Mittendrin Mittwoch – Im Hexenhaus

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

»Sie suchen nach Gillian?«
»Wie ich schon sagte, ich arbeite für das Büro des Staatsanwalts. Es handelt sich um eine Ermittlung, die einen Freund Ihrer Schwester betrifft.«
Sally spürt etwas in ihren Fingern und Zehen, das ziemlich an Panik erinnert

– L E S E L A U N E –

Ich mag das Buch sehr. Es ist natürlich um einiges Umfangreicher als die Geschichte des Filmes. Viel mehr Drama, weniger Witz. Da ich das Buch aber auch wirklich mag, macht es mir auch Spass zu lesen. Ich freue mich, es aufzuschlagen.

16 Kommentare zu “Mittendrin Mittwoch – Im Hexenhaus

  1. Dann wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem Buch. Ich möchte heute „Schattwald“ beenden und endlich, endlich, endlich die noch offene Rezension zu meinem Rezi-Ex schreiben. Ich schiebe es immer noch nur vor mir her. :-(

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

    • Danke – ich hoffe es – ich bin im letzten drittel.
      Ohweh – ja Rezis, da war doch noch was. Aber bei mir sind es zum Glück keine Rezi-Exemplare, da ist es etwas entspannter.
      LG

      Gefällt 1 Person

      • Ich hab die Rezension gerade auf dem Blog eingestellt *uff*.
        Jetzt habe ich noch 2 Bücher hier liegen, zu denen ich Rezensionen schreiben möchte, aber es sind private Bücher, da hab ich keinen Zeitdruck ob und wann ich sie rezensiere.

        Gefällt 1 Person

      • Ich mache mir gar keine Notizen. Bei eBooks markiere ich mir ab und zu „wichtige“ Stellen, bei normalen Büchern klebe ich mir einen Zettel an die entsprechende Stelle, aber notieren tue ich mir nix.

        Gefällt 1 Person

      • Ja – so in etwa mach ich das auch. Nur die Namen notiere ich mir, da ich so ein schlechtes Namensgedächtnis habe. Wenn dann viele Charaktere auftauchen, dann schmeiss ich die manchmal durcheinander.
        LG

        Gefällt 1 Person

      • Das Problem habe ich auch (hatte ich auch gerade bei einem Krimi). Ich nehme mir immer wieder vor, mir eine Übersicht zu schreiben, mache es dann aber komischerweise doch nie.

        Gefällt 1 Person

      • Früher waren Bücher für mich Heilige Kühe. Das hat sich geändert, ich weiß nicht warum. Bei einem Leserunden-Buch markiere ich durchaus auch mit Textmarker wichtige Stellen im Buch. Vor ein paar Jahren hätte ich mir lieber die Finger abgehackt, als in einem Buch zu markieren. So ändern sich die Zeiten. :-)

        Gefällt 1 Person

      • Wirklich wahr.
        Aber bei Filmen geht es mir im Moment genauso. Wenn ich die Inhaltsangaben lese bin ich schon gelangweilt. Da kommt auch kaum noch weltbewegendes.
        :-/

        Gefällt 1 Person

      • Ich denke das ist das Problem. Wir sind übersättigt, da einfach zuviel rauskommt. Das gilt für Bücher, Filme und Serien. Zu viel.
        Irgendwann schaltet man ab.

        Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Wochenrückblick 29.07.19-04.08.19 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.