[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“]

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Endlich wieder warm. Ich kann gar nicht viel aufregendes erzählen. Der letzte Monat war ziemlich ereignislos. Aber das ist ja auch mal gut. In den Fängen von Corona ist kein Ereignis schon ein gutes Ereignis. Schauen wir uns doch einfach unseren SuB an.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Letzten Monat zählte ich 414 Bücher inclusive Ebooks. Ich muss mal sehen, was Rina abgebaut hat – aber ich muss warnen, sie hat auch gut zugeschlagen. 5 Bücher hat sie gelesen. Wobei eines davon ein Reziexemplar war, das ja nicht lange blieb und auch gar nicht in den Statistiken auftaucht. Also 4 aus dem SuB. Und zugegzogen sind: 4 also bleibt es bei 414 – ein sehr stabiler Wert die letzten Monate

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Da der letzte Monat im Geiste des Humors gefangen war – dazu später mehr: hat Rina ein unbändiges Bedürfnis nach Blut und Thrill verspürt.

King, Danny – Das Haus der Monster 2 – Die Monster sind zurueck – Rina hat den ersten Teil gelesen und er hat ihr sehr gut gefallen – da war sie doch gleich dabei den 2. zu besorgen.

Teratos, Moe – Die Anstalt der Toten Inspiriert von einer Mitbloggerin, die das gleiche Genre liest.

Huggins, James Byron – Hunter –  ja klingt halt einfach gut.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Krämer, Jörg – Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche

Es war ein Rezenzionsexemplar und hat Rina gut gefallen.

Lieber SuB, zeig uns doch mal ein Buch (oder mehrere) aus einem Verlag, der bei dir besonders häufig vertreten ist!

Oh Wow – bei 414 Büchern ist das nicht so einfach.

Ich denke, Luzifer Verlag ist wohl mit am meisten vertreten. Allerdings denke ich dass die grossen Verlage wie Heyne, Bastei und Co auch ausreichend vorhanden sind.

Fowler, Christopher – Der Höllenexpress – der ist schon auf dem Reader.

Blake, Russell – JET 3 – Blutrache ist auch schon auf dem Reader

King, Danny – Das Haus der Monster 2  Ist ja neu eingezogen und Rina ist eh gespannt drauf

 

Kommen wir noch zur Aufgabe des letzten Monats

Lieber SuB, die letzten Wochen waren vermutlich für niemanden leicht, deswegen möchte ich heute ein Buch oder Bücher sehen, welche deinen Besitzer*in auf jeden Fall zum Lachen bringen werden – egal ob Humorbücher oder lustige Romane oder einfach leichte Lektüre – alles ist erlaubt.

Das war für Rina ein richtiger Reinfall. Sie liesst eigentlich gerne auch mal was humorvolles – aber ihre Auswahl war total enttäuschend.

Snow, Allyson – Diebstahl mit Sockenschuss – das hat sie abgebrochen. War zuviel verliebtes Blinzeln statt witzigen Diebstahl

Harich, Michaela – Der Zombie, das Einhorn und ich – das hat sie gelesen, aber nur weil es sowenig Seiten hat, sonst hätte sie es auch abgebrochen. Das war gar nichts

Choi, Angela S. – Hello Kitty muss sterben  hat sie nicht geschafft

Collison, Wilson – Die Nacht mit Nancy hat sie abgebrochen – das war ein durcheinander mit Namen. Es kam ihr wie ein Theaterskript vor.

Tuomainen, Antti – Die letzten Meter bis zum Friedhof – hat sie abgebrochen – da wollte der Funken einfach nicht überspringen. Vielleicht ist es witzig – es dauert nur zu lange bis das mal einsetzt.

Also jetzt hat Rina erstmal die Schnauze voll von humorvollen Büchern.

10 Kommentare zu “[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“]

  1. Pingback: Aktion: „Mein SuB kommt zu Wort“ – VERfilmt&ZERlesen

  2. Hallo Cully,
    wir wären ja eigentlich diesen Monat größer geworden, wenn Tinette nicht aussortiert hat. Inzwischen hat sie sich wohl von Ben anstecken lassen und schiebt Panik, wenn ein neues Buch einzieht.
    Die drei Neuzugänge kennt Tinette nicht. Sie hat auch noch kein Buch aus dem Luzifer-Verlag gelesen.
    Schade, dass die humorvollen Bücher für Rina allesamt Reinfälle waren. Die Titel klangen doch so witzig. Aber wie heißt es? Es ist nicht alles Gold was glänzt – und es ist nicht alles witzig, was einen lustigen Titel hat.
    Wir drücken die Daumen, dass Rina mit der Auswahl dieses Mal mehr Glück hat.
    Liebe Grüße
    Ben und Elisa

    Gefällt 1 Person

    • Wir hoffen auch, dass die Auswahl für diesen Monat besser ist. Es gibt halt mal schlechte Monate – so schlecht war zwar noch keiner – aber geht in die Lesegeschichte ein.

      Liebe Grüsse

      Liken

  3. Hallo Cully, :)
    stabil zu sein ist ja auch mal schön, auch wenn ich schnell frustriert bin, wenn ich stagniere. Aber Marina freut sich dann immer, weil ich zumindest nicht ansteige. :D
    Das sieht ja sehr düster bei euch aus. Das ist ja nicht so Marinas Ding. Manchmal liest sie schon einen Thriller, aber Horror findet man bei ihr gar nicht.
    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man es für den Ausgleich zum Humor sehr gut gebrauchen kann. Vor allem, wenn alle humorvollen Bücher nichts waren und abgebrochen wurden. Das ist ja mal eine enttäuschende Statistik. Schade!

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    Liken

  4. Huhu Cully,

    schade, dass es mit der Aufgabe 4 nicht so geklappt hat. Die Auswahl sah zumindest abwechslungsreich aus. :/ Da kann ich auch verstehen, dass Rina erstmal mit Thrillern und Co das Gegenteil von humorvoll brauchte. :D Alica kennt aber noch keines der Bücher. Aus dem Luzifer-Verlag hat sie, soweit ich weiß, auch noch nie was gelesen… :O

    Liebe Grüße
    Helmut, SuB von Alica

    PS.: Irgendwie kann ich hier nicht via Google-Konto kommentieren. :(

    Gefällt 1 Person

    • Luzifer Verlag ist eher ein Horrorverlag.
      Vielleicht geht es mit dem Google Konto nicht weil das eher zu blogspot gehört. Ich schau mal ob ich hier in den Einstellungen was finde.

      Liebe Grüsse

      Liken

  5. Hey :)
    Danke für deinen Besuch bei mir!
    Da schlägt der Humor in Mordlust um oder was? Aber wenn die Auswahl so erschreckend schrecklich war, kein Wunder :D
    Vom Luzifer Verlag habe ich tatsächlich noch kein einziges Buch gelesen, aber Das Haus der Monster sieht ja immer noch vom Cover her verlockend aus. Dabei ist es nicht mal mein Genre..

    Liebe Grüße
    Denise

    Gefällt 1 Person

    • Das hast du gut ausgedrückt – ein Grund warum ich dann zu Lucifer gehe – da schade ich wenigstens keinem sondern lasse die Autoren töten.

      Liebe Grüsse

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.