Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Arbeiten

Ab sofort findet der Follow Friday bei Babsi statt.

Möchtest Du erzählen, was Du beruflich machst?

Heute wird es bisschen privater. Die meisten wissen es wahrscheinlich eh schon, da ich ja auch oft genug jammere.

Während meines erfolglosen Studiums bin ich bei einem Paketdienst in der Frühsortierung gelandet. Das war jetzt vor 24 Jahren. Bleiben wollte ich 6 Monate. Tja – und irgendwann den Absprung verpennt, da alles gut lief.

Es ist schwer körperliche Arbeit, die ein auch unter Zeitdruck geschieht. Es ist durch die Förderanlagen laut, schmutzig. Mein derzeitiger Start ist um 4:45 Uhr. Das variiert. Aber nicht später als 5:00 Uhr.

Nach 24 Jahren belastet nicht nur die schwere Arbeit – vorallem die Uhrzeit. Das Aufstehen um 2:30 fällt schwerer und schwerer und parallel, das Wachbleiben den Tag über. Das höre ich auch von anderen langjährigen Kollegen.

Kein Traumjob. Er ernährt uns – noch….

Vorab: Warum wechsle ich nicht? Corona hat den Arbeitsmarkt kaputt gemacht. In meinem Alter einen Job zu finden….Dann: ich hab 24 Jahre geblutet. So einfach werden die mich nicht los. Ich bin in einer Position wo mein Arbeitgeber nicht viel machen kann. Kündigen – geht nicht so einfach ohne Abfindung eh nicht. Meine Ausfallzeiten werden natürlich immer mehr. Das kann man sich bei einem neuen Job nicht erlauben. Und ganz wichtig – ich hab keine Lust mehr von unten anzufangen und mein Können irgendeinem Blutsauger nutzen lassen. Lange Zugehörigkeit gibt einem auch gewisse Freiheiten. Ich mache was ich kann…und der Arbeitgeber kann nicht mehr verlangen….Lasst mich manchmal jammern. Das geht schon in Ordnung so.


Wie ist es bei euch? Mit was verdient ihr eure Brötchen? Mögt ihr euren Job, oder ist es nur zum Geldverdienen?

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

6 Kommentare zu „Follow Friday – Arbeiten

  1. Rina – jammern ist erlaubt und hilft oft. Ächz, stöhn = ganz normale Äußerungen bei uns. Hast du schon mal ein Bundesliga Volleyballspiel ge…hört? Die schnaufen, stöhnen und ächzen sehr laut – es hilft beim Aufschlag etc. ;)
    Arbeit – naja, wir arbeiten ja, um zu leben und nicht umgekehrt! Ich komme mit relativ wenig €uronen aus, da wir unsere Wohnung abbezahlt und wenig Ausgaben haben. Klar – Urlaub ist nicht mehr so selbstverständlich (sind aber auch nicht mehr so auf Fernreisen fixiert)
    Schönen Abend für euch <3
    Charis, im Halbdunkel, auf das Gewitter wartend, das sich grollend ankündigt …

    Gefällt mir

    1. Uh – ja das mach ich bei schweren Paketen auch – da ächz und stöhn ich…hihi…
      Ne – Arbeit ist echt nur zum Leben – nicht umgekehrt.
      Unser Häuschen ist leider noch nicht abbezahlt. Wir kommen rum, aber die steigenden Kosten …tja…was soll ich sagen…

      Euch auch einen schönen Abend.💕

      Gerumpelt hat es bei uns schon – jetzt regnet es heftig.

      Gefällt mir

  2. Mit Deinen Arbeitszeiten käme ich auch nicht so gut klar. Aber gibt es keine Möglichkeit, auf eine andere Schicht zu wechseln, eine spätere Frühschicht? Oder wäre das dann schon die Mittagschicht weil zwischendrin nix mehr ist? Dein Mann arbeitet in der selben Firma, oder ?

    Ich hab auch schon überlegt, falls die Energiekosten mich auffressen, ob ich nicht bei Amazon nen Job annehmen soll. Die zahlen gut und ich muss das ja nicht den Rest meines Lebens machen. Allerdings hätte ich 1 Stunde Anfahrt und 1 Stunde Heimfahrt jeden Tag.

    Gefällt mir

    1. Die Arbeitszeit ist echt brutal. Die nächste Schicht bei uns fängt um 17:00 Uhr an. Da gibt es aber kaum Plätze für Frauen, da dort die Fahrzeuge ausgeladen und die Container beladen werden. Mein Mann arbeitet auch in meiner Schicht. Für ihn gibt es da auch nichts mehr mit doppelten Bandscheibenvorfall.

      Bei Amazon – wäre das mit den Fahrtkosten dann nicht mehr, als jetzt? Würde sich das rechnen?

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist ja doof, dass es da keine Zwischenschicht mehr gibt. Um 17.00 Uhr anzufangen zu arbeiten ist ja auch ne doofe Zeit, das teilt den Nachmittag. Ob sich das bei Amazon rechnen würde hängt davon ab, was sie bezahlen. :-)

        LG Babsi

        Gefällt mir

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..