Veröffentlicht in Meine Woche, Rückblicke, Wochenrückblick

Meine Woche

 

Geärgert …..Die tollen Spartipps unserer Politkasper
Gedacht….Wie lange noch?
Gefreut: …….Die Sonne
Gefühlt….Recht gut – befreit – die Arbeit war nicht ganz so schwer sie die ganze Zeit. Eine gute Woche
Gegessen: ……Chips aus Wraps….lecker – Rezept gibt es HIER
Gehört:  …..Ella Lindberg – Du bringst mein Chaos durcheinander
Gekauft:  ……Nichts ausser der Reihe
Gelacht………..Diese Woche recht viel.
Gelesen:  ….Die Samen zur Ölherstellung scheinen aus Ukraine zu kommen
Gelitten…..Alles gut
Geplant: ……Schwer zu sagen, nichts direktes – aber eine innere Unruhe könnte noch was hervorbringen
Gesehen: ………Wer einmal lügt
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: immer wieder bisschen gebastelt
Getan:  …..Gestaubsaugt ohne zu meckern
Getroffen:  ….wie immer
Getrunken: ……Kaffee
Geweint ………nein
Gewundert ….Wie weit soll das noch gehen?


Und wie war eure Woche so?

Geärgert …..
Gedacht….
Gefreut: …….
Gefühlt
Gegessen: ……
Gehört:  …..
Gekauft:  ……
Gelacht………..
Gelesen:  ….
Gelitten
Geplant: ……
Gesehen: ………
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt:
Getan:  …..
Getroffen:  ….
Getrunken: ……
Geweint ………
Gewundert ….


Mit dabei:

Werbung

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

21 Kommentare zu „Meine Woche

  1. Wie weit soll das noch gehen? Und wer treibts voran oder stoppt den Irrsinn? Wer muss ihn stoppen? Höchste Zeit, mal hinzuschauen.

    Für Europa sieht es nicht gut aus. Die Sanktionen gegen RU treffen Europa hart. Und von den russischen Gegensanktionen ist noch nicht mal was bekannt geworden … Ich plädiere für eine weisse Fahne!

    Liebe Grüsse von Regula

    Gefällt mir

      1. Es ist alles relativ, tatsächlich. Es gibt noch andere Kriege, orchestriert von Nato und Co, was die seit acht Jahren laufende Tragödie in der Ukraine natürlich nicht harmloser macht.

        Zeit, dass der Westen sein Fett abkriegt? Bald regen wir uns noch pber ganz andere Dinge auf … Great Reset, aber nicht der von Schwab.

        Gefällt mir

      2. Ich muss da nicht raten. Zur Lektüre empfehle ich thesaker.is und antispiegel, um auch die andere Seite zu Wort kommen zu lassen. Von einfach kann keine Rede sein. Einfach ist schon verdächtig. Unisono auch.

        Gefällt mir

      3. Ukraine und alles Drumrum ist grösser als Schwab. Da helf uns der Himmel! Öl, Gas, Dünger, Weizen
        Was ist mit den Flugzeugen, die durch das Flugverbot der EU in Russland gestrandet sind?

        Gefällt mir

  2. Pingback: Meine Woche 29 |
  3. Wie soll das Weitergehen? NATO kann und darf sich nicht einmischen, weil das unweigerlich den dritten Weltkrieg bedeutet. So müssen das Russland und die Ukraine unter sich ausmachen gestärkt mit westeuropäischen Hilfsmittel und unterstützt mit anti-russischen Sanktionen. Die Ukrainer sehen nicht aus, als würden sie in absehbarer Zeit einknicken, Russland hingegen, die sind in ein paar Wochen pleite.

    Weiße Fahne kommt nicht in die Tüte, lieber zahl ich ein paar Euros mehr und mach im Winter weniger oft die Heizung an, als einem durchgeknallten russischen Autokrat zu signalisieren, dass er mit seinem schwachsinnigen Feldzug gegen ein freies demokratisches Land ungestraft weitermachen darf. Die Sanktionen treffen Russland zumindest härter als uns im Westen.

    Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..