Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

IDEA BY PASSION OF ARTS

FRAGEN VON TREEVENGE.

1. Welcher war der erste Horrorfilm, den du im Kino gesehen hast?

Oh….hm….Es könnte Friedhof der Kuscheltiere 1989 gewesen sein….genau weiss ich das nicht mehr

2. Welche war die erste Horrorserie, die du geschaut hast?

Gänsehaut, denke ich – aber da war ich schon zu alt – also eher rudimentär. Ich denke die nächste war eher Mystery – Charmed

3. Zelebrierst du Halloween und wenn ja, wie?

Zelebrieren ist vielleicht übertrieben. Ich dekoriere, mehr nicht.

4. Welchen Horrorfilm hast du zuletzt abgebrochen?

One last Call  ist noch gar nicht so lange her….der war so gar nicht meins.

5. Welcher Horrorfilm ist in deinen Augen der schlechteste?

Owha – in den Genre würde ich fast 3/4 der Filme nennen, die ich gesehen habe. Ne – das kann ich nicht beantworten.

6. Welcher Horrorfilm-Klassiker hat deiner Meinung nach, diesen Titel nicht verdient?

Ich weiss nicht – vielleicht Alien und Predator – das sind für mich mehr SciFi als Horror

7. Gibt es einen Horrorfilm, den du jedes Jahr schaust?

Jedes Jahr? Ne – es gibt welche die ich oft sehe. Killerhand, 30 Tage Nacht – aber nicht jedes Jahr.

8. Wärst du lieber eine Hexe/ein Hexer, ein Werwolf/eine Werwölfin oder ein Vampir/eine Vampirin?

Oh – dann wäre ich gerne Hexe….bisschen zaubern wäre schon was.

9. Welches Horrorfilm-Set ist für dich das coolste?

Crimson Peak – das war schon richtig gruselig. Die Frau in Schwarz, das fand ich auch gelungen

10. In welchem Horrorfilm wärst du gerne dabei gewesen?

Urg – in keinem….ich bin doch nicht lebensmüde.

11. Bist du ein „Final Girl“ oder doch eher der, der Holz holt und nicht mehr wieder kommt?

Ich würde gerne Final Girl sagen – aber ich befürchte ich würde wohl im Wald verschwinden.

12. Fährst du mit 4 Teenagern (die natürlich deine Freunde sind) in den Wald?

In DE hätte ich gesagt ja – aber ich hab letzt ein Buch gelesen, indem es auch in Europa Hillbillies gibt…vielleicht nicht….im Sommer vielleicht – da ist es länger hell.

13. Magst du Horror-Film-Parodien? Wenn ja, welche ist deiner Meinung nach die beste?

Oh ja – die mag ich tatsächlich. Ich mag nur nicht, dass bei den meisten immer alles unter der Gürtellinie landet. Beilight – Bis(s) zum Abendbrot – den fand ich ganz gelungen und war auch fast jugendfrei.

14. „Scream“ bekommt einen weiteren Teil: findest du es gut oder hat es sich auch mal ausgeschrieen?

Ausgeschrieen. Es wird Zeit für was Neues

15. Deine neue Nachbarin erzählt dir, dass in deinem Haus jemand brutal gestorben sei: glaubst du ihr?

Ja – warum sollte sie mich anlügen…ausser sie hat einen bösen Humor

16. Über dir sind Schritte zu hören, obwohl über dir niemand wohnt. Was tust du jetzt?

Gar nix – aussitzen….auf keinen Fall nachgucken….vielleicht die Tür verbarrikadieren und alle Lichter anschalten.

17. In welchem Horrorszenario möchtest du niemals gefangen sein?

In jedem…..irgendwie finde ich alle nicht sehr kuschelig.

18. Du bist gefangen und wirst jeden Moment sterben, außer es kommt jemand und rettet dich. Das ist der Hauptcharakter aus der letzten Serie, die du geschaut hast. Bist du verloren?

Nein…was ein Glück – ich gucke gerade Once upon a Time und da ist Emma eh die Retterin…mit Hook an ihrer Seite bin ich gerettet….uff.

19. Würdest du dich um schuldenfrei zu werden auf ein Spiel einlassen, bei dem du dein Leben verlieren könntest?

Ohh – auf keinen Fall. So verzweifelt kann ich nicht sein…hoffe ich .

20. Jemand ist in deinem Haus: Wer ist es und wie wirst du dich verteidigen?

Hm – Einbrecher – ne – unser Haus ist alt – Fassade alt – hier ist nichts zu holen. Ein Psychopat der aus der Anstalt geflohen ist – macht am meisten Sinn. Wie verteidige ich mich? Kellertreppe herunterschupsen. Ja – also mit einem Trick zum Keller locken und dann schups…und tschüss.

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

22 Kommentare zu „SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

    1. Ja – diese Horrorfragebögen sind super….macht voll Spass.

      Das Omen…..als wir den endlich – natürlich ganz legal (keine Ahnung woher) hatten, hab ich den sooft gesehen.. der war wirklich schön gruselig

      Gefällt mir

      1. Ja – wäre schon irgendwie unpraktisch….Also mache ich es so….ich locke ihn an die Kellertür, dann schleich ich mich von hinten an und schlag ihm….hm – Ich muss den Flur aufrüsten…hab da nur einen kleinen Besen….Also mit irgendwas auf den Kopf…oder ich schups ihn mit dem Besenstiel…hm…🤨

        Gefällt 1 Person

  1. Huhu,

    Stimmt. Charmed hab ich auch schon vor PLL und Co. Geguckt.

    Echt so viele Horrorfilme findest du schlecht? Hätte ich gar nicht gedacht.

    Killerhand hab ich früher auch mal gesehen. Vor allem wegen Davon Sawa. Aber momentan tendiere ich doch eher zu Casper. Wobei er da ja nur am Ende vorkommt und noch gaaaaanz jung ist.

    Ja, stimmt. Mit Once upon a time kann ich dir recht geben und mit Hook kann man auf jeden Fall nicht viel falsch machen. Zumindest wenn er nicht gerade Rache will oder so.

    LG Corly

    Gefällt mir

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.