Follow Friday – Wer schreibt denn dein Lieblingsgenre?

 

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

 

Ihr habt doch alle ein bevorzugtes Genre….stelle deinen Lieblingsautor/deine Lieblingsautorin in diesem Genre vor !

Oh je – das ist gar nicht so einfach, da ich meine Bücher eigentlich seltener nach Autoren kaufe. Natürlich schaue ich bei bekannten Namen eher mal hin was sie neues haben. Aber ich greife – gerade bei meinem Genre – eher auch zu allen anderen.

Im Horrorgenre gibt auch paar namhafte Autoren – aber zu denen greife ich gar nicht so oft.

Stephen King hat lange mein Bücherregal dominiert – aber jetzt, wo es soviel Auswahl gibt und Autoren die sich nicht in irgendwelche unwichtigen Dinge flüchten und die Geschichten damit langweilig machen, hat er abdanken müssen.

Jack Ketchum, Bentley Little, und andere haben immer einen Platz bei mir – aber die unten aufgeführten finde ich ein bisschen besser, weil es nicht zu übertrieben ist.

 

Stefan Krell hat mich  mit seiner Mallorca-Reihe ziemlich beeindruckt. Bei ihm würde ich auf jeden Fall auch andere Bücher lesen

 

Und ganz neu – Danny King – ich hab zwei von ihn gelesen und war begeistert – ich hoffe die anderen sind auch so.

Christian Sidjani hab ich auch paar gute Horrorgeschichten gelesen – aber er schreibt leider anscheinend nicht mehr – sehr schade.

Isabell Schmitt-Egner schreibt viel Fantasy – aber auch Horror und die wenigen, die ich von ihr gelesen habe, fand ich ziemlich gut.

 

Welche Lieblings-Autoren schreiben euer liebstes Genre?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Thema SUB Abbau – wächst er eher oder seid ihr konsequent am abbauen?


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Phantomrabbits
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr

12 Kommentare zu “Follow Friday – Wer schreibt denn dein Lieblingsgenre?

  1. Bei Stephen King finde ich, dass er eine Geschichte auch gut auf 500 statt 800 Seiten kürzen könnte ohne dass dem Leser was verloren geht an Input.
    Er schreibt mir mittlerweile zuviel drum herum.

    Gefällt 1 Person

    • Das finde ich auch – ich hab vor zwei Jahren mal ein RE-Read von Shining gemacht – da hat er auch total drum herum geschrieben – das hat mich wahnsinnig genervt – Schwarze Turm hab ich mal gestartet – da ist es auch ganz schlimm. Dabei sind die Geschichten ja gut – nur die Lücken die er dazwischen mit Blabla füllt sind echt langatmig.

      Liken

  2. Guten Morgen Rina

    Ich habe schon bestimmte Autorinnen, von denen ich gerne Bücher kaufe. Aber danach alleine richte ich mich nicht. Wie du schon festgestellt hast, es gibt sehr viele Autoren, die gute Bücher schreiben. Früher musste ich unbedingt alles von Joy Fielding haben.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Gisela

    Gefällt 1 Person

  3. Moin,

    ich muss gestehen, obwohl wir die gleichen Genres lesen, kenne ich die Autoren teilweise nicht. Danny King hatte ich nun das eine (wo keine Rezi kam bisher) ich fands okay aber wirklich packen konnte mich das Buch erst im letzten 3tel vorher wars mir zuviel blabla. Bei King bin ich aus den selben Gründen raus, die hier schon genannt wurden – früher allerdings vor 20 Jahren hab ich den geliebt. Von den anderen habe ich noch nix gelesen.

    Liebe Grüße Tanja

    Gefällt 1 Person

    • Stephen King ist wirklich nicht so toll – ich glaube, heute hätte er kaum Chance berühmt zu werden. Ich hab ihn damals auch Kette gelesen – eins weg, nächstes her. Aber heute….

      Danny King ist wahrscheinlich eher Geschmacksache – ich mochte ihn sehr gerne und bin gespannt ob er so weiter schreibt.

      Stefan Krell – das ist was wenn man Zombies liest – was ich bei ihm mag, er schreibt wie es wirklich passieren könnte – also eher überleben, als draufhauen. Das gefällt mir gut.

      Sidjani ist ja leider nix mehr und Schmitt Egner kenn ich nur paar Gruselromane, die ich nicht schlecht fand – aber eher was ruhiges, ohne viel Blut.

      Es gibt einfach zuviel Autoren. Deswegen lese ich auch kaum mehrere von einem, da es ständig Nachschub gibt. Man kommt dann gar nicht zu den bekannten Autoren.

      Liebe Grüsse

      Liken

      • Ich lese sie auch kaum noch – stehe ich vor der Entscheidung einen King, oder was anderes zu kaufen – tja dann eher was anderes.

        Liken

    • Das stimmt – wenn ich jetzt bei dir gleich gucke, wird es mir wohl auch so gehen. Wobei die Chancen grösser sind, dass ich mal was von deinen lese…😉
      LG

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.