Top Ten Thursday ~ Große Erwartungen und nix dahinter

Das ist ein interessantes Thema heute bei Weltenwanderer. Wer hat sich nicht mal von einem gehypten Buch viel versprochen und wurde dann enttäuscht? Jeder bestimmt mal. Wobei bei mir gar nicht soviel gehypte in der Liste auftauchen werden. Mal sehen ob es auch 10 werden.

Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale – Ein absolut schräges Buch, mit dem ich mich nicht so ganz anfreunden konnte. Das sind nicht so die Storys mit denen ich mich wohlfühle. Aber es wurde eine Zeit lang ziemlich gehypt und dann war ich einfach neugierig.

Moers, Walter – Zamonien 01 – Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär – das habe ich sogar erst kürzlich beendet. Am Anfang fand ich es noch ziemlich witzig. Aber irgendwann haben mich die Abenteuer genervt. Es waren nur noch irgendwelche Aufzählungen. Ausserdem wurde mir der Bär einfach ein bisschen zu perfekt. Ein gehyptes Buch, das mir nicht so gefallen hat.

Rufty, Kristopher – Ein Hund namens Jagger

Hier habe ich so etwas in der Art von Cujo/King erwartet. Aber es war nur brutal und ich habe mich sehr über die Besitzerin des Hundes geärgert, die irgendwann dem Hund die Schuld gegeben hat. Also nicht nur, dass mich die Story nicht überzeugen konnte, habe ich mich dann noch über diese Tussi geärgert.

Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD (Gesamtausgabe)

Das habe ich mir für eine Challenge ausgewählt und die Story klang wirklich gut. Allerdings war hier mehr Erotik und Sex verarbeitet, als spannende Fantasy. Jedesmal wenn es spannend wurde, kam der Abbruch damit die beiden Schnackseln konnten. Die Szenen habe ich dann übersprungen und wurde echt enttäuscht.

Malzieu, Mathias – Der kleinste Kuss der Welt

Ein so wunderschönes Cover. Aber das war nicht der Grund, warum ich es mir angeschafft hatte. Es wurde einige male auf einigen Blogs beworben. Es klang ganz nett. Aber meins war es gar nicht. Ein Erzählstil mit dem ich nichts anfangen kann.

Ann-Kathrin Wolf – Die Märchenherz-Reihe 1 – Zwischen Schnee und Ebenholz

Das hier war so eines meiner ersten Märchenadaption. Ich war recht euphorisch, da ja eigentlich jeder Märchen mag. Aber ich war dann irgendwann nur noch von Alexandra genervt. Eine solche unfähige Auserwählte – das ging irgendwie gar nicht. Sie war einfach nur lahm.

Neil Gaiman – Der Sternwanderer

Es kommt nicht oft vor – aber hier hat mit tatsächlich der Film besser gefallen. So richtig warm bin ich mit dieser bekannten Story nicht geworden. Ich war sehr erwartungsvoll, da es von vielen hoch gelobt wurde.

Otfried Preußler–Krabat

Vielleicht war ich zu alt als ich es gelesen habe – denn das war auch erst vor einiger Zeit. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind mal einen Scherenschnitt dazu gesehen habe, der wirklich gruselig war. Aber das Buch selbst hat mich eigentlich nicht beeindruckt.

Simon Borowiak – Du sollst eventuell nicht töten

Das war mein zweites Buch des Autors und gekauft hatte ich es mir, weil die Kritiken wirklich gut waren. Meine Erwartungen also ziemlich hoch. Aber ich konnte ihm nichts abgewinnen. Es war weder spannend noch witzig. Als ich dann die Rezi geschrieben habe, ist mir eingefallen, dass ich ja schon mal was von ihm gelesen habe und das gefiel mir auch nicht. Also Borowiak und ich – wir werden uns nicht mehr finden. Aber es gibt genug Anhänger. Also Geschmacksache.

Patricia Schröder – Blind Walk

Der Klappentext klingt total spannend. Aber leider fand ich es eher langweilig. Es wurde zuviel gezickt und zu wenig erlebt. Auch die Story sagte mir nicht so ganz zu. Also hier war ich dann auch echt enttäuscht.


Wie erwartet, hätte ich doch noch die Liste weiter führen können. Aber das sind so ein paar, von denen ich bisschen was erwartet hatte.

20 Kommentare zu “Top Ten Thursday ~ Große Erwartungen und nix dahinter

  1. Liebe Rina,
    es ist wirklich immer wieder eine echte Enttäuschung, wenn ein Buch nicht hält, was man sich davon versprochen hat. Vor allem der /die Protagonist/in muss einem „menschlich“ liegen. Ist das nicht der Fall, kann ich auch nicht weiter lesen…
    Zum Glück gibt es mehr Bücher, die einen begeistern konnten, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt 1 Person

  2. Hey Rina :)

    Gelesen habe ich von deiner Liste bisher nur Krabat. Ist aber schon Ewigkeiten her und ich kann mich kaum noch daran erinnern. Aber ich habe es nicht in schlechter Erinnerung.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine Top Ten

    Gefällt 1 Person

    • Huhu – ja, ich habe viele Fans von Krabat lesen dürfen. Ich weiss wirklich nicht, ob es daran lag, dass ich es erst als Erwachsene gelesen habe. Ich fand es recht langweilig. Obwohl mir die Story selbst sehr gut gefiel.

      Liebe Grüsse

      Liken

  3. Hallo Rina,

    oh, da kenne ich ja sogar ein paar von deiner Liste :)

    Mit Walter Moers bin ich leider auch nicht so warm geworden. Dein genanntes Buch hab ich glaub ich sogar abgebrochen … Nur eins hat mir gefallen, aber da fällt mir grade nicht der Titel ein.

    Von Mathias Malzieu hab ich das mit dem Uhrmacher angefangen, auch da weiß ich nicht mehr den Titel *lach* Ich habs aber auch nicht fertig gelesen, die Sprache des Autors, also der Stil, war auch nicht meins.

    Zwischen Schnee und Ebenholz hab ich fertig gelesen, allerdings die Fortsetzungen nicht mehr. Ich fand es nicht gar so schlimm wie du, aber ich hatte mir auch mehr erwartet.

    Der Sternwanderer und Krabat dagegen mochte ich sehr gerne. Die sind auch eher ruhig und man muss sich Zeit und auf die Atmosphäre einlassen – da fand ich die beiden Verfilmungen auch echt sehr gelungen!
    Blind Walk, auch das kenne ich und mochte ich :)

    Welchen Film von I am Legend hast du denn gesehen? Das wurde ja dreimal verfilmt, ich kenne nur den neuesten mit Will Smith, den ich sehr genial fand!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

    • Schön dass du so viele von meinen kennst.
      Ich kenne auch nur die mit Will Smith, die ich auch sehr gut fand. Aber mit dem Buch hatte es wirklich nur ganz, ganz entfernt Ähnlichkeit.
      Ein schönes Wochenende😊😊

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo, :)
    ich habe vor kurzem Rumo abgebrochen, mein erstes Walter Moers-Buch. Und das letzte. Genau das, was du hier über 13 ½ Leben beschreibst, empfand ich bei Rumo.

    Zwischen Schnee und Ebenholz steht noch auf meiner Wunschliste. Ich mag Märchenadaptionen sehr, deshalb würde ich auch dieses Buch gerne lesen.

    Liebe Grüße
    Marina

    Gefällt 1 Person

    • Also man muss dann wirklich wahrer Fan sein von Moers. Es gibt aber mittlerweile echt mehrere, die mein Empfinden teilen. Komisch, dass er dann doch noch soviel Fans hat. So sind die Geschmäcker.

      Liebe Grüsse

      Liken

  5. Huhu,

    Gut zu wissen mit Walter Moers. Captain Blaubeer war eh noch nie so meins.

    Seelengold: Das Cover hat was.

    Schade, der kleinste Kuss der Welt würde mich auch noch interessieren. Das Cover ist echt toll.

    Der Sternenwanderer fand ich ganz nett, aber nicht überragend. Aber der Film war wirklich richtig toll. Da hast du schon recht.

    Krabat mochte ich schon als Film nicht.

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo, Night Vale habe ich auch abgebrochen, das fand ich sehr merkwürdig. Walter Moers habe ich noch nie gelesen, keine Ahnung warum. Krabat liebe ich allerdings und die letzte Verfilmung fand ich sehr gelungen. Neil Gaiman liebe ich aber der Film zu Sternenwanderer war besser als das Buch, auch, wenn es sich etwas unterscheidet. Deine Erklärung zu Seelengold finde ich witzig :) Schönes Wochenende. Petra

    Gefällt 1 Person

    • Haha. Ja Seelengold hat mich tatsächlich echt geärgert irgendwann. Wenn ich einen Erotikroman will, dann greife ich direkt dazu. Aber ich wollte hier Fantasy.

      Night Vale war schon sehr seltsam. Und da kommt jetzt eine Fortsetzung. Ne brauch man auch nicht.

      Moers ist echt so ein Ding – ich denke man mag ihn oder nicht. Dazwischen gibt es wohl nichts. Da muss man echt selbst mal reinlesen. Am Anfang ging es ja noch – aber später fand ich es nur noch nervig.

      Dir auch ein schönes Wochenende.

      Liken

  7. Pingback: Wochenrückblick 12.08.19-18.08.19 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.