Follow Friday – Biografien

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Biographien „berühmter“ Persönlichkeiten – findet man die bei euch im Buchregal oder ist das so gar nichts, was ihr lesen würdet?

Mich interessieren die Leben der Promis eigentlich so gar nicht. Ich sehe vielleicht mal eine Dokumentation, wenn ich zufällig reinschalte – aber lesen, das würde mir zuviel Zeit für uninteressante Leben kosten. Ich brauche keinen aufgebauschten Lebenslauf von Promis – ihre Leistung will ich sehen, nicht wie sie es geschafft haben dorthin zu kommen. Ausserdem bin ich ein Zweifler – ich bin mir nicht immer sicher, dass dann alles wirklich so stimmt, wie es geschrieben wurde.  Wo ich nicht abgeneigt bin, ist wenn berühmte Persönlichkeiten in schöne Geschichten eingebaut werden. Also nicht nur stur, was habe ich wann gemacht – sondern eine richtige Story gestaltet wird. Wie halt bei den biografischen Verfilmungen und biografischen Romane. Aber nur den Werdegang – da reicht mir auch ein Wikipedia-Eintrag. Da weiss ich wenigstens, dass vieles gefaked ist.

Wie ist das bei euch so? Wollt ihr unbedingt wissen wie das Leben so manch eines Promis war und ist???

 

Die Frage für die nächste Woche:

Heute wird es privat: Was sagt eure Familie zu eurem Hobby – Lesen, Rezensieren und bloggen?

 

 

26 Kommentare zu “Follow Friday – Biografien

  1. Stimme Dir zu, liebe Rina,
    was heutzutage alles so als Biographie verkauft wird, schreit zum Himmel. Vor allem wenn sich Sternchen und Möchtegernstars mit 27 Jahren von einem Ghostwriter ihr kurzes und ach so aufregendes Leben niederschreiben lassen. Aaahhh Baahhhh….für sowas habe ich keine Zeit.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt 1 Person

    • Aber wirklich – mit 27 was hat man da schon geleistet??? Ne – wirklich nicht – und wenn ich dann Boris Becker sehe, der aus seiner Biografie vorliest – übel, übel….nein nein – die Zeit ist mir zu schade dafür.

      Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

  2. Wenn ich Eure Beiträge lese, dann denke ich mir gerade, dass mancher seine Biografie ja auch nur veröffentlicht, um darin jemand anderen schlecht wegkommen zu lassen. Man kann seiner Ex so richtig eines reinbraten oder einfach jemand anderem, mit dem man eine Beziehung (wie auch immer) hatte.

    Gefällt 1 Person

      • Gab es da auch nicht vor kurzem eine Biographie eines amerikanischen Senators o. ä. in der Trump nicht so ganz gut weg kam? Warum klärt man so etwas in einem Buch und geht damit an die Öffentlichkeit? Was erwartet man sich davon?

        Gefällt 1 Person

      • Ja, ich glaub da hab ich auch was gehört von. Ich denke es ist nur PR – Man hofft wohl, dass dieses dreckige Wäsche waschen die Verkaufszahlen ankurbelt. Sehr arm.

        Liken

  3. Hallo Rina,

    ich denke, es kommt wirklich darauf an, wessen Biographie man liest.
    Natürlich, irgendwelche Möchtegern-Sternchen, die nach 5 Jahren Karriere mit einer Biographie rauskommen kann man nicht wirklich für voll nehmen.

    Ich finde es gerade spannend zu erfahren, woher manche Persönlichkeiten kommen, wie sieh ihre Kindheit verbracht haben oder wann die Entscheidung kam, ihr Leben umzukrempeln etc.

    Follow Friday № 8 | Biographien

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen Rina

    Ich habe auch schon biografische Romane von verstorbenen Perönlichkeiten gelesen, die mich nicht so interessiert haben. Madame Piaf, Maria Callas … sind als Künstlerinnen nicht so meins. Aber die Romane von Micaela Jary (Michelle Marly) fand ich klasse. Frida Kahlo mochte ich total gerne lesen. Das ist aber eine andere Autorin. Coco Chanel fand ich eins der besten.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Gisela

    Gefällt 1 Person

    • Manchmal kann ich sogar verstehen, warum man doch mal mehr wissen will, von den Stars. Es ist halt auch so ein ganz anderes Leben, als wir kennen. Da will man doch mal hinter den Schleier gucken.
      Aber ich würde eher zufällig zu einer Biografie greifen als gewählt.

      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Liken

  5. Hallo Rina,

    das Leben irgendwelcher X-Promis ist mir völlig egal. Mich interessiert manchmal das Leben von Promis, die ich mag. Ich habe die Autobiografie von Ozzy Osbourne gelesen, allerdings als Rezi-Exemplar. Vermutlich hätte ich es ohne kostenloses Exemplar nicht gelesen, weil man ja schon weis, wie chaotisch sein Leben ist/war.
    Biografische Romane mag ich auch gern und hoffe immer, dass sie nah an der Realität sind.

    Liebe Grüße
    Nadine

    Gefällt 1 Person

  6. Huhu Rina,

    mich interessieren auch keine Biografien. Eigentlich aber Yvonne hatte da Jack the Ripper erwähnt, von so jemandem würde mich das Leben schon sehr interessieren. Ich muss gestehen, dass ich in meiner historischen Phase auch überlegt habe die Biografie von Hitler zu lesen. Aber die hohe Seitenzahl hat mich abgeschreckt. Also WENN Biografien dann müssen das krasse Menschen gewesen sein (und schon tot) Aber was hier so als Biografien angeboten wird selbst Obama usw interessiert mich gar nicht.

    Schönes WE für Dich und Liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt 1 Person

    • Das geht mir auch so – von Ripper bin ich auch ein bisschen besessen. Ich hab früher alle Filme verschlungen und auch viel gelesen. Aber ihn dann bisschen aus den Augen verloren – aber der würde mich z. B. auch interessieren – was dann wieder zu unserem Lieblingsgenre passt.

      Gefällt 1 Person

    • Ich auch nicht – dafür gibt es einfach zuviel gute Geschichten, als von irgendeinem Möchtegernfuzzi das Leben zu lesen…meins reicht mir. 😂😂😂😁😁😁

      Liken

  7. Hi!
    Endlich komme ich dazu, die FF Beiträge durchzugehen. Ich lese auch keine Biographien. Ich habe so viele interessante Bücher auf dem Sub und werde wohl nie alle lesen können.
    Von ganz, ganz wenig Persönlichkeiten würde ich vielleicht irgendwann eine Biographie lesen. Aber da muss dann auch meine Stimmung dazu passen.
    Hier ist mein Beitrag.
    Liebe Grüße,
    Caro

    Gefällt 1 Person

    • Da hast du Recht – wenn die Stimmung passt, und es wirklich jemand sehr besonderes ist, würde ich vielleicht auch mal lesen. Aber da muss es schon sehr, sehr reizvoll sein um die Bücher auf dem SuB auszustechen.

      Liebe Grüsse

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.