Hebesberger, Roland – Ava Canary 01 – Red Bird

„Emotionen sind der größte Feind eines Agenten“,

Autor: Hebesberger, Roland
Titel: Red Bird
Verlag: Selfpublishing
Erscheinungsdatum: 01.07.2020
Seitenanzahl Printbuch: 322 Seiten
Genre: SciFi, Thriller
Zeitraum: 04.07.2020-10.07.2020
Band einer Reihe: Ja
ASIN: B08BC69472
Bereits gelesene Bücher des Autoren: Hebesberger, Roland – Abzweigungen

 

Vielen Dank an Roland für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Klappentext

Flieg, kleiner Vogel! Der Adler wird über dich wachen.“

Ava Canary will in die Fußstapfen ihres verstorbenen Onkels treten und eine erfolgreiche CIA-Agentin werden. Bei ihrer ersten Außenmission kommt es jedoch zu unerwarteten Schwierigkeiten. Ehe sie es sich versieht, gerät sie zwischen die Fronten und findet sich in einer Welt aus bedrohlichen Technologien, Lügen und Doppelagenten wieder. Wem kann sie vertrauen? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Arbeit ihres Onkels? Und was hat es mit Lockdown auf sich? Ava muss alles riskieren, denn es steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, sondern das Schicksal der gesamten Menschheit.

Meine Zusammenfassung

Ava verehrt ihren Onkel. Sie ist noch ein kleines Mädchen als er bei einem Autounfall ums Leben kommt. Sie will in seine Fussstapfen treten. Allerdings hat er sehr grosse Füsse. Sie strengt sich mächtig an um ihn alle Ehre zu machen und schafft es zu den besten zu gehören. Bei ihrem ersten Auftrag als Analystin scheitert sie und gerät in Verdacht. Ihr ehemaliger Ausbilder bietet ihr Hilfe an. Nur die Gefühle kommen ihr in die Quere. Sie verliebt und wird dadurch verblendet. Sie vergisst ihre Deckung und das wird ihr zum Verhängnis. Und damit beginnt die Jagd. Wer ist Verbündeter, wer Feind?

Meine Meinung:

Das ist mein zweites Buch von Roland und ich war sehr gespannt ob er es schafft mich noch einmal so zu begeistern wie beim letzten Buch. Und ja – er hat es tatsächlich geschafft. Leser, die sich mit Verschwörungen beschäftigt haben, können schon recht früh erkennen, wer hier noch mit eingebaut wird. Wie schon in seinem letzten Roman tendiert die Geschichte in Richtung Science Fiction. Die vielen Wendungen sind geschickt gelegt, so dass man nicht durcheinander kommt. Man staunt eher, dass man das nicht hat kommen sehen. Es ist also wieder bis zu Schluss spannend und nicht vorausschaubar. Roland hat geschickt die Fäden gesponnen, denen man folgt um dann herum gerissen zu werden, weil sich die Situation plötzlich ändert. Es bleibt also des öfteren mal der Mund offen stehen. Dieser Roman ist bisschen actionlastiger als der vorhergehende. Ich fand es war ein wahrer Pageturner und erhoffe baldig eine Fortsetzung um Ava´s neues Leben mit zu entdecken. Wobei der Fall hier abgeschlossen ist.

Schreibstil: Flüssig und spannend. Die Erzählperspektive ist im Ich-Format. Er schafft es mit seinen Worten einen direkt in das Geschehen mit einzubeziehen.

Figuren: Die Charaktere waren wieder so genial geschaffen. Man fieberte mit ihnen und man entwickelte tiefe Abneigung gegen Ava´s Gegner – Vor dem inneren Auge entwickelten sich die Szenen wie in einem Film.

Atmosphäre und Spannung: Sehr hoch. Die Geschichte entwickelt sich recht schnell spannend. Durch die gute Recherche und verständliche Wiedergabe,  fällt es einem nicht schwer auch bei den etwas komplizierteren Details der Technik dabei zu bleiben. Es ist auf jeden Fall sehr spannend und sehr oft überraschend.

Fazit:

Wieder ein sehr gelungener und extrem spannender Thriller. Nicht nur für Verschwörungstheoretiker sondern für alle, die einfach mal ein bisschen mehr sehen wollen, als nur die äussere Kulisse des Geheimdienst. Für mich ein richtiger Pageturner. Ich habe mich jedesmal darauf gefreut, wenn ich das Buch aufgerufen habe. Die Charaktere sind so intensiv, dass man sich richtig einbezogen fühlt. Ich kann hier nur eine Empfehlung aussprechen. Ich warte mit Ungeduld auf die Fortsetzung.

Wertung 5/5

2 Kommentare zu “Hebesberger, Roland – Ava Canary 01 – Red Bird

  1. Pingback: [Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] | Ich lese

  2. Pingback: Zurückgeschaut auf Juli 2020 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.