Aus dem Alltag

Hat eigentlich einer von euch bewusst die Zeitumstellung mitbekommen?

Mein Mann hat sich heute gewundert, warum seine Uhr eine Stunde nach ging. Erst später, durch ein Gespräch mit einem Bekannten, der die Zeitumstellung nebenbei erwähnte, ist es uns dann tatsächlich klar geworden – die Sommerzeit wurde eingestellt. Deswegen bin ich heute auch so müde. Mir fehlt eine Stunde Schlaf, ohne dass ich es überhaupt wusste.

Durch Corona ist das doch total untergegangen. Ansonsten ist immer alles voll von Berichten und Tipps, wie man am besten den Tag übersteht – heute nichts – höchstens mal als Randnotiz…


Gestern beim Rewe: (Werbung wegen Name und so)

Ich wollte gestern beim Rewe nur schnell unseren lieblingslöslichen Kaffee holen. Bei manchen ist wohl ein Einkaufswagen Pflicht – bei uns noch nicht. Ich habe aber erst andere beobachtet, ob sie einen Wagen nehmen😊😊

Also ging ich ohne Wagen hinein. Am Eingang erwartete mich ein junger Mann mit Lappen und Sprühflasche. Ich dachte er wollte mich desinfizieren.☠ Aber er fragte nur ob ich zum Bäcker wollte – ich wollte aber in den Laden, also hat er mich durch gewunken. Später habe ich dann gesehen, dass er die Wagen desinfiziert hat. 💡

Ich schnappte mir also drei unserer Kaffeegläser und lauschte der Durchsage, dass man doch Rücksicht nehmen sollte, Abstand halten und nur haushaltsübliche Mengen kaufen solle. Ich war kurz am stutzen und fragte mich, ob drei Gläser Kaffee schon zu Hamstern zählte und überlegte schon wie ich die Kassiererin überzeugen würde, dass das unsere übliche Menge ist. Aber es gab keine Probleme – also der Kaffee ging durch.

So lange Rede kurzer Sinn. Überall steht ja, man soll möglichst kontaktlos zahlen. Also möglichst ohne Bargeld. Ich zahle immer Bar – meistens – 99%. Aber jetzt kommt es…Vor mir war eine Kundin mit Waren über 100€, die sie brav mit Karte zahlte👌. Achtung: Da fragt die Kassiererin die Kundin: „Möchten Sie Bargeld mitnehmen?“ 🤣🤣🤡🤡

Ich soll möglichst mit Karte zahlen, um dann Bargeld von der Kassiererin zu bekommen, die ja eigentlich durch bargeldlose Zahlung geschützt werden soll???Okay??

Nun gut, die Welt steht Kopf und so manch Automatismus ist einfach nicht so leicht abzulegen.


Apothekenbestellung

Ich bestelle gerne in der Apotheke – ist bisschen billiger und ja bequem halt

Heute wollte ich Wasserstoffperoxid 3% bestellen – hab ich gerne zu Hause – damit kann man schön Wunden reinigen und den Kühlschrank. Ausserdem kränkelt unsere Hündin und ihre Orte der  Hintelassenschaften lassen sich damit auch schön sauber bekommen – Ausverkauft…komplett jede Flaschengrösse.

Ebenso Paracetamol. Ja sogar die Zäpfchen. Ich hab nur noch von der Hausmarke der Apotheke welche bekommen. PS: Unsere Apotheke im Ort hat Klosterfrau Melissengeist (Werbung) als Händedesinfektion verkauft….so zur Info für die, die nichts mehr bekommen. Sei sehr gut geeignet, meinte die nette Dame.

Ich wünsche euch eine gesunde Woche.

 

 

Quelle der Bilder

23 Kommentare zu “Aus dem Alltag

  1. Bei uns am Real hängt ein Schild, dass bitte nur Einzelpersonen einkaufen gehen sollen. Und was ist? Ganze Familienclans marschieren durch den Laden. Da man Abstand oder haushaltsmäßige Mengen anscheinend nicht kennt, steht beim Rewe jetzt Security an den Kassen… :(
    Bargeldlos soll in vielen läden bezahlt werden aber die ein oder andere Kassiererin sagt einem schon, Bargeld stört sie nicht. Sie hat Handschuhe an.

    Gefällt 1 Person

    • Das war bei uns nicht – ich bin auch alleine rein, weil ich das gehört habe – aber es war keiner, der darauf hingewiesen hat, dass man nur einzeln gehen darf. Aber ich habe es bei anderen schon gehört. Gerade in den Städten ist das wohl so.
      Ich zahle meist Bar. Und bis jetzt hat auch noch keiner was gesagt – wenn doch, dann gehe ich wo anders hin – noch ist kein Bargeldverbot ausgesprochen – solange das nicht ist, ist Bargeld noch immer ein anerkanntes Zahlungsmittel. Eine Bekannte meiner Mutter hat da wohl bei einem Fressnapf Probleme bekommen, weil die kein Bargeld annehmen wollten.

      Liken

  2. Hallo Rina.
    Die Zeitumstellung merke ich immer.
    Ich fühle mich noch nicht so spät wie mir die Uhr erzählen will.
    Wird wieder eine Woche dauern bis ich der Stunde nicht mehr hinterher renne. 🙄
    Jedes Geschäft scheint da seine eigenen Regeln zu haben.
    Getränke kaufen wir gern auf Vorrat, damit ich mich nicht abschleppen muss. Wird in der nächsten Zeit wohl nichts mehr damit.

    Gefällt 1 Person

  3. Wir haben fast überall Funkuhren und welche nicht über Funk gehen, stellte mein Mann nachts schon um. Hab eigentlich so oder so kein Problem mit der Zeitumstellung, aber war früher auch anders.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    • Wir haben auch nur Funkuhren, deswegen habe ich die Umstellung auch nicht gemerkt.
      Mein Mann hat einen Fitnesstracker, der nur durch das Handy umstellt und da er das Nachts aus hat, hat es nicht synchronisiert und lief falsch. aber auch da sind wir nicht stutzig geworden, da sich das Bluetooth immer mal ausschaltet und dann auch die Zeit nicht immer stimmt.
      Also wir waren total uninformiert. 🤣

      Gefällt 1 Person

  4. Bei uns hier ist es meist so, dass du auf jeden Fall einen Wagen nehmen musst – selbst wenn du nur z. B. einen Salat kaufen willst. Auf diese Weise wissen die Aufsichtspersonen am Eingang, wie viele Menschen im Laden sind. Und wenn z. B. Ehepaare in den Laden wollen, müssen beide einen Wagen nehmen – selbst wenn der zweite Wagen dann leer bleibt.

    Gefällt 1 Person

    • Das kenne ich von Kollegen und meinen Eltern, die haben das erzählt. Eine Kollegin hat heute erzählt, dass bei ihr die Kinder nicht mehr mit in den Lidl dürfen???
      Bei uns ist es wirklich noch recht „locker“. Mal sehen wann sie es anziehen

      Liken

      • Da bin ich auch sehr gespannt. Es ist aber schon ein seltsames Gefühl wenn man so einkaufen geht und man da so beobachtet wird – totale Kontrolle. Da erinnert man sich doch an den ein oder anderen SciFi-Film

        Liken

  5. Huhu,

    owei, da sind wir wieder beim Thema. Das mit dem Bargeld kann ich verstehen, find ich aber auch blöd. Ich bezahle auch immer bar. Aber ich gehe sowieso gerade nicht einkaufen. Zum Glück.

    Wegen den 100 Euro. Die Dame hat aber hoffentlich nicht für 100 Euro Toilettenpapier gekauft? :-):-):-) Kleiner Scherz.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

    • Hahaha – ne, dann wäre sie wahrscheinlich nicht lebend raus gekommen, da an der Kasse schon Leute gefragt hatten ob neues Toilettenpapier angekommen ist…hihi..

      Wir zahlen auch meist Bar. Die Karte kommt nur zu Einsatz, wenn wir unerwartet etwas einkaufen und tatsächlich mal kein Bares einstecken haben.
      Ansonsten kaufen wir auch nur das nötigste ein…ich hab heute 2 Packen Küchenrollen bekommen….Das normale zum normalen Preis beim Lidl…Toilettenpapier war nur teures da…über 5€ – die spinnen doch…

      LG

      Liken

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.