ja – und es sind eingezogen – Moment…3. Also haben wir 422 Bücher. incl Ebooks….

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (Click aufs  Cover)

Marshall, Kate Alice – Der Geist von Lucy Gallows – was gruseliges musste es noch sein.

Olssen, Maya – Mr. Archibalds Weihnachtszauber – ist das Cover nicht wunderschön weihnachtlich?

Spencer, Kaitlin – Briefe an Santa Claus – Das klingt auch total süss.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Seitz, Johannes – Sternenspringer 1 – Die Universalschmiede das war ein Reziexemplar und Rina fand es recht spannend.

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Lieber SuB, der Oktober bringt die typische Gemütlichkeit des Herbstes mit sich und damit auch Lesezeit. Somit hat dein Besitzer*In doch endlich Zeit, sich den dicken Schmökern auf deinem Stapel zu widmen. ;) Also zeig uns mal ein paar Bücher, die mehr als 500 Seiten haben.

Das war die Auswahl. Geschafft hat sie keins – wegen der Reziexemplare. Aber sie hat Baba Jaga noch angefangen und es ist ganz nett. Interessant – aber jetzt kein Reisser. Aber es lässt sich gut lesen und hat irgendwas fesselndes.

Die neue Aufgabe für November: (click aufs Cover)

Lieber SuB, das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende zu und jetzt wäre der richtige Zeitpunkt noch schnell ein paar Bücher zu lesen, die unbedingt noch gelesen werden sollten in diesem Jahr. Deswegen zeig uns eben jene Bücher, die dein Besitz*In noch lesen soll!

Da es ja auf Weihnachten zu geht, will ich sehen ob sie nicht was passendes hat….da findet sich bestimmt was. Da Rina von Pia Hepke schon Rentiere so toll fand hat sie sich gleich zwei weitere Weihnachtsbücher gewünscht und bekommen. Und Mr Widows hat sie irgendwann mal auf dem Blog empfohlen bekommen. Das ist dann auch schnell eingezogen.

Hepke, Pia – Schneemagie – Weihnachtszimt und Sternenlicht

Hepke, Pia – Wintermagie Schneeflockenküsse und Sternenstaub

Michaelis, Antonia – Mr. Widows Katzenverleih

Veröffentlicht in Mein SuB kommt zu Word

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“]

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

 

Rina hängt fest – sie kommt einfach nicht mehr voran mit ihren Büchern – ich glaube sie ist bereit für den Winterschlaf – obwohl es heute ja noch mal richtig schön war. Eine Dauermüdigkeit hat sie befallen und wenn sie paar Seiten liest, fallen ihr doch glatt die Augen zu.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letztes Mal hatten wir 417 incl. Ebooks auf dem SuB – ich glaube durch diese Lesemüdigkeit ist da nicht viel weg gekommen. Im Gegenteil. Der Geburtstag hat noch bisschen was neues gebracht.

Zwei Reziexemplare sind eingezogen – eins hat sie schon gelesen das andere liest sie gerade. 5 neue Geburtstagsbücher. Also haben wir jetzt 422 Bücher.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (Click aufs  Cover)

Ihr seht – nicht nur dass der Horrormonat ist – Rina hat schon lange keine Horrorbücher mehr gelesen und so langsam fehlt ihr das. Das sieht man immer daran, wenn sie vermehrt ein Genre anschafft.

Ashly, Moira – Das Geheimnis von Frazer Manor

Golden, Christopher – Sieben Pfeifer

Strand, Jeff – Blister

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Jungwirth, Oliver – Die Nachtschwärmer

Es war ein Reziexemplar und ein ganz anderes Buch, als man so gewohnt ist – Rina tut sich schwer mit der Rezi – es hat ihr gefallen – aber sie weiss noch nicht wie sie das Buch beschreiben soll.

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Lieber SuB, der erste Herbstmonat des Jahres 2020 ist da! Um den Herbst entsprechend zu begrüßen, wäre es doch schön, ein Buch zu zeigen, welches ebenfalls mit „H“ im Titel beginnt.

Rina hat kein einziges ihrer Auswahl geschafft. Es waren viele Reziexemplare die letzten Monate dabei und somit – FAILED

  Heimsuchung by [Oliver Susami]

Kaa, Kathryna – Halloweenkind

Little, Bentley – Haunted

Susami, Oliver – Heimsuchung

Kommen wir zur Oktoberaufgabe

Lieber SuB, der Oktober bringt die typische Gemütlichkeit des Herbstes mit sich und damit auch Lesezeit. Somit hat dein Besitzer*In doch endlich Zeit, sich den dicken Schmökern auf deinem Stapel zu widmen. ;) Also zeig uns mal ein paar Bücher, die mehr als 500 Seiten haben.

Uh – Rina mag so dicke Bücher gar nicht mehr. Mal sehen was sich findet. (Klickt aufs Cover)

Barlow, Toby – Baba Jaga – 544 Seiten

Rina mag unbekannte Fabelwesen – und Baba Jaga ist bei uns doch schon eher was neues – ausserdem klingt es ganz witzig

Grant, Mira – Newsflesh Trilogy 03 – Blackout – Kein Entrinnen 546 Seiten

Da könnte Rina endlich mal die Reihe abschliessen – der Cliffhanger im 2. war gar nicht schlecht.

Abbott, James – Höllenkönig 608 Seiten

Das hat Rina hier, glaub ich schon mal vorgestellt – das klingt schon spannend. Und spannend kann es doch jetzt schon sein.

 

Ich wünsche euch einen lesestarken Monat – bis zum nächsten mal.