Mittendrin Mittwoch – Der Weihnachtswald

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Schwarzhuber, Angelika – Der Weihnachtswald

Wenn der Weihnachtsstern am hellsten leuchtet, ist es Zeit, einander zu vergeben …
Wie jedes Jahr an Weihnachten macht sich die alleinstehende Anwältin Eva auf den Weg zu ihrer Großmutter Anna. Das stattliche Anwesen der Familie, umringt von einem Garten mit einem Wald aus Tannenbäumen, ruft viele Erinnerungen hervor. Hier wuchs Eva auf, nachdem ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen waren. Im Haus trifft sie nicht nur auf ihren Jugendfreund Philipp, sondern auch auf das Waisenkind Antonie. Während draußen ein Schneesturm tobt, verschwindet das Kind plötzlich spurlos. Auf der gefährlichen Suche nach Antonie landen Eva und Philipp unversehens in der Vergangenheit …

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Wenn ihre Großmutter die Kreditsumme nicht bezahlte, die trotz der Höhe natürlich weit unter dem Wert des Hauses lag, würde das Anwesen in den Besitz der Bank übergehen, die es dann um ein Vielfaches mehr verkaufen würde. Und Eva ahnte auch schon, an wen. Es war Praxis einiger wenig seriöser Banken, die damit finanziell angeschlagenen Kunden das Messer an die Brust setzten, wenn die Immobilie interessant genug war.

Pos 39/585

Leselaune

Mein letztes Weihnachtsbuch bis Dezember. Ist das Cover nicht himmlisch?

Der nächste Satz klingt bisschen trocken – aber die ersten Seiten gefallen mir schon so gut, dass ich innigst hoffe, es bleibt so. Es war gleich am Anfang so rührend. Ich bin sehr gespannt. Ansonsten geht es weiter wie es im letzten Jahr aufgehört hat. Kaum fängt die Arbeit wieder an, schwindet die Motivation zum lesen und schreiben. Mist

4 Kommentare zu “Mittendrin Mittwoch – Der Weihnachtswald

  1. Ein sehr schönes Cover ist das und so passend zur Jahreszeit. Ich wünsche mir ein wenig Schnee her, man kann gar nicht glauben, dass Winter ist. Dabei lebe ich im Erzgebirge und wir haben eher Schnee als die meisten in Deutschland.

    Gefällt 1 Person

    • Das Cover ist wirklich wunderschön und die Geschichte scheint es auch zu werden.

      Im Erzgebirge kein Schnee? Dabei habt ihr normal wirklich viel davon. Ich glaube, das wird nichts mehr diesen Winter.

      Liken

    • Bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Ein Zeitreiseroman. Ich hoffe es bleibt so. Es wäre auf jeden Fall ein schöner Abschluss der Weihnachtsbücher. Ich habe diesesmal viel Black-Christmas gehabt. Im Moment höre ich noch Markus Heitz – Tannenbaum des Todes ….geniale Geschichten mit schön schwarzem Humor.

      LG

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Rina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.