Sonntags bei Gisela – Subabbau 16.08.2020

Jeden Sonntag stellt Gisela von Giselas Lesehimmel  drei Bücher aus ihrem SuB vor. Diesen Sonntag schliesse ich mich mal an, da ich gerade ein Buch beendet habe und nicht weiss, welches ich jetzt lesen soll. Also dürft ihr für mich entscheiden. Da ich nicht so schnell lese, werde ich nicht regelmässig teilnehmen. Bis Montag Abend 18 Uhr habt Ihr Zeit abzustimmen.

Ich bin sehr gespannt was ihr für mich aussucht.


Court, Deborah – Das Geheimnis von Holbrook House

Mit 115 Seiten eher ein Leichtgewicht

Die junge Studentin Sarah Doyle ist verzweifelt – durch eine finanzielle Notlage läuft sie Gefahr, von der Bostoner Universität zu fliegen. Als ihr überraschend ein lukrativer Job angeboten wird, ist sie sofort bereit, nach Oxford in England zu ziehen, um Antiquitäten zu katalogisieren. Es ist beinahe zu schön, um wahr zu sein: Sie darf in einer viktorianischen Villa leben, die seit über fünfzig Jahren niemand mehr betreten hat!

Doch bald beginnt Sarah übernatürliche Phänomene zu sehen, und sie fühlt sich zu dem attraktiven Anwalt Jason hingezogen, der sie vor den Gefahren des mysteriösen Anwesens warnt. Aber wer ist der viktorianisch gekleidete junge Mann, dessen geisterhafte Erscheinung Sarah in ihrem Zimmer heimsucht? Tief in der Nacht, sobald sie allein ist, regt sich etwas Altes und Böses in den Tiefen von Holbrook House, ein Wesen, das die Enthüllung eines jahrhundertealten Geheimnisses zu verhindern versucht …


Krell, Stefan – Ratten in der Stadt (Horror-Thriller)

Ich hab schon einige seiner Mallorca Bücher gelesen und mag seinen Stil.

Zuhause ist es nicht sicher, denn dort wohnt ein Monster…

Seit zwei Jahren lebt Mamas neuer Freund bei uns. Er schlägt mich bei jeder Gelegenheit. Schon der Gedanke, ihm zu begegnen, löst Panik aus. In der Wohnung zu schlafen, grenzt an Russisch Roulette, also verbringe ich die Nächte in einem Schacht hinter dem Neubaugebiet – mit Schlafsack und Isomatte.
Heute Nacht jedoch stimmt etwas nicht. Mein Hund knurrt und bellt in einer Tour. Das macht er sonst nie. Ich schalte die Taschenlampe ein. Der kalte Strahl fräst sich tief in den finsteren Tunnel. Einen Moment lang hätte ich schwören können, ganz weit hinten seltsame Bewegungen gesehen zu haben. Einbildung! Ich schalte die Lampe wieder aus. Der Hund zittert am ganzen Körper und bellt erneut…

Willkommen bei „Ratten in der Stadt“ – nach diesem Horrortrip sehen Sie Mülltonnen und Kanaldeckel mit anderen Augen!


Pätzold, Oliver – Mathilda

Das hab ich beim Stöbern mal entdeckt

Wenn die Welt gefriert, beginnt dein größter Kampf

Nach einem Streit mit ihrem Vater Achim reist die achtzehnjährige Emma mit ihrem Freund aus Norddeutschland in die österreichischen Berge. Währenddessen berichten die Medien, dass der nahende Asteroid „Mathilda“ nicht gestoppt werden konnte und unaufhaltsam auf die Erde zurast. Der Einschlag löst eine katastrophale Kettenreaktion aus: Teile Europas werden durch einen Tsunami sowie verheerende Erdbeben in einen apokalyptischen Zustand versetzt. Entsetzt muss Achim erkennen, dass die Suche nach seiner Tochter ihn durch eine Welt führt, die nichts mehr mit der gemein hat, die er kannte. Und auch für Emma ist jeder Tag in völliger Einsamkeit ein verzweifelter Kampf auf Leben und Tod.


12 Kommentare zu “Sonntags bei Gisela – Subabbau 16.08.2020

  1. Hey Rina,

    schön, dass Du auch bei der Aktion mitmachst. Ich hatte vorhin direkt vom Handy für die Ratten gevoted, finde der Klappentext hört sich super spannend an.

    Liebe Grüße Tanja

    Gefällt 1 Person

      • Irgendwie ist es sehr traurig, dass 14 Leute Deinen Beitrag geliked haben aber nur 5 ihre Stimme abgegeben haben bei der Umfrage. Das verstehe ich nicht. :-(

        Gefällt 1 Person

      • Finde ich auch seltsam. Ich denke, viele drücken im Reader einfach Like – schade….😒
        Ich finde es eine schöne Aktion. Und es ist ja auch nicht viel Aufwand die Stimme abzugeben….

        Gefällt 1 Person

      • Total schade. Wir beide machen es den Followern ja schon sehr einfach durch die Umfrage Option da muss man nicht posten keinen einzigen Satz schreiben einfach nur klicken, dass manche noch nicht mal das schaffen mich sehr traurig.

        Gefällt 1 Person

      • Genau, das finde ich auch schade. Außerdem finde ich es schon auch spannend welches Buch gewinnt und wie der Leser es dann findet.
        Es ist wirklich einfach. Nur klick und gut ist.
        😣

        Liken

  2. Hallo Rina

    Schön dass du heute auch dabei bist. Übernatürliche Phänomene? Schau bitte mal nach was da vor sich geht. Klingt richtig gut.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: (Aktion) sentences from my book – Das Geheimnis von Holbrook House | Ich lese

  4. Pingback: [Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.