Allgemein, Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Buchkauf

follow-friday

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshineins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

[FF-43Wo kaufst du in der Regel deine Bücher?

Am meisten kaufe ich eigentlich online. Wobei ich gar nicht so oft neue Bücher kaufe, da ich meistens die Hypes etwas abwarte.

Da schaue ich dann gerne mal bei ebay und booklooker rein. Oder ich versuche es zu ertauschen bei Tauschticket.

Wenn ich also online kaufe dann beim Riesen Amazon, oder Thalia – aber auch gerne mal beim Weltbild.

So ist es auch live. Wenn ich also irgendwo unterwegs bin schlüpfe ich bei Thalia und Weltbild rein.

Aber am meisten greife ich beim Einkaufen mal in die Wühltische. Gerade bei grösseren Supermärkten oder auch Fundgruben gibt es immer einen Wühltisch. Da kann ich eintauchen wie Dagobert in seinen Safe 😉

 

Allgemein, Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Social Media in der Blog-Community

follow-fridayVon Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshineins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 


[FF-42Wie stehst du zu Social Media (Twitter, Instagram, Facebook, Youtube und Co.)

Ich verfolge die Social Media Welt der Blogger kaum. Ich habe zwar einen Facebook Account – aber meine Blogbeiträge verknüpfe ich dort hin nicht. Da es auch viele Kollegen gibt, die da vielleicht lesen und wenn ich über die Arbeit hetze..hahaha…nun – äh…Twitter habe ich auch – das war mal ein Test, da verknüpfe ich auch meinen Schreib- und meinen Buchblog – aber richtig durchgestiegen bin ich  da nicht. Ich gehe immer mal wieder drauf und schaue was ihr so twittert und auch die anderen – aber richtig fesseln kann es mich nicht. Instagram bin ich nicht. Pinterest nur um  mir selbst paar Ideen zu holen. Also nicht aktiv.

Was Patricia angesprochen hat – bzgl. der Kommunikationen – das ist wohl jedem mittlerweile aufgefallen – es ist weniger geworden. Ich gebe zu. Rezis lese ich auch nur von den Büchern, die mich selbst ansprechen. Oder wenn ich es gelesen habe und wissen will wir ihr das empfandet. Ich selbst bin sehr mitteilungsfreudig. Ich kommentiere sehr oft. Ich bin froh, dass es Antworten auf meine Kommentare gibt – sonst würde ich wohl auch nicht mehr kommentieren. Aber bei den ganzen Followern – ist es wirklich eine Handvoll, die von sich aus mal bei einem einen Kommentar lassen. Klar kann man nicht ständig kommentieren. Wenn ich den Reader öffne – bin ich auch oft erschlagen von den vielen Beiträgen, aber ich arbeite ihn brav ab – verzögert sich manchmal.

Ist es wirklich so, dass nur noch die Zahlen wichtig sind? Das ist ja dann wie auf der Arbeit – Hauptsache die Statistik stimmt. Das fände ich sehr schade. Unabhängig, dass alle Social Media Portale abzuklappern echt enorme Zeit verschlingt – bleibe ich lieber auf meinem Blog. Das ist mir persönlicher und familiärer. Da fühle ich mich wohl und freue mich über die Kommentare. Mir persönlich nutzt es nichts zig Follower zu haben, wenn nur wenige sich an der Kommunikation beteiligen.

 

Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Urlaubslektüre

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshineins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

Mein Urlaub liegt leider schon einige Wochen hinter mir und noch viel mehr Wochen vor mir.

Ich bin generell nicht der Typ, der spezielle Urlaubslektüre aussucht. Ich bin allerdings auch schon lange nicht mehr weg gefahren. Da wir also die letzten Jahre immer in Hofjaninen verbracht haben, habe ich auch nicht unbedingt leichte Lektüre benötigt.

Vor vielen Jahren, habe ich doch tatsächlich mal ES mit genommen – in den Urlaub – an den Strand. Das könnte der Grund sein, warum ich dem Buch nicht so viel abgewinnen konnte. Also dieses Grosse, DinA4 Buch

Das da:

Ich dachte es wäre eine gute Idee ein dickes Buch  mit zu  nehmen…nö. lieber zwei dünne.

Aber ich hätte tatsächlich ein Buch, das ich als Urlaubslektüre empfehlen könnte:

Jana Leonis – Seksi Ürlaub.

Das durfte ich damals lesen und war, trotz anfänglicher Skepsis recht gut Unterhalten worden.

Auf jeden Fall wünsche ich allen, die im Urlaub sind, oder kurz davor stehen ganz tolle Zeiten.

Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Highlight Juni 2017

Und wieder zieht ein Monat an uns vorbei. Ich weiss nicht, war nicht gerade noch Silvester? Hm.

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshineins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

[FF-40] Dein Highlight im Juni 2017


Dann werfen wir mal einen Blick auf mein Highlight.

Oh – ich bin erstaunt. Dieser Monat ist ohne ein richtiges Highlight zu ende gegangen. Die Schreibstile der Bücher war gut, aber die Geschichten selbst haben mich nicht so überzeugt. Da war tatsächlich das beste dieses hier: Es war wirklich witzig. Zwar schon fertig gelesen nach einmal ein- und ausatmen, aber sehr gelungen.

Klusemann, Bettina – Ein Ort Namens Taiga – booksnacks

 

Hier meine Monatsliste:

Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Leseflaute oder Auszeit

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

 

[FF-39] Hast du manchmal Leseflauten oder nimmst dir bewusst eine Auszeit vom Lesen?

In letzter Zeit habe ich zum Glück eher selten Leseflauten. Toitoi. Aber ich hatte in der Vergangenheit schon einige, da hatte ich dann auch wenigstens einen Monat für ein Buch gebraucht. Aber trotzdem habe ich immer gelesen. Es waren dann immer nur wenige Seiten, aber gelesen habe ich immer.

Ich habe letztes Jahr im September mal 3 Tage ohne Lesen verbracht. Das war sehr seltsam. Am ersten Tag war ich sehr unruhig. Vor allem vor dem Schlafen, da lese ich immer noch paar Seiten. Aber schon am zweiten Tag konnte ich damit schon umgehen. Aber gefallen hat es mir nicht. Also so ganz ohne Lesen könnte ich mir nicht vorstellen.

Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Blogtouren: Top oder Flop?

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

[FF-38] Wie stehst du zu Blogtouren? Bist du aktiv dabei, verfolgst du sie passiv, oder sind sie gar nicht dein Ding?

Das ist eine spannende Frage – vorallem die Antworten. Damit hätte ich nicht gerechnet.

Blogtouren. Ich habe selbst noch  keine ausgerichtet und auch noch bei keiner mit gemacht. Reizt mich auch jetzt nicht unbedingt.

Ich verneige mich ehrfürchtig vor allen Teilnehmern und Ausrichter einer solchen Blogtour. Die Beiträge sind meist sehr ausführlich. Für mich manchmal zu ausführlich.

Was denke ich nun über Blogtouren? Ich muss zugeben, meist überfliege ich sie nur oberflächlich, wenn es ein Buch ist, das mich interessieren könnte. Oft ist mir der Aufwand alle Blogs zu besuchen einfach zu gross. Da es auch auf verschiedenen Blogportalen durchgeführt wird, bekommt man eh nur die Hälfte mit, bis dann jemand vom Heimblog dabei ist.

Prinzipiell finde ich die Idee dahinter nicht schlecht. Speziell für unbekannte Autoren, die man damit bisschen ins Rampenlicht schupsen kann, finde ich die Idee gut.

Aber – und das geht nicht nur mir so – wie ich bei den anderen lesen konnte, es stellt sich mittlerweile ein Desinteresse ein, da es einfach viel zu viel davon gibt.

Was auch der Grund ist, dass mich die Antworten der anderen  Blogger zu dieser Frage tatsächlich überrascht hat. Ich dachte bei der Flut der Blogtouren, wären sie auch extrem beliebt.

Ich nutze sie wirklich nicht mehr sehr oft um mich über ein Buch zu informieren. Eine Buchvorstellung vor der offiziellen Veröffentlichung in einem Beitrag auf jedem Blogportal – mit Inhalt, Meinung und vielleicht einem Interview mit Autor/in finde ich effektiver

Deutscher Follow Freitag

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Unbeliebte Themen in Büchern

[FF-37] Mit welchen Themen kannst du in einem Buch wenig bis gar nichts anfangen? Gibt es etwas, was du nicht lesen möchtest?

Heute bei Patricia

Was mich wirklich überhaupt nicht reizt ist Erotik. Die verwendete Sprache turned mich so gar nicht an. Da bin ich dann doch eher ein visuell geprägter Mensch.

Ich mag es auch nicht, wenn es in meinen gewählten Romanen dominiert. Da kann ich echt schon ziemlich sauer werden, wenn eine gute Geschichte durch ständiges „geschnacksel“ gestört wird. Urg. Wenn ich schon vorher weiss, es ist ein erotische dominierte Geschichte ok. Aber wenn es nirgends erwähnt wird…grrr. Ich habe nichts gegen angedeutete Szenen, bei denen meine Fantasy mitmacht. Aber wenn ich es beschrieben bekomme – öde.

Biografien interessieren   mich auch wenig bis gar nicht. Vorallem von den heutigen Promis. Bäh – die zeigen sich ständig im Fernsehn – da muss ich sie nicht noch mit ins Bett nehmen 😉

Ansonsten bin ich recht offen. Sci-Fi habe ich noch nicht gelesen, habe aber Auswahl hier und will ganz fest mal hinreisen. Ins All.