Veröffentlicht in Fragen-Aktionen, Self-Statement

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

Wöchentlich findet ihr bei Gina interessante Fragen…

Ich habe Urlaub und geniesse das herumgammeln im Bett – dabei kann ich doch die Fragen beantworten – heute wird es Multimedial.

1. Nach welchen Kriterien suchst du dir einen Film aus?

Unterhaltungswert. Das muss sein. Drama hab ich im Leben genug…Ich will abgelenkt werden

2. Schaust du alle Filme deines/deiner Lieblingsregisseures/Lieblingsregisseurs oder Lieblingsdarstellers/Lieblingsdarstellerin?

Die Regisseure interessieren mich nur am Rande – klar sind Namhafte dann schon auch mal ein: ach von dem: Wert – aber wichtiger sind dann doch die Schauspieler. Und da merke ich mir auf jeden Fall die Filme der Schauspieler die mich begeistern konnten schon vor….sie kommen auf jeden Fall auf die Watchliste

3. Lässt du dir gerne auch Filme empfehlen?

Oh ja – meistens auf dem Blog.

4. Wie weit interessieren dich Filmbesprechungen?

Unter Umständen. Ich lese meist wenn ich nicht sicher bin ob mich der Film reizt, oder nach dem Film, wenn ich ihn nicht verstanden habe.

5. Kaufst du auch einmal aus dem Bauch heraus einen Film oder gehst dafür ins Kino?

Früher ja – da ist der ein oder andere Film aus dem Wühltisch im Einkaufswagen gelandet, oder als Kino noch bezahlbar war, bin ich auch mal einfach auf gut Glück in einen vielversprechenden Film. Aber das hat sich jetzt zu Gunsten des Streamens verschoben.

6. Wie wichtig ist dir der Titel?

Hm – also beim Buch ist mir der Titel wichtiger, da er mir ankündigt, um welches Genre es sich handeln könnte – aber beim Film ist es mir eigentlich nie aufgefallen, dass er mich lockt.

7. Womit kann dich ein Filmposter begeistern?

Nun – tauchen wir ein in die Geschichte: Als Jugendliche mit viel süssen Tieren und so drauf, als Teenager – mein Schwarm, als junge Erwachsene – mein Schwarm. Irgendwann so ab den Mittdreissigern – hm – ich denke die Aufmachung generell. Es sind ja meist die Schauspieler drauf – wie sie dargestellt werden und der Hintergrund.

8. Wo und wann schaust du am liebsten Filme?

Tageszeit: meistens Tagsüber oder Abends je nach Genre. – Wo: Zu Hause.

9. Brichst du Filme auch mal ab? Wenn ja, wann und warum?

Schlechte Synchro – die wird fast immer abgebrochen. Ein Film, der einen zum Einschlafen bringt. Aber in letzter Zeit haben wir wenig abgebrochen – wir sind einfach eingeschlafen..

10. Schaust du manche Filme mehrmals?

Kommt vor – nicht mehr so häufig wie vor der Streamerei – aber kommt heute noch vor.

11. Identifizierst du dich eher mit makellosen oder fehlbaren Protagonisten?

Fehlbaren. Makellosem stehe ich immer skeptisch entgegen. Wer oder was ist schon makellos?

12. Suchst du eine Darstellung der wirklichen Welt, oder flüchtest du in eine fiktive?

Fikitv, definitiv. Ich spiele genug in der realen Welt – da muss ich mich einfach ablenken.

13. Welche Stilmerkmale zeichnen deine Lieblingsregisseur*innen aus?

Eigentlich habe ich keinen Lieblingsregisseur – Special Effects da schalte ich schon mal ein.

14. Ist es dir wichtig, dass schmerzhafte Themen humorvoll abgehandelt werden?

Wichtig ist es nicht – aber es würde auf jeden Fall eher dazu führen, dass ich den Film auch gucke.

15. Fallen dir beim Film schauen auch einmal die Augen zu?

Hm – nööö. Ich schaffe das….Seltener als meinem Mann – aber es kommt vor.

16. Kannst du dich stets an das Gefühl erinnern, als du einen Film das erste Mal gesehen hast?

Nein leider nicht. Ich gehe immer davon aus: so muss ich mich gefühlt haben.

17. Welcher Film hat dich zuletzt maßlos enttäuscht?

Die Besessenen ich war ziemlich gespannt auf den Film….aber der war echt nichts. Sie haben sogar ein alternatives Ende gedreht um das echte irgendwie total unpassend war.

18. Welchen Film hast du zuletzt gekauft (Bluray, Digital, VHS, etc.) 

König der Löwen die Realverfilmung.

 

Jetzt ihr – wie würdet ihr antworten?

1. Nach welchen Kriterien suchst du dir einen Film aus?
2. Schaust du alle Filme deines/deiner Lieblingsregisseures/Lieblingsregisseurs oder Lieblingsdarstellers/Lieblingsdarstellerin?
3. Lässt du dir gerne auch Filme empfehlen?
4. Wie weit interessieren dich Filmbesprechungen?
5. Kaufst du auch einmal aus dem Bauch heraus einen Film oder gehst dafür ins Kino?
6. Wie wichtig ist dir der Titel?
7. Womit kann dich ein Filmposter begeistern?
8. Wo und wann schaust du am liebsten Filme?
9. Brichst du Filme auch mal ab? Wenn ja, wann und warum?
10. Schaust du manche Filme mehrmals?
11. Identifizierst du dich eher mit makellosen oder fehlbaren Protagonisten?
12. Suchst du eine Darstellung der wirklichen Welt, oder flüchtest du in eine fiktive?
13. Welche Stilmerkmale zeichnen deine Lieblingsregisseur*innen aus?
14. Ist es dir wichtig, dass schmerzhafte Themen humorvoll abgehandelt werden?
15. Fallen dir beim Film schauen auch einmal die Augen zu?
16. Kannst du dich stets an das Gefühl erinnern, als du einen Film das erste Mal gesehen hast?
17. Welcher Film hat dich zuletzt maßlos enttäuscht?
18. Welchen Film hast du zuletzt gekauft (Bluray, Digital, VHS, etc.)

Werbung

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

11 Kommentare zu „SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

  1. Blindkäufe mach ich schon seit 20 Jahren nicht mehr.
    Mehrfach schauen? Bestimmte Filme und Serien natürlich… allein Heavy Metal und Blues Brothers habe ich gut 30 mal gesehen :)
    Meine Lieblingsregisseure sind zwar John Woo und Ridley Scott aber alles gesehen habe ich von ihnen auch nicht.

    Gefällt 1 Person

      1. Der große Pluspunkt beim Streamen ist natürlich, ich hab frei Wahl der Uhrzeit. Ich kann schauen, wann ich will und muss nicht auf die Uhr schauen wie beim normalen Fernsehen.

        Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..