(Aktion) sentences from my book – Ratten in der Stadt

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von „Mamenus Bücher“ findet man mehr zu der Aktion. Nimm die ersten drei Sätze von deiner aktuellen Seite und stell dein Buch vor.

Krell, Stefan – Ratten in der Stadt

Zuhause ist es nicht sicher, denn dort wohnt ein Monster…

Seit zwei Jahren lebt Mamas neuer Freund bei uns. Er schlägt mich bei jeder Gelegenheit. Schon der Gedanke, ihm zu begegnen, löst Panik aus. In der Wohnung zu schlafen, grenzt an Russisch Roulette, also verbringe ich die Nächte in einem Schacht hinter dem Neubaugebiet – mit Schlafsack und Isomatte.
Heute Nacht jedoch stimmt etwas nicht. Mein Hund knurrt und bellt in einer Tour. Das macht er sonst nie. Ich schalte die Taschenlampe ein. Der kalte Strahl fräst sich tief in den finsteren Tunnel. Einen Moment lang hätte ich schwören können, ganz weit hinten seltsame Bewegungen gesehen zu haben. Einbildung! Ich schalte die Lampe wieder aus. Der Hund zittert am ganzen Körper und bellt erneut…

Willkommen bei „Ratten in der Stadt“ – nach diesem Horrortrip sehen Sie Mülltonnen und Kanaldeckel mit anderen Augen!


  1. Der Nager betrachtete mich jedenfalls als Eindringling in sein Territorium, obwohl es sich genau andersherum verhielt.
  2. Kurz wägte ich ab, ob ich den Versuch unternehmen sollte, die Tür rabiat zuzuknallen, um das Tier einzuklemmen, oder ob ich gleich die Flammen sprechen lassen sollte.
  3. Ich entschied mich für Variante zwei, da ich bezweifelte, mit einer mickrigen Sperrholztür genügend Schaden anzurichten.

Pos: 565 / 666


Mein Eindruck:

Leider hat es sich doch herausgestellt, dass das Buch wenig spannend ist. Die Ratten haben eher im Hintergrund gespielt und im Vordergrund die Probleme des Jungen. Jetzt wird es mal spannend – wobei ich nicht weiss ob es so bleibt. Kurzzeitig habe ich überlegt abzubrechen – aber da war ich doch zu weit. Schade, denn die Zombiereihe des Autors ist besser gelungen.

2 Kommentare zu “(Aktion) sentences from my book – Ratten in der Stadt

  1. schade, dass Dir das Buch nicht gefällt, bzw Dich nicht packen kann. Vom Klappentext her klang es super. Vorallem las es sich so, dass es sehr viel um die Ratten geht, sogar der Titel hat mit Ratten zu tun. Ich glaube Zombiebücher sind nicht so meins – daher werde ich mich erstmal nicht mit dem Autor auseinander setzen.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Tanja

    Gefällt 1 Person

    • Ich hab auch gehofft, dass es spannender wird – aber es geht Vorrangig um den Teenager mit dem Schlägerstiefvater und die Angst die er vor ihm hat – das ist fast mehr als vor den Ratten.
      Schade – hätte besser werden können.

      Dir auch einen schönen Wochenstart.

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.