Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Regelmässigkeit

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Schafft ihr es jeden Tag ein Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen? Habt ihr vielleicht sogar eine persönliche Vorgabe an Seiten, die ihr täglich lesen wollt?

Ja – ich schaffe es jeden Tag – allerdings kommt es oft vor, dass es nur 1-2 Seiten werden, wenn ich tagsüber nicht dazu komme. Denn Abends werden die Augen so schnell müde. Wenn ich nicht wenigstens paar Worte lese, fehlt mir irgendwas. Selbst in einer Leseflaute will ich wenigstens paar Worte einsaugen. Aber ich habe keine Vorlage. Ich hatte es mal versucht mit 50 Seiten am Tag. Ist eigentlich machbar – denkt man. Aber leider schiebt man es dann doch immer wieder beiseite und mit Druck lesen macht eh keinen Spass.

Es wird immer gelesen – aber sehr oft nur wenige Seiten.

Wie ist das bei euch so? Könnt ihr auch nicht den Tag beenden ohne wenigstens paar Sätze gelesen zu haben, oder ist das bei euch eigentlich egal? Braucht ihr eine Vorgabe um euch zu motivieren?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Heute brauche ich mal wieder eure Hilfe! Mir gehen die Fragen aus………einmal Brainstorming bitte


Teilnehmende Blogs

Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

11 Kommentare zu „Follow Friday – Regelmässigkeit

  1. also mittlerweile kann ich locker auch Wochen ohne lesen verbringen und vermisse nichts. (Auch ohne Hörbücher dann – ich habe einfach viele Hobbies und die wollen alle bedient werden) Vor nem guten Jahr noch hatte ich ja die Statistiken auf dem Blog und hatte da das oberste Ziel 100 Seiten im Monatsdurchschnitt zu schaffen. Mitunter hab ich das so extrem betrieben, dass ich quergerechnet habe – wenn ich heute und morgen nur 63 Seiten schaffe wieviel muss ich am WE aufholen damit der Schnitt stimmt und mir dann ein Lesezeichen ins Buch gelegt bis wo ich lesen MUSS. Total krank, nun wo ich endlich Rezi Exemplar frei bin ist sämtlicher Druck von mir gewichen und ich lese wie ich Lust habe das kann auch mal ne Weile gar nichts sein.

    LIebe Grüße und ein schönes WE

    Gefällt mir

    1. Lesen mit Druck ist echt unentspannt. Ich lese auch gern mal ein Leseexemplar – wie Jetzt Roland oder Sophie, von denen hatte ich die meisten und würde auch immer Ja sagen. Bei Verlagen hab ich nie angefragt, weil ich wusste, dass mich das stressen würde.
      Aber so ganz ohne Lesen – da fehlt was.
      Aber ich hatte mal ein Experiment – da hab ich 3 Tage nicht gelesen – es stimmt – wenn man nicht liest ist es auch kein Untergang. Man kann sich wirklich anders beschäftigen.

      Dir auch ein schönes WE.
      🌞🌞

      Gefällt mir

    1. Jaaa – manchmal, wenn ich einfach auch zu spät an den PC komme, lese ich einfach nicht. Und wenn ich erstmal im Netz bin….dann wird hier und da gestöbert – dann ist der Tag rum und …naja….

      LG

      Gefällt mir

  2. 50 Seiten täglich, das wäre auch mein Ziel. Eigentlich ist das ja auch machbar – das ist bei meinem Lesetempo keine Stunde am Tag. Aber man hat ja auch noch andere Dinge zu tun. Im Bett lese ich eigentlich immer, aber – da geht es mir wie Dir – manchmal werden es nur 1 – 2 Seiten und wenn ich drüber einschlafe, weiß ich morgen nicht mehr, was ich gelesen habe. :-)

    LG Babsi

    Gefällt mir

    1. Eigentlich wäre das wirklich zu schaffen – aber man schiebt es dann doch wegen was anderen beiseite. 😣.

      Oh ja – wenn ich denke, wie oft ich zurück blättern muss um den sinnlosen Satz der vor mir steht zu verstehen..haha…Ja – das passiert schon, wenn ich zu müde bin und nur die Augen zufallen.

      LG

      Gefällt 1 Person

      1. Na ja, wenn man bedenkt, wie viel Zeit man am Tag hat neben dem Job, dann wollen da auch noch andere Dinge erledigt werden oder man möchte auch mal was anderes machen. Und dann ist da nicht immer noch Zeit für ein paar Seiten eines Buches. Wobei ich ja im Bett fast immer lese, aber – wie gesagt – auch gerne dann drüber einschlafe und nicht mehr weiß, was ich gelesen habe.

        Gefällt mir

      2. Es ist verrückt – wenn der Tag beginnt, hat man so einen groben Plan….und wenn es dann rum ist – fragt man sich – was habe ich getan und warum habe ich nichts geschafft was ich wollte….

        Gefällt mir

  3. Hallo Rina,
    ich versuche, täglich zu lesen, aber das gelingt mir nicht wirklich. Ich habe mir auch mal 50 Seiten täglich zur Aufgabe gemacht, nur beim Gedanke ist es meist geblieben. Allerdings muss ich sagen, wäre ich mit 50 Seiten am Tag gut bedient, denn dann würde ich ein Buch in maximal 10 Tagen durchgelesen haben und das wäre für mein Zeitmanagement eine großartige Leistung. Nun, jetzt kommt die ungemütliche Jahreszeit, da schaffe ich es vielleicht doch noch.
    LG Yvonne

    Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.