Veröffentlicht in Allgemein, Serien-Rezi

Kurzrezi Serien

Januar/Februar

The Alienist – Die Einkreisung – Staffel 1 Hat mir schon ganz gut gefallen. Ich konnte den meisten Fachsachen sogar gut folgen. Es ist aber definitiv eine Thrillerserie. Da wird teilweise ganz schön gemetzelt. Die Anfänge der Forensik und die Probleme, die die Polizei damit hat. Und dann noch die 1. Frau im Polizeidienst. Ich mag solche Historischen Krimiserien. Es zeigt einem sehr deutlich, wie einfach es mittlerweile ist. Wo heute ein Polizist mittels Handy oder Walkie-Talkie Hilfe anfordern kann, sind die Ermittler von damals oft auf sich und ihr Können oder Glück angewiesen. Sehr spannend. Und hier ist die deutsche Steifheit, die so manchem deutschen Schauspieler anheftet sogar willkommen, da sie zu dem Charakter gehört.
Tendenz: Vielversprechend
The Alienist – Engel der Finsternis – Staffel 2 Wow – also auch die 2. Staffel ist genial. Sie endet zufriedenstellend. Man kann sie so stehen lassen. Aber es wäre schön, wenn noch eine Fortsetzung kommen würde. Die beiden Fälle waren einfach mal so ganz anders. Unverfälscht und schmutzig. Sowohl die Bevölkerung als auch die Ermittlungen. Einzig ausserhalb der Polizei – Sara´s Detektei und ihre Freunde wie Moore, Kreizler und andere schaffen es alles ein bisschen abzumildern. Die Fälle sind extrem und düster. Davon hätte ich gerne mehr.
Ich hab gelesen, dass man in Erwägung zieht eine Fortsetzung zu drehen. Aber da steht wohl noch nichts fest. Ich fand die Darstellung der Krankenschwester wirklich beeindruckend.
Tendenz: Spannend, spannend, spannend.

Februar

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert Mini Serie Verbotene Liebe. Spannend, berührend, erschreckend. Entsetzen das fehlt noch. Man kann verstehen warum sich Harry in Nola verliebt. Sie ist ein Sonnenschein. Aber irgendwas ist kaputt. Eigentlich sind es zwei verschiedene Stränge, die hier erzählt werden. Nola – sie ist lebendig und freundlich und ein dunkles Geheimnis versteckt sich in ihr. Harry ist entzückt. Durch Nola wir er lebendig. Aber tiefe Schatten drängen sich über die Beziehung. Und nicht nur über diese. Eine kleine Stadt, mit einem berühmten Autor. Aber was verbirgt dieses Städtchen alles? Sehr fesselnd und erstaunlich.
True Detective Staffel 2 Keine leichte Kost. Jede Folge geht knapp 60 Minuten. Das hier ist die andere Seite des schillernden Kaliforniens. Drogen, Frauenhandel, Prostitution, Korruption. Ein Gangster, der aussteigen will. Cops, die kaputt sind. Und ein super spannendes Finale. Eigentlich nicht unbedingt mein Beuteschema. Lesen würde ich es nicht – aber  es zu sehen war sehr beeindruckend. Sehr düster und bedrückend. Schauspielerisch sehenswert.
Tendenz: Abwartend.

Februar/März

Grace and Frankie Staffel 4 Ich kann es nie genug erwähnen. Ich bin so froh, dass ich nach der ersten Staffel weiter geschaut habe. Da die erste Staffel doch eher etwas langweilig war. Aber danach geht es nur noch bergauf. Die beiden Frauen sind einfach die Wucht und auch der Rest ist einfach nur gut. Ich kann diese Serie uneingeschränkt empfehlen. Eine wahre Herzensserie. Auf jeden Fall ein Beweiss, dass man im Alter nicht langweilig sein muss.

Tendenz: Erheiternd und gut für die Seele

März

The Crown Staffel 3 Es ist faszinierend hinter die Kulisse des Königshaus zu gucken. Also auch wirklich die Gefühle, oder Geheimnisse mal kennen zu lernen. Am Anfang, so etwa bis zur Hälfte fand ich es zu politisch. Ist natürlich auch nicht uninteressant. Aber mehr interessieren doch die Menschen hinter den Namen und Titeln. Ich finde diese Serie ist schon wirklich gut aufgezogen. Wie weit alles so der Wahrheit entspricht – das werden wir wohl nie erfahren. Aber da auch einige Kommentare im manchen Abspann liefen, die noch abschliessende Worte hatten, denke ich es ist auf jeden Fall annähernd real.

Tendenz: Weiterhin faszinierend

Schöne neue Welt Staffel 1 Leider enttäuscht diese Serie. Es ist bestimmt schon 30 Jahre her, dass ich das Buch gelesen habe. Ich glaube ich fand es ok, konnte aber den Hype nicht so ganz verstehen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die Orgien in dem Buch nicht soviel Platz bekommen haben wie in der Serie. Diese Orgien haben leider die Message hinter der Geschichte verdrängt. Denn beide Seiten der Medaille sind nichts. Weder das perfekte Leben mit Ablenkungen und Drogen, noch das „Wilde“ Leben, das wir heute führen. Denn hier gibt es Gewalt, Neid, Hass. Und dann als es interessant wurde – Ende. Die Serie wurde eingestellt. Ich kann die Serie schon dadurch nicht empfehlen. Lest lieber das Buch, oder hört das Hörbuch. Es ist nicht so, dass die Serie nicht ihre guten Momente hat – aber leider haben sie Augenmerk auf das Falsche gesetzt.

Lark Rise to Candleford Staffel 1 Ich hab am Anfang etwas Schwierigkeiten gehabt einzusteigen. Weiss nicht – wahrscheinlich weil es doch schon einiges an Serien dieser Art gibt…Aber ab der 3. Folge war ich verzaubert und wollte gar nicht mehr aufhören. Mit knapp 60 Minuten pro Folge ist das natürlich bisschen hinderlich. Allerdings habe ich die letzten 4 Folgen dann doch durch gesuchtet. Ich konnte nicht widerstehen. Mit Laura wurde ich nicht ganz so warm. Ich finde sie etwas zu unnatürlich. Die Charaktere kennt man aus anderen Serien ihrer Art. Ansonsten ist die Serie wirklich toll und für Fans dieses Genres auf jeden Fall zu empfehlen. Ich hoffe man muss auf die Fortsetzung nicht zu lange warten. Wobei es keinen echten Cliffhanger gibt – nur Erwartungen.

Tendenz: Liebevoll, Schrullig

APRIL

Lark Rise to Candleford Staffel 2 Nach dem ich die 1. Staffel beendet habe, konnte ich nicht anders. Aus: „ach ich schau nur mal.“ wurde dann: „was schon fertig, die Staffel?“ Eine absolute Wohlfühlserie, bei der man schon das ein oder andere Mal ein verstohlenes Tränchen wegzuwischen hat. Es macht richtig Spass, diese schrulligen und steifen Engländer zu beobachten. Einfach nur toll. Ich hoffe, dass die anderen Staffeln so schnell wir möglich erhältlich sind.

Tendenz: Suchtfördernd, Wohltuend.

 

Leicht wie eine Feder Staffel 2 Ich hatte die Serie auf meiner Platte fast vergessen. Eine Schande, sie ist nämlich ziemlich spannend. Ein Partyspiel gerät in der 1. Staffel ziemlich aus dem Ruder. Ein Fluch hat sich ausgebreitet. Ihn gilt es zu überleben und bestenfalls zu brechen. Und es sterben einige einen wirklich sehr unschönen Tot. Das tolle ist: die einzelnen Folgen sind nur 20-25 Minuten und so lässt es sich ganz entspannt durchbingen. Für alle die Supernatural mögen, kann ich die Serie empfehlen. Sie ist manchmal bisschen heftig, deswegen sollte man schon bisschen was vertragen. Es gibt eine Art Cliffhanger. Man kann auch mit dem Ende hier leben, denn wie ich gelesen habe wurde die Serie eingestellt. Aber es wäre auch eine Fortsetzung toll gewesen. Es endet hier aber relativ zufriedenstellend.

 

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

12 Kommentare zu „Kurzrezi Serien

      1. Fand ich ähnlich.
        Die meisten haben seltsamerweise die 2. Staffel für schlechter gehalten. Dabei ist sie das ganz und gar nicht. sie ist anders aber nicht minder gut.

        Gefällt 1 Person

      2. Vielleicht weil der Anfang so seltsam war – dieser Zeitsprung war schon bisschen gewöhnungsbedürftig – aber der Fall und die Ermittlungen waren ziemlich gut.

        Gefällt mir

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.