Jahresrückblick Filme 2018

Im Jahr 2018 habe ich genau 100 Filme geschaut. Ganz schön viel. Schauen wir noch schnell auf die letzten Jahre

2018 – 100

2017 – 106

2016 – 122

Tendenz ist tatsächlich rückläufig. Ich beziehe das mal darauf, dass ich mehr Serien geschaut habe. Das werden wir beim Serienrückblick sehen. Durchschnittlich schaue ich etwa zwischen 20-25 Filme im Quartal.

HIER könnt ihr das gesamte Filmjahr nachschauen.

Und HIER findet ihr die Kurzrezis zu diesen Filmen.

 

26 Kommentare zu “Jahresrückblick Filme 2018

    • Das meiste waren Heimkino-Sichtungen.
      Ich bin immer wieder selbst erstaunt, wenn ich diese Zusammenfassung mache – es kommt einem gar nicht so viel vor. :-)

      Liken

      • Ja, ist schon der Wahnsinn…ich hab leider über die Heimkino-Sichtungen nicht den Überblick aber ich hab 80 Filme im Kino gesehen…insofern werd ich wohl auch die 100 Filme locker knacken 😅

        Gefällt 1 Person

      • Wie behälst du denn den Überblick über deine Sichtungen bei der Menge? Schreibst du die einfach mit oder hast du da eine App oder ähnliches was du empfehlen könntest?

        Gefällt 1 Person

      • Es ist einfacher, da ich nur die Kurzrezis mache. Ich versuche es relativ zeitnah zu notieren. Manchmal muss ich aber noch mal den Trailer gucken, wenn ich zu lange gewartet habe. Eine App wäre da schon hilfreich. Aber da hab ich leider keine im Angebot.
        Als ich noch jeden Film ausführlich beschrieben habe, hat mich das total gestresst. Das war zuviel.

        Liken

      • Ich weiß so gut was du meinst, ich hab es auch schon vor längerer Zeit aufgegeben wirklich zu allen Filmen, die ich so sehe, eine ausführliche Rezension zu verfassen…mach das jetzt auch eher über Kurzrezis (bei mir heißen sie Rezensionleichen 😉) und im Zuge von Specials. Aber selbst mit den Rezensionsleichen komm ich schon seit längerem nicht mehr hinterher weil es einfach zu viele sind 😅! Muss mal schauen ob es nicht vielleicht doch irgendeine App gibt, die einem dabei helfen kann da den Überblick zu bewahren…wir können ja nicht die einzige sein, die mit diesem „Problem“ kämpfen 😆

        Gefällt 2 Personen

      • Es gibt doch eigentlich für alles eine App. Da gibt es bestimmt was. Ich hatte mal ein Programm für den PC – das hat dann auch Cover aus dem Netz gezogen und die Inhalte – aber selbst das wurde mir dann zuviel :-)
        Rezensionsleichen – das klingt gut.

        Liken

      • Wie du das nutzt ist dir überlassen. Man kann sich vernetzen und Reviews anderer Kommentieren. Man kann aber auch (so wie ich) nur ein Tagebuch anlegen und/oder Listen erstellen, Notizen machen oder eine Watchlist anlegen

        Gefällt 1 Person

  1. Ich bin auch schwer beeindruckt – hast du da nur Filme angegeben, die du vollständig geschaut hast, oder auch solche, wo du reingezappt bzw. die du vor Ende ausgeschaltet hast?
    Und wo hast du die Cover gefunden? Diese Übersicht mit Grafiken finde ich ja echt prima.
    Eine App, wo man gesehene Filme einfach anhaken kann, wäre ja schon irgendwie cool. Wenn du sowas findest, sag mal bescheid :)

    Liken

    • Ich hab sie tatsächlich dieses mal alle durchgeguckt. Es waren keine Abbrüche dabei.
      Die meisten Cover nehme ich von Moviepilot manchmal auch bei Amazon, wenn ich nichts finde. Die Quellenangaben sind bei den Rezis.
      So eine App wäre schon was. Mal sehen was es so gibt.

      Gefällt 1 Person

      • Ah okay, verstehe, danke für die Info!
        Aber wie bekommst du sie so klein und nebeneinander/untereinander in den Post? Einfach durch Anpassen der Größe und dann das Posten der Links ohne Leerzeichen dazwischen?

        Gefällt 1 Person

      • Am besten funktioniert es über den alten Editor im Dashbord. Da mache ich meine meisten Posts.
        Da lade ich die Bilder rein und wenn du sie anklickst kommt eine Bearbeitungszeile. Da dann den Editstift wählen. Da kannst du sie dann auf minimalgrösse verkleinern und keine Ausrichtung wählen. Dann setzt er es von alleine so nebeneinander. Wenn du ein Link setzt musst du ein Leerzeichen machen, sonst verbindet er das alles. Hoffe, das war verständlich? Bisschen blöd zu beschreiben.

        Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Wochenrückblick 31.12.18-06.01.19 | Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.