Veröffentlicht in Allgemein

GERADE JETZT – Momentaufnahme

denke ich: Ich freue mich so, für eine Kollegin, die jetzt in Rente gegangen ist. Endlich hat sie es geschafft. 

mag ich: meinem Hund zuschauen, wie sie versucht eine Fliege im Haus zu fangen und dann nicht weiss was sie damit anfangen soll, wenn sie es geschafft hat. 

mag ich nicht: Deprimiert sein

spüre ich: Ein bisschen Frust nach dem alle Rechnungen bezahlt sind. 

freue ich: dass wir den Frosch gefunden haben und ihn frei lassen konnten

fühle ich: bisschen bedrückt.

trage ich: ein blödes Funkgerät auf der Arbeit, das mir immer ins Ohr quakt. 

brauche ich: gute Laune

höre ich: nur als Nebengeräusch, was mein Mann auf YouTube schaut

mache ich: müsste ich machen – bisschen Flicken

lese ich: Ein gruseliges Buch

trinke ich: Als Test – Medium Wasser – sonst trinke ich still

vermisse ich: einen positiven Eindruck unserer Zukunft

schaue ich: Videos aus Aserbaidschan – Wie dort Obst und Gemüse eingekocht wird

träume ich: Ja – wovon kann man noch träumen? 


Wie sind eure Momentaufnahmen heute?

denke ich:

mag ich:

mag ich nicht:

spüre ich:

freue ich:

fühle ich:

trage ich:

brauche ich:

höre ich:

mache ich:

lese ich:

trinke ich:

vermisse ich:

schaue ich:

träume ich:


Mit dabei:

Veröffentlicht in Serienmittwoch

SERIENMITTWOCH: Sportfilme

Heute bei Corly

Welche Filme kennt ihr zum Thema Sport (ohne Tanzen und Schwimmen)?

Oh – Sportfilme hab ich tatsächlich einige gesehen. Mal schauen ob ich die noch alle zusammen bekomme. Im Moment reizen sie mich nicht so, deswegen ist es, bis auf einen, bisschen her.

Aber ich muss sehen, dass meine Sportfilme eher Komödien sind….aber sie laufen unter dem Genre auch.


Rocky Reihe – Boxen

Creed Teil 1 – Boxen

Das Schwergewicht – Boxen

Million Dollar Baby – Boxen

Zwei vom alten Schlag – Boxen

Cool Runnings (zählt der – ist ja eigentlich Komödie) – Bobfahren

Gefährliche Brandung – Surfen

Tage des Donners – Rennfahrt

Karate Kid – Karate

IP Man Reihe – Martial Arts

Spiel ohne Regeln – Football

Home Team – Football

Happy Gilmore – Golf

Voll auf die Nüsse – Dodgeball

Balls of Fury – Tischtennis

Die Eisprinzen – Eislauf

 

Was sehe ich zur Zeit

Discovery of a Witch

 

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON SUKIMAE
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Schonmal eine unangenehme Szene zusammen mit Mutti, Omi oder anderen Personen, mit denen man das lieber nicht schaut im Film gesehen?

Öhm. Ja klar. Wenn es zu heiss wird im Bett, da ist mir das im Beisein meiner Eltern schon unangenehm.

2. Was war die furchteinflößendste Szene die du je in einem Film gesehen hast?

Ob es die furchteinflössendste Szene war – weiss ich nicht – aber sehr gruselig schon.

Ist ein bisschen dunkel – aber im Film „Die Frau in Schwarz“ kommen mehrere solcher Jumpscares…das fand ich schon ziemlich gruselig.

3. Ab wann beginnt für dich das allseits bekannte Fremdschämen in Filmen?

In Filmen? Stockbesoffene Frauen vielleicht – oder diese Weibchen….da könnte ich mich tatsächlich fremdschämen.

5. Gibt es eine Filmszene die dir so vorkommt als hättest du sie schon selbst erlebt?

Es gibt durchaus Szenen, bei denen ich denke – ja sowas wäre auch meins….aber direkt erinnern? Da fällt mir gerade keine ein

6. Gibt es eine Filmszene die du gern genauso erleben möchtest?

Hmhmhm…wer möchte nicht eine der schönen romantischen Szenen aus einem Austen Film erleben?

7. Wann gilt Schau- über Schlauwerte?

Da weiss ich gar nichts mit anzufangen. Was sind Schlauwerte? Klugscheisser? Keine Ahnung

8. Was glaubst du hat den riesigen Superhelden-Boom ausgelöst und warum kann Mensch-Meyer davon nicht genug bekommen?

Das ist eine verdammt gute Frage – bzw zwei gute Fragen….wer kann mir das beantworten?

9. Was geben dir Superhelden und deren Medien?

So absolut gar nichts. Vorallem nach dem sie einen unendlich verfolgen.

10. Hat ein Film Ihr Leben beeinflusst oder sogar verändert?

Ne – mein Leben hab ich mir schon selbst eingebrockt.

11. Wie sehr beeinflussen uns Filme? Glaubst du Sex und Gewalt auf der Leinwand lassen Soziopath*innenherzen höher schlagen?

Na ich denke schon. Vorallem für die, die es nicht ausleben.

12. Der schönste Feel-Good-Moment in einem Film für dich?

Happy End – ganz klar. Da kann ich auch mal romantisch. Ich mag auch gerne offen – aber es kann ruhig auch mal nett ausgehen.

13. Hand auf’s Herz (und nur auf’s Herz): die schärfste Szene in einem Film für dich?

9 1/2 Wochen. Puh – ich war noch zu jung für den Film – aber puh….Meine Freundin und ich haben ihn heimlich geguckt. Und ich werde immer noch Rot bei dem Gedanken. Der ganze Film….

14. Welche war die unausgegorenste Rolle die Robert De Niro je gespielt hat?

Seine frühen Werke sind nicht so mein Ding. Aber er ist ein sehr guter Schauspieler. Auch in seinen Komödien. Mir fällt keiner richtig ein

15. Wenn es richtig spannend wird und ein Dummdödel quatscht im entscheidenden Moment dazwischen würdest du was am liebsten tun?

Seinen Kopf zwischen die klappbaren Kinositze legen und mit Schmackes zuklappen….hehehehehehe. Nein – sowas findet ihr nur in meinen Geschichten. Ich würde ihn höflich zur Sau machen, denn diese spannende Szene kann mir keiner zurück geben. Du Dumme S…..

16. Existenz und den Sinn welcher Figur in einem Film hätte man sich getrost sparen können?

Ohffff. Ich bin da nicht so gut in den Erinnerungen…

17. Musicalfilme: Eher Ja oder eher Bah?

Sehe ich eigentlich auch mal ganz gerne – mein letzter war Anna und die Apokalypse – fand ich ganz witzig.

18. Gibt es eine Filmfigur die du nachhaltig hasst?

Da muss ich heftig überlegen. Es gibt bestimmt wenigstens eine – aber mir fällt sie nicht ein. Sorry

19. Ein/e missverstandene*r Regisseurin ist für dich?

Mit denen kenne ich mich überhaupt nicht aus

20. Und wer wird maßlos überschätzt?

Dito

21. Sollte man alles Knüppelernst nehmen oder ist ein Augenzwinkern immer drin?

Augenzwinkern – das ist mir am liebsten. Mein Wahlspruch: Was du ernst meinst, solltest du mit einem Lächeln sagen…und Augenzwinkern ist auch immer passend. Lieber bisschen nett verpacken.

 

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Mehr Aufmerksamkeit

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Welche AutorInnen verdienen deiner Meinung nach weit mehr Aufmerksamkeit, als sie bisher erhalten?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

St. James, Simone – Der Geist von Maddy Clare

London, 1922: Überraschend wird die junge Sarah Piper beauftragt, den Geisterjäger Alistair Gellis bei seiner Arbeit zu unterstützen.
Gellis untersucht derzeit einen höchst mysteriösen Fall: Maddy Clare, ein 19-jähriges Dienstmädchen, erhängte sich in einer Scheune. Angeblich sucht die Tote jetzt die Lebenden heim …
Anfangs glaubt Sarah nicht an den Spuk. Doch schon bald muss sie feststellen, dass Geister tatsächlich existieren – und tödlicher sind als in ihren schlimmsten Albträumen!

Simone St. James verbindet meisterhaft den Nervenkitzel des Gothic-Horrors mit einer Liebesgeschichte. Ein Roman, den man nicht aus der Hand legen will.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

So etwas behandle ich seit Jahren. Nichts, wofür man sich schämen müsste (Er meint hier PTBS nach dem 1. WW)

Pos: 305 / 565

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Schöne gruselige Kulisse. Das einzige das stört, obwohl es ja im Klappentext steht, diese Liebesgeschichte. Es ist wieder so eine Klischeehafte. Junge Frau, dunkler Mann. Man mag sich, aber vielleicht doch nicht und mag er mich, benutzt er mich nur? Das nervt. Ansonsten ist das Buch nämlich recht Klischeefrei – nur das. Das wirkt so – ich muss noch so eine blöde Lovestory reinbringen damit es ankommt. Sehr schade. Ich hätte nichts gegen die Liebesgeschichte, wenn es nicht wieder so….gähn wäre.

Welche AutorInnen verdienen deiner Meinung nach weit mehr Aufmerksamkeit, als sie bisher erhalten?

Auf jeden Fall alle, die in SP oder Indieverlagen veröffentlichen. Ich hab dieses Jahr soviel gute AutorInnen kennen lernen und auch wieder lesen dürfen. Da sieht man, es sind noch viele, viele Ideen vorhanden. Gerade bei VerlagsautorInnen ist es manchmal echt nervig, dass soviel Einheitsbrei veröffentlicht wird. Wenn ich schon den Klappentext lese und der sich anhört, wie das Buch davor….Es gibt noch soooo viel zu entdecken. Aber die Verlage blocken das alles irgendwie. Sehr schade.  Wenn ihr HIER guckt – alle Reziexemplare – die AutorInnen kann ich empfehlen.


Wie ist das bei euch? Was denkt ihr, welche AutorInnen könnten mehr Aufmerksamkeit erhalten. Gebt uns paar Tipps. 

Veröffentlicht in Serien-Aktionen

Currently Watching

Zum Wochenstart stelle ich euch meine aktuelle Serie vor. Wenn ich gerade im Wechsel bin, dann die gerade beendete und vielleicht was ich vorhabe zu starten.

Titel: Die Bestie von Bayonne

Staffel:  Miniserie

Inhalt: In der französische Crime-Serie La Promesse – Die Bestie von Bayonne geht es um das Verschwinden des 11-jährigen Mädchens Charlotte an Weihnachten 1999. Der Ermittler Pierre Castaing konnte sie nie finden. Doch 20 Jahre später wird ein weiteres Mädchen entführt.

Warum hast du diese Serie gewählt?

Oliver Marchal. Ich finde ihn in Purpurne Flüsse schon so klasse – wollte wissen wie er in einer anderen Serie ist. Es passt. Sein Auftreten ist so ähnlich. Eigentlich wollte ich warten, bis alle Folgen vorhanden sind – aber ich war doch zu neugierig.

Zwischenmeinung:

Die erste Folge fand ich noch bisschen verwirrend. Ich hätte noch mal den Inhalt lesen sollen. Aber das mach ich  meistens nicht und wundere mich dann, dass ich nix verstehe. Ich hab es also nicht wirklich gleich gerafft, dass ein Part in 1999 und der andere Part 20 Jahre später spielt. Die erste Folge ist halt zum kennen lernen. Da kann man noch nicht viel sagen zur Spannung. Aber die Schauspieler sind schon ziemlich gut.


Was guckt ihr im Moment?

Titel:

Staffel:  

Inhalt:

Warum hast du diese Serie gewählt?

Zwischenmeinung:

 

Veröffentlicht in Montagsherz

Montagsherz

Montagsherz ist eine Aktion von Frau Waldspecht die sie aus persönlichen Gründen an Wortperlen abgegeben hat. Hierbei fotografiert man Herzen, die einem über den Weg „laufen“ oder die man auch selbst herstellt, aus jeglichem Material – Holz, Metall, Lebensmittel, Wolken, was einen an ein Herz erinnert. Die Bilder dann einfach in seinem Blog veröffentlichen und auf Wortperlen-Seite verlinken…Ich finde dies eine nette Aktion die Woche zu beginnen.

 

Wieder einmal ein Herzpaket. Die Verpackung ist ziemlich zerknautscht. Das liegt an der Qualität, oder weil die Verpackung wiederverwendet wurde. Ist zwar Nachhaltig, aber meistens sind sie dann schon etwas wabbelig. Da muss man unbedingt gut auspolstern

Veröffentlicht in Rückblicke, Wochenrückblick

Meine Woche

Geärgert …..Jetzt schon die Panikmache über die nächsten Massnahmen
Gedacht….Wie weit wird das gehen?
Gefreut: …….Bisschen Abkühlung bis es weiter zur nächsten Hitzewelle
Gefühlt….wie ich im eigenen Saft stand – das war ein Geschwitze die letzten Tage
Gegessen: ……leckere Aprikosen
Gehört: …..Gruselstunde Teil 3 – Story gut – Sprecher bisschen besser – Hintergrundmusik viel zu laut
Gekauft: ……nix ausser der Reihe
Gelacht………..Ich glaube es war zwar einiges zu lachen, aber nichts genaues
Gelesen: ….Ein Geisterbuch
Gelitten…..Wie wir alle – Hitze
Geplant: …… Mal paar Sachen notieren, dass ich hier auch aufschreiben kann, was passiert ist – bis zum Post hab ich es vergessen
Gesehen: ………diese Woche gar nicht soviel. Nur Reyka beendet, seit dem nichts.
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: Schon mal Plexiglas gesägt? Das platzt – auf jeden Fall.
Getan: …..endlich mal gesaugt. War nötig
Getroffen: ….nope
Getrunken: ……gekühlter Pfefferminztee, Sirupwasser (Im Moment nervt mich pures Wasser – zuviel davon getrunken)
Geweint ………ne
Gewundert ….Dass man bei der Sparkasse die Karten extra bestellen und bezahlen muss


Und wie war eure Woche so?

Geärgert …..
Gedacht….
Gefreut: …….
Gefühlt….
Gegessen: ……
Gehört: …..
Gekauft: ……
Gelacht………..
Gelesen: ….
Gelitten…..
Geplant: ……
Gesehen: ………
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt:
Getan: …..
Getroffen: ….
Getrunken: ……
Geweint ………
Gewundert ….


Mit dabei:

Veröffentlicht in Allgemein

Testleser*innen gesucht

Jean P.

„Utopia“, die Fortsetzung der Abenteuer von Mr. und Mrs. Philips ist in der finalen Überarbeitung und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Esther und ich arbeiten mit Hochdruck daran. Ein paar Dinge müssen wir noch recherchieren …

Das Cover ist schon fertig:

Wer vorab lesen möchte, möge sich bitte melden!

Worum es geht?

Nach den nervenaufreibenden Ermittlungen im Falle der sogenannten Immaculati ist im Detektivbüro Philips & Partner der Alltag eingekehrt. Marc und Bea bekommen den Auftrag, die seit mehr als einem Jahr verschwundene Chefreporterin der Gazzetta, Yvonne Stern, und deren Mann Sven Wolf zu suchen. Während sie dabei sind, sich in den Fall einzuarbeiten, entdecken sie verblüffende Ähnlichkeiten zwischen den Verschwundenen und sich selber. Marc wird von heftigen Visionen und Träumen geplagt, die ihn an seinem Verstand zweifeln lassen. Alles scheint schließlich darauf hinzudeuten, dass auch Yvonne Stern auf der Suche nach dem ominösen Utopia-Projekt war, das Bea und…

Ursprünglichen Post anzeigen 44 weitere Wörter

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

St. James, Simone – Der Geist von Maddy Clare

London, 1922: Überraschend wird die junge Sarah Piper beauftragt, den Geisterjäger Alistair Gellis bei seiner Arbeit zu unterstützen.
Gellis untersucht derzeit einen höchst mysteriösen Fall: Maddy Clare, ein 19-jähriges Dienstmädchen, erhängte sich in einer Scheune. Angeblich sucht die Tote jetzt die Lebenden heim …
Anfangs glaubt Sarah nicht an den Spuk. Doch schon bald muss sie feststellen, dass Geister tatsächlich existieren – und tödlicher sind als in ihren schlimmsten Albträumen!

Simone St. James verbindet meisterhaft den Nervenkitzel des Gothic-Horrors mit einer Liebesgeschichte. Ein Roman, den man nicht aus der Hand legen will.

 

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

»Erinnern Sie sich an die Worte?«

Meine Meinung

An der Stelle bin ich noch nicht. Sarah hat bei mir den ersten Kontakt und das ist schon bisschen gruselig. Der Schreibstil ist super. Es spielt 1922 und das spiegelt sich auch bisschen im Stil wider – aber nicht negativ. Es lässt sich auf jeden Fall gut lesen.


Bei einem Hörbuch den aktuellen Satz.

Hummeldumm

Schuld an allem ist sowieso Matzes Freundin: Sina fand, dass eine Gruppenreise durch Namibia genau das Richtige vor dem Umzug wäre. Und sie hat den falschen Handyadapter gekauft. Nicht schlimm eigentlich, hätte Matze nicht vor der Abreise vergessen, die Reservierungsgebühr für die Eigentumswohnung zu überweisen. Jetzt ist es zu spät. Jetzt wird er mit neun Volltrotteln in alberner Wanderkleidung zwei Wochen lang in einem Minibus quer durch Namibia gerüttelt. Als Sina ihm dann auch noch immer neue Einrichtungsideen präsentiert, weiß Matze, dass er heimlich das Geld überweisen und die Wohnung retten muss. Keine leichte Aufgabe zwischen Feldbett und Funkloch. Vor allem, wenn der einzige Ort mit Handyempfang die riesige Holzgiraffe am Pool ist.

 

Hummeldumm

Meine Meinung

Ich hab lange pausiert, da ich im Moment nicht bastle – aber ich hab Wäsche zusammen gelegt – und da ich gerade total k.o. bin, war das schon einiges. Dabei hab ich mal wieder reingehört – man ist schnell wieder drinnen. Ich musste so lachen. Wirklich Tommy Jaud kann die Charaktere so toll sprechen….ich hab so gelacht.

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Wieviel noch?

Heute beim Follow Friday bei Babsi

Ist Dein Buchblog der einzige Blog den Du führst oder hast Du noch (einen) Blog/s zu anderen Themen?

Ja – ich hab tatsächlich insgesamt 4 Blogs.

Mein Hauptblog ist hier mein Buchblog. Hier finden die meisten Aktivitäten statt. Nicht nur Bücher. Hier findet man Aktionen, Serien, Filme, Fotoaktionen.

Mein nächster – recht aktueller Blog ist mein Schreibblog. Ich hab ihn irgendwann mal vom Buchblog ausgekoppelt. Hier veröffentliche meine selbst geschriebenen Geschichten. War lange wegen einer Schreibflaute still. Seit paar Monaten habe ich ihn wiederbelebt.

Mein erster Blogversuch war ein Diätblog – den habe ich aber auch auf Eis gelegt, nur nicht gelöscht, da vielleicht hier noch paar Tipps zu finden sind.

Noch einen Blog habe ich für Allerlei mal angelegt. Hier habe ich paar Sachen ausprobiert, mich ausgekotzt und sonst was mir eingefallen ist – aber da ist auch lange nichts mehr gewesen.

Das war es dann aber auch.


Wie ist es bei euch? Wieviel Blogs habt ihr? Vielleicht noch Twitter und Insta oder auch Facebook?


Die Frage für Freitag, den 12.08.2022

  1. Aus welchem Genre ist Dein aktuelles Buch?
  2. Beschreibe den Inhalt mit 5 Adjektiven.