Top Ten Thursday ~ 389 ~ Den Hype nicht wert

Da werden die Meinungen dieses Mal ziemlich auseinander gehen. Heute beim TTT. Ich lese schon mal Hypebücher – aber meist liegen da auch paar Monate oder sogar Jahre dazwischen.

10 Bücher die gehypt wurden, die dich aber nicht begeistern konnten

Ich weiss nicht ob ich ganz 10 zusammen bekomme und ob alle so gehypt wurden wie ich mir das vorstelle – ich habe sie auf jeden Fall öfter gesehen.

  1. James Frey – Endgame – Ich fand es nicht schlecht – aber es hat mich nicht so gefesselt, dass ich die Reihe bis jetzt beendet habe. Es wurde ein riesen Aufwand mit Gewinnspiel betrieben. Irgendwann werde ich sie beenden.
  2. Ann-Kathrin Wolf – Die Märchenherz-Reihe 1 – Zwischen Schnee und Ebenholz – Das hier konnte mich auch nicht so überzeugen. Die Protagonistin hat mich total genervt. Bis jetzt konnte ich mich auch nicht aufraffen die Reihe weiter zu verfolgen.
  3. Goga, Susanne – Der verbotene Fluss – Das ist auch ein Buch, das ich oft gesehen habe und sehr neugierig war. Es war ok – aber das jetzt so zu loben – ne – dafür hat es bei mir nicht gereicht.
  4. Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume – Hier war ich schon neugierig. Die Story finde ich auch recht interessant – aber dem Hype konnte ich nicht folgen.
  5. Neil Gaiman – Der Sternwanderer – Die Geschichte konnte mich so gar nicht fesseln. Ich fand die Verfilmung um einiges besser.
  6. Otfried Preußler–Krabat – Auch dieses wurde hoch gelobt – ich konnte dem nicht so ganz folgen. Auch hier fand ich die Verfilmung als Scherenschnitt,  dann doch spannender.
  7. Brom – Krampus – Habe ich auch oft gesehen – ich fand es ganz gut – aber umgehauen hat es mich nicht.
  8. Hermann, Nadja Dr. – Fettlogik ueberwinden – Dieses hier wurde auch total hoch gelobt – ich habe es abgebrochen – hier war nichts neues drin und nur irgendwie Statistiken und zusammen getragenes.
  9. Jutta Profijt – Pascha und Gänsewein 01 – Kühlfach 4 – Dieses hier hat mich auch oft verfolgt – es war ok – aber hat mich auch nicht aus den Socken gehauen.
  10. Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale – Dieses hier – das habe ich tatsächlich fertig gelesen – aber ich habe mich schon ziemlich durchgequält. Es hat paar interessante Ansätze – aber so richtig verstehen konnte ich das ganze getue nicht. Es war nicht meins.

Sind ja doch 10 geworden

Advertisements

19 Gedanken zu “Top Ten Thursday ~ 389 ~ Den Hype nicht wert

    1. Finde ich auch – ich befürchte wirklich, dass oft nur Bücher gehypt werden, weil sie nicht so gut sind, oder von vorne herein klar ist, dass sie nicht das halten, was sie versprechen. Dafür gehen dann andere, die nicht teuer gesponsert werden leider unter….sehr schade. Da ist Anna im blutroten Kleid das beste Beispiel – der zweite Teil wurde nicht übersetzt. Aber keine Angst – das Ende ist im Ersten ok – ich hab erst bei der Rezi den zweiten Teil entdeckt.

      1. Ich habe nun gerade mal geschaut, woher die Autorin kommt. Zum Glück hast du mir nun gleich gesagt, dass der erste Teil auch alleine gelesen werden kann. Das wäre sonst schade gewesen. :D

      2. Die Fortsetzung würde ich natürlich auch gerne lesen – aber mein englisch hapert bisschen – es reicht für smalltalk – aber lesen…
        Es hat zwar ein bisschen offenes Ende. Aber wie gesagt – es hat mich nicht so gestört, ich dachte es wäre halt so….:-)

  1. Hey,

    von deinen Büchern habe ich bisher „Endgame“ und „Silber“ gelesen. Letzteres hatte mir ziemlich gut gefallen – schade, dass es dir anders ging -, während ich bei „Endgame“ auch ein paar Kritikpunkte hatte, obwohl ich das Buch gut bewertet hatte. Band 2+3 habe ich aber auch noch nicht gelesen.
    Die anderen Bücher kenne ich höchstens vom Namen, aber „Zwischen Schnee und Ebenholz“ klingt eigentlich ganz interessant…
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    1. Huhu – Zwischen Schnee und Ebenholz klingt wirklich gut – aber das Mädchen hat mich irgendwann nur noch genervt. Das war natürlich nicht förderlich. Endgame war schon spannend – aber es konnte mich nicht 100%ig fesseln. Trotzdem will ich wissen wie es ausgeht.
      Dir auch einen schönen Abend. Ich komme gleich mal vorbei und bin gespannt wie eure Liste so aussieht.

      Liebe Grüsse

  2. Andrea

    Hey Rina :)

    Endgame habe ich gelesen und mir hat die Reihe wirklich gut gefallen. Ich fand die Umsetzung echt genial gemacht. Sicher, die Sache mit dem Gewinnspiel fand ich auch etwas übertrieben und mich hat das Rätsel auch nicht interessiert, aber das Buch an sich konnte mich richtig packen.

    Auch Silber fand ich genial – ich habe alle Teile verschlungen und würde sie immer wieder gerne nochmal lesen :)

    Krabat habe ich vor Ewigkeiten mal gelesen, so richtig kann ich mich daran aber nicht mehr erinnern. Die wenigen, die ich noch habe, stammen auch eher aus dem Film.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea
    Mein Beitrag

    1. Die Idee zu Endgame fand ich auch klasse – aber irgendwie konnte es mich nicht so richtig fesseln. Aber lesen will ich es auf jeden Fall noch – die Charaktere sind einfach zu interessant um sie einfach so versanden zu lassen.
      Silber will ich auch noch fertig lesen – wobei der 2. angeblich ja der schlechtere sein soll – deswegen hab ich mich noch nicht dran getraut. Aber im nächsten Jahr will ich einige Reihen beenden.

      Dir auch noch einen schönen Abend.

      Ich schau mir gleich mal deine Liste an.

      Liebe Grüsse

  3. Huhu,

    Sternenwanderer hatten wir ja schon das Thema.

    Krabat habe ich den Film gesehen, aber der gefiel mir überhaupt nicht.

    LG Corly

    1. Ach – das muss ich ergänzen – ich meinte nicht diese Neuverfilmung – gut, dass du mich darauf hinweist – ich hab mal so einen Scherenschnitt gesehen – der war gut.
      LG

  4. aleshanee75

    Guten Morgen!

    Ja, bei Hype versteht doch jeder ein bisschen anderes darunter ^^
    Bei Endgame und Silber würde ich das auch zählen, aber fast alle der anderen sind mir total unbekannt *lach*
    Bzw. nein, von Märchenherz hab ich den ersten Band gelesen, aber einen Hype darum hab ich nicht mitbekommen ;)
    „Krampus“ fand ich genial und versuche das immer unter die Leute zu bringen, aber das kennt irgendwie keiner.

    „Krabat“ kennt man natürlich, da hatte ich tatsächlich erst den Film gesehen der mir echt gut gefallen hat. Danach hab ich das Buch gelesen und auch das fand ich echt gut! Es hat so eine geniale Atmosphäre, ist aber schon eigenwillig geschrieben, das sicher nicht jedem gefällt.

    „Der Sternwanderer“, da kennen glaub ich viele nur den Film. Zumindest war das mein Eindruck als ich das gelesen und rezensiert hatte, da waren viele überrascht, dass es auch ein Buch davon gibt *g* Aber ich mochte auch das Buch sehr gerne!

    Von den anderen, muss ich gestehen, hab ich noch nie gehört :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hihi, ja viele hab ich hier bei einigen gesehen. Deswegen zählen die schon für mich zu einem Hype. Aber, wie du schon sagst, das.ist echt auslegungssache. Schon interessant was bei allen so auftaucht.
      Schönes Wochenende

  5. Annie

    Hallo Rina!

    Ich kenne von den dir aufgezählten Bücher nur Silber, Krabat und das mit der Fettlogig.
    Jedoch:
    – Silber habe ich eine zeitlang beim Sims spielen nebenbei als Hörbuch über Deezer gehört und fand es eigentlich ganz niedlich. Die Reihe steht auch auf meiner Wunschliste. Habe aber nicht mitbekommen, das sie gehyped wurden. Aber ich bin bei Büchern ja eher der Spätzünder und lese ja vieles, was schon vor ewiger Zeit mal „modern“ war.
    – Krabat ist bei mir das gleiche wie mit Silber. Ich habe anfangs nur das Hörbuch gehört vom Film. Das fand ich auch super. Jedoch aus einer anderen intension. Zu der Zeit hatte ASP mit Erick Fish von Subway to Sally (Fangirl <3) das Album Krabat produziert und veröffentlicht und da war das einfach perfekt :D Später las ich auch das Buch, aber das hat in mir nicht die Emotionen geweckt wie das Album Krabat oder das Hörbuch. Ich kann dir aber auch nicht sagen wieso :D
    – Das mit der Fettlogik. Ich kann mit solchen Abnehm-Ratgebern echt nichts anfangen :D Denn das ist meistens nur Geldmacherei. Die meisten wollen einfach nicht wahrhaben das Gewichtsreduktion nichts anderes ist wie Buchhaltung! Man braucht einfach nur mehr Kalorienverbrennung als man zu sich nimmt um einen Gewinn, in diesem Fall die Abnahme, zu erwirtschaften. Leichter gesagt als getan. Aber das ist die einzige Logik *hehe
    Den Rest kenne ich gar nicht! Vielleicht sind sie noch nicht alt genug für mein Bücherregal! :D

    Liebste Grüße

    1. Es kann sein, dass Silber nicht mehr ganz zu meiner Altersklasse passt – obwohl mich das meist eigentlich nicht abhält. Die Idee finde ich ziemlich gut – aber es hat mich nicht so gefesselt.

      Krabat habe ich mal als Kind einen Scherenschnitt gesehen – der war schön gruselig. Auch hier ist die Geschichte gut – aber der Funken wollte nicht überspringen.

      Fettlogik war total enttäuschend – das habe ich abgebrochen. Ich denke für Diätanfänger, die mal einen Einblick haben wollen, ist das eine gute Lektüre, aber für alte Diäthasen, die erfahren nichts neues.
      :-)

  6. Pingback: Wochenrückblick 05.11.18-11.11.18 – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.