Simon, Lars – Gustafssons Jul – Eine schwedische Weihnachtsgeschichte

Autor: Simon, Lars
Titel: Gustafssons Jul – Eine schwedische Weihnachtsgeschichte
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2017
Seitenanzahl Printbuch: 176 Seiten
Genre: Weihnachten, Familiengeschichte
Zeitraum: 07.12.19-10.12.19
Band einer Reihe: Nein
ASIN: B074P5K94N
Bereits gelesene Bücher der Autoren

Klappentext

»God Jul« im tief verschneiten Schweden

Zehn Jahre lang hat sich Carl-Johann Gustafsson (81) von seiner Familie zurückgezogen – das soll sich jetzt ändern. Gemeinsam mit der Familie will er Weihnachten auf seinem Landgut feiern, wie früher. Seine Kinder und Enkelkinder folgen der Einladung nur widerwillig, denn die Familienbande existieren schon lange nicht mehr. Aber niemand will etwas verpassen, und womöglich wird ja das Erbe verteilt … Am Ende kommt es dann ganz anders als gedacht, doch glücklicherweise haben die gute Seele des Hauses, Diener Alfred, und der Weihnachtsmann höchstselbst ihre Finger im Spiel.

Meine Meinung

Eine klassische Familiengeschichte zu Weihnachten. So wie man sie auch in zig Weihnachtsfilmen zu sehen bekommt. Trotzdem ist sie recht sympathisch gewesen. Missgunst und Neid innerhalb der Familie – das soll hier abgeschafft werden. Und welches Fest eignet sich besser dazu als Weihnachten? Eine Familie in einem Haus eingesperrt, durch Wetterverhältnisse. Erst explodiert die Stimmung und dann kommt der Zusammenhalt. Die Geschichte ist jetzt wirklich nichts neues und auch nicht besonders schwedisch. Genau so eine Geschichte, kann man aber auch wirklich nur zu Weihnachten lesen – zu jeder anderen Jahreszeit würde man es wahrscheinlich weg legen.

Schreibstil: Ich hatte etwas Schwierigkeiten rein zu kommen. Später ging es dann. Was mir richtig Probleme gemacht hat, waren die Namen. Es wurden hinter jeden Vornamen die Nachnamen gesetzt. Ich hatte dadurch extreme Probleme, die Charaktere zuzuordnen.

Figuren: Aufgrund des schon genannten Problems mit der Zuordnung der Charaktere zu ihren Familien, bin ich auch nicht wirklich warm geworden mit den Figuren.

Fazit

Ein nettes Weihnachtsbuch für zwischendrin. Man darf nichts neues erwarten. Zerstrittene Familien, die an Weihnachten wieder zusammen finden, ist eins der Lieblingsthemen zu Weihnachten. Aber man kann sich trotzdem mal entführen lassen und sich darüber freuen, wie normal doch die eigene Familie dagegen wirkt.

Charaktere

Alfred – Der Butler und die gute Seele des Hauses. Er kann seine Augenbraue etwa drei Millimeter anheben.

Magda – die Köchin. Sie kann das beste Weihnachtsessen zaubern

Carl-Johann Gustafsson – er ist das Oberhaupt der Familie und hat jetzt Lust, die Familie wieder zu einen, da er sich nach dem Tod seiner Frau komplett verschlossen und abgewandt hat.

Susanna – sie ist die Enkelin von Carl-Johann und die Tochter von Brigitta und Magnus Gustafsson. Sie ist die Einzige, die ohne Hintergedanken an dem Familienfest teilnimmt. Sie ist Malerin von Beruf – aber eher erfolglos.

Stefan – er ist einer der Söhne von Carl-Johann – Beide Söhne sind in das Kunstwerkunternehmen ihres Vaters eingestiegen. Allerdings hortet er auch gerne privat einige Gemälde

Magnus – der andere Sohn von Carl-Johann.

Ingemar – Anitas Mann – hält sich eher zurück

Anita – Die Enkelin von Carl-Johann und die Tochter von Sofia und Stefan

Carl-Johann Gustafsson junior – der Sohn von Anita und Ingemar und der Urenkel von Carl-Johann. Er besticht durch sein ständiges Flugangriffspiel mit Geräuschen und Bomben.

Bengt –  Der Sohn von Sofia und Stefan – Er hat überhaupt kein Geschäftssinn, aber ein Auge für Kunst – diese Weihnachten outet er sich.

Jan-Erik  – Der Sohn von Sofia und Stefan – Er hat Geschäftssinn, aber absolut keine Ahnung von Kunst – und ein Alkoholproblem.

Brigitta – Susannes Mutter. Nie zufrieden mit dem was ihre Tochter darstellt. Magnus Frau

Sofia – Brigittas Schwägerin und Stefans Frau.

Jörgen – Dokumentarfilmer, der gerade in USA unterwegs ist. Susanna hat ihr Herz an ihn verloren

Alma – die neue Nachbarin von Carl-Johann. Und seine neue Freundin.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.