Dark Land 003 – Grauen im Rampenlicht – Logan Dee

Autor: Logan Dee
Titel: Grauen im Rampenlicht
Verlag: Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2016
Seitenanzahl Printbuch: 97 Seiten
Genre: Horror, Mystery, Heftroman
Zeitraum: 16.05.19-20.05.19
Band einer Reihe: Dark Land – Spin off John Sinclair
ASIN: B01MTQ9K5G
Bereits gelesene Bücher der Reihe

Dark Land 01 – Böses Erwachen

Dark Land 02 – Kein Zurück! – Graham Grimm

Klappentext

Das Publikum stöhnte auf. Es litt mit seinem Helden, während die magischen Flammen immer höher wanderten und nun bald seinen gesamten Arm umwickelt hatten.
Mit einem wütenden Knurren riss sich der Dämon mit der gesunden Klaue den Arm ab und schleuderte ihn in die Zuschauermenge.
Panik brach aus. Die Flammen griffen sofort um sich, schnappten nach neuen Opfern. Wer konnte, versuchte sich in Sicherheit zu bringen.
Plötzlich verdunkelte sich der Saal, ein hohes, durch Mark und Bein gehendes Kreischen übertönte sämtliche Hilfeschreie. Die Luft war in Bewegung von flatternden schwarzen Schwingen. Riesige Schatten brachen sich an den Wänden und warfen einen Mantel aus Finsternis über die Zuschauer. Wie eine Decke senkte sie sich über sie hinab .

Meine Zusammenfassung

John hat sich ganz gut eingelebt bei Sir Roger Baldwin-Fitzroy. Er unternimmt viel mit dessen Tochter Abby. Sein primäres Ziel ist es immer noch den Mörder seiner Mutter zu töten. Einen Schnabeldämon – ein übler Genosse, dessen Mutter ihn sogar aus dem Nest vertrieben hatte. Aber auch die Polizei und Sir Roger Baldwin-Fitzroy haben ihre eigenen Fäden gesponnen. Kann John sich in der Andernwelt einleben und sich damit abfinden dort gefangen zu sein?

Meine Meinung

Nachdem mich der 2. Teil etwas enttäuschte geht es hier wieder bergauf. Die Geschichte ist spannend und gut lesbar. Bis jetzt ist diese Reihe vielversprechend, und ich werde sie weiter verfolgen. Wie schon mehrfach erwähnt ist es wirklich mal entspannend eine interessante Geschichte in dünnen Heften zu lesen. Auch wird die Reihe hier von verschiedenen Autoren bedient. Man merkt hier auch schon einen Unterschied zu dem Vorgänger.
Der Schreibstil kommt mir hier lockerer und entspannter vor. Aber das merkt man natürlich auch nur, wenn man die Bände hintereinander liesst, wie ich das hier gemacht habe. Trotzdem finde ich es interessant, wie verschieden Autoren eine Geschichte weiterspinnen.

Figuren:

Die Charaktere werden hier noch weiter vertieft. Was ja selbstverständlich ist. Auch kommen natürlich immer mehr dazu oder versterben. Sie sind wirklich gut gestaltet und man kann sich, trotz der wenigen Seitenzahl ganz gut in sie einfinden.

Atmosphäre und Spannung

In diesem Band fand ich beides sehr gut getroffen. Es geschieht viel, da es verschiedene Perspektiven gibt, aus denen geschrieben wurde. Alle Parteien haben verschiedene Momente, aber sie sind nicht abgehackt oder unflüssig. Sie spielen sehr gut ineinander und ergänzen sich. Die Atmosphäre finde ich auch sehr gut eingefangen. Diese düstere und bedrohliche Andernwelt ist sehr bedrückend und unterschwellig immer gefährlich.

Fazit

Dieser Teil war schon wieder wesentlich spannender. Es ist tatsächlich entspannend kurze Hefte zu lesen. Man fesselt sich nicht für Stunden an eine Geschichte. Einziger Nachteil, wenn man nicht dabei bleibt, kann es zu grossen Erinnerungslücken kommen. Ich kann auch hier eine Empfehlung aussprechen. Es ist nicht gruselig – nur spannend, ganz klein bisschen blutig.

Charaktere

Wynn/John, Abby, Sir Roger Baldwin-Fitzroy, Esrath, Lieutenant Bella Tosh, Sergeant Kajahn, Captain Clarissa Statesboro – dies sind im Moment das Stamm-Team und habe ich hier schon kurz vorgestellt.

Neu hinzugekommen:

Norek – der Schnabeldämon, der Johnnys Mutter getötet hat. Er ist selbst unter seinen Artgenossen, unerwünscht, da er grausam und skrupellos ist – sogar seine Mutter und seine Geschwister tötet er.

Taffy – ein Mensch, der von Vampiren süchtig gemacht wurde. Sie verteilen Blutegel mit betörenden Stoffen um ihnen das Blut abzuzapfen – sie wollen dann immer mehr. Er ist ein Junkie und bekommt von Marylyn einen Job im Nachklub Ripp Tide angeboten. Ob er noch weiter wichtig sein wird, wird sich in den Folgebänden zeigen.

Marylyn –  eine Schauspielerin im Ripp Tide. Im Moment tritt sie als Assistentin des Messerwerfers auf. Sie ist bedingt unsterblich. Sollte sie verletzt werden, heilt sie sich. Ihr Ziel ist es aussteigen zu können. Aber eines Abends wird sie zu stark verletzt um schnell zu heilen. Abby soll dann für sie einspringen

Merig – er ist der Partner in der Show von Marylyn und der Bruder von Norek. Zwar ein besserer Schnabeldämon, aber er hat eine wichtige Stellung in dem Theater seines Bruders

Galamesh – Galamesh war der geheimnisvolle Besitzer des Ripp Tide. Keiner hat ihn je gesehen.

Myer – Manager des Ripp Tide und der jenige, der Johnny ins Gefängnis gebracht hat.

3 Kommentare zu “Dark Land 003 – Grauen im Rampenlicht – Logan Dee

  1. Pingback: Wochenrückblick 10.06.19-16.06.19 | Ich lese

  2. Pingback: Zurückgeschaut auf Juni 2019 | Ich lese

  3. Pingback: Quartalsrückblick 02-2019 – Bücher, Filme, Serien | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.