Kurzrezi Filme

Panthoms

So manchmal stolpert man über einen alten Film. Mein Mann kennt ihn schon aus der Zeit der Veröffentlichung, ich hab ihn erst durch ihn kennen gelernt. Das ist aber auch schon locker 15 Jahre her. Damals fand ich den Film jetzt nicht so prickelnd und jetzt gefiel er mir auch nicht soviel besser. Am Besten ist Liev Schreiber in der Rolle des perversen und psychopathischen Polizisten. Das sind Schauspieler und Charaktere, die einen Film beleben. Ansonsten wirkte der Film einfach eher platt und leblos.

Die Hexe – sie war vor euch hier

Da ich mir jetzt den Trailer noch mal anschauen musste um mich genau zu erinnern, um was es überhaupt ging, spricht das schon für die Qualität. Wobei ich dem Film eigentlich unrecht tue. Er war gar nicht so schlecht. Es gab einige Jumpscares. Natürlich sind Haunted Houses eine klassische und beliebte Kulisse. Wenn man zu Halloween vielleicht noch einen Film sucht, kann man ihn schon mal anschauen. Aber bitte nicht zuviel Spannung erwarten. Es gibt spannende Momente – aber sie halten sich in Grenzen. Und er bleibt einfach auch nicht so richtig im Gedächtnis.

Happy Family

Basierend auf dem Roman von David Safier, den ich natürlich auch schon längst mal gelesen haben wollte. Gut dass er jetzt animiert wurde und ich ihn dann doch einfach anschauen konnte. Ich bin ja nicht wirklich Fan deutscher Filme, da ich die Schauspieler oft einfach zu unnatürlich finde. Aber bei diesem Film haben sie viel richtig gemacht. Er unterscheidet sich wirklich kaum von den amerikanischen Produktionen. Es ist wirklich ein netter Film. Humor ist auch vorhanden, wobei der etwas mehr hätte sein können. Ich denke für einen netten Filmnachmittag mit Kindern oder auch ohne ist er wirklich eine nette Unterhaltung. Man kann nichts verkehrt machen, wenn man ihn anschaut.

The Commuter

Hier war ich auch eher hin und her gerissen. Ich bin schon seit Rob Roy Fan von Liam Neeson. Aber mit diesem Film hat er sich irgendwie keinen Gefallen getan. Er ist nicht unbedingt einer seiner Besten. Er ist natürlich sehr actionreich und spannend – aber irgendwie überzeugt Liam in dieser Rolle nicht so richtig. Ich würde jetzt nicht unbedingt behaupten, dass seine Actionzeiten vorbei sind – ich denke hier war einfach nicht die richtige Rolle für ihn angesetzt. Er ist trotzdem für einen unterhaltsamen Abend zu haben. Er langweilt einen jetzt nicht – aber er überzeugt auch nicht so richtig.

Wahrheit oder Pflicht

Hier scheiden sich ja die Geister. Ich persönlich fand ihn jetzt nicht so schlecht. Er war nicht super spannend oder gruselig. Ich denke, das Problem ist, dass er etwas zuviel gehypt wurde. Das ist bei einem Horrorfilm immer etwas kritisch. Leider gibt es nicht viel gutes Material in diesem Genrebereich, was ich nicht so ganz verstehe, da es doch eigentlich genügend Material für spannende Horrorfilme geben sollte. Schaut man nur mal bei Supernatural, die sich nach 13 Staffeln immer noch grosser Beliebtheit erfreuen. Aber bei Horrorfilmen tun sich Produzenten und Regisseure schwer. Ich denke, hier muss sich wohl jeder seine eigene Meinung bilden. Schauspielerisch ist er grenzwertig und es ist nicht unbedingt so spannend – aber die Auflösung – die fand ich ziemlich gelungen.

Winchester – das Haus der Verdammten

Ein Haus in dem Geister „gesammelt“ werden, die von einer Winchester-Waffe getötet wurden. Der Film war wirklich enttäuschend. Die Idee war nicht so schlecht – aber total schlecht umgesetzt. Er war wirklich langweilig. Wir haben ihn auf zwei Etappen geschaut, da wir eingeschlafen sind. Es wird zuviel geredet und es ist einfach zu wenig gruselig. Das hier ist ein Film, der vom Grusel lebt – es ist kein Splatter oder Actionreicher Horror, sondern ein Grusel- Mystery Film. Leider konnte er nicht halten, was der Trailer versprach. Es fehlt einfach zuviel von der Spannung.

Bad Moms

Mila Kunis – ich finde sie ja wirklich sympathisch – aber sie hat mich hier nicht als gestresste Mom überzeugt. Es gab witzige Szenen, aber es kam kaum zu richtigen Lachern. Die Witze waren mir einfach zu oft unter der Gürtellinie. Das ist einfach kein Humor, den ich einen ganzen Film über haben möchte. Es war nicht so, dass ich gelangweilt war – richtig amüsiert war ich aber auch nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass er vielleicht ein netter Film für einen Frauenabend mit Cocktails ist. Da kann man bestimmt riesen Spass mit dem Film haben. Aber so als Abendunterhaltung, fand ich ihn nicht so gelungen.

Jumanji 2

Ich bin froh, dass dies hier kein Aufguss des Originals war. Ich finde einfach man sollte solche Klassiker einfach nicht aufgiessen. Aber was ist von dem 2. Teil zu halten. Schwierig, schwierig. Eigentlich fand ich ihn ganz amüsant. Er ist bei weitem nicht so toll wie der erste Teil. Mit grossem Abstand. Aber er ist nicht so schlimm wie ich ihn erwartet hatte. Zu einem Popcorn-Abend mit paar Freunden kann man sich den Film schon mal anschauen. Nicht vergleichbar, aber anschaubar.

Der dunkle Turm

Puh – würde ich und mein Mann jetzt hier schreiben würdet ihr zwei total unterschiedliche Bewertungen lesen. Mein Mann kennt die Bücher nicht. Ich kenne auch nur die ersten vier – aber die reichen schon aus um etwas mit mir zu hadern. Ursprünglich sollte es ja eigentlich eine Serie werden, da man aber nicht so wirklich überzeugt war von deren Erfolg entschloss man sich zu einem Film. Tja. Es fehlt eigentlich 3/4 der Geschichte. Dieser Film ist sowas von Oberflächlich durchgepeitscht worden – ich weiss nicht ob überhaupt richtig rüber kam um was es ging. Wie gesagt – mir fehlen die letzten 4 Bände, da es nicht so einfacher Stoff ist. In Stephen King Manier weicht er einfach wieder so oft vom Thema ab – das macht es, für mich etwas schwierig dabei zu bleiben. Aber man hätte besser die Finger von der Verfilmung gelassen. Für mich ist es schon ok – ich dachte zwar, dass hier noch einige Dinge erklärt werden, die mir in den Büchern nicht so klar waren – aber ich weiss wenigstens um was es geht – ob ich die Buchreihe jemals abschliesse – vielleicht. Hier kann ich wirklich keine oder eine Empfehlung aussprechen. Dafür sind die Meinungen einfach zu weit auseinander.

Leviathan

Auf YouTube hat mein Mann diesen Film gefunden. 1989 wurde er damals gedreht. Erstaunlich, das hier ist ein recht zeitloser Film. Klar – die Computer und die Technik ist mehr als veraltet – aber trotzdem war der Film spannend und unterhaltend. Es ist schon lange her, dass ich ihn gesehen hatte und habe auch echt alles vergessen – aber es war wirklich eine Überraschung, dass er mir gefiel. Natürlich darf man nicht vergessen, das der Film aus den 80ern stammt und die Filme aus dieser Zeit sind sehr oft gewöhnungsbedürftig. Gut finde ich hier, dass man auf Aktion nicht lange warten muss – hier wird nicht künstlich die Spielzeit herausgezögert.

 

daumen hoch daumen hoch-runter daumen runter daumen steigend daumen sinkend Daumen-mitte

Advertisements

7 Gedanken zu “Kurzrezi Filme

  1. Pingback: Wochenrückblick 02.07.18-08.07.18 – Ich lese

  2. Wow, da habt ihr ja mal wieder einige Filme geschaut und die meisten scheinen diesmal doch Mittelmaß gewesen zu sein.
    Wahrheit oder Pflicht hätte ich schlechter bewertet also du. The Commuter übrigens auch, der war für mich einfach zu langweilig und belanglos und das obwohl ich Neeson wirklich gern seh.
    Dafür hätt ich Jumanji eine etwas besser Bewertung gegeben, den fand ich wirklich lustig und wie su sagst, zum Glück haben sich die Macher dazu entschieden einen eigene Ansatz zu verfolgen und nicht bloß eine Aufguss des alten zu machen.
    Apropos Bewertung, ich liebe dein Daumen-System…kannan das irgendwo runterladen oder hast du das selber gemacht? Und darf ich dir das vielleicht nachmachen😉

    1. Das waren wirklich ganz schön viele – aber seit dem ist wieder Ebbe – keine grosse Lust – bestimmt erst wieder wenn es kühler wird. Oder dann wenn die WM vorbei ist. ;-)

      Die Daumen habe ich mal im Netz gefunden – das einzige, was ich gemacht habe, sie in Powerpoint etwas gedreht – dass sie diese steigend, oder sinkende Position haben. Wenn du magst darfst du das gerne verwenden. Lad sie einfach bei mir runter. Ich kann sie am Ende der letzten Rezi noch mal alle auflisten, da hier nicht alle dabei sind..

      :-)

      1. Haha, das kenn ich, manchmal hat mein Mann so Phasen da drängt er am Abend drauf, dass wir was schauen und dann gibt es wieder wochenlang Flaute…vor allem im Sommer kommen wir eher wenig zum Fernsehen 😉!

        Oh super, das wäre echt total lieb von dir wenn du mal alle auflisten könntest 😊

      2. Hihi. Genau – Zum Glück interessieren ihn die meisten Serien, die ich gucke nicht – sonst würde das nie was werden. :-)

        Ich hab sie dir alle am Ende dieser Rezis aufgeführt. :-):-)

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.