[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #31 Oktober

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Ach, wie konnte das denn passieren? Es ist ja schon wieder ein Monat rum. Ich beschwere mich ja nicht, komme ich doch endlich mal wieder zu Wort, aber wie soll Rina denn was lesen, wenn die Zeit so rast?

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Da Rina ja das letzte mal ein Buch Quergelesen hat, habe ich ihr ja kein volles gelesenes Buch angerechnet – da waren wir bei 426,25 Hihi. Gut. Sagen wir 426 man rundet ja unter 5 nach dem Koma ab. (Ich hab auch Mathebücher auf dem SuB gehabt. Sehr lange ;-) ) Ich hab schnell geblättert – 5 Bücher hat sie gelesen. 3 Neue (Nur für diese Aktion :-P) angeschafft.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (Klickt auf die Cover)

Scheinberger, Felix (HG) – Schaurigschöne Spukgeschichten für schwarze Nächte

Kommt – das Cover ist doch mehr als ansprechend – wir erwarten hier witziges.

Warren, Graham – Kathryn Black 01 – Der Fluch von Luxor

Rina steht auf Ägypten. Da ist sie über diese Reihe gestolpert.

Volkers, Mara – Die Tore der Geister

Klingt auch spannend, vielleicht auch bisschen gruselig. Wir werden sehen.

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Green, Felicity – Samhain – Das Wechselkind

Es hat nur 32 Seiten – als ein kleines für Zwischendurch, das vom SuB stammt. Na ja – es ging so. Vom Cover her dachte Rina es wäre gruseliger – aber leider nicht.

  • Lieber SuB, welches Buch liegt besonders weit unten und/oder hinten auf deinem Stapel, weil dein(e) Besitzer*In es wirklich stiefmütterlich behandelt bzw. „aufschiebt“?

Oh – da muss ich mal abtauchen…kleinen Moment. Hust, Ähäähähä

Blazon, Nina – Der Winter der schwarzen Rosen

Ich hab ein richtig altes gefunden – aber das passt gar nicht zur Frage – das hier passt viel besser. Das ist nämlich jetzt schon seit 2-3 Jahren immer auf dem Lesestapel – auch dieses Jahr – und….es wird und wird nicht gelesen, dabei soll es so gut sein. Aber auch dick…deswegen drückt sich Rina darum.

 

So, das war es wieder von mir….nächstes mal kann man schon fast weihnachtliche Deko aufhängen….Apropos, „Rina? Wo ist denn eigentlich die Halloweendeko?“ – „Äh – ja noch in der Scheune…am Montag, versprochen.“ Na gut. Dabei wollen wir es belassen. Ich wünsche euch noch einen schönen Horrorcotober.

Advertisements

14 Gedanken zu “[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #31 Oktober

  1. Hey,

    von deinen vorgestellten Büchern habe ich noch keines gelesen, aber „Der Winter der schwarzen Rosen“ steht auf meiner Wunschliste. Ich habe von der Autorin ein anderes Buch gelesen, das mir sehr gut gefallen hatte, und bin deshalb gespannt auf ihre anderen Werke. „Der Fluch von Luxor“ werde ich mir mal genauer anschauen, das Buch sieht interessant aus.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    1. Der Winter soll wirklich richtig gut sein. Mal sehen wann ich das endlich mal anfange. Liebe Grüsse – ich komm gleich mal vorbei.

  2. Hallo Rina und SuB, :)
    „Schaurigschöne Spukgeschichten“ spricht Marina auch an, sagt sie. Das sieht aber auch wirklich unterhaltsam aus. :) Passt auch zur kommenden Zeit.^^
    32 Seiten sind auch leider nicht allzu viel. Marina findet oft 80-Seiten-Bücher zu kurz. Da fangen andere erst an. :D
    „Der Winter der schwarzen Rosen“ fand Marina toll. Sie liebt Nina Blazons Geschichten. Der Schreibstil ist schön und die Geschichten bringen immer was Neues. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Ja – 32 Seiten ist wirklich sehr wenig – da kann kaum Spannung aufkommen. Schade, wäre eine interessante Geschichte geworden.

  3. Pingback: Wochenrückblick 15.10.18-21.10.18 – Ich lese

  4. Huhu Rina,

    so viel gruselige Bücher kurz vor Halloween passt ja. :D
    „Der Winter der schwarzen Rosen“ habe ich zufällig gerade erst beendet. XD Fand es etwas langatmig, den Schreibstil wegen dem Ausgeschmückten auf Dauer etwas anstrengend und das Ende war irgendwie naja… Aber ansonsten eine schöne Geschichte – auch wenn ich ehrlich gesagt mehr erwartet hatte.

    LG Alica
    Mein Beitrag.

    1. Oh – vielleicht schiebe ich es ja unbewusst deswegen immer wieder zurück – so dicke Bücher haben leider oft diesen Fehler, dass sie langatmig werden können. Irgendwann werde ich mich dran versuchen. Aber ….hihi…

      LG

  5. Hallo lieber SuB,

    ich glaube, inhaltlich sind die Neuzugänge alle nichts für mich, aber die Cover finde ich von allen dreien sehr ansprechend. Besonders „Die Tore der Geister“ finde ich mega schön. Eigentlich ist das ja ein richtig simples Cover, aber mir gefällt es total :D

    Von Nina Blazon hört man auch sehr viel gutes. Ich habe noch nie was von ihr gelesen, aber bisher hat mich auch noch keines sonderlich gereizt.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Ich lese gerne dieses Genre…..aber zu Halloween freue ich mich immer besonders drauf. Ich hab mal Bund der Wölfe von ihr gelesen – ist aber schon lange her, das fand ich eigentlich ganz gut.

      Liebe Grüsse

  6. Hallo,

    jaja, die Zeit rast wirklich, das ist der Wahnsinn!

    „Die Tore der Geister“ würde mich auch interessieren. :-)

    „Der Winter der schwarzen Rosen“ hat mir sehr gut gefallen, das weiß ich noch, auch wenn ich mich sonst kaum an das Buch erinnern kann…. ;-)

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    1. Das Geistertor sieht schon interessant aus, Mal sehen wann ich es mir zum Lesen greife:-)
      Ich hab von der schwarzen Rose auch nur gutes gehört. Ich glaube aber dieses Jahr schaffe ich es nicht mehr – ich muss es mir fest für den Januar vornehmen….dann klappt es…vielleicht ;-)
      LG

    1. Winter der Schwarzen Rose schieb ich echt schon seit bestimmt zwei Jahren vor mir her….es ist so dick…aber soll wirklich gut sein.

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.