Foto der Woche #4

Es gibt ein neues Fotoprojekt bei Aequitas et veritas

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

 

Es wird Herbst und da werkelt man noch im Garten, bzw bei mir im Hof herum. Ich habe also paar Pflanzen umgetopft, die den Sommer nicht so gut überstanden haben, da ich dieses Jahr alles habe ein bisschen schleifen lassen. Konnte mich nicht so begeistern für die Gärtnerei. Aber ich wollte noch alles ein bisschen retten. Und ich bin fündig geworden.

Ich hab diese zwei kleinen Töpfe erstmal entleert. Und Gänsehaut gefunden – also bitte – nichts!! für das Frühstücksprogramm.

 

Ich dachte erst es wären Maikäferlarven – aber dank YouTube habe ich erfahren es sind Rosenkäferlarven – nicht schädlich, sondern nützlich. Also habe ich sie in die Wildnis entlassen. Wir haben ein leerstehendes Grundstück in der Nachbarschaft, das schon ziemlich verwildert ist – da haben sie genug zu fressen.

Sie sind eklig und faszinierend. Ich konnte nicht weggucken, wie sie sich so bewegt haben. Und als ich dann Erde reingegeben habe, waren sie so schnell eingebuddelt. Faszinierend.

19 Kommentare zu “Foto der Woche #4

  1. Heilige Sch…! Sehen die nur auf dem Bild so riesig aus oder haben die wirklich die Größe von Shrimps? Ich wäre ganz schön erschrocken, wenn ich die in meinem Blumentopf gefunden hätte. Mal abgesehen davon, dass hier auch weit und breit keine Wildnis ist. Ich hätte also gar nicht gewusst, was ich mit denen machen sollte.

    Schon faszinierend – aber irgendwie auch gruselig! :D

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Myna

    Gefällt 2 Personen

    • Die sind schon ganz schön gross, Shrimp kommt schon fast hin.
      Ich war auch nicht begeistert als ich die Pflanzen rausholte – vorallem weil es soviele waren….
      Ich wollte sie aber nicht einfach töten, das hab ich nicht übers Herz gebracht. Da sie auch nicht schädlich sind, kann man sie mit gutem Gewissen irgendwo aussetzen, die finden ihren Weg.

      Ging mir auch so – ich war fasziniert und gegruselt.

      Dir auch einen schönen Sonntag.

      Gefällt 1 Person

      • Wow! Ja, finde ich gut, dass du sie nicht getötet hast. Der einzige Ort, wo ich sie hätte aussetzen können, wäre Nachbars Garten. Und ich glaube nicht, dass der so begeistert gewesen wäre. :D An den Innenseiten des Eimers hochkriechen konnten die aber nicht, oder?

        Gefällt 1 Person

    • Stimmt – es gibt ekligeres. Ich muss sie nicht auf der Hand haben, aber so waren sie schon faszinierend. Vorallem als ich dann die Erde drauf gab und sie sich so schnell eingebuddelt haben. Faszinierend. 😊

      Gefällt 1 Person

      • Ja, das ist viel besser – bei mir hatten sie es schön kuschelig – aber jetzt haben sie auch viel Platz – da wo ich sie frei gelassen habe, können sie schön knabbern und sich entfalten.

        Gefällt 1 Person

    • Das stimmt – der ist dann wirklich hübsch. Und da werden wohl einige kommen, wenn sie soweit sind. Ich habe gelesen, alle 2 Jahre, weil das ihre Entwicklungsphase ist.

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.