Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Konrath, J. A – .Das Angstexperiment

Konrath, J. A – Das Angstexperiment

Autor: Konrath, J. A
Titel: Das Angstexperiment
Verlag: Edition M
Übersetzung: Kerstin Fricke
Erscheinungsdatum: 6. Juni 2017
Seitenanzahl Printbuch: 322 Seiten
Genre: Horror
Zeitraum: 04.03.21-09.03.21
Band einer Reihe: Nein
ASIN: B06XWB441M
Bereits gelesene Bücher des Autors:  Kilborn, Jack – Das Hotel

Klappentext

Eine Million Dollar: So viel bekommt jeder von ihnen, wenn er eine einzige Nacht in dem Butler-Haus überlebt, diesem Ort des Schreckens. Unvorstellbar sadistische Morde wurden hier begangen, seitdem soll etwas Böses in dem alten Gemäuer spuken. Für die acht Testpersonen kein Problem, glauben sie: Sie haben gelernt, sich zu verteidigen.

Das Experiment beginnt – und das Grauen erwacht. Etwas greift sie an, nimmt sie gefangen, weckt in ihnen Angst jenseits aller Vorstellungskraft. Aber sind es wirklich Geister, die ihren Tod wollen? Oder ist es etwas Reales? Sie haben nur zwei Möglichkeiten, um der Panik und dem Schmerz zu entkommen: möglichst schnell zu sterben. Oder zu kämpfen …

Meine Meinung

Splatter in Buchformat. Aber das kennt man eigentlich von Kilborn/Konrath. Wer seine Bücher aufschlägt muss wissen, das hier gesplattert wird. Und es wird immer spannend. Überzogen, definitiv, aber auch extrem spannend. Das besondere an diesem Buch ist, dass Kilborn/Konrath überlebende aus seinen anderen Büchern noch mal auftreten lässt. Alle haben schlimmstes überlebt und haben mit den Folgen zu  kämpfen. Hier können sie vielleicht Heilung finden, oder den Tod? Wer in das Butler Haus eintritt wird auf jeden Fall einiges erleben. Man braucht nicht die Bücher der Überlebenden zu lesen um hier mit zu kommen. Die Fälle werden erwähnt und auch bisschen drauf eingegangen – ist vollkommen ausreichend für hier.

Schreibstil: Flüssig, man kann gut folgen.

Figuren: Ich kannte jetzt nur ein Paar aus dem Buch Hotel, aber die anderen fand ich auch gut dargestellt. Man konnte sich eigentlich ganz gut in die Personen einfügen. Natürlich hat man zu denen, die man schon kennt ein intensiveres Gefühl, aber auch die anderen waren gut dargestellt.

Atmosphäre und Spannung: Action, Spannung, Blut, Gewalt. Alles vorhanden, was ich in solch einem Buch erwarte.

Originalität: Originell fand ich die Idee alle Überlebenden noch einmal auftreten zu lassen. Die Geschichte ist nichts was man nicht in irgendeinem Film schon mal gesehen hat – aber spannend zu lesen.

Fazit

Wer ein Buch von Kilborn/Konrath aufschlägt muss wissen, dass einem hier nur Blut und brutale Szenen erwarten. Deswegen braucht man hier auch nicht auf Tiefe und Sinn zu hoffen. Hier will man einfach absolute Spannung und Action – ein paar Leichen und das Menü kann serviert werden. Spannend und Atemraubend waren die Stunden, die ich im Butler Haus erleben durfte. Tritt ein wenn du dich traust.

 

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

5 Kommentare zu „Konrath, J. A – .Das Angstexperiment

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.