Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Gelesen und dann?

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Was macht ihr mit den gelesenen Büchern?

Da ich mittlerweile hauptsächlich Ebooks lese, gibt es da eigentlich kein Problem. Die kann man auch gelesen noch so schön aufheben.

Bei Prints sieht die Sache schon anders aus. Ich trenne mich sehr ungern von meinem Büchern – ausser ich muss umziehen – da wird rigoros ausgemistet. Wenn ich aber mal was abgebe, dann in einen offenen Bücherschrank. Ich hab auch schon Tauschbörsen gefüttert – aber meistens sind meine Bücher zu alt und nicht mehr interessant. Es werden hauptsächlich Bestseller und neue Lektüren gesucht. Ich hab ganz früher, vor den Bücherschränken auch schon der Bücherei was für ihr Ausleihe gegeben. Verkaufen ist das ähnliche wie beim Tauschen – interessiert keinen mehr. Bookcrossing hab ich auch mal gemacht – aber das hat mir nicht so Spass gemacht. Ich hab auch schon in der Familie weiter gegeben. Aber da die meisten nicht meinen Geschmack haben – ist da weniger dabei für die Lieben.

 

Wie ist das bei euch? Was macht ihr mit den gelesenen Büchern?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Im manchen Romanen gibt es Songlisten mit Liedern , die im Buch vorkommen. Hört ihr euch diese an und wenn ja direkt beim Lesen oder hinterher?


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Steinegarten
Just Some Bookstories – noch ein Bücherblog
Bücher, ebooks & mehr

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

23 Kommentare zu „Follow Friday – Gelesen und dann?

    1. Ich tu mich da auch schwer….Am meisten sind wirklich beim Umzug weggegangen….diese schweren Kisten….wobei ich mittlerweile auch Tricks gesehen habe, dass man das besser handhabt….einfach nicht alle Bücher in eine Kiste…hätte man auch früher mal drauf kommen können….hihi

      Gefällt 1 Person

      1. Hahahaha – ja so ist das bei mir auch….Es fällt mir immer noch schwer an einem Wühltisch vorbei zu gehen, ohne drauf zu schielen. 😂😎

        Gefällt mir

  1. Mir geht es ähnlich, dass ich mich nur schwer von Büchern trennen mag. In den letzten Jahren habe ich allerdings einige Exemplare, an denen ich weniger hänge, an den Straßenrand in eine Schachtel „Zu verschenken“ gestellt oder in ein offenes Bücherregal. Schönes Wochenende Rina! :-)

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habs zum Glück sehr einfach weil ich überhaupt nicht an meinen Büchern hänge. Wenn sie beendet sind kommen sie meist umgehend direkt weg. Entweder auf einen Stapel um sie dann mal gesammelt abholen zu lassen oder ich verschenke es direkt. Ich hab nur 2-3 aufgehoben weil die ein Geschenk waren und die Schenkerin es mir nicht verzeihen würde wenn ich sie weggeben würde. Aber normal geht kein gelesenes Buch jemals wieder ins Regal zurück ;-) Da ich mittlerweile zu 90% Hörbücher oder ebooks kaufe habe ich das Platzproblem nicht sichtbar. Die werfe ich auch nicht weg sondern heb auf solange ich Platz habe. Meine Freundin löscht die gelesenen sofort vom kindle ;-)

    LG und ein schönes WE

    Gefällt 1 Person

    1. Ach, also Ebooks behalte ich – ja sie nehmen ja keinen Platz weg.

      Mit den Prints, die ich jetzt erst so angeschafft habe, da hänge ich eigentlich auch nicht dran. Die, die auf dem Dachboden sind, sind alle noch ungelesen. Da hatte ich schon mal durchgeguckt – aber das ist noch immer mein Geschmack…also behalte ich sie – für den Fall, dass es mal irgendwann keinen Strom mehr gibt. hihi…

      LG

      Gefällt mir

  3. Guten Morgen Rina

    Bücher weg geben ist echt hart. Aber, geht halt nicht anders. Was ist eigentlich Bookcrossing? Davon habe ich noch nie gehört.

    Einen schönen 1. Mai und liebe Grüße,
    Gisela

    Gefällt 1 Person

    1. Bookcrossing ist eigentlich eine witzige Sache…Du hinterlegst irgendwo an einem Platz deiner Wahl ein Buch, dass du vorher bei Bookcrossing notiert hast – da kannst du dir dann auch Aufkleber ausdrucken, oder einfach abschreiben – die Nummer aufschreiben und der Finder markiert wo er das Buch gefunden hat und wo er es wieder „freigelassen hat. So kann man sein Buch verfolgen wo es überall hinreist.

      https://www.bookcrossing.com/about

      Liebe Grüsse

      Gefällt mir

  4. Bis letztes Jahr habe ich alle meine Bücher behalten. Aber dann kommt es im Leben doch manchmal anders, als man denkt, und nach der Trennung von Tisch und Bett (und somit auch von Wohnzimmer und anderen Räumen), musste ich mein Bücherregal rigoros ausmisten. Viele Bücher habe ich in unsere öffentliche Bücher-Telefonzelle gestellt, 7 Kisten stehen aber noch immer im Keller, die sind mir zu schade zum wegwerfen – aber haben möchte sie leider auch niemand. :-(

    Aktuell lese ich zu 99,9 % eBooks und die horte ich auch. Gelesene Bücher lösche ich in der App, aber in der Cloud sind sie ja noch immer enthalten.

    Gefällt 1 Person

    1. So ging es mir beim Umzug – beim ersten habe ich noch alles mitgenommen – beim nächsten war ich schon schlauer und habe da auch rigoros ausgemistet. Jetzt habe ich 4 Kisten auf dem Dachboden.
      Meine Ebooks behalte ich auch – auch die abgebrochenen….sie nehmen ja keinen Platz ein….sehr angenehm.

      Gefällt mir

  5. Huhu,

    ich hebe die meisten auf. Ich wüsste auch gar nicht wohin damit. Ein paar hab ich auch mal in den Bücherschrank gegeben, aber gerade ist kein vernünftiger in der Nähe. Die meisten sind in meinen Bücherregalen. Aussortierte sind in Kisten oder in anderen Räumen.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

    1. Wenn ich nicht auf dem Heimweg von der Arbeit einen Bücherschrank hätte, dann hätte ich auch keine Möglichkeit – hier haben wir nicht mal einen….
      Der Umstieg auf Ebooks macht es aber eh möglich alle zu behalten. Zum Glück…

      LG

      Gefällt 1 Person

      1. Das ist praktisch – da sind viele Leute…

        Ich bin ja schon früh auf Ebooks umgestiegen. Hauptgrund war damals der letzte Umzug….diese Bücherkisten waren so schwer…😀

        Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.