Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Eisfeldt, Carla – Gefährliche Weihnachten – Zwölf hinterhältige Kurzgeschichten

Eisfeldt, Carla – Gefährliche Weihnachten – Zwölf hinterhältige Kurzgeschichten

Autor: Eisfeldt, Carla
Titel: Gefährliche Weihnachten – Zwölf hinterhältige Kurzgeschichten
Verlag: Selfpublishing
Erscheinungsdatum: 13. November 2021
Seitenanzahl Printbuch: 159 Seiten
Genre: Weihnachten, Satire, Humor, Cosy
Zeitraum: 23.12.21-27.12.21
Band einer Reihe: Nein
ASIN: B09KM73YBX
Bereits gelesene Bücher

Klappentext

„Gefährliche Weihnachten“, da haben wir unter anderem …
… Johanna, die ihren schlimmen Liebeskummer auf dem Weihnachtsmarkt mit ganz natürlichen Mitteln kuriert;
… Tobias, dem das perfekte Geschenk ein ganz spezieller Preis wert ist;
… Hildegard, die zu Maßnahmen härter als ihre Plätzchen greift, um den Immobilienhai in ihrem Haus loszuwerden;
… Astrid und ihre Freundinnen, deren Wichtel-Party durch das Erscheinen eines Engels richtig in Schwung kommt.
Zwölf bissige Kurzgeschichten lassen tief blicken in die Abgründe harmonischer Beziehungen, in die großen und kleinen Geheimnisse, die gerade in der Weihnachtszeit tunlichst verborgen bleiben wollen. Dabei beobachtet Carla Eisfeldt genau, wie ihre Figuren dem selbst auferlegten sozialen Druck standhalten wollen und lässt sie genüsslich scheitern. Schwarzer Humor der dunkelsten Sorte zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichten – für eine Adventsstimmung der ganz besonderen Art.

Meine Meinung: Ich hab mich sehr amüsiert. Kurzgeschichten sind nicht jedermanns Sache. Auch findet man hier die ein oder andere Geschichte, die einem vielleicht nicht so gefällt. Aber ich fand sie fast alle eigentlich sehr amüsant. Ich kann sagen – sie stehen den Geschichten aus Der Tannenbaum des Todes nicht hintenan. Bei einigen hab ich wirklich sehr schmunzeln müssen. Perfekt um die netten Weihnachtsgeschichten mal zu unterbrechen und ein bisschen was böses aber humorvolles zu lesen.

Schreibstil: Sehr angenehmer Stil und flüssig zu lesen.
Figuren: Trotz Kurzgeschichten sind die Charaktere wirklich sehr gut getroffen
Atmosphäre und Spannung: Auf jeden Fall einige spannende Momente und düster, witzige Atmosphären. Auch der Epilog ist sehr witzig.
Originalität: So Schwarzhumorige Storys mag ich sehr gerne. Die sind immer auch sehr originell. Kurzgeschichten meist ja aus.

Fazit

Wenn ihr Der Tannenbaum des Todes mochtet, dann werdet ihr dieses hier auch mögen. Es sind, wie immer bei Kurzgeschichten nicht alle Geschichten sehr gut – aber die meisten können einen sehr gut unterhalten. Ich fand es sehr angenehm zu lesen und perfekt wenn man mal was anderes als immer nur romantische Weihnachten möchte. Nett für Zwischendurch um sich zu amüsieren.

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

12 Kommentare zu „Eisfeldt, Carla – Gefährliche Weihnachten – Zwölf hinterhältige Kurzgeschichten

  1. Das hört sich super ulkig und mega witzig an. Kann man die Geschichten Kindern vorlesen? Als eine Art Adventskalender bis Weihnachten ist? Oder sind das eher Geschichten für Erwachsene?
    Viele liebe Grüße, Nele 💖

    Gefällt mir

      1. Es kommt drauf an, wie reif die Jugendlichen sind. Es geht sehr viel um zwischenmenschliches mit Enden, die man sich denken, aber nicht geschrieben sind.
        Da es viel um Erwachsenen Probleme geht, denke ich, dass sie es noch nicht nachvollziehen können.

        LG

        Gefällt 1 Person

    1. Hallo,
      Oh – für Kinder auf keinen Fall. Sie sind wirklich eher für Erwachsene.
      Sie sind aber wirklich sehr schön sarkastisch. Aber schon alleine weil die Enden oft – wie bei Kurzgeschichten ja gerne – offen sind und man sich seinen Teil denken kann, vielleicht auch noch nicht für Jugendliche.
      😄

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo zurück und vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort. 💖
    Dann lese ich alleine. Zwar bin ich eigentlich kein Kurzgeschichtenleser, aber diese Geschichten ziehen mich irgendwie an. Danke für den tollen Lesetipp und ganz viele liebe Grüße sende ich dir, Nele 😊

    Gefällt mir

      1. Ähnlich wie bei mir, ich habe Kurzgeschichten auch erst kürzlich für mich entdeckt. 😁
        Vielen Dank, das Lesen wird sicher spaßig!
        Liebe Grüße zurück, Nele

        Gefällt mir

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..