Veröffentlicht in Allgemein, Non Book

Geburtstag aus Stoffmachee Part 1/4

 

Mein Mann hat bald Geburtstag. Er ist ein Drachenfan. Also hab ich mich auf die Suche begeben um eine gute Vorlage für einen Drachen zu finden.

Klickt die Bilder zum Vergrößern an.

Pinterest ist da natürlich die Quelle überhaupt. Kombiniert mit YouTube. Kann man fast nichts verkehrt machen. Fast!

Ich hab mir beides zig mal angeschaut und doch falsch gemacht. Aber das erkläre ich dann am besten zu den Bildern.

Verwendet wird sehr viel Zeitung, Alufolie, Stärkekleister, Leim, Watte, Stoff, Draht, Malerkrepp.

Also hieraus wird dann ein Drache. Nach langer Zeit

Aus der Zeitung wird erstmal grob eine Figur geknäult.

 

Mit dem Malerkrepp gibt man die Festigkeit. Beine und Schwanz habe ich auch schon zusammen geknäult.

Den Kopf habe ich auch aus Zeitungspapier geformt aber ihn dann mit Stärkekleister und Kraftpapier beklebt. Wird wesentlich stabiler. Wenn er dann getrocknet ist, wird er aufgeschnitten und das Innenleben entfernt.

Von dem Kopf hab ich bisschen wenig Bilder gemacht. Die Zähne habe ich aus Kaltporzellan gemacht, das mir nicht so gut gelungen ist, aber sie wurden hart, genau wie die Hörner.

Die Arme hab ich dann auch schon befestigt. Daran habe ich versucht die Finger anzubringen. Was sich als verdammt schwer gestaltete. Ich hab die Arme viel zu früh angebracht. Das werdet ihr noch paar mal hören.

Die Finger hab ich noch zig mal mit Stärkekleister getunkte Watte verstärkt. Das war ein Kampf. Irgendwann waren sie fast stabil.

Das war das Gerüst. Der erste Part.

Fazit zum Gerüst:

Ich habe die Zeitungspuppe mit dem Malerkrepp umwickelt. Danach hätte ich unbedingt eine Stärkekleister Schicht mit Zeitung, oder vielleicht sogar Kraftpapier anlegen sollen. Es war einfach ständig unstabil.

Vor allem die Beine. Die sind mir während der ganzen Bastelei eingeknickt. Erst mal wirklich alle Elemente stabil bekommen, bevor man sie zusammen setzt. Die Arme, bzw die Finger, sollten wirklich so spät wie möglich befestigt werden. Man bleibt ständig überall hängen. Und das ist mehr als nervig.

 

 

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

53 Kommentare zu „Geburtstag aus Stoffmachee Part 1/4

    1. Oh ja – das war ein gewurschtel. Für meinen ersten Drachen…kann sich sehen lassen. Vorallem wenn er dann oben in der Ecke im Wohnzimmer an der Decke hängt…Da ist es bisschen düster, da sieht man nicht alles.

      Gefällt mir

      1. Hahaha….da sieht man nicht alles.
        Ich würde ihn aber am Körper aufhängen, nicht dass die Gliedmassen abreißen. 😬

        Gefällt mir

      2. Ja – das würde passen. Das sah schon beim Trocknen immer gefährlich aus. Da musste ich oft die Arme aufhängen, da die Flügel zu schwer waren.
        Ich hab ihm am Rücken 2 Schlaufen eingearbeitet, da wird er dann dran schweben dürfen.

        Gefällt 1 Person

      1. Ja, es ist Wahnsinn, Rina… ich hab schonmal Stunden nur mit trocknen verbracht, dabei hatte ich vorher nichtmal was eingepinselt… 😁😂

        Gefällt mir

      2. Ätzend….Zum Glück ist es jetzt so warm. Da geht es meist über Nacht. Im Winter muss ich es immer auf den Ofen stellen, da ich zu ungeduldig mit dem Fön bin.

        Gefällt 1 Person

      3. Ich überlege, mir für die nächste größ0ere Aktion so einen speziellen Fön für basteln und Modellbau zuzulegen, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob das wirklich besser als mein normaler Haarfön ist.

        Gefällt mir

      4. Hab ich bei einigen YouTubern gesehen. Ich hatte schon selbst daran gedacht. Aber ich hab halt auch gesehen, dass bei zu schnellem Trocknen gerne Risse auftauchen. Deswegen bin ich noch skeptisch.

        Gefällt 1 Person

    1. Danke schön.
      Ja ist ganz schöne Sauerei. Ist auch manchmal eklig. Obwohl es nur aus Stärke und Wasser besteht.

      Kaltporzellan ist wie Salzteig nur mit Natron, das wird feiner. War mein erster Versuch damit. Aber kein gutes Rezept. muss ich noch mal mit anderem probieren.

      Gefällt 1 Person

      1. Er hat es schon gesehen – der ist so gross, den konnte ich dann irgendwann nicht mehr verstecken. 😁

        Das wird selbst angerührt. Ist eine günstigere und nicht ganz so chemische alternative.
        Beim Basteln brauch man schon einiges an Material. Das wird dann irgendwann zu teuer. Ausserdem kann ich es so auch ohne bedenken mit den Händen bearbeiten, da ich weiss was drin ist.
        Fertig zu kaufen gibt es solche Modelliermassen schon – das bekannteste ist FIMO.

        Gefällt 1 Person

      2. Und hat er sich gefreut?

        Stimmt, Bastelmaterialien können irre ins Geld gehen. Bin ganz froh, dass Action inzwischen günstigere Alternativen bietet. Aber selbstherstellen ist natürlich immer am besten. Wie du schon sagst, da weiß man, was drin ist und muss nicht mit Chemiebomben experimentieren :D .

        Gefällt mir

      3. Ja ihm gefällt er. Und natürlich will er noch mehr…hahaha…

        Bei Action kann man super günstig einkaufen. Vorallem wenn man Anfänger ist und nicht weiss ob man überhaupt dabei bleibt.
        Ich versuche das Basteln so günstig wie möglich zu gestalten. Denn wenn es mir zu teuer wird, macht es mir am Ende kein Spass. Und wenn mal was nicht klappt, ist es kein grosser Verlust.
        Zum Glück gibt es Pinterest und YouTube – da kann man wirklich viel rausholen.

        Gefällt 1 Person

      4. Da hast du dir was eingebrockt ;) .

        Im Bastelgeschäft sind die Sachen immer super teuer, da ist Action und das Internet wirklich inzwischen eine gute Alternative. Bei mir ist so oft das Problem, dass die Ergebnisse nicht an die Vorlage rankommen und ich dann demotiviert bin.

        Gefällt mir

      5. Oh – ohhh – da sagst du was. Wenn ich das Original betrachte und meinen…puh….Vorallem bin ich echt schlecht im Schattieren. Wie oft ich das neu bemale….eieiei….
        Aber ich denke da ist man als „Künstler“ wohl am kritischsten.

        Gefällt 1 Person

      6. Absolut.
        Deswegen könnte ich sie wohl auch nie verkaufen – ich würde immer denken ich ziehe den Leuten das Geld aus der Tasche, dabei sieht es nicht mal gut aus.
        Da müsste ich noch einiges lernen.

        Gefällt 1 Person

    1. Danke –
      Ich hab auch erst vor knapp 2 Jahren mit Basteln angefangen. Vorher war ich total ungeduldig und hab den Kleber angeschnauzt weil er nicht ausgehärtet ist. hihihi

      Gefällt mir

  1. Der Kopf mit Auge, Zähnen und Zunge ist schon mal gut gelungen! Daß er aufrecht steht ist das Problem, glaube ich. Sitzend wäre er viell stabiler gewesen, aber nicht so beeindruckend. Bin gespannt auf die nächsten drei Teile deines Berichts. Eine Menge Zeit und Arbeit hast du da reingesteckt, allen Respekt dafür 👍
    LG Charis 💞

    Gefällt mir

    1. Danke, danke.
      Zwischendrin hab ich ihn stehend bekommen. Das Problem ist, dass ich die Beine zu früh angebracht habe und beim Aushärten immer das Gewicht drauf war.
      Selbst wenn ich ihn dann immer aufgehängt habe.
      Ich wollte ihn dann erst auf einen Hügel stellen. Aber mein Mann will ihn lieber Katzensicher aufhängen.

      Ich weiss gar nicht wie lange ich jetzt gebraucht habe – ich denke so 3 Wochen.

      Gefällt 1 Person

      1. Hat sich gelohnt ;)
        Ich denke bei solchen Skulpturen immer, besser ist es, sie sitzen. Aber Drachen, die im Sitzen ihre Flügel spreizen, sehen nicht so wild aus …
        Schönes WE für euch 🌞🌼🦋 <3

        Gefällt mir

    1. Danke schön. Ja – das war wirklich einiges an Stunden. Meist hat das Trockenen mich ausgebremst.

      Nackig fand ich ihn eigentlich auch interessant. Aber da müsste ich mit den Stofflagen besser abdecken können. Bei Farbe kann man bisschen kaschieren.

      LG

      Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.