Corlys Themenwoche 90.4.: Harry Potter – Magische Orte

Weiter geht es in der Potter Welt. Nach soviel Potter habe ich fast Lust noch mal zu lesen. Mal sehen ob ich sie  mal einfliessen lassen kann.

Die heutige Frage von Corly:

Es gibt die ein oder anderen magischen Orte in Harry Potter. Welche mögt ihr besonders oder welcher ist euer Liebling?

Den Speisesaal finde ich toll – vor allem zu Weihnachten.

Quelle

Winkelgasse – ganz klar. Schon alleine wie man hinkommt. Und dann dieses Flair. Einfach nur toll

Quelle

Das Treppenhaus in Hogwarts finde ich auch einfach nur genial. Was für eine Idee

Quelle

Raum der Wünsche – das finde ich auch eine tolle Erfindung. Ein Raum der das hat was man im Moment am dringendsten benötigt

Quelle

Und natürlich Hogwarts selbst.

Quelle
Advertisements

Corlys Themenwoche 90.3.: Unbeliebte Charaktere aus Harry Potter?

Gestern die beliebten und als Gegenpart heute bei Corly die unbeliebtesten Charaktere

Draco – er ist so ein Weichei und Heisseluft Pupser

Voldemort – na er ist ja schliesslich DER Bösewicht

Snape – bei ihm bin  ich immer bisschen hin und her gerissen – er ist ätzend, aber er tut mir auch bisschen leid – aber er ist trotzdem unsympathisch.

Umbridge – da brauch ich kaum was zu schreiben, oder?

Lucius – der Vater – ist der nicht ätzend. Bäh

Die Dursleys da ist die ganze Familie einfach ätzend.

Filch – der ist wirklich unheimlich und eklig.

Corlys Themenwoche 90.2.: Lieblingscharaktere aus Harry Potter?

Weiter geht es bei Corly mit Harry Potter.

Wer sind eure Lieblinge?

  • Ron immer bisschen trottelig und langsam, aber echt ein perfekter  Freund
  • Harry wenn man ihn nicht mag, dann mag man auch die Reihe nicht.
  • Luna ich  mag ihre schräge Art.
  • Hermine Ich wäre gerne so fix wie sie
  • Hagrid ein toller Freund
  • Dobby er hat wirklich ein schweres Leben gehabt. Um so schöner ist seine Freiheit und dass er immer noch hilft
  • McGonagall Eine tolle Lehrerin – ich mag Maggie sowieso. Eine tolle Schauspielerin
  • Dumbledore Nun hier ist das gleiche wie Harry.

Corlys Themenwoche 91.1.: Harry Potter: Wie seid ihr dazu gekommen?

Harry Potter – ein schönes Thema für die Themenwoche bei Corly. Es ist ein Wiederholungsthema

Wie seid ihr damals zu Harry Potter gekommen und wie hat sich eure Meinung dazu im Laufe der Zeit verändert?

Ich hätte die Reihe niemals gelesen – na vielleicht nach den Filmen, denn die hätte ich auf jeden Fall gesehen. Für mich war es eine Kinderreihe. Ich hatte absolut keinen Bezug dazu und amüsierte mich über die Erwachsenen Ausgaben. Damals gab es für mich den Begriff Hype noch nicht. Ich fand nur, dass die ganze Aufmerksamkeit da echt übertrieben war. Dann!

Meine Kommilitonin erzählte mir irgendwas von einem Buch, das sie mir unbedingt mal leihen müsste. Da ich gar nicht wusste wovon sie redete und ich nicht unhöflich sein wollte – brachte sie es mir mit. Ich war schon leicht irritiert. Da ich es aber nicht leiden kann, geliehene Bücher zu lange zu haben, da ich immer Angst habe es passiert was damit, las ich es schnell. Und damit meinte ich wirklich schnell.

Es dauerte nämlich nicht lange und ich war gefesselt. Eine tolle Geschichte und so toll geschrieben. Einfach mal was neues. Super. Sogar mein Mann ist diesen Büchern verfallen gewesen. Er liest so gut wie nie. Und dann noch die dicken Harry Potter – das will schon was heißen.

Ganz bestimmt hätte ich diese Bücher niemals ohne meine Studienkollegin gelesen. Danke, dass du mir dieses Buch aufgedrückt hast. Es wäre schon schade gewesen, nicht dabei zu sein.

Corlys Themenwoche 90.7.: Jahreswechsel: Fazit für 2017?

Der letzte Tag der Themenwoche und somit auch der Abschluss der Rück- und Vorausblicke. Möge das Jahr 2018 beginnen.

Corly hat das schön gelöst und deswegen mopse ich mir das Konzept. Danke für die Idee.

Nächste Woche geht es um Harry Potter

Habt ihr ein Fazit für 2017?

Arbeit

Die Arbeit ist leider und wird auch, solange ich dort arbeiten muss, einen negativen Abschluss bilden. Ich hoffe auf Besserung – wenn nicht eine neue Arbeit, dann wenigstens was leichteres. Also Fazit Arbeit – negativ.

Privat

Das fällt dieses Jahr irgendwie auch nicht so gut aus. Anfang letzten Jahres ist der Schwiegervater gestorben und die Schwiegermutter ist jetzt öfter bei uns. Das macht mir nichts aus, da sie ein angenehmer Gast ist. Leider ist das Jahr nicht besser gelaufen. Klar der Todesfall war natürlich das Schlimmste – aber auch sonst war es nicht gerade leicht. Und geendet hat es mit einem schweren Sturz und einem dicken Bein. Nun – ein bescheidenes Ende für ein bescheidenen Anfang.

Bücher

Da kann ich wenigstens ein positives Fazit ziehen. Ich hatte ein gutes Buchjahr. Keine Abbrüche und fast alle Bücher haben mir sehr gut gefallen. Also das war wirklich sehr gut

Filme

Nun – ich finde die Filme zur Zeit irgendwie nicht mehr ansprechend. Dieses Jahr neige ich auch eher dazu alte Filme zu schauen. Die neuen Filme sind oft zwar gut – aber irgendwie funkt es nicht. Keine Ahnung.

Serien

Das Serienjahr war auch sehr gut. Ich habe einige Staffeln abschliessen können und auch paar neue gestartet. Also hier muss ich echt sagen, das wird von Jahr zu Jahr besser. Je mehr die Qualität der Filme nachlässt um so höher steigt die der Serien. Ich hoffe das bleibt so.

Schreiben

Geschrieben habe ich recht viel dieses Jahr und es macht mir echt noch immer viel Spass, selbst wenn ich mir nicht so viel Zeit nehme, wie ich gerne würde. Aber irgendwie komme ich  mit dem Zeitmanagement nicht so rum. Aber das Schreiben ist ein guter Ausgleich. Ich mag es mir etwas auszudenken und es zu tippen.

Wie ist euer Fazit für das letzte Jahr?  

Corlys Themenwoche 90.6.: Jahreswechsel: Weihnachtsdeko?

Der vorletzte Tag dieser Themenwoche.

Wie ist das so bei euch – wie schwer oder schnell trennt ihr euch von eurer Weihnachtsdeko?

Wie lange lasst ihr die Weihnachtsdeko hängen?

Das ist eigentlich recht unterschiedlich. Dieses Jahr war ich wirklich früh, sie abzuhängen. Aber bedingt dadurch, dass ich durch die Krankschreibung auch  noch zu Hause bin. Es kam schon vor, dass ich noch bis Februar teile der Deko hatte. Aber dieses Jahr hat es mich dann – ich glaube das war das erste mal im Leben – hat mich die Deko dann auch genervt. Das erinnert mich an meine Mutter – die ist schon am 2.1. rumgefegt und hat alles weg geräumt – aber das macht sie seit Jahren. Ich hoffe, das wird bei mir jetzt nicht auch so. Eigentlich mag ich die Weihnachtsdeko sehr gerne. Es sieht dann immer so trübe und kalt aus. Normal sagt man ja bis Heilige Drei Könige – aber manche lassen es auch bis Maria Lichtmess. Aber manche Lichterkette bleibt dann das ganze Jahr über hängen, da ich es lieber mag, als diese grelle Beleuchtung.

Corlys Themenwoche 93.5.: Jahreswechsel: Wünsche für 2018?

Huch – es ist schon wieder Freitag. Das ging schnell. Dann schauen wir auf die heutige Frage bei Corly.

Habt ihr Wünsche für 2018?

Zeit – mehr Zeit. Das wäre schön. Oder einfach ein besseres Zeitmanagement. Ich wünsche mir auch auf der Arbeit etwas Erleichterung. Unsere Frauenbeauftragte wollte sich was einfallen lassen. Das wäre natürlich schön.

Weiterhin einige Ideen zum Schreiben.

Dann das übliche – Gesundheit.

Weniger Sorgen. Weniger Probleme. Einen Fingerzeig in die richtige Richtung. Das wäre so das was mich freuen würde.

Was sind eure Wünsche für dieses Jahr?

 

Corlys Themenwoche 90.4.: Jahreswechsel: Neuer Style?

Mit neuen Design bei Corlys Themenwoche – passend zur heutigen Frage 🙂

Stehen irgendwelche Änderungen 2018 vor eurer Tür? Umzug, Styling?

Speziell geplant habe ich eigentlich nicht – vielleicht kommen wir mal mit der Renovierung voran. Tja und nach dem Unfall brauchen wir ein Ersatzwagen. Also geht – sobald das Geld von der Versicherung da ist – die Suche wieder von vorne los. Aber ansonsten ist nichts grossartiges geplant.

Wie sieht das bei euch aus? Steht ihr vor einem Umzug, oder wollt ihr euch mal umstylen lassen?

Corlys Themenwoche 90.3.: Jahreswechsel: Habt ihr für 2018 irgendwelche Pläne?

Weiter geht es bei Corlys Themenwoche

Heute:

Habt ihr für 2018 irgendwelche Pläne? Urlaub, Abschlüsse, neue Jobs?

Direkt so nicht – unser Haus muss weiter finanziert werden. Die ersten 10 Jahre sind rum – schon 10 Jahre. Eigentlich würden wir es gerne verkaufen – aber das Zeitfenster zwischen den Finanzierungen ist zu knapp um da wirklich was zu reissen. Also werden wir in neue Verhandlung mit der Bank gehen. Das ist so das einzige, das wir so geplant haben. Also was auch gemacht werden muss.

Wie sieht es bei euch aus?

Corlys Themenwoche 90.2.: Jahreswechsel: Ohrwurm fürs neue Jahr?

Und weiter geht es bei Corlys Themenwoche.

Ihr kennt das – ihr schlagt die Augen auf und habt einen Ohrwurm. Manchmal weiss man gar nicht wo der überhaupt herkommt. Ist einfach da. Was war euer erster Ohrwurm in diesem Jahr?

Meiner war TADA

Helene Fischer – Atemlos.

Ich kenne von dem Lied. Lalalalala Atemlos durch die Nacht. Lalalala. Mehr Text kenne ich gar nicht – aber ich bin am 1.1.18 damit aufgewacht. Es wurde nur in irgendeiner der Schlagersendungen angespielt, bevor ich umschalten konnte. Und schon hat es sich in meine Gehirnwindungen gefressen. AHHHH. Und dann hatte ich als nächstes – ich weiss noch nicht mal wie sie heissen und wie das Lied heißt. Drumdudeldideldum Drumdudeldideldum blablabla heut Nacht….Kein Plan – Irgendwelche jungen Typen in Ledershorts. Wer weiss es?

 

PS – mir ist es eingefallen….HA..Rock mi heut nacht….AHHHHH. Das Lied verfolgt mich. Ich dudel immer wieder Drumdudeldideldum Drumdudeldideldum heut Nacht. Aber jetzt ist mir noch das Rock mi eingefallen. Alpenrebellen.