Veröffentlicht in Allgemein, Bücher, Jahresrückblick

Buchiger Jahresrückblick 2021

Bevor ihr Euch – wenn ihr wollt – durch meine Links klickt – möchte ich mich herzlich bei Euch allen bedanken. Vielen Dank für das Lesen, Liken und Kommentieren meiner Beiträge. Ohne das Ganze, wäre der Blog wirklich recht langweilig. Ich wünsche Euch und Euren Liebsten einen guten Start ins neue Jahr.

HIER könnt ihr mein gesamtes Lesejahr anschauen.

und im Folgenden sind einige besondere Momente fest gehalten

Erstmal kommen aber paar Zahlen

2021

Gesamtanzahl Bücher:  37 Bücher

Gesamtanzahl Seiten:  11702 Seiten

Gesamtanzahl abgebrochen:  2

Reziexemplare:  7

Selfpublisher: 9

Deutschsprachige Autoren:17

2020

Gesamtanzahl Bücher: 40

Gesamtanzahl Seiten: 10803

Gesamtanzahl abgebrochen: 4

Reziexemplare: 11

2019

Gesamtanzahl Bücher: 53 Bücher

Gesamtanzahl Seiten: 12514 Seiten

Gesamtanzahl abgebrochene Bücher: 1

Reziexemplare: 3

Allgemein

Das erste Buch:

Beerwald, Sina – Hauptsache, der Baum brennt

Das kürzeste Buch:

(Kurzgeschichten habe ich nicht mitgezählt)

Stenmans, Daniel – Der Friedhofsänger 1 – Der Polizist 131 Seiten

Das dickste Buch:

Hill, Joe – Strange Weather 652 Seiten

Größte Überraschung:

Fitzharris, Lindsey – Der Horror der frühen Medizin 276 Seiten

Größte Enttäuschung:

Little, Bentley – Haunted

Bestes Debut

dieses Jahr kein Debut

Bestes Fantasy-Buch:

Arden, Katherine – Winternacht 01 – Der Bär und die Nachtigall

Bestes Jugendbuch:

Priestley, Chris – Modermoor Castle 1 – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel

Bestes Horrorbuch:

Triana, Kristopher – Geh und finde den River Man

Bester Liebesroman:

Keaton, Maja – Verliebt in einen Weihnachtswichtel

Bester Thriller:

Dreyer, Dan – SUMAVA Waldes Zorn – Ein Backwoods -Thriller

Bestes Drama:

Kein Drama gelesen

Bester historischer Roman:

Gabaldon, Diana – Highland Saga 02 – Outlander-Die geliehene Zeit

Bester Einzelroman:

Mellick III, Carlton – Quicksand House

Bestes Sachbuch:

Fitzharris, Lindsey – Der Horror der frühen Medizin

Beendete Buchserien

Alles noch offen

Beste Fortsetzung einer Serie:

Hebesberger, Roland – Cyberella 2 – The Backup Link Rezensionsexemplar

Bester Abschluss einer Serie:

Alles noch offen

Buch, das mich zum Lachen gebracht hat:

Keaton, Maja – Verliebt in einen Weihnachtswichtel

Buch, das mich zum Weinen gebracht hat oder so ein bisschen schniefen lies:

zum Glück nichts

Enttäuschendes Ende

Keaton, Maja – Verliebt in einen Weihnachtswichtel

Schönstes Cover:

Pan, Ghila – Das Eulenrätsel

Schlechtestes Cover:

Perkins, Stephanie – Jemand ist in deinem Haus

Ausser der Reihe – Comic – Graphic Novelle

keins

Buch, das ich unbedingt haben musste, aber noch nicht gelesen habe:

Henderson, Alexis – Das Jahr der Hexen

Buch, das ich endlich in diesem Jahr gelesen habe:

Burow, Steffanie – Vulkantöchter

Meist gelesenes Genre:

Horror

Stärkster Lesemonat

Februar 1847 Seiten

Schwächster Lesemonat

April 422 Seiten

Letztes Buch:

Eisfeldt, Carla – Gefährliche Weihnachten – Zwölf hinterhältige Kurzgeschichten

Jahreshighlight

Arden, Katherine – Winternacht 01 – Der Bär und die Nachtigall

 

Dieses Jahr habe ich noch viele Hörbücher und Hörspiele gehört. Eigentlich müssten die hier einfliessen – aber das wird zu kompliziert. Da mache ich eine Übersicht.

Ich wünsche euch ein schönes Lesejahr 2022

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

22 Kommentare zu „Buchiger Jahresrückblick 2021

    1. Ja – war kein schlechtes Lesejahr – Also Weihnachtswichtel kannst du auf jeden Fall nehmen – da machst du nichts verkehrt. Das Ende ist…nicht ganz gelungen, aber trotzdem schön witzig und romantisch

      Gefällt mir

  1. wow da hast Du Dir aber Mühe gegeben, ich hätte Probleme mich an alles zuerinnern und dann das entsprechende Buch für den jeweiligen Punkt auszuwählen. Bist Du das alles jetzt nochmal durch oder haste das direkt nach dem Lesen eingetragen und so lange stehen gelassen bis es überboten wurde???

    Gefällt mir

    1. Ich bin alles noch mal durch. Ist wirklich nicht immer einfach, da ich tatsächlich auch bei einigen überlegen musste. Oft reicht es dann noch mal die Rezi zu überfliegen – aber es ist schon bisschen zeitaufwendig.

      Gefällt mir

      1. Respekt – das war mir für einen Monat schon zuviel Arbeit. 🙈 aber das hat nur gezeigt, dass fas eigentlich nicht mein Bloggerthema ist sonst hätte ich ja Lust dazu gehabt 😉

        Gefällt mir

      2. Das stimmt. Man merkt es wirklich an solchen Fummelsachen.
        Es ist schön, dass du dein Thema gefunden hast, bevor du gar keine Lust mehr gehabt hättest. 😊

        Gefällt mir

    1. Ich hab mal geguckt. Mein Spitzenjahr war 2016 – da hab ich 65 Bücher geschafft. Es ist von Jahr zu Jahr weniger geworden.
      Ich brauch im Moment viel länger als früher. Ich war noch nie schnell – aber so eine Woche für 300-400 Seiten war drin – jetzt brauch ich mindestens 2 manchmal 3 Wochen.
      Schade um die vielen guten Geschichten die nicht gelesen werden.
      Allerdings hab ich mehr Hörbücher. Müsste man mal im Vergleich haben.
      Ich vergess nur immer diese Zeitapp für die Lesezeit anzumachen….sonst könnte man mal die Lese und Hörstunden erfassen.

      LG

      Gefällt 1 Person

      1. Ich hab letztes Jahr auch viel weniger gelesen, verglichen mit anderen Jahren. Bei mir hat sich aber auch das ganze Leben (Umfeld) geändert, früher habe ich während der Arbeitszeit lesen können, wenn keine Kundschaft kam, das kann ich jetzt nicht mehr. Dieses Jahr möchte ich aber gerne wieder mehr lesen, für Januar habe ich schon 1 Buch durch. Mal schauen, was noch kommt.

        LG Babsi

        Gefällt mir

      2. Oh ja – das macht natürlich viel aus. Ich hab morgens vor meiner Schicht lesen können, da mein Mann bisschen früher anfängt. Aber die Zeit ist verkürzt worden. Vorher konnte ich noch 30 Min lesen jetzt nur noch 20 – 5 Tage die Woche…Fast eine Stunde weniger Lesezeit. Wenn man eh nicht viel liest, ist das schon richtig viel. Unter der Woche hab ich sonst immer noch nach dem Schlafen gelesen. Wir legen uns ja wegen der Frühschicht noch mal hin. Das mach ich auch nicht mehr. Dabei mag ich das ganz gerne. Muss ich auch mal wieder einführen.
        Dann kommen vielleicht auch wieder mehr Bücher zusammen.

        LG

        Gefällt 1 Person

      3. Ja, eine Stunde weniger fällt auf. Bei mir wären das pi x Daumen 50 – 60 Seiten, je nachdem wie gut mich das Buch unterhält. Ich werde jetzt auch gleich nochmal meinen Krimi zur Hand nehmen in der Hoffnung, dass ich heute mal mehr als 2 – 3 Seiten gelesen bekomme. :-D

        Gute Nacht
        LG Babsi

        Gefällt mir

      4. Ja so ungefähr. Das bremst dann doch ganz schön. Mal sehen, wenn ich nächste Woche wieder arbeite, ob ich doch auch mal ein bisschen freischaufeln kann um auch mehr als 2-3 Seiten vorm Schlafen zu lesen.

        LG

        Gefällt 1 Person

      5. Also, ich hab heute morgen 10 % von meinem Krimi gelesen und das komplette Thriller-Hörbuch (2 Stunden 15 Minuten) gehört. Finde ich nicht schlecht. Jetzt muss ich nur mal die Rezensionen schreiben :-D

        Gefällt mir

      6. Ich war heute auch hoch motiviert, zumindest eine Rezension zu schreiben … aber wenn ich keinen Anfang finde, wird das nix :-(

        Gefällt mir

      7. Oh ja – das fällt mir auch oft schwer. Manchmal schreib ich, dann muss ich alles löschen, weil es einfach nicht passt. Schon nervig.

        Gefällt mir

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.