22 WOCHEN – 1 OBJEKT: WOCHE #3

Aequitas und Wortmann haben ein neues Fotoprojekt ins Leben gerufen. Worum soll es gehen? Ein von uns ausgesuchtes Objekt wird fotografisch in Szene gesetzt. Dabei ist es euch ganz frei überlassen welches Objekt ihr wählt und wie ihr es einsetzt. Die Aktion wird das restliche Jahr laufen. Stichtag wird der 29.12.19 (oder KW01) sein. Start der neuen Woche ist immer der Sonntag. Ihr habt also eine Woche Zeit euer Wahlobjekt zu begleiten auf seinen Abenteuern.

Hallo ihr Lieben.

Ich bin ja froh, dass ich hier noch weiter hin dabei bin – ich habe vielleicht ein Abenteuer hinter mir. Ich dachte ich mache mich mal bekannt mit den anderen Bewohnern dieses Haushaltes. Ich kenne sie ja schon Jahrelang von meinem alten Platz, dem Küchenschrank.

Also bin ich mal zu ihnen gegangen….Das lief teilweise nicht ganz so gut. Aber schaut selbst

Die Katzendame war sehr interessiert an mir. Sie hat mich ständig geschupst und mit der Pfote berührt. Da wurde mir schon anders.

Also bin ich zum ältesten Familienmitglied – wir war das „Die spielt doch nur.“ Na dann steck du doch mal deinen Kopf in ihren Rachen, dann werden wir ja sehen. Pft.

Den Kater mochte ich – der interessierte sich nämlich gar nicht für mich. Kurz geschnuppert und dann abgehauen. Wir könnten Freunde werden.

 

Das war also mein Abenteuer für diese Woche. Ich habe es überlebt und bin gespannt was ich noch so erleben werde.

 

 

Werbeanzeigen

38 Kommentare zu “22 WOCHEN – 1 OBJEKT: WOCHE #3

  1. Pingback: #7Sätze7Tage | Ich lese

  2. Waaahhhh, welchen Risiken hast Du die kleine Maus denn ausgesetzt? Stell Dir vor der Hund hätte sie einfach so geschluckt?? Oder die Katze hätte sie beim Stupsen ernsthaft verletzt? Nicht auszudenken, welche Panik dieses kleine Tierchen hatte …..

    Ich bin echt gespannt, welche Abenteuer sie unter der nächsten Woche erlebt.

    Gefällt 1 Person

    • Ja – das Mäuschen war wirklich mutig. Einfach so mal den anderen Hausbewohnern vor die Füsse – oder Maul zu kommen.

      Eigentlich hatte ich gar nicht damit gerechnet, dass sie die Maus überhaupt beachten. Der Kater hat sie ja auch links liegen lassen. Aber der Hund war gerade in diesem Moment in Spiellaune.
      Aber es wird jetzt ruhiger – im Moment.
      Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

      • Ich könnte ja mal schauen was passiert, wenn ich Shiva auf den Boden setze … das mache ich mal. Meine Hündin wird sie sich vermutlich auch schnappen um zu spielen, mein Rüde hat wahrscheinlich Angst vor ihr. :-)

        Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Wochenrückblick 12.08.19-18.08.19 | Ich lese

  4. Puh… da bin ich aber froh, dass Du Deine Kennenlern-Abenteuer gut überstanden hast. Hut ab, wie mutig Du bist! Bin sehr gespannt auf Deine neuen Abenteuer!
    P.S. Meine Gina hätte Dich gleich in Deine Einzelteile zerlegt… ;-)

    Gefällt 1 Person

    • Das war wirklich mutig – aber ich habe es gut überstanden. Wenn die Hündin jünger gewesen wäre, hätte mir das Schicksal auch passieren können. Aber sie ist schon 13, da ist sie nicht mehr oft so zerstörerisch. Wenn dann nimmt sie gerne Kartons – das macht wesentlich mehr Arbeit. Hihihi.
      Ich bin auch gespannt wo Rina mich noch überall hinnimmt. Zwei Ausflüge haben wir schon. Das war auch sehr schön.

      Liebe Grüsse

      Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.