Veröffentlicht in Allgemein, Meine Woche, Rückblicke, Wochenrückblick

Meine Woche

Neue Worte habe ich bei „Mein kleines Bücherzimmer„ gefunden. Mit ihrer Erlaubnis durfte ich die Worte für unsere Ausgabe übernehmen. Schaut doch auch bei ihr mal vorbei.

Geärgert …..Ich hab lange überlegt – aber nein, ach doch – wir haben einen Tee gekauft, der schmeckt nicht wie wir ihn kennen – aber ich habe den Kassenbon nicht mehr…ärgerlich.
Gefreut: …….Wir haben Urlaub
Gedacht….Den werde ich geniessen.
Gefragt:…Wovon kann ein Frosch im Keller überleben? Spinnen, Stechmücken?
Gefühlt….
          positiv: eine angenehme Arbeitswoche
         negativ: zu kalt
Gelitten….. kaum. Die Abteilung hat mir gut getan.
Genossen:…..Am Donnerstag den Gang durch den Wald – es war noch mal richtig schön warm
Gewesen…..Auf der Arbeit, Im Wald, Einkaufen
Getroffen:….Niemanden ausser der Reihe
Gesucht:…..Schraubenzieher – nicht gefunden
Gelacht………..Ja – öfter – aber nichts bestimmtes
Geweint ………nein
Gewundert ….Wie kommt der Frosch in den Keller – und – schon wieder ein Frosch?
Gegessen: ……Leckere Reispfanne
Genascht…..getrocknete Aprikosen – ohne zu wissen, dass die so durchhauen
Getrunken: ……Durstlöscher – den hat eine Kollegin so gelobt – echt lecker
Gehört: …..Angefangen – Wer die Nachtigall stört.
Gelesen: ….ein Reziexemplar
Gesehen: ……Chosen – ziemlich spannend – hat Corly mir empfohlen
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben: Geschrieben – ja ein bisschen – gebastelt – ja ganz wenig
Getan: …..Den Boiler aufgehängt und in Betrieb genommen
Gekauft: ……Gasflasche – 10€ teurer als letztes Jahr
Geschlafen….Recht gut
Geträumt….nichts woran ich mich erinnere
Geplant: ……Den Urlaub geniessen

FAZIT:

Ich kann mich echt nicht beschweren. Die Woche war auf der Arbeit recht locker. Ich bin jetzt seit 3 Wochen, zur Vertretung, in einer anderen Abteilung und das hat meinem Körper echt gut getan. Pakete sind dort auch schwer – aber weniger. Nur ist die Abteilung leider voll. Durch die leichtere Abteilung bin ich auch zu Hause zu mehr gekommen. Dachboden weiter bearbeitet. Dieses Jahr will ich die Wäsche dort trocknen.

 

Wie war eure Woche so?

Ich wünsche euch einen guten Start in die nächste Woche und wer frei hat – ein schönes verlängertes Wochenende.


Wie war eure Woche so?

Geärgert …..
Gefreut: …….
Gedacht….
Gefragt:…
Gefühlt….
positiv:
negativ:
Gelitten…..
Genossen:…..
Gewesen…..
Getroffen:….
Gesucht:…..
Gelacht………..
Geweint ………
Gewundert ….
Gegessen: ……
Genascht…..
Getrunken: ……
Gehört: …..
Gelesen: ….
Gesehen: ………
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben:
Getan: …..
Gekauft: ……
Geschlafen….
Geträumt….
Geplant: ……

FAZIT:


Mit dabei:

Werbung

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

18 Kommentare zu „Meine Woche

  1. Guten Morgen, Rina,
    ah das freut mich, dass Du den Wochenrückblick mitmachst. Habe ich nun auch mit Begeisterung gelesen.
    Oh ja, Gasflaschen .. gottseidank hat erst mal die Grillsaison geendet, obwohl man auch im Winter grillen kann :-).
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub
    mit lieben Grüßen
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    Gefällt mir

    1. Hallo,
      Wenn der Wetterfrosch recht hat, dann könnte es einen goldenen Oktober geben. Da könnte der Grill noch mal angeworfen werden.
      Wer weiss.

      Liebe Grüsse

      Gefällt mir

  2. Pingback: Meine Woche |
  3. Pingback: Meine Woche |
    1. Mein Mann hat ihn gesehen, als wie den Boiler aufgehängt haben – wir haben so einen Sandstein-Kriechkeller. Der muss durchs Fenster gekommen sein – leider hat er sich verkrochen und ich komm nicht an ihn dran.
      Wir hatten vor wenigen Wochen erst einen im Hof. Den haben wir im Wald ausgesetzt. Ich weiss auch nicht wie lange der schon da ist – da wir ja im Keller nichts haben.

      Wir haben einen von diesen mobilen Gasöfen. Damit kann man ganz gut mal aufheizen, wenn wir im Wohnzimmer essen.

      Gefällt mir

      1. Mobiler Gasofen. auch nicht schlecht.
        Das erinnert mich an unseren Sandkeller als ich klein war. Vorratskeller direkt im Boden unter dem Haus.

        Gefällt mir

      2. Unser Keller wäre bestimmt auch gut geeignet. Haben sie früher bestimmt auch gemacht.

        Eigentlich werden diese Gasöfen zum Camping genommen – aber sie eignen sich auch hervorragend um echt mal kurz aufzuheizen. Aber wir haben auch schon so damit geheizt. Geht auch gut. Auf kleinster Stufe hält dann so eine Flasche etwa eine Woche.

        Gefällt mir

    1. Danke schön.

      Ja – mein Mann hat ihn gesehen – ist so ein Sandsteinkeller. Da ist schön feucht und kühl. Vielleicht hat er sich im Sommer da hin gerettet. Allerdings frage ich mich, wo er überhaupt herkam. Da ist nichts was einen Frosch so lockt. Das ist schon der 2. dieses Jahr. Vor paar Wochen hatten wir einen im Hof, den haben wir dann im Wald ausgesetzt. Der im Keller hat sich verkrochen.

      Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..